Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Blaulicht

Container ausgebrannt

Friedrichsfelde. Am Morgen des 16. Februar bemerkte eine Passantin auf dem Weg zur Arbeit um kurz vor 6 Uhr einen brennenden Container in der Rummelsburger Straße. Sie verständigte die Feuerwehr, die in unmittelbarer Nähe auch den brennenden Verkaufsanhänger für Quarkkeulchen löschen konnte. Der Kleidercontainer brannte vollständig aus, während beim Verkaufsanhänger die Außenverkleidung stark beschädigt wurde. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes hat nun die Ermittlungen wegen Verdachts...

  • Friedrichsfelde
  • 21.02.20
  • 29× gelesen
Blaulicht
Die zwei Meter hohe Einzelfigur des Spartakuskämpfer-Ensembles im Rathauspark haben die Täter komplett abgeschlagen. Sie muss nun kostenaufwendig restauriert werden.
3 Bilder

Vandalismus im Rathauspark: Skulptur beschädigt, „Blutmauer“ beschmiert

Das Ensemble „Erben der Spartakuskämpfer“ im Rathauspark ist zur Zielscheibe mutwilliger Zerstörung geworden. Besonders betroffen ist eine der Skulpturen, außerdem haben die Täter Schmierereien an der so genannten „Lichtenberger Blutmauer“ hinterlassen. Seit 1989 steht im Rathauspark an der Möllendorffstraße das Denkmal „Erben der Spartakuskämpfer“ der Bildhauerin Emerita Pansowová. Das Ensemble umfasst zwei einzelne Figuren und ein Relief. Bereits 1978 entstanden ist die gegenüber liegende...

  • Lichtenberg
  • 18.01.18
  • 390× gelesen
Blaulicht

Angreifer vom U-Bahnhof Friedrichsfelde ermittelt

Lichtenberg. Die Polizei konnte mit der Veröffentlichung von Bildern eines Tatverdächtigen den Angreifer ermitteln, der am 29. Mai am U-Bahnhof Friedrichsfelde Fahrgäste zunächst angepöbelt und dann brutal attackiert hatte. Die beiden angegriffenen 40- und 41-jährigen Männer hatten sich dabei leichte Kopfverletzungen zugezogen. Bei dem Täter handelt es sich um einen 17-Jährigen. Er ist der Polizei bereits wegen Gewaltdelikten und Sachbeschädigungen bekannt. KW

  • Lichtenberg
  • 27.10.16
  • 29× gelesen
Blaulicht

Seniorin beraubt und verletzt

Friedrichsfelde. Eine 88-jährige Frau wurde am Morgen des 20. September Opfer eines Handtaschenraubes und verletzte sich dabei schwer. Nach bisherigen Polizeiermittlungen saß die Dame um 8.25 Uhr an der Haltestelle Mellenseestraße/ Sewanstraße und wartete auf den Bus. Ein Unbekannter sprach sie an und griff plötzlich nach der Handtasche. Die Seniorin hielt die Tasche fest und stürzte dabei zu Boden. Sie erlitt einen Oberschenkelhalsbruch und Verletzung am Arm. Der Täter flüchtete. Zeugen haben...

  • Friedrichsfelde
  • 24.09.15
  • 143× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.