Erweiterung

Beiträge zum Thema Erweiterung

Bauen
Der Mauerpark ist mit rund 15 Hektar inzwischen doppelt so groß wie vorher. Der neue Parkteil wurde letzten Juli eröffnet.
2 Bilder

Wlan-Hotspots und Rückzugsorte
Grünes Projekt Mauerpark läuft weiter

Noch mehr Spiel, Spaß und Austausch: Die Schönheitskur für den Mauerpark ist noch längst nicht beendet. Anwohner können in digitalen Workshops mitreden. Der Großteil ist bereits geschafft. Seit letztem Sommer kommt der Mauerpark mit deutlich mehr Freiraum für Spiel, Spaß und Sport daher. Ab 2022 geht es mit den übrigen Parkflächen samt angrenzender Areale weiter. Neue Spielgeräte Rund um den Moritzhof im Norden des Parks zum Beispiel werden der Spielplatz verschönert und die Weideflächen für...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.04.21
  • 84× gelesen
Bauen
Ulrich Weigand ist Feuer und Flamme für "seine" neue Urania. Die Säle, darunter der Kleistsaal und der große  Humboldtsaal mit 866 Plätzen bleiben natürlich erhalten.
3 Bilder

"Eine Jahrhundertchance"
Urania macht sich auf den Weg zum nationalen Bürgerforum

Die Urania will sich zum nationalen Bürgerforum wandeln – baulich und inhaltlich. „Eine Jahrhundertchance“, sagt ihr Direktor Ulrich Weigand. Rund 85,5 Millionen Euro kostet das Bauprojekt. Die Hälfte hat der Bund jetzt zugesagt. Der Sanierungsstau ist hoch. Eine Machbarkeitsstudie geht von 85,5 Millionen Euro aus, die für die Generalüberholung der Urania nötig sind – vom Keller bis zum Dach. Ein Mammutprojekt, an dem sich der Bund mit 42,7 Millionen Euro beteiligt. So hat es jetzt der...

  • Schöneberg
  • 29.01.21
  • 153× gelesen
  • 1
Bildung
Bürgermeister Michael Grunst, Alexander Slotty und Ute Gerwert von der Volkssolidarität (von links nach rechts) gaben den Stadtschuss für den Neubau an der Kita „Tausendfüßler“.
2 Bilder

Die größte Kita des Bezirks entsteht
Volkssolidarität stockt an der Goeckestraße die Platzzahl auf

An der Goeckestraße 25/26, und zwar auf dem Gelände der Kita „Tausendfüßler“ wird bis zum nächsten Sommer die größte Kita des Bezirks entstehen. Umgesetzt wird dieses Vorhaben von der gemeinnützigen Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin GmbH. Sie ist Träger der Kita „Tausendfüßler“ und eine Tochtergesellschaft des Landesverbands der Volkssolidarität. Vor wenigen Tagen wurden in Anwesenheit von Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die ersten acht Module für den Neubau...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 10.12.20
  • 186× gelesen
Umwelt

Grüne stellen Antrag in BVV
Schöneberger Südgelände erweitern

Der Naturpark Schöneberger Südgelände sollte langfristig erweitert werden. Das fordern die Grünen. Die Fraktion denkt dabei an die östlichen Flächen des einstigen Rangierbahnhofs Tempelhof. Damit der Naturpark erweitert werden kann, wollen die Grünen als ersten Schritt ein naturschutzrechtliches Unterschutzstellungsverfahren für das Gelände zwischen den Fernbahngleisen, Prellerweg, Röblingstraße und dem Gewerbegebiet Bessemerstraße auf den Weg gebracht wissen. Außerdem sollten möglichst bald...

  • Schöneberg
  • 17.11.20
  • 110× gelesen
Bauen

Kita Edinburger Straße ist saniert

Wedding. Die Kindertagesstätte in der Edinburger Straße 38 wurde in enger Zusammenarbeit zwischen dem Bezirk und “Kindergärten City” als Träger und Eigenbetrieb des Landes Berlins saniert und baulich erweitert. Das Angebot an Kitaplätzen konnte von 45 auf 62 Plätze erweitert werden. Kita- und Kitaaußengelände grenzen unmittelbar an das Gartendenkmal Schillerpark und liegen in der Nähe zum UNESCO Weltkulturerbe Siedlung Schillerpark. Die mit der Planung und Umsetzung beauftragten...

  • Wedding
  • 04.11.20
  • 99× gelesen
Bildung

Hunderte neue Kita-Plätze nötig
Bezirksamt beschloss den Kindertagesstättenentwicklungsplan

Die Anzahl der Kitaplätze im Bezirk nimmt stetig zu. Damit das so bleibt, hat das Bezirksamt den Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan (KEP) für die nächsten Jahre beschlossen. Gemeinsam mit Kita-Trägern und Senat arbeitet das Bezirksamt konstant am Ausbau der Kapazitäten. Der ist nötig, weil immer mehr Familien mit kleinen Kindern in den Bezirk ziehen. Hinzu kommt, dass etwa ein Drittel der Eltern alleinerziehend und damit auf einen Platz angewiesen sind. Noch vor gut 20 Jahren...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.11.20
  • 121× gelesen
Bildung
Der Eingang zur Kunsthochschule. Geplant ist, dass sie Richtung Nordwesten auf die Fläche der heutigen Kleingartenanlage Hamburg erweitert wird.

Kunsthochschule soll wachsen
Machbarkeitsstudie ist fertiggestellt

Nach Abschluss der städtebaulichen Machbarkeitsstudien zum „Campus Weißensee“ ist klar, in welcher Art und Weise der Campus der Kunsthochschule in Richtung Kleingartenanlage Hamburg erweitert werden soll. In den kommenden Jahren soll mit der Erweiterung der Kunsthochschule an der Bühringstraße 20 ein lebendiger Ort der Wissenschaft, der Kreativität und des Austauschs entstehen, der „Campus Weißensee“. Darüber hinaus sind dort Wohnungen für Studierende, Atelier- und Arbeitsplätze für...

  • Weißensee
  • 20.10.20
  • 139× gelesen
Bildung

Neubau ersetzt den Kita-Altbau

Alt-Hohenschönhausen. Am Malchower Weg 44 ist eine Kita mit dem Namen „Arche Noah“ eröffnet worden. Träger ist der Evangelische Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord, informiert die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Der Neubau ersetzt eine alte, kleinere Einrichtung. Statt wie früher 48 Kinder, können im neuen Gebäude nun 93 Kinder betreut und gefördert werden. Insgesamt wurde die Kita mit 1,5 Millionen Euro aus dem Landesprogramm zum Kita-Ausbau...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 21.09.20
  • 52× gelesen
Verkehr
Die Kreuzung Friedrich-Engels- und Kastanienallee: Der Straßenbelag ist ein Flickenteppich.
4 Bilder

Es wird weiterhin geplant und geprüft
Baubeginn an Kastanienallee und Friedrich-Engels-Straße noch nicht in Sicht

Sie sind die beiden meistdiskutierten Straßenbauvorhaben im Norden des Bezirks: Der Ausbau der Kastanienallee im östlichen Abschnitt und der 3. Bauabschnitt des Neubaus der Friedrich-Engels-Straße. Wie geht es mit diesen Bauvorhaben weiter? Wegen der Corona-Pandemie hat man seit Monaten nichts davon gehört. Mit dieser und ähnlichen Fragen wandten sich in den vergangenen Wochen Leser an die Redaktion der Berliner Woche, zuletzt Michael Blömke. Auf Anfrage teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad...

  • Rosenthal
  • 14.08.20
  • 1.058× gelesen
Bildung
Die Kita Schlossparkzwerge wurde in den zurückliegenden zehn Monaten instandgesetzt und erweitert.
3 Bilder

Kita instandgesetzt
Die Schlossparkzwerge kommen jetzt zurück

Nach zehnmonatigen Bauarbeiten ist die Sanierung der Kita Schlossparkzwerge in der Klothildestraße 21 abgeschlossen. Die Kita ist in dieser Zeit nicht nur saniert, sondern ihre Kapazität ist auch um 16 Plätze erweitert worden. Dank der neuen Betriebserlaubnis durch die Kita-Aufsicht der Senatsbildungsverwaltung stehen nun 91 statt 75 Plätze für Kinder im Alter von acht Wochen bis zur Einschulung zur Verfügung. Die Zeit der Sanierung war für alle Beteiligten nicht einfach. Die Kinder und...

  • Niederschönhausen
  • 06.08.20
  • 156× gelesen
Soziales
Die Koordinatoren des Stephanus-Hospizdienstes Katharina Kreuschner und André Krell in der neuen Spielecke im einstigen Pförtnerhäuschen an der Pistoriusstraße 5.
5 Bilder

Hospizdienst im Pförtnerhäuschen
Stephanus-Stiftung erweitert sich an die Pistoriusstraße

Das alte Pförtnerhäuschen an der Pistoriusstraße 5 ist nicht wiederzuerkennen. Es ist komplett restauriert und um einen Anbau ergänzt worden. Nutzer dieses schmucken Gebäudes ist jetzt der Stephanus-Hospizdienst. Büroräume, ein großer Besprechungsraum mit Teeküche, ein Spielzimmer, ausreichend Platz für individuelle Beratungen: André Krell führt sichtlich begeistert durch die neuen Räume. „Zuvor saßen wir in einem Gebäude auf dem Stiftungsgelände an der Albertinenstraße 20 unterm Dach und...

  • Weißensee
  • 11.07.20
  • 430× gelesen
Bauen
Der historische Eingang zur Kunsthochschule. Geplant ist, dass sie Richtung Nordwesten auf die Fläche der heutigen Kleingartenanlage Hamburg weitert wird.

Kunsthochschule wird erweitert
Neuer Campus entsteht auf dem Gelände einer Kleingartenanlage

Die Kunsthochschule Weißensee an der Bühringstraße soll erweitert werden. Das wird auf der über 100 Jahre alten Kleingartenanlage Hamburg geschehen. Den Kleingärtnern werden Ersatzparzellen an der Hansastraße angeboten. Mit der Planung des Neubaus auf der Fläche neben der Kunsthochschule wurden drei Planungs- und Architekturbüros beauftragt. Seit Mai und noch bis in den August hinein erstellt diese eine Machbarkeitsstudie für den künftigen „Campus Weißensee“. Sie sollen prüfen, wie die...

  • Weißensee
  • 07.07.20
  • 537× gelesen
Bauen
Die Apfelwiese lädt zum Sonnenbaden ein. Der neue Parkteil ist pünktlich zu den Sommerferien fertig geworden.
6 Bilder

Stille Ecken und viel Grün
Neuer Parkteil im Mauerpark eröffnet

Mehr Grün für die Stadt: Der Mauerpark hat sich verdoppelt. Dort, wo einst Autos repariert und Blumen verkauft wurden, wachsen jetzt Wiesen und Bäume. Der Mauerpark hat zugenommen. Mit rund 15 Hektar ist er jetzt doppelt so groß wie vorher. Wer den neuen Parkteil zwischen Bernauer- und Gleimstraße erkundet, merkt schnell, dort geht es deutlich ruhiger zu. Das ist auch so gewollt. Die Planer haben die jungfräuliche Grünanlage bewusst als Gegenpol zum quirligen Bestandspark gestaltet. Es gibt...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.07.20
  • 1.006× gelesen
Wirtschaft

Wirte unterstützen - Außengastronomie erweitern

Die Gastronomen haben wegen der Corona-Beschränkungen erhebliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Um sie zu unterstützen, will das Bezirksamt ihnen ermöglichen, ihre Außengastronomie auf Gehwegen und Parkplätzen über den Weg der Sondernutzung auszuweiten. Die zuständigen Stadträte Berlins haben diese Thematik inzwischen mit der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günter (Bündnis 90/Die Grünen) in einer Telefonkonferenz diskutiert und eine einheitliche Vorgabe seitens des...

  • Bezirk Pankow
  • 03.06.20
  • 68× gelesen
Politik
Vereinsvorsitzende Gabriele Gutzmann fühlt sich übergangen und will mit anderen Mitgliedern der Kolonie Am Stadtpark I um die Erweiterungsfläche für die Schule im Hintergrund kämpfen.
2 Bilder

"Block 1" in Gefahr
Kolonie Am Stadtpark 1 bangt um ihre Kleingärten

Die fast 190 Mitglieder der Kleingartenkolonie Am Stadtpark 1 sind entsetzt. Aus der Zeitung mussten sie erfahren, dass ihr „Block 1“ an der Babelsberger Straße einer Erweiterung der benachbarten Internationalen Schule weichen soll. Dem Schock folgte der Trotz: Die Laubenpieper wollen um ihr Refugium kämpfen. Gabriele Gutzmann ist die Vorsitzende des Vereins. Am 22. April quoll ihr E-Mail-Postfach über vor besorgten Fragen der Mitglieder, die einer Tageszeitung den aktuellen...

  • Wilmersdorf
  • 23.05.20
  • 551× gelesen
Bauen
So wird sich das neue Gebäude zur Rudower Straße hin präsentieren.

Spatenstich für den „Nordkopf“
Neubau am Vivantes-Klinkum Neukölln – Gesamter Campus muss saniert werden

In vier Jahren soll das neue Gebäude fertig sein: Am 28. Februar wurde auf dem ehemaligen Parkplatz der erste Spatenstich für den „Nordkopf“ des Vivantes Klinikums Neukölln getan. Seit Jahren platzt das Krankenhaus an der Rudower Straße 48 – mit mehr als 1200 Betten eines der größten der Stadt – aus allen Nähten. Besonders die Rettungsstelle ist oft hoffnungslos überfüllt. Ausgelegt für 25 000 Patienten pro Jahr, müssen hier bis zu 80 000 behandelt werden. Der Einzugsbereich des Klinikums ist...

  • Buckow
  • 05.03.20
  • 519× gelesen
Bauen
Das Gebäude der Alice Salomon Hochschule platzt aus allen Nähten. Der Platz reicht schon lange nicht mehr für die vielen Studenten aus. Der Ergänzungsbau ist frühestens im Juni 2024 fertig.
2 Bilder

Baustart für neues Gebäude erst Juini 2021
Alice Salomon Hochschule braucht noch für mehrere Jahre Übergangslösungen

Der Berliner Senat hat neue Termine für den Neubau der Alice Salomon Hochschule (ASH) bekannt gegeben. Bis dieser fertig ist, wird die Hochschule weitere Räume anmieten müssen. Mit dem Ergänzungsbau für die Alice Salomon Hochschule am Kokoschkaplatz wird im Juni 2021 begonnen. Der Neubau soll im Juni 2024 fertiggestellt sein. Neben wesentlich mehr Platz für Lehrkräfte und Lehrveranstaltungen bekommt die ASH dann endlich eine eigene Mensa. Bisher mussten Hochschullehrer und Studenten in der viel...

  • Hellersdorf
  • 03.03.20
  • 450× gelesen
Sport

Sport stößt an Kapazitätsgrenze
Bezirk kann in Blankenburg das Defizit an Flächen für Vereinssport nicht so rasch ausgleichen

Weil kaum geeignete Flächen zur Verfügung stehen, wird sich das Angebot an Sportflächen für den Vereinssport in Blankenburg in naher Zukunft nicht erweitern lassen. Das musste jetzt Sportstadtrat Torsten Kühne (CDU) den Verordneten mitteilen. Diese hatten sich im vergangenen Sommer per Beschluss für eine deutliche Erweiterung der Sportflächen für den Vereinssport in Blankenburg ausgesprochen, unter anderem sollte die Fläche an der Straße 18 geprüft werden. Die Sportgemeinschaft Blankenburg ist...

  • Blankenburg
  • 31.01.20
  • 99× gelesen
Bauen
Genervt, nachdenklich, frustriert: Die Bewohner des Lebensorts Vielfalt Klaus Dieter Spangenberg, Klaus Peter Ruppelt und Walter Oettinger (v. li.) vestehen gerade die Welt nicht mehr.

Wie lange währt noch das Idyll?
Charakter des Lebensortes Vielfalt in der Niebuhrstraße ist in Gefahr

Die Bewohner des schwulen Altenwohnprojektes Lebensort Vielfalt in der Niebuhrstraße machen sich über die Zukunft ihres Lebensmittelpunkts große Sorgen. Es war Mitte März, als Klaus Dieter Spangenberg, Klaus Peter Ruppelt, Walter Oettinger und viele andere Bewohner ihre Ohren spitzten. Im Garten hinter der Randbebauung der Niebuhrstraße 60 war Lärm. Ein Bauunternehmen war zugange, Probebohrungen vorzunehmen. Der erste Schrecken wich der Neugier und eine Anfrage bei den Mitarbeitern der Firma,...

  • Charlottenburg
  • 08.07.19
  • 789× gelesen
  • 1
Bauen
Buch-Süd prägen vor allem hohe Hochhäuser. Die Planer regen an, weitere Wohngebäude eher fünf- bis sechsgeschossig zu bauen.
8 Bilder

Campus-Erweiterung und neue Wohnungen
Für Buch-Süd wird ein städtebaulicher Rahmenplan erarbeitet

Buch-Süd umfasst das etwa 96 Hektar große Gebiet zwischen Bahngleisen, Wiltbergstraße, Karower Chaussee und A10. In dessen Zentrum stehen die Neubauten von Buch IV. Und südlich davon hat das Land Berlin Potenzialflächen für weiteren Wohnungsbau identifiziert. Damit die Bezirkspolitik eine Vorstellung davon bekommt, wie sich Buch-Süd in den nächsten Jahren entwickeln könnte, gab das Bezirksamt vor zwei Jahren die Erstellung eines Rahmenplanes beim PFE Büro für Stadtplanung, -forschung und...

  • Buch
  • 19.02.19
  • 1.221× gelesen
Soziales
Die Mitarbeiter Julian Staiger und Imke Sturm-Krohne öffnen das Tor zur neuen, knapp 200 Quadratmeter großen Außenfläche, die ab sofort zum Amtshaus Buchholz gehört.

Ein größerer Garten und neue Angebote
Das Amtshaus hat jetzt sogar zwei Jurten

Der Garten des Nachbarschaftszentrums Amtshaus Buchholz wird gößer. Das Bezirksamt stellt der Einrichtung an der Berliner Straße 24 ein angrenzendes Grundstück zur Verfügung, das zuvor ein Nachbar gepachtet hatte. Die Fläche ist inzwischen beräumt. Sie wird zunächst Standort einer Jurte. Dort findet am 13. November 17 Uhr eine Veranstaltung im Rahmen der Berliner Märchentage statt. Die Schauspieler Magdalena Thalmann und Florian Ludwig zeigen und erzählen das Märchen „Pit Pitkus und die Möwe...

  • Französisch Buchholz
  • 13.10.18
  • 163× gelesen
Bauen
Etwa 8000 Muslime wurden bisher auf dem Landschaftsfriedhof in Gatow beerdigt.

Über 2000 neue Gräber
Landschaftsfriedhof wird ab 2019 erweitert

Der islamische Teil des Landschaftsfriedhofs Gatow wird ab 2019 erweitert. Eigentlich sollte es schon in diesem Jahr losgehen, doch das Bezirksamt hat erst jetzt die Fördermittel bekommen. Gut zwei Millionen Euro hat das Bezirksamt an SIWANA-Mitteln für den schon länger geplanten Ausbau des Friedhofgeländes an der Maximilian-Kolbe-Straße erhalten. „Nach langem Warten auf die beantragten Fördergelder können wir diesen besonderen Friedhof endlich erweitern und so einen würdigen Ort für trauernde...

  • Spandau
  • 29.09.18
  • 682× gelesen
Wirtschaft

Drei Millionen für neues Zentrum

Neukölln. Schon heute gibt es in der alten Braubude auf dem Kindl-Areal das „Eine-Welt-Zentrum“ mit einem Veranstaltungssaal, doch es soll viel größer werden. Das Land Berlin hat nun einen Investitionszuschuss in Höhe von drei Millionen Euro zugesagt. Die Gesamtkosten von Grundstückskauf, Abriss und Neubau werden auf insgesamt 10,5 Millionen Euro geschätzt. Betreiber ist die gemeinnützige Gesellschaft „Berlin Global Village“. Entstehen sollen auf rund 4500 Quadratmeter Nutzfläche unter anderem...

  • Neukölln
  • 21.05.18
  • 128× gelesen
Bauen

Alle wollen die Klinik-Erweiterung: Bezirk soll Machbarkeitsstudie in Auftrag geben

Das Vivantes Klinikum Spandau wird sich in den kommenden Jahren über die Neue Bergstraße hinaus auf das dortige Gewerbegebiet ausweiten. Das Vivantes Klinikum Spandau wird sich in den kommenden Jahren über die Neue Bergstraße hinaus auf das dortige Gewerbegebiet ausweiten. Aus einer Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, Bettina Hagedorn (SPD), an die Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer (Die Linke) vom 3. Mai geht hervor, dass die Vivantes-Erweiterung...

  • Spandau
  • 13.05.18
  • 518× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.