Erzbistum Berlin

Beiträge zum Thema Erzbistum Berlin

Soziales

Immer weniger Katholiken

Berlin. Die Katholiken im Erzbistum Berlin werden immer weniger. 2019 gab es 10 068 Austritte, 8712 davon in Berlin, 1139 in Brandenburg und 217 in Vorpommern. Teile der Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gehören zum Erzbistum Berlin. „Es schmerzt mich sehr, dass es uns nicht gelingt, den anhaltenden Trend zu steigenden Austrittzahlen zu stoppen“, sagt Erzbischof Dr. Heiner Koch zur Jahresstatistik. In Berlin gab es 2019 noch 312.561 Mitglieder der Katholischen Kirche. 2018...

  • Mitte
  • 07.07.20
  • 113× gelesen
Kultur

Ökumenische Vesper

Charlottenburg-Nord. Zum Gedenken an den 20. Juli 1944 laden die Evangelische Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord und Pfarrer Lutz Nehk als Beauftragter für Erinnerungskultur des Erzbistums Berlin zu einer ökumenischen Vesper ein. Diese findet am 20. Juli ab 18.30 Uhr in der Gedenkkirche Plötzensee am Heckerdamm 226 statt. Anmeldung bis zum 17. Juli unter erinnerungskultur@erzbistumberlin.de. uk

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.07.20
  • 15× gelesen
Soziales

Ökumenisches Corona-Seelsorgetelefon

Berlin. Um für die Nöte und Sorgen der Menschen da sein zu können, hat die Notfallseelsorge/ Krisenintervention Berlin gemeinsam mit der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge ein ökumenisches Seelsorgetelefon eingerichtet. Menschen riefen vielfach wegen Beziehungsproblemen und Existenzsorgen an. Auch haben einige Angst vor einer Verschärfung der Corona-bedingten Krise und den Folgen. „Viele Hotlines bieten Rat und Hilfe, aber kein dezidiert seelsorgliches Angebot. Das...

  • Steglitz
  • 15.04.20
  • 108× gelesen
Soziales

Mitfeiern von zu Hause aus
Gottesdienstübertragungen aus Berliner Kirchen

Nach der Entscheidung des Erzbistums Berlin, dass Gottesdienste vorerst nicht mehr stattfinden, finden die Feiern unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Viele Kirchen sind jedoch für Einkehr und Gebet geöffnet. Unter „Erzbistum Berlin offene Kirchen“ wurde hierzu eine Liste zusammengetragen. Weiterhin gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, im Radio, Fernsehen oder digital den Gottesdiensten beizuwohnen und mitzufeiern: An Sonntagen und den Osterfeiertagen sind...

  • Charlottenburg
  • 03.04.20
  • 177× gelesen
Kultur
Matthias Brühe, hier beim interkulturellen Dialog des CDU-Abgeordneten Burkard Dregger 2014 im Café am See, ist für viele Reinickendorfer das Gesicht der katholischen Kirche im Bezirk.

Aus vier Gemeinden wird ein Pastoraler Raum
Katholische Kirche geht neuen Weg

Die katholische Kirche stellt sich im Bezirk neu auf. Mit einem Gottesdienst am 9. März in St. Bernhard, Sterkrader Straße 43, hat die sogenannte Entwicklungsphase begonnen. Damit ist gemeint, dass sich die vier Pfarreien St. Bernhard (Tegel/Süd), Herz Jesu (Tegel), St. Marien (Reinickendorf) und St. Rita (Reinickendorf) noch weiter miteinander verzahnen. Erzbischof Heiner Koch startete damit einen Prozess, an dessen Ende die vier bisherigen Pfarreien zu einer neuen Pfarrei als...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.03.20
  • 107× gelesen
  •  1
Leute

Fuckup Night in der Kirche

Kreuzberg. Die Fuckup Night ist eine Veranstaltungsreihe, die sich seit fünf Jahren mit dem Thema Scheitern in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen beschäftigt. Der nächste Termin am Donnerstag, 19. März, findet laut Organisatoren „in der außergewöhnlichsten Location unserer Geschichte statt“, nämlich in der katholischen St. Michael-Kirche in der Waldemarstraße 8-10. Vorausgegangen war eine Einladung des Erzbistums Berlin, die Fuckup Night dort abzuhalten. Sie beginnt um 19 Uhr. Auftreten...

  • Kreuzberg
  • 12.03.20
  • 39× gelesen
Soziales
Pater Damian Bieger von den Franziskanern hält den Rückzug seines Ordens aus St. Ludwig für unausweichlich.
  2 Bilder

Paukenschlag am Ludwigkirchplatz
Franziskaner ziehen sich aus Sankt Ludwig zurück

„Uns geht die Kraft aus“, begründet Pater Damian Bieger den Rückzug der Franziskaner aus der Gemeinde Sankt Ludwig. Die Entscheidung sei dem Orden schwer gefallen, aber auch unwiderruflich. Im Jahr 1986 übertrug das Erzbistum Berlin den Franziskanern die Seelsorge für die katholische Kirchengemeinde Sankt Ludwig. „Die Stellen bezahlen wir, besetzen müsst ihr sie“, lautete damals die Vereinbarung, sagt Bieger. Und genau das ist heute für den Orden das Problem: Es fehlt an Personal. „Wir...

  • Wilmersdorf
  • 19.10.19
  • 1.131× gelesen
Bauen
Der große Schulhof wird als erstes umgestaltet.
  2 Bilder

Neue Schulhöfe für Sankt Paulus
Bezirksamt und Erzbistum unterzeichnen Kooperationsvertrag

Das Bezirksamt Mitte hat mit dem Erzbistum Berlin einen Kooperationsvertrag über die Erneuerung zweier Schulhöfe der katholischen Grundschule Sankt Paulus in Moabit geschlossen. Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) und Pater Manfred Kollig von der Ordensgemeinschaft der Arnsteiner Patres (SSCC), Generalvikar des Erzbistums Berlin, haben Mitte Juli den Vertrag unterzeichnet. Mit ihren Unterschriften haben sie den Weg für einen Baubeginn noch in diesen Sommerferien freigemacht. Das Land Berlin...

  • Moabit
  • 17.07.19
  • 224× gelesen
Soziales

Vom Himmel geschickt

Moabit. Eine Aktionsgruppe des katholischen Jugendverbandes „Christliche Arbeiterjugend“ (CAJ) hat das Außengelände der evangelischen Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68, verschönert, Blumen gepflanzt und Bäume umgesetzt. Dies fand im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Diözesanverbandes der Deutschen Katholischen Jugend und des Erzbischöflichen Amtes für Jugendseelsorge im Erzbistum Berlin unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ statt. In guter Tradition der internationalen katholischen...

  • Moabit
  • 28.05.19
  • 94× gelesen
Soziales

Kieztour mit Inhaftierten

Tegel. Die zweite „Kieztour mit Herz“ dieses Jahres des Erzbistums Berlins beschäftigt sich am Sonnabend, 4. Mai, unter dem Titel „Leben im Gefängnis und danach“ mit dem Alltag in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel, den ersten Schritten der Häftlinge aus der Haft heraus und dem Leben danach. Bei einer so genannten Ausführung, bei der ein Inhaftierter, begleitet von JVA-Personal, das Gefängnis verlassen kann, berichtet er Teilnehmern aus seinem Leben. Im „Café Rückenwind“, dem ehrenamtlich...

  • Tegel
  • 24.04.19
  • 91× gelesen
Kultur
In der Herz-Jesu-Kirche ist die Sanierung der Kuppel beendet worden.
  2 Bilder

Im neuen Glanz
Die Sanierung der Herz-Jesu-Kirche kommt voran

Pünktlich vor dem Weihnachtsfest erstrahlt die Kuppel der Herz-Jesu-Kirche in neuem Glanz. In den vergangenen Monaten war die Kuppel im katholischen Gotteshaus in der Fehrbelliner Straße 99 umfassend saniert worden. Mit der nun abgeschlossenen Restaurierung der Kuppel ist eine weitere Etappe der Sanierung der Herz-Jesu-Kirche abgeschlossen. Im Januar 2019 solle als nächstes mit der Sanierung des Tonnengewölbes im Hauptschiff der Kirche begonnen werden, informiert Stefan Förner, der...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.12.18
  • 521× gelesen
Soziales

Trauer-Andacht für Tote ohne Angehörige

Mit einer Trauer-Andacht für Verstorbene von sogenannten ordnungsbehördlichen Bestattungen auf dem Alten Domfriedhof St. Hedwig werden am 29. November um 16 Uhr die unbekannten Toten gehrt. Seit zwei Jahren finden auf dem Alten Domfriedhof an der Liesenstraße 8 sogenannte ordnungsbehördliche Bestattungen statt. Prälat Dr. Stefan Dybowski lädt für 29. November zu einer Trauer-Andacht für die Verstorbenen, für die kein Angehöriger mehr ermittelbar war, in die Kapelle ein. Wenn kein...

  • Mitte
  • 25.11.18
  • 331× gelesen
Soziales

„Kieztour mit Herz“
Obdachlose erklären ihr Straßenleben

Die Stadtspaziergänge durch das soziale Berlin „Kieztouren mit Herz“ werden fortgesetzt. Am 27. Oktober erklärt ein ehemaliger Obdachloser, wie das Leben auf der Straße funktioniert. Kein eigenes Dach über dem Kopf, immer auf der Straße, in Parks oder auf Bahnhöfen. So ein Leben folgt ganz eigenen Regeln: Alles ist öffentlich, nichts ist privat. Wie so ein Tag abläuft, will Klaus Seilwinder den Teilnehmern der Kieztour zeigen. Der ehemalige Obdachlose lebte neun Jahre auf der Straße....

  • Mitte
  • 21.10.18
  • 281× gelesen
Bauen

Kathedrale wird umgebaut

Mitte. Ab 1. September ist die St. Hedwigs-Kathedrale aufgrund von Sanierungsmaßnahmen geschlossen. Der Umbau des Altars wurde bereits im November 2016 durch Erzbischof Koch entschieden. Außerdem sollen die Kuppel des Gebäudes und auch das benachbarte Bernhard-Lichtenberg-Haus saniert werden. Insgesamt werden die Kosten für die Umbaumaßnahmen der Kathedrale und des Nachbarhauses voraussichtlich 60 Millionen Euro aus eigenen Leistungen des Erzbistums Berlin, Unterstützung aus der deutschen...

  • Mitte
  • 18.08.18
  • 107× gelesen
Soziales
Dr. Wolfgang Habel moderierte die Hauseröffnung. Links neben ihm Staatssekretärin Sigrid Klebba, rechts neben ihm: Generalvikar P. Manfred Kollig und Bundespräses Josef Holtkotte.
  5 Bilder

Hinter violetter Fassade: Katholische Gemeinde weiht Neubau an der Schivelbeiner Straße ein

Das Augustinus-Haus in der Schivelbeiner Straße 29 ist mit seiner violetten Fassade ein echter Hingucker. Nach nur 16 Monaten Bauzeit konnte die katholische Kirchengemeinde „Heilige Familie“ gemeinsam mit ihren Partnern diesen imposanten Neubau einweihen. Während in den beiden unteren Geschossen die Kita der Gemeinde Einzug hält, finden in den darüber liegenden 55 Appartements Studenten und Auszubildende ein Zuhause auf Zeit. Damit das alles möglich ist, wird das Haus von der gemeinnützigen...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.05.18
  • 450× gelesen
Politik
In der Klosteranlage „Vom Guten Hirten“ an der Malteser Straße 171 gibt es auch ein weitgehend unbekanntes Schwimmbad.
  4 Bilder

Still ruht das Bad

Marienfelde. Seit 1970 gibt es in der katholischen Klosteranlage „Vom Guten Hirten“ an der Malteser Straße 171 ein über den Kiez hinaus weitgehend unbekanntes Schwimmbad. 2014 wurde die dem Erzbistum Berlin gehörende Badeanstalt geschlossen und steht seitdem leer. Lediglich Wasser ist noch drin. Das unter anderem auch mit Zuschüssen der Lottostiftung gebaute Schwimmbad war ursprünglich für die zur Kirche gehörende Schule gedacht. Dann stellte sich aber heraus, dass der Unterhalt der Anlage...

  • Marienfelde
  • 23.01.17
  • 1.467× gelesen
Wirtschaft

50 Jahre Malteser-Krankenhaus

Westend. Sein 50-jähriges Bestehen hat das Malteser-Krankenhaus, Pillkaller Allee 1, mit einem Festgottesdienst gefeiert. Dabei würdigte Erzbischof Heiner Koch nicht nur die Dienste der medizinischen Einrichtung, sondern auch das zehnjährige Jubiläum des Seniorenheims „Haus Malta“. Das Malteser-Krankenhaus wurde gemeinsam von den Schlesischen Malteser-Rittern und dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin gegründet und am 12. November 1966 vom damaligen Erzbischof Alfred Bengsch eingeweiht....

  • Westend
  • 25.11.16
  • 50× gelesen
Kultur

Heilige Pforte in Moabit

Moabit. In Anlehnung an den Petersdom in Rom wird das Erzbistum Berlin im von Papst Franziskus ausgerufenen „Heiligen Jahr der Barmherzigkeit“ in der Kirchengemeinde Sankt Paulus auch eine „Heilige Pforte“ öffnen. Rui Wigand, Diakon des Caritasverbandes Berlin, sucht für die Pilgerkirche in der Oldenburger Straße 46 Ehrenamtliche, die Lust haben, mittwochs, freitags oder sonntags am Vormittag oder Nachmittag für etwa drei Stunden Besucher zum Jahr der Barmherzigkeit willkommen zu heißen und zu...

  • Moabit
  • 01.01.16
  • 403× gelesen
Kultur

Katholische Sakralarchitektur

Reinickendorf. In der Reihe "Berlins katholische Sakralarchitektur" stellt die Kunstbeauftragte des Erzbistums Berlin, Dr. Christine Goetz, am 5. August um 18 Uhr die Kapellen des St. Hedwig- und des St. Sebastian-Friedhofs, Ollenhauerstraße 24-28 (Treffpunkt Ollenhauerstraße 25), vor. Der Eintritt ist frei. CS

  • Borsigwalde
  • 27.07.15
  • 31× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.