Erich Honecker

Beiträge zum Thema Erich Honecker

Wirtschaft
Der Sessel von Erich Honecker aus dem ehemaligen Gästehaus der DDR-Regierung ist bis 1. Juni zu sehen.

Honeckers Milliarden-Sessel
DDR Museum zeigt historisches Sitzmöbel

Seit drei Jahren steht der olivgrüne Polstersessel schon im Sammlungsarchiv des privaten DDR Museums. Jetzt haben die Betreiber das wuchtige Teil in die Dauerausstellung gehievt. Dort wird der Stoffsessel vorerst nur bis 1. Juni als „Honeckers Milliarden-Sessel“ präsentiert. Denn der „besondere Schatz aus der hauseigenen Sammlung“, so Museumssprecherin Vanessa Jasmin Lemke, ist der Sessel, auf dem Erich Honecker 1983 den damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß zu den...

  • Mitte
  • 17.05.20
  • 309× gelesen
  • 3
  • 2
Politik

Ab nach Bautzen! - Inbegriff des Stasi-Terrors
Rengha Rodewill: BAUTZEN II - Mit Stasi-Zentrale / Stasi-Unterlagen-Archiv / Fotodokumentation, Zeitzeugenberichte

Die bekannte Berliner Fotografin und Autorin Rengha Rodewill ist jahrelang den Spuren politischer Gefangener in der ehemaligen DDR gefolgt, die - wie in Bautzen II - nach ihrer Verhaftung zu »Nummern« geworden sind. 2010 begann ihre fotografische Arbeit in der Sonderhaftanstalt Bautzen II. Keine so detaillierte Beschreibung, auch die Darstellung eines Zeitzeugen kann die persönliche Erfahrung historischer Stätten nicht ersetzen. Kein Wort kann so tief berühren wie der Anblick eines...

  • Charlottenburg
  • 17.10.19
  • 357× gelesen
Verkehr

Verkehrsdepot ist wieder offen

Kreuzberg. An jedem Sonntag im September lädt das Depot für Kommunalverkehr des Deutschen Technikmuseums zum Tag der offenen Tür ein. Die Dependance in der Monumentenstraße 10 ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zu besichtigen gibt es dort einstige Schienen- und Straßenfahrzeuge wie historische U- und S-Bahnwaggons und die "Schnauzerbusse" aus den 1920er- und '30er-Jahren. Aber auch Straßenkreuzer oder der Jagdwagen von Erich Honecker gehören zur Sammlung. Der Eintritt ist frei. Ein...

  • Kreuzberg
  • 27.08.19
  • 302× gelesen
  • 1
Leute
Achteinhalb Jahre Kanzler: Helmut Schmidt bei seinem Amtseid nach der Bundestagswahl 1976.
3 Bilder

Unermüdlich und unbeugsam
Eine Fotoschau würdigt Helmut Schmidt

Helmut Schmidt wäre am 23. Dezember 100 Jahre alt geworden. Grund genug, um erneut an ihn zu erinnern. Die SPD ehrt ihren Ex-Kanzler mit einer Fotoausstellung, die bis 6. Januar im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, zu sehen ist. Die Bilderschau wurde bereits 2014 vom Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in Auftrag gegeben. Also noch zu Lebzeiten von Helmut Schmidt, der im November 2015, kurz vor seinem 97. Geburtstag, starb. Als "weiser alter Mann" und Deutschlands letzter öffentlicher...

  • Kreuzberg
  • 18.12.18
  • 223× gelesen
Bauen
Etwa die Hälfte der 20000 Steinchen ist kaputt.
6 Bilder

Erichs versiegte Fontänen
Business-School will maroden Mosaikbrunnen hinterm Staatsratsgebäude restaurieren

Zum Tag des offenen Denkmals am 9. September gibt es bei Führungen durch das ehemalige DDR-Staatsratsgebäude am Schlossplatz 1 auch Informationen über den kunstvollen Mosaikbrunnen im Garten, der seit etwa 15 Jahren verfällt. Tausende bunte Steinchen sind durch Frost und Witterung herausgeplatzt und liegen kaputt im maroden Becken. Zum Schutz wurde ein grünes Netz über den 16 mal zehn Meter großen Mosaikbrunnen gespannt. Er gehört zu den schönsten Berlins, doch seit etwa 15 Jahren ist das...

  • Mitte
  • 02.09.18
  • 663× gelesen
Kultur
Jörn Kleinhardt kennt die Geschichten hinter den Exponaten. Im 2016 eröffneten Wohnzimmer des DDR-Museums zeigt er seine Lieblingsstücke aus dem Spendenfundus.

Walter Ulbrichts nie erhaltenes Geschenk: DDR-Museum bekommt nach Aufruf tausende Spenden

Mitte. Er hat sie für den Transport sorgsam in einem Karton verpackt und nimmt sie mit weißen Stoffhandschuhen ganz vorsichtig heraus. Zum Termin hat Sammlungsleiter Jörn Kleinhardt fünf Gegenstände mitgebracht, die ihn besonders begeistern. Es sind nur einige der rund 3000 Objekte, die dem Museum seit einem Aufruf Mitte Januar gespendet wurden. Darunter ist auch ein absolut einmaliges Stück: eine Schatulle, die das Wirtschaftsministerium 1961 als Geschenk für DDR-Staatsoberhaupt Walter...

  • Mitte
  • 01.09.17
  • 595× gelesen
Kultur

Führung durchs Städtchen

Niederschönhausen. „Der Majakowskiring – das Regierungsstädtchen in Berlin-Pankow“ ist der Titel einer Führung am 23. April. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Schloss Schönhausen in der Tschaikowskistraße 1. Der Autor Hans-Michael Schulze begibt sich mit den Teilnehmern auf Spurensuche. Im Schloss und am Majakowskiring residierte fast zwei Jahrzehnte die DDR-Staatsführung. Das Gebiet war abgeschirmt. Erst 1973 wurde die Abriegelung des Wohnviertels aufgehoben. Dort lebten unter anderem DDR-Präsident...

  • Niederschönhausen
  • 06.04.17
  • 146× gelesen
Politik

Das Politbüro vor Gericht: Pankower Waisenhausgespräch am 15. Dezember

Pankow. „Das Politbüro der DDR vor Gericht“: Zu diesem Thema findet das nächste Pankower Waisenhausgespräch am 15. Dezember ab 18 Uhr im Betsaal des Jüdischen Waisenhauses, Berliner Straße 120/121, statt. Der Strafverteidiger Friedrich Wolff sammelte über 15 Jahre Prozessunterlagen von den Verfahren gegen frühere DDR-Funktionäre. Diese stellte er zu einem Buch zusammen. Es erscheint im Berliner Wissenschafts-Verlag. Die Laudatio zur Buchpräsentation im Waisenhaus hält Wolffs...

  • Pankow
  • 02.12.15
  • 178× gelesen
Bauen
Völlig kaputt. Jenni Pyytövaara vor dem seit einem Jahrzehnt brachliegenden Mosaikbrunnen im Garten des ehemaligen Staatsratsgebäudes am Schlossplatz 1.
5 Bilder

Mosaikbrunnen hinterm Staatsratsgebäude kaputt

Mitte. Der kunstvolle Mosaikbrunnen im Garten des ehemaligen Staatsratsgebäudes am Schlossplatz 1 bietet einen trostlosen Anblick. SED-Chef und Staatsratsvorsitzender Erich Honecker konnte knapp zwei Jahrzehnte die Fontänen im Garten des Staatsratsgebäudes aus seinem Bürofenster genießen. Der 16 mal zehn Meter große Mosaikbrunnen gehört zu den schönsten Berlins. Doch seit mindestens zehn Jahren ist das Wasser abgestellt. Tausende der bunten Mosaiksteinchen sind durch Frost und Witterung...

  • Mitte
  • 07.08.15
  • 1.079× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.