Ergebnisse

Beiträge zum Thema Ergebnisse

Soziales

Teils große Unterschiede der Zahngesundheit zwischen den Ortsteilen
Karies haben schon die Kleinsten in Spandau

Um die Zähne der jungen Spandauer ist es nicht gut bestellt. Schon viele Dreijährige haben Karies. Das zeigt der Zahnärztliche Bericht. Wobei die Ergebnisse aus den einzelnen Ortsteilen höchst unterschiedlich sind. Ein Großteil der Spandauer Kinder wächst nicht „mundgesund“ auf. Zu viele haben bereits in den Milchzähnen Karies. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Zahnärztliche Bericht aus dem Bezirksamt. Drei Zahnärzte und drei zahnmedizinische Fachangestellte haben 7870 Kinder in 40...

  • Bezirk Spandau
  • 26.01.20
  • 68× gelesen
Umwelt
Am Montag, 25. November, sind alle Interessierten zur Veröffentlichung der Ergebnisse von "Kippen in den Kasten eingeladen".

Anmeldungen laufen
Präsentation der Ergebnisse vom Umweltprojekt "Kippen in den Kasten"

"Kippen in den Kasten" heißt das Pilotprojekt, das die letzten zehn Wochen von wirBerlin und der KlimaWerkstatt Spandau vor dem Rathaus und in der Wilhelmstadt durchgeführt wurde. Das Spandauer Volksblatt und einige lokale Unternehmen und Dienstleister beteiligten sich daran. Jetzt werden die Ergebnisse präsentiert. Am Montag, 25. November, lädt der Verein "wirBerlin" Interessierte deshalb zu einem Bürgerdialog ins Select Hotel Berlin Spiegelturm, Freiheit 5, ein. Eine Teilnahme für die von 18...

  • Spandau
  • 15.11.19
  • 179× gelesen
  • 2
Soziales

Dokumentation steht im Internet

Rosenthal. Ende Februar fand in Rosenthal die erste Ortsteilkonferenz statt. Auf der sehr gut besuchten Veranstaltung in der Vereinsgaststätte Einigkeit kamen Bewohner des Ortsteils, Bürgermeister und Stadträte ins Gespräch zu Themen, die die Menschen im Ortsteil bewegen. Organisiert wurde diese Konferenz vom seit diesem Jahr bestehenden Büro für sozialraumorientierte Planungskoordination im Bezirksamt. Die Anregungen und Vorschläge, die während der Konferenz gemacht wurden, sind nun...

  • Rosenthal
  • 22.09.19
  • 71× gelesen
Politik

Grüne vorn bei U-18-Wahl

Marzahn-Hellersdorf. Bei der U-18-Europawahl am 17. Mai hatten Bündnis 90/Die Grünen mit 22,7 Prozent der Stimmen im Bezirk die Nase vorn. Es folgten SPD (13,6 Prozent), Linke (12,4 Prozent), CDU (9,2 Prozent) und AfD (8,2 Prozent). Danach kam die Tierschutzpartei mit 6,7 Prozent. Berlin weit hatten Bündnis 90/Die Grünen sogar mit knapp 31 Prozent weit vor allen anderen Parteien gelegen. U-18-Wahlen finden immer neun Tage vor einem offiziellen Wahltermin statt. Sie werden von der...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.05.19
  • 50× gelesen
Verkehr

Senat stellt Ergebnisse der Online-Beteiligung zum Lärmaktionsplan vor
Spandauer klagen über Fluglärm

Wo in Berlin lärmt es besonders? Welcher Krach ist am lautesten? Der von Autos oder Flugzeugen? Darüber klärt die Auswertung der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Lärmaktionsplan bis 2023 auf. Auch die Spandauer haben Hinweise gegeben. Mit Grün und Wasser ist der Bezirk reichlich gesegnet. Trotzdem gehört Spandau nicht zu den ruhigsten Bezirken. Das zeigen die 95 Lärmhinweise zum Lärmaktionsplan des Senats. Damit haben die Spandauer zwar die zweitwenigsten Beschwerden abgeben. Aber immerhin, sie...

  • Bezirk Spandau
  • 17.03.19
  • 543× gelesen
  • 1
Politik

Doppelt so viele Stimmabgaben
Entscheidung im Bürgerhaushalt 2020/21 gefallen

Die Abstimmungsergebnisse zum diesjährigen Bürgerhaushalt liegen vor. Abgegeben wurden fast 15 000 Stimmen. Das ist das Doppelte im Vergleich zum vorangegangenen Bürgerhaushalt. Die meisten Stimmen, 323, erhielt der Vorschlag von Kindern und Jugendlichen „Vom Bürgerhaushalt zum Schülerhaushalt: Selbstbestimmung an Schulen fördern!“. Weit vorn mit 231 Stimmen lag auch der Vorschlag „Restaurieren von Kunstwerken im öffentlichen Raum“. In Biesdorf gewann der Vorschlag „Verteilerkästen an den...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.02.19
  • 102× gelesen
Kultur
Ryan Bestre von den Philippinen und Cinzia Damonte aus Italien arbeiteten an neuen Spielen, die die Kommunikation fördern.
6 Bilder

Über 20 neue Spielideen
Internationale Designer, Pädagogen und Therapeuten trafen sich auf dem Pfefferberg

In der obersten Etage des Hauses 12 auf dem Pfefferberg an der Schönhauser Allee wurde in den vergangenen Tagen fleißig gewerkelt. Es wurde Papier, Filz und Stoff zugeschnitten, genäht, mit Holz gearbeitet. Am Ende entstanden über 20 neue Spielzeuge. 23 Designer, Pädagogen und Therapeuten aus 13 Ländern machten mit. Sie folgten einer Einladung zu einem Kreativworkshop des Vereins „Fördern durch Spielmittel“. Ihr Ziel: Neue Spielgeräte entwickeln, mit denen Menschen mit und ohne Handicap...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.02.19
  • 210× gelesen
Verkehr

Wie wird der Verkehr evaluiert?

Friedrichshain. Ob die geplante Verkehrsberuhigung im Samariterkiez erfolgreich ist, soll wahrscheinlich durch entsprechendes Zählen der Fahrzeuge festgestellt werden. Diese Aussage machte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) auf entsprechende Fragen des Bezirksverordneten Rene Jokisch (Linke). Eine endgültige Vorgehensweise sei aber noch nicht festgelegt. Sinnvoll wäre nach Ansicht des Stadtrats, auch zu untersuchen, bei welchen Fahrzeugen es sich um Durchgangsverkehr handle. Gleiches...

  • Friedrichshain
  • 14.07.18
  • 67× gelesen
Politik
Der frühere Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) schraubte im April 2015 ein Schild an den Zaun der Ulmen-Grundschule an. Die Dachsanierung der Sporthalle  war über den Bürgerhaushalt 2014/15 angeschoben worden. Mit dem Schild sollte darauf aufmerksam gemacht werden.

Trotz Einbruch bei Beteiligung: Die Linke will Bürgerhaushalt retten

Marzahn-Hellersdorf. Die geringere Wahlbeteiligung am Bürgerhaushalt 2018/2019 hat ein Nachspiel in der Bezirksverordnetenversammlung. Die Linke fordert vom Bezirksamt, mehr Aufwand zu betreiben, um Bürger für die Abstimmung zu begeistern. Das Interesse an der Abstimmung ist im Vergleich zum Vorgängerhaushalt dramatisch zurückgegangen. Gaben im Jahr 2015 zum Bürgerhaushalt der Haushaltsjahre 2016/17 rund 6300 Bürger ihre Stimmen ab, waren es in diesem Jahr für den Bürgerhaushalt 2018/19...

  • Marzahn
  • 06.04.17
  • 173× gelesen
Verkehr
Trauriges Symbol am Hardenbergplatz: Das Geisterfahrrad für den vierten im Straßenverkehr tödlich verunglückten Radfahrer in Berlin im Jahr 2015.

Berlin schneidet im bundesweiten Vergleich ganz schlecht ab

Charlottenburg. Berlin hatte unlängst in einem bundesweiten Vergleichstest zur Fahrradfreundlichkeit schlecht abgeschnitten. Die Hauptstadt landete bei der Befragung vom Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club nur auf Platz 30 von insgesamt 39 Großstädten.Kritisiert wurden besonders die fehlende Sicherheit, zu schmale Radwege, zu viele falsch parkende Autos auf den Radwegen und die Konflikte der Radler mit den Autofahrern. Besonders dramatisch ist die Situation von Radfahrern bei rechts abbiegenden...

  • Charlottenburg
  • 04.06.15
  • 285× gelesen
Sonstiges
Zurück zum alten Charme: Nach 3000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden lässt sich erahnen, dass der Bundesplatz ein idyllischer Ruheort sein könnte.

Initiative Bundesplatz erklärt Ergebnisse der Zukunftswerkstatt

Wilmersdorf. Her mit der Straßenquerung und Tempo 30, weg mit dem Autobahnflair: Am Bundesplatz erarbeiteten Bürger in Eigeninitiative ein Konzept zur Stadtverschönerung. Nachdem die 220 Freiwilligen eine Mappe vorgelegt haben, sind jetzt endgültig die Politikgremien am Zug.Sie betrachteten das Problem, als seien sie die verantwortlichen Politiker. Sie erschufen eine Arbeitsgrundlage, als seien sie bezahlte Planer. Jetzt sind Wolfgang Severin und seine Helfer von der Initiative Bundesplatz an...

  • Wilmersdorf
  • 30.06.14
  • 49× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.