Ereignisse

Beiträge zum Thema Ereignisse

Sonstiges
Das wohl bedeutsamste Ereignis in Steglitz-Zehlendorf im Jahr 2021 war der Machtwechsel im Rathaus: Ex-Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (rechts) übergibt die Amtsgeschäfte an ihre grüne Nachfolgerin Maren Schellenberg.
6 Bilder

Jahresrückblick: Die Berliner Woche schaut auf das vergangene Jahr zurück und erinnert an bedeutende Ereignisse
Das waren die Höhepunkte des Jahres 2021

Das Jahr 2021 geht zu Ende. Auch das vergangene Jahr war kein leichtes und wurde von Corona bestimmt. Trotz Pandemie gab es in Steglitz-Zehlendorf jede Menge wichtige Ereignisse. Die Berliner Woche erinnert in einem Rückblick daran. Januar „Steglitz-Zehlendorf. Wo es uns gut geht“ – so lautet der Titel eines neuen Imagefilms des Bezirks. Darin wird Steglitz-Zehlendorf mit all seinen Facetten gezeigt: von der Schloßstraße bis zur Glienicker Brücke. Herausgegeben hat diesen Imagefilm mit...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 27.12.21
  • 47× gelesen
Kultur
Haben Innenhöfe naturnah gestaltet: Justus Meißener (links) und Regina Otter von der Stiftung Naturschutz und Jochen Icken von der Genossenschaft Märkische Scholle.
4 Bilder

Was hat sich 2021 im Bezirk ereignet?
Wegweisende Bauvorhaben, Umweltprojekte, ein neuer Bürgermeister und mehr

Zum zweiten Mal stand ein Jahr im Zeichen der Corona-Pandemie. Die Menschen mussten auf viel Gewohntes verzichten, es gab harte Einschränkungen. Dennoch hat sich 2021 etliches im Bezirk getan. Wir werfen einen Blick zurück. Januar: Die Arbeiten im Lehnepark und Alter Park beginnen. Die Vegetation wird ausgelichtet, viele Eiben auf Stock gesetzt. Nicht allen Anwohnern gefällt’s, einige sprechen von Kahlschlag. Eine „Jahrhundertchance“ nennt es Urania-Direktor Ulrich Weigand: Der Bund hat über 40...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 22.12.21
  • 181× gelesen
Soziales
Lange mussten die Rudower auf ihre Bibliothek warten, im September wurde Eröffnung gefeiert.
4 Bilder

Was hat 2021 für Neukölln gebracht?
Über eine lang erwartete Bibliothek, Wege für Radfahrer, das neue Bezirksamt und anderes mehr

Auch dieses Jahr stand im Zeichen der Corona-Pandemie. Viele liebgewonnene Veranstaltungen wie das Strohballenrollen oder der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt mussten ausfallen, andere fanden digital statt. Dennoch ist im Bezirk einiges passiert. Die Berliner Woche schaut zurück. Januar Am Rudower Lolopfuhl beginnen Arbeiten. Das fast ausgetrocknete Naturdenkmal soll wieder Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen werden. Die Kosten trägt die Wohnungsgesellschaft Stadt und Land. Weil sie auf den...

  • Bezirk Neukölln
  • 22.12.21
  • 44× gelesen
Politik
Hunderte von Anwohnern kamen, als der Lipischitz-Brunnen im Sommer nach vielen Jahren endlich wieder sprudelte.
7 Bilder

Abgebrannten Dienstautos, Anti-Gewalt-Kampagne, Vize-Europameister
Was das Jahr 2019 für Neukölln gebracht hat

Was ist im zu Ende gehenden Jahr im Bezirk passiert? Wir haben einen Blick zurück geworfen, größere und kleinere Ereignisse, Erfreuliches und weniger Erfreuliches aus den vergangenen zwölf Monaten zusammengestellt. Januar: 300 Mieter atmen auf: Ihre Wohnungen an der Thiemann- und Böhmischen Straße gehen nicht an einen dänischen Pensionsfonds. Das Bezirksamt hat sein Vorkaufsrecht genutzt, die Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land übernimmt die denkmalgeschützte Anlage. Bei einem Brandanschlag...

  • Neukölln
  • 22.12.19
  • 227× gelesen
Sonstiges
Von Protesten begleitet wird im April die Abstimmung der Bezirksverordnetenversammlung über den Bebauungsplan für die Rummelsburger Bucht.
11 Bilder

Das war 2019 in Lichtenberg
Medienrummel, Baugeschehen und ein böser Brief

Traditionell blicken wir am Ende des Jahres auf besondere Ereignisse und Nachrichten der vergangenen zwölf Monate zurück. Was war los in Lichtenberg? Eine Übersicht – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Januar Für den ersten öffentlich zugänglichen Audiorundgang in Lichtenberg sorgt der Förderverein Obersee & Orankesee (FOO). Mit seinem Projekt „Hörenschönhausen“ gibt es nun 20 Hörstationen im Zwei-Seen-Kiez. Sie informieren über Kunst, Kiezgeschichte(n) und Co. Das am 1. Dezember geborene...

  • Lichtenberg
  • 18.12.19
  • 166× gelesen
Politik
Am 21. März, nur 13 Tage, nachdem sie ihren Wechsel ins Bundeskabinett bekannt gegeben hat, gratuliert Franziska Giffey Nachfolger Martin Hikel. Hinten Bodo Manegold, Bürgermeister von 1995 bis 2001.
4 Bilder

Was hat den Bezirk bewegt?
Erfreuliches, Besorgniserregendes, Schönes und Schlimmes: Rückblick auf das Jahr 2018

Der Bezirk bekommt einen neuen Bürgermeister, ein Clan-Mitglied wird auf offener Straße erschossen, steigende Mieten machen den Menschen Angst. Das waren große Themen in diesem Jahr. Und es gab weitere bemerkenswerte Ereignisse in Neukölln. Wir werfen einen Blick zurück. Januar: 2018 beginnt unerfreulich: In der Neujahrsnacht werfen Unbekannte Explosionskörper auf das Musikhaus Bading. Das Traditionsgeschäft an der Karl-Marx-Straße 186 wird stark mitgenommen. Es folgt eine Welle der...

  • Neukölln
  • 01.01.19
  • 167× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.