Erholungsgebiet

Beiträge zum Thema Erholungsgebiet

Umwelt
Der neue Uferweg entlang des Wildenbruchplatzes. Auf den gerodeten "Mulden" ist spontan Vegetation gewuchert.
2 Bilder

Bezirksamt ändert seine Pläne
Mehr Pflanzungen am umgebauten Weigandufer / Zweite Phase beginnt im Oktober

Das Weigandufer wird umgebaut. Entlang des Wildenbruchparks laufen die Arbeiten schon seit Wochen. Im Oktober beginnt die nächste Phase, zwischen Fulda- und Wildenbruchstraße. Eine gute Nachricht für viele Anwohner: Nach den Rodungen werden wesentlich mehr neue Sträucher gepflanzt als ursprünglich vorgesehen. Der Uferweg wird bis zur Innstraße komplett umgestaltet und befestigt, um ihn barrierefrei zu machen. Außerdem stehen die Erneuerung des maroden Geländers und der Aufbau von...

  • Neukölln
  • 13.09.19
  • 67× gelesen
Umwelt
Die Rauhwolligen Pommerschen Landschafe auf den Streuobstwiesen zählen zu den Attraktionen des Landschaftsparks Herzberge, der jetzt sogar Landschaftsschutzgebiet ist.
6 Bilder

Besonderer Status
Park Herzberge ist jetzt Landschaftsschutzgebiet

Der Landschaftspark Herzberge hat einen neuen Status. Weite Teile des grünen Areals zwischen Siegfried-, Gotlinde- und Rhinstraße sind jetzt zum Landschaftsschutzgebiet (LSG) erklärt worden – es ist erst das zweite im Bezirk. Während nebenan das neue Wohnquartier Lindenhof beinahe fertig ist, dürfte der Park damit vor einer Bebauung sicher sein. Kenner wissen um den speziellen Charme der circa 100 Hektar großen Grünanlage. Streuobstwiesen vermitteln ländliches Flair, Waldstücke wechseln mit...

  • Lichtenberg
  • 24.03.19
  • 687× gelesen
Sport
Senatsgelände, Home of Hertha: Der Olympiapark ist nicht für alle frei zugänglich.
2 Bilder

Olympiapark für alle?
Grüne fordern öffentliche Nutzung des Hertha-Areals

Die Grünen-Fraktion in der BVV hat einen Antrag eingebracht, wonach der Olympiapark einer breiten Öffentlichkeit zugängig gemacht werden soll. Der Wunsch existiert schon länger und wurde wegen eines möglichen neuen Stadions für den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC nun wieder aufgegriffen. "Denn dann müsste man sich ohnehin über die Nutzung des gesamten Gebietes Gedanken machen", sagte Fraktionsgeschäftsführer Ansgar Gusy. Öffentlich - wie das Münchner Olympiagelände Bereits im Jahr 2004...

  • Westend
  • 29.01.19
  • 68× gelesen
Bauen
Blick über einen der beiden Kiesseen auf den höchsten Berg Berlin. Die Deponie wird renaturiert und soll Teil eines Naherholungsgebiets werden.
4 Bilder

Ideen für Arkenberge: Mülldeponie und Kiesseen sollen Naherholungsgebiet werden

Blankenfelde. Die frühere Mülldeponie Arkenberge soll Naherholungsgebiet werden. Diese Pläne verfolgt der bisherige Betreiber, die Heim Deponie und Recycling GmbH. „Zu einer wachsenden Stadt gehören auch Erholungsgebiete“, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90 Die Grünen). „Deshalb freuen wir uns, dass es jetzt endlich ein Konzept für ein Erholungsgebiet in Arkenberge gibt.“ Denn dieses Areal sei derzeit „sehr problembehaftet“, wie es die Bezirkspolitiker umschreiben....

  • Blankenfelde
  • 23.04.16
  • 1.093× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.