Anzeige

Alles zum Thema Essstörungen

Beiträge zum Thema Essstörungen

Soziales
Ärztin Dr. Ute Mendes (links) und ihr Team helfen kranken Kindern,
2 Bilder

"Frieda" hilft kranken Kindern: Gemeinnütziger Verein unterstützt auch Eltern

Friedrichshain. Sich um ein chronisch krankes oder behindertes Kind zu kümmern, stellt für Eltern oft eine große Herausforderung dar. Ohne Unterstützung von außen können sie sich schnell überfordert fühlen. Genau an dieser Stelle setzt der Förderverein „Frieda“ im Vivantes-Klinikum im Friedrichshain an. Dr. Ute Mendes ist Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und arbeitet in der Kinderheilkunde. Sie leitet den Verein seit der Gründung vor zehn Jahren. Der Bedarf an kompetenter Betreuung...

  • Friedrichshain
  • 08.08.17
  • 229× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Essstörung

Märkisches Viertel. Eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit der Essstörung Bulimie soll im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, gegründet werden. Die Treffen werden voraussichtlich 14-tägig donnerstags von 16 bis 18 Uhr stattfinden. Weitere Infos und Anmeldung unter  416 48 42. CS

  • Märkisches Viertel
  • 20.03.17
  • 46× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei einer Essstörung

Märkisches Viertel. Eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter der Essstörung Bulimie leiden, gründet sich aktuell im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum des Unionhilfswerks am Eichhorster Weg 32. Die Treffen finden voraussichtlich im 14-tägigen Rhythmus donnerstags von 16 bis 18 Uhr statt. Nähere Infos gibt es unter  416 48 42. bm

  • Märkisches Viertel
  • 04.03.17
  • 30× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin
Wenn sich alles nur noch um das Gewicht oder die Kleidergröße dreht, sind das Warnsignale für eine Essstörung.

Alles außer Kontrolle: Essstörungen sind nicht gleich am Gewicht ablesbar

Essstörungen liegt in der Regel ein Mangel an Selbstwertgefühl zugrunde. Betroffene finden sich nicht schön. Sie hoffen, dass es ihnen besser geht, wenn sie abnehmen. "Gerade bei Anorexie beginnt der Leidensdruck für die Betroffenen sehr spät", erklärt Prof. Stephan Herpertz von der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM). Am Anfang einer Diät steht häufig auch eine Zufriedenheit über verlorene Kilos. "Niemand ist von Anfang an anorektisch", sagt...

  • Mitte
  • 01.04.16
  • 61× gelesen
Soziales

Essgestörte Kinder

Köpenick. Der Elternkreis essgestörter Kinder und Jugendlicher trifft sich regelmäßig jeden ersten Dienstag des Monats in der Familienpraxis „Freiheitzwölf“, Freiheit 12 a/b, von 19 bis 21 Uhr. Er ist für alle Mütter und Väter offen, deren Kinder an einer Essstörung erkrankt sind. Nächste Termine sind der 6. Oktober, 3. November und 1. Dezember. Rückfragen unter  01578/195 18 09 oder elternkreis@outlook.de. sim

  • Köpenick
  • 21.09.15
  • 55× gelesen
Soziales

Essgestörten Kindern helfen

Köpenick. Der Elternkreis essgestörter Kinder und Jugendlicher trifft sich regelmäßig jeden ersten Dienstag im Monat von 19 bis 21 Uhr in der Familienpraxis "Freiheitzwölf", Freiheit 12 a/b, Er ist für alle Mütter und Väter offen, deren Kinder erkrankt sind. Nächster Termin ist der 2. Juni. Rückfragen unter 01578/195 18 09, elternkreis@outlook.de. Silvia Möller / sim

  • Köpenick
  • 21.05.15
  • 52× gelesen
Anzeige
Soziales

Kinder mit Essstörungen

Köpenick. Der Elternkreis essgestörter Kinder und Jugendlicher trifft sich regelmäßig jeden ersten Dienstag des Monats in der Familienpraxis "Freiheitzwölf", Freiheit 12a/b von 19 bis 21 Uhr (in Schulferien gibt es Ausnahmen). Er ist für alle Mütter und Väter offen, deren Kinder an einer Essstörung erkrankt sind. Nächste Termine sind am 5. Mai, 2. Juni und 7. Juli. Informationen unter 01578/195 18 09 oder per E-Mail an elternkreis@outlook.de. Silvia Möller / sim

  • Köpenick
  • 23.04.15
  • 25× gelesen
Soziales

Essstörungen bei Kindern

Köpenick. Der Elternkreis essgestörter Kinder und Jugendlicher trifft sich jeden ersten Dienstag des Monats in der Familienpraxis "Freiheitzwölf", Freiheit 12 a/b, von 19 bis 21 Uhr (in Schulferien gibt es Ausnahmen). Er ist für alle Mütter und Väter offen, deren Kinder an einer Essstörung erkrankt sind. Nächster Termin ist am 10. Februar. Rückfragen unter 01578/195 18 09 oder elternkreis@outlook.de. Silvia Möller / sim

  • Köpenick
  • 29.01.15
  • 26× gelesen
Gesundheit und Medizin

Essstörung ansprechen

Menschen mit einer Essstörung sehen meist nicht ein, dass sie ein Gesundheitsproblem haben. Trotzdem sollten Angehörige sie offen darauf ansprechen und davor nicht die Augen verschließen. Das rät die Beratungsstelle Nürnberg der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). Das sei der erste Schritt, um den Betroffenen auf dem Weg in Richtung Behandlung und Heilung zu unterstützen. Im Fall einer Magersucht kann die Essstörung sogar zum Tod führen, wenn sie nicht behandelt wird....

  • Mitte
  • 19.12.14
  • 31× gelesen