Entwicklungshilfe

Beiträge zum Thema Entwicklungshilfe

Soziales
Renate Amine (vorne) mit einem Vereinsmitglied und einem Dorfmädchen, dass sich gerade Wasser aus einer der vielen Pumpen holt, die Al Samar finanziert hat.

Benefizveranstaltung in der Nikodemuskirche
"Da musst du was machen, Renate" : Ein Projekt für den Tschad

Seit fast 30 Jahren unterstützt der gemeinnützige Verein Al Samar Menschen im mittelafrikanischen Tschad. Um Wasserpumpen kaufen zu können, gibt es am Sonnabend, 17. August, die Benefizveranstaltung „Tanz und Trommeln“ in der Kulturkirche Nikodemus, Nansenstraße 12. Der Verein hat bereits zwei Grundschulen und eine Realschule gegründet, Frauenkooperativen ins Leben gerufen, mit Hand betriebene Pumpen installiert, eine Krankenstation aufgebaut und junge Tschader bei der Existenzgründung und...

  • Neukölln
  • 01.08.19
  • 72× gelesen
Bildung
2 Bilder

Berühmte Musikerin besucht MIA/ALMA - Frauenhaus von AMPO in Burkina Faso

Die bekannte Musikerin Sara Maria Rilling, Tochter des weltweit bekannten Dirigenten Helmuth Rilling, besuchte 6 Tage lang das AMPO-Projekt MIA/ALMA und kam mit unglaublichen Eindrücken zurück. „Ich bin schon immer sehr an Projekten interessiert, die Musik und Soziales verbinden“ schrieb Sara Rilling in einer Mail an uns. So war es ein Glück, dass ihr Ehemann zu einem Vortrag nach Ouagadougou eingeladen wurde, und Sara Rilling auf AMPO und MIA/ALMA aufmerksam gemacht wurde. Wie viel...

  • Kreuzberg
  • 05.12.18
  • 30× gelesen
Soziales
2 Bilder

Lina van de Mars spendet 10 Rollstühle für AMPO
Lina van de Mars spendet für den Umbau von 10 Rollstühlen für AMPO

Eine wirklich tolle Aktion von der Motorsportlerin und Moderatorin Lina van de Mars. Um einen Rollstuhl so umzubauen, dass er für die Straßenverhältnisse in Ouagadougou, Burkina Faso nutzbar ist, benötigt es 250,00 EUR. Lina van de Mars hat unserem Verein Freunde für AMPO e.V. 2500,00 EUR gespendet und somit 10 Rollstühle finanziert. Und der Dank kam umgehend und direkt von A.M.P.O.

  • Kreuzberg
  • 05.12.18
  • 54× gelesen
Umwelt
4 Bilder

Leonardo DiCaprio investiert in Kingo Energy, um Energiearmut mit Solarenergie zu beseitigen

Leonardo DiCaprio ist ein sehr aktiver Umweltaktivist. Sein jüngster Schritt war die Investition in Kingo, ein Energieunternehmen in Guatemala, das auf den Bau netzferner Solaranlagen spezialisiert ist. Dieses schnell wachsende Unternehmen hat sich vor einigen Jahren von einem Pilotprojekt zu 60.000 Haushalten in Entwicklungsländern entwickelt. 1998 gründete der berühmte Schauspieler die Leonardo DiCaprio Foundation. Er hat viele Jahre der Erderwärmung gewidmet und an mehreren...

  • Gatow
  • 23.08.18
  • 70× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.