Ergonomie

Beiträge zum Thema Ergonomie

Bildung

CDU sieht Mängel bei Schulmöbeln
Ausstattung soll hinsichtlich der Ergonomie verbessert werden

Die CDU-Fraktion in der BVV hat einen deutlichen Nachholbedarf hinsichtlich des Sitzmobiliars in den Schulen ausgemacht. Kinder würden demnach oft auf nicht verstellbaren Stühlen sitzen. Körperliche Probleme seien die Folgen. Das Bezirksamt solle sich deshalb dafür einsetzen, dass die Schulen in Tempelhof-Schöneberg bei der Ausstattung mit ergonomischen Möbeln unterstützt werden. „Es ist absolut unverständlich, dass insbesondere Kinder, deren Muskulatur sich noch im Aufbau befindet und bei...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.01.20
  • 98× gelesen
Politik

FDP will zeitgemäße Arbeitsplätze im Bezirksamt
Rathaus soll moderner werden

Die Arbeitsplätze im Rathaus sollen moderner und ergonomischer werden. Das verbessert das Arbeitsklima und macht produktiver, sagt die FDP-Fraktion. Üblicherweise geht es in Büros recht eintönig zu. Einheitsgrößen, Einheitsmöbel und im schlimmsten Fall auch Einheitsgedanken. Dabei ist allgemein bekannt, dass Abwechslung und Ergonomie die Leistung steigern, und „gesunde“ Arbeitsplätze Folgekosten etwa durch ramponierte Wirbelsäulen vermeiden. Das hat sich auch die FDP-Fraktion gedacht, und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.12.18
  • 32× gelesen
Bauen und Wohnen

Ergonomie in der Küche

Rückenschonendes Arbeiten in der Küche ermöglicht eine Arbeitsplatte, die rund zehn bis 15 Zentimeter unterhalb des Ellenbogens angebracht ist. Das sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche. Viele Küchenmöbel könnten inzwischen elektrisch höhenverstellt werden und passen so zu verschiedenen Körpergrößen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 27.11.14
  • 32× gelesen
Gesundheit und Medizin

Radfahren hält gesund

Wer den ganzen Tag im Büro sitzt, sollte versuchen, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Das sei nicht nur ein effektives Mittel, um Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vorzubeugen. Es helfe auch dabei, psychisch gesundzubleiben. "Beim Radfahren baut der Körper Stresshormone und Kalorien ab", sagt Andreas Tautz von der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM). Allerdings sollten sich Beschäftigte bei der Auswahl des Fahrrads beraten lassen. "Nur weil ich mit 16...

  • Mitte
  • 10.07.14
  • 106× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.