ESF-Projekt

Beiträge zum Thema ESF-Projekt

Bildung
Das Titelbild.

Neues Buch zur Heimatgeschichte
Kunstfabrik bringt „Treptow-Köpenick – Damals und heute“ heraus

Unter dem Titel „Treptow-Köpenick – Damals und heute“ hat die Kunstfabrik Köpenick GmbH ihr neuestes Buch zur Heimatgeschichte vorgestellt. Es entstand noch im Dezember im Rahmen eines mit ESF-Mitteln (Europäischer Sozialfonds) geförderten Projekts. „Wir wollen mit diesem Buch die Entwicklung des Bezirks Treptow-Köpenick anhand ausgewählter Beispiele von Gebäuden, Straßenzügen und weiteren örtlichen Gegebenheiten deutlich machen“, erklärt Matthias Seidel von der Kunstfabrik in der...

  • Treptow-Köpenick
  • 14.01.22
  • 70× gelesen
Soziales

Chancen auf Beschäftigung eröffnen
Vorschläge für lokale Mikroprojekte gefragt

Der Ideenwettbewerb für das ESF-Förderinstrument LSK – Lokales Soziales Kapital – ist gestartet. Bis zum 28. Mai können Vorschläge für lokale Mikroprojekte beim Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) eingereicht werden. Durch das LSK-Programm werden in Berlin Mikroprojekte gefördert, die auf lokaler Ebene für benachteiligte Personengruppen neue Beschäftigungschancen eröffnen und den sozialen Zusammenhalt stärken. Die Projekte müssen sich einem bezirklichen Handlungsfeld zuordnen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 17.04.21
  • 10× gelesen
Soziales
Gegen die Einsamkeit: Das Projektteam von Wille berät Senioren, hilft bei Anträgen weiter und macht sie fit fürs Digitale.

Neues Projekt für Senioren
"BerTa" erstmal nur online und digital

Das Projekt „BerTa“ will Senioren digital fit machen. Gestartet haben es die Wille gGmbH und der Verein „Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand“. Wer einen neuen Lebensabschnitt beginnt, hat in der Regel viele Fragen. Das ändert sich auch im Alter nicht. Wie kann ich mit dem Smartphone Kontakte pflegen, wie neue Leute kennenlernen? Wer hilft mir bei Anträgen, zum Beispiel auf Zuschuss für den Zahnersatz? Ein neues Projekt für Senioren will hier weiterhelfen. „Beratung und Teilhabe im Alter“ heißt es,...

  • Mitte
  • 28.01.21
  • 115× gelesen
Soziales
Cerstin Richter-Kotowski im Gespräch mit Projektteilnehmerin Sazan Al-Djaf.

Steglitz-Zehlendorf reagiert auf Erzieher-Mangel
Projekt „Zukunft Kita“ zeigt erste Erfolge

„Das ist wirklich mutig von Ihnen“, sagt Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski, als Sazan Al-Djaf von ihren Zukunftsplänen erzählt. Die 42-Jährige möchte noch einmal die Schulbank drücken, um als Erzieherin in einer Kita arbeiten zu können. Einen Einblick in das Berufsfeld holte sie sich im Projekt „Zukunft Kita“. Sazan Al-Djaf stammt aus dem Irak und ist eigentliche Lehrerin. Seit 16 Jahren lebt sie in Deutschland, hat drei Kinder und war bisher als Hausfrau und Mutter zu Hause. „Ich liebe...

  • Steglitz
  • 09.07.18
  • 537× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.