evangelische Kirchengemeinde

Beiträge zum Thema evangelische Kirchengemeinde

Kultur
Eines der architektonisch ungewöhnlichsten Gotteshäuser ist die Dreieinigkeitskirche an der Lipschitzallee.

Pfingsten feiern Halbstündige Gottesdienste in vielen Kirchen

Am Pfingstsonntag laden viele evangelische Kirchen zu halbstündigen Gottesdiensten ein. Überall werden die Corona-Abstandsregeln eingehalten und ein Mund-Nase-Schutz muss mitgebracht werden. Die Hephatha-Gemeinde veranstaltet einen Open-Air-Gottesdienst am 31. Mai um 10 Uhr im Garten des Gemeindehauses, Fritz-Reuter-Allee 135. Anmeldungen sind unter hephatha-gemeinde@t-online.de oder 601 40 72 erbeten. In der Dreieinigkeitskirche, Lipschitzallee 7, wird um 10 Uhr gefeiert. Die Gläubigen...

  • Neukölln
  • 24.05.20
  • 53× gelesen
Soziales
Ein wenig gedulden muss sich die Gemeinde der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche noch, die erste Andacht ist für Pfingstsonntag, 31. Mai, geplant.

Kirchenrat wartet Entwicklung ab
Noch keine "echten" Andachten in der Gedächtniskirche

Vor dem Hintergrund der bis zum 10. Mai gültigen Verordnung des Landes Berlin für Gottesdienste während der Corona-Krise hat der Gemeindekirchenrat der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche beschlossen, an den Sonntagen im Mai noch keine Gottesdienste mit Gemeinde vor Ort stattfinden zu lassen. Diese Entscheidung sei aus einer gesellschaftlichen Verantwortung heraus getroffen worden, die Entwicklung der Pandemie und die weiteren politischen Entscheidungen zunächst noch abwarten zu wollen. „Und...

  • Charlottenburg
  • 08.05.20
  • 59× gelesen
Kultur

Trompeten- und Orgelklänge

Charlottenburg. In Andenken an die Unabhängigkeit von Litauen findet am Sonntag, 16. Februar, bei der Evangelischen Kirchengemeinde Epiphanien, Knobelsdorffstraße 72, ein Konzert mit dem Titel "Trompete und Orgel" statt. Zu hören sind Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. maz

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 15× gelesen
Bauen
Stufenlos: Auch Rollstuhlfahrer können den neuen Friedhofseingang nutzen.

Rampe sorgt für Barrierefreiheit
Neuer Eingang zum Friedhof Lichtenrade eröffnet

In der Horstwalder Straße 2, gegenüber dem Marie-Juchacz-Seniorenwohnhaus, ist vor Kurzem ein neuer Eingang zum Friedhof Lichtenrade eröffnet worden. Dafür gesorgt hat die evangelische Kirchengemeinde. „Wir haben den brüchigen Asphaltbelag des vorhandenen Wegs auf dem Kirchhof auf einer Länge von 35 Metern aufgebrochen und nun in drei Metern Breite neu angelegt und mit Rechteckpflaster befestigt. Die knapp 60 Zentimeter Höhenunterschied bis zur Straße haben wir mit einer etwa 15 Meter langen...

  • Lichtenrade
  • 31.12.19
  • 109× gelesen
Kultur
Wuchtig und aus rotem Eisenklinker gebaut: Die Kreuzkirche am Hohenzollerndamm sticht seit 90 Jahren ins Auge.
4 Bilder

90 Jahre Trutzburg
Die Kreuzkirche – einst umstritten, heute Schmargendorfs Stolz

Die Kreuzkirche am Hohenzollerndamm 130 ist am 15. Dezember 2019 90 Jahre alt geworden. Der Bau war umstritten, doch das hinderte einen Großteil der Kirchengemeinde damals nicht daran, ihn ausgiebig zu feiern. Klar, dass auch das stattliche Jubiläum ihres Gotteshauses angemessen begangen wurde. Als „Gipfel der Modernität“ charakterisierte die Zeitung „Der Deutsche“ damals den Bau, und fügte skeptisch hinzu: „Obwohl manche praktische Neuerungen ... zu begrüßen sind, wird doch ein großer Teil...

  • Schmargendorf
  • 20.12.19
  • 120× gelesen
Kultur

Konzert für Flöte und Klavier

Charlottenburg. Auf der Mierendorffinsel erklingt am Sonnabend, 19. Oktober, romantische Musik für Flöte und Klavier. Der Flötist Marko Zupan und die Pianistin Minka Popovic haben als Duo die kürzlich die CDs „Sehnsucht“ und „Wanderlust“ aufgenommen - nun geben sie auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde ein Konzert unter dem Motto "Sehnsucht und Wanderlust" in der Gustav-Adolf-Kirche, Herschelstraße 14. Beginn ist um 20 Uhr, Tickets zu zehn Euro gibt es an der Abendkasse....

  • Charlottenburg
  • 14.10.19
  • 38× gelesen
Politik

Wohin mit dem Kinderhaus?
Ev. Kirchengemeinde Schönow-Buschgraben kündigt dem Kinderhaus Schönow

Die Kirchengemeinde Schonöw-Buschgraben hat dem Verein Kinderhaus Schönow zum 31. Juli 2020 den Mietvertrag gekündigt. Die Suche nach Alternativen ist schwierig, da es kaum Ersatzgrundstücke gibt. Der Verein hofft noch auf einen Kompromiss mit der Kirche, auch weil das Grundstück eigentlich Platz genug biete. Knapp ein Jahr noch hat der Verein noch Zeit, ein geeignetes Grundstück für eine neue Kita zu finden. Isabel Netzband gibt sich indes keinen Illusionen hin. „Wir hören uns um, doch...

  • Zehlendorf
  • 09.09.19
  • 297× gelesen
Bauen
Noch fehlt es, das Turmkreuz auf dem Ende 2018 sanierten Dach der Trinitatiskirche. Am 15. August wird es montiert.
4 Bilder

Wieder alles im Lot
Die Trinitatiskirche erhält endlich ihr Turmkreuz zurück

Gut ein Jahr lang musste die Gemeinde der Evangelischen Trinitatiskirche auf das Turmkreuz ihres Gotteshauses verzichten. Jetzt erhält sie es wieder: Am 15. August wird es auf der 86 Meter hohen Kirchturmspitze auf dem Karl-August-Platz befestigt – und zwar gerade. Lange stand es nämlich schief. Und das würde es vermutlich noch heute, hätte es nicht bei kräftigem Wind gewankt und hätte sich bei der Sanierung des Daches nicht herausgestellt, dass die Befestigung des dreidimensionalen und...

  • Charlottenburg
  • 01.08.19
  • 146× gelesen
Soziales

Backofen braucht ein Dach

Blankenburg. Die Evangelische Kirchengemeinde bittet um handwerklich versierte Hilfe. Denn der Lehmbackofen braucht einen Dachstuhl. Wer möchte ehrenamtlich mit anfassen? Interessierte sollten gut mit Holz, Bügelsäge und Stechbeitel umgehen können. Das Ganze plant die Kirchengemeinde am Sonnabend, 17. August, zwischen 10 und 13 Uhr. Interessierte erfahren über den E-Mail-Kontakt pfarrer@kirche-blankenburg.de mehr. cn

  • Blankenburg
  • 21.07.19
  • 19× gelesen
Kultur
Der neue Ambo (hinten links) und der neue Altar (hinten Mitte) leuchten sogar.

Leuchtender Altar und Ambo
Nordend-Gemeinde weiht zwei neue „Möbel“ im Jugendstilkirchsaal ein

Im Jugendstilkirchsaal in Nordend sind am vergangenen Wochenende zwei neue „Möbelstücke“ bei einem Gottesdienst eingeweiht worden: ein neuer Altar und ein neues Lesepult (Ambo). Der Entwurf für beide stamme vom Berliner Glaskünstler Andreas Wolff, berichtet Pfarrer Eike Thies. Seit 2006 steht am Ort des früheren Altars von Fritz Gottlob ein provisorischer Tisch. Der ursprüngliche Steinaltar wurde 1962 abgebaut. Um dem Kirchsaal wieder einen Altar zurückzugeben, lobte die evangelische...

  • Rosenthal
  • 25.06.19
  • 65× gelesen
Kultur
So wie im vergangenen Jahr organisieren engagierte Bürger wieder ein Fest für ihre Blankenburger Nachbarn.

Am 9. Dezember wird gefeiert
Blankenburger Nachbarn schenken sich ein Weihnachtsfest

„Ein Dorf schenkt sich ein Weihnachtsfest“ lautet das Motto des Weihnachtsfestes am 9. Dezember. In diesem Jahr hat diese Gemeinschaftsaktion der Blankenburger Jubiläum. Das Fest wird bereits zum zehnten Mal vorbereitet. Von 12 bis 18.30 Uhr sind Pankower zum Mitfeiern willkommen. Treffpunkt ist das Gelände der evangelischen Kirchengemeinde in Alt-Blankenburg 17. Die Besucher erwartet ein stimmungsvolles Fest mit Marktständen, Märchenlesungen und Musik. An den Ständen wird in erster Linie...

  • Blankenburg
  • 02.12.18
  • 73× gelesen
Soziales

Schnuppertag für Pfadfinder

Charlottenburg-Nord. Kinder im Alter von acht bis neun Jahren sind beim Schnuppertag der Evangelischen Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord am Montag, 26. November, im Pfadfinderraum des Evangelischen Gemeindezentrums, Eingang Toeplerstraße 5, goldrichtig: Eine neue Pfadfindergruppe wird gegründet. Zusammen soll an jedem Montag von 17 Uhr an gespielt, gebastelt, Pfadfinder-Techniken erlernt und viel Zeit unter freiem Himmel verbracht werden. Darüber hinaus ist mit dem Verband Christlicher...

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.11.18
  • 28× gelesen
Umwelt
Attraktion, Mahnmal, Gotteshaus - die Gedächtniskirche am Breitscheidplatz fasziniert seit mehr als einem Jahrhundert die Menschen.
4 Bilder

Kiez-Kompass
Gedächtniskirche – weltbekannt, vom Kiez geliebt

Mahnmal, Blickfang, Touristenattraktion, Wahrzeichen – das alles ist die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz. Aber sie ist vor allem auch Ort der Besinnung und Zusammenkunft für derzeit knapp 2700 Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde. Die Kirche ist ein für sich schon faszinierender, architektonisch herausragender Kirchenbau der Moderne, 1961 eingeweiht, der doch seine wirkliche Einmaligkeit erst aus dem spannungsvollen Nebeneinander mit der Turmruine gewinnt, die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.06.18
  • 248× gelesen
Sport

Publik Viewing im Gemeindehaus

Wilmersdorf. Die Kreuzkirchen- (Hohenzollerndamm 130a) und die Auengemeinde (Wilhelmsaue 118a) zeigen alle Spiele der DFB-Elf live und kostenfrei auf Leinwand und laden herzlich ein, zusammen mit anderen Fans bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland mitzufiebern. Die Termine sind Sonntag, 17. Juni, 17 Uhr, Deutschland trifft auf Mexiko; Sonnabend, 23. Juni, 20 Uhr, Deutschland gegen Schweden und Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr, Deutschland gegen Südkorea. An allen Abenden grillt die...

  • Wilmersdorf
  • 12.06.18
  • 136× gelesen
Soziales
Weil sie schief stand, musste die Turmspitze mit der Zeitkapsel abgenommen werden. Bei der Gelegenheit wurde die Kapsel kürzlich geöffnet.
4 Bilder

Geheimnis um Zeitkapsel gelüftet: Alte Dokumente aus Trinitatiskirche gesichert

Das Geheimnis um den Inhalt der Zeitkapsel der Trinitatiskirche ist gelüftet. Während des sonntäglichen Gottesdienstes am 13. Mai hat die Gemeinde die Kugel unter dem Turmkreuz, das zum Zwecke seiner Sanierung kürzlich abgenommen wurde, geöffnet. Ähnlich wie bei der Grundsteinlegung werden in solchen Kapseln Schriftstücke und Gegenstände aus der Zeit des Kirchenbaus für die Nachwelt konserviert. Zum Vorschein kam eine Ausgabe des Tagesspiegels von 1972 und ein Dokument der Bauklempnerei...

  • Charlottenburg
  • 16.05.18
  • 395× gelesen
  •  1
Leute
Hans-Martin Brehm kennt jeden Winkel in der Martin-Luther-Gedächtniskirche in- und auswendig. Hier wird er seinen letzten Gottesdienst halten.
2 Bilder

Pfarrer Brehm hört auf: Abschiedsgottesdienst am 14. Januar

Wie viele Gottesdienste er in seinen fast 35 Jahren als Pfarrer geleitet hat, weiß Brehm nicht genau. Rund 700 müssten es laut eigener Schätzung in etwa gewesen sein. Am kommenden Sonntag um 14 Uhr wird in der Martin-Luther-Gedächtniskirche noch ein letzter dazukommen. Danach geht Hans-Martin Brehm in den Ruhestand. Für ihn bedeutet dies auch, künftig mehr Zeit für andere Dinge zu haben. „Ich habe Freunde und Familie durch meinen Beruf doch arg vernachlässigt“, gibt Brehm zu. Mit ihnen möchte...

  • Tempelhof
  • 08.01.18
  • 570× gelesen
Bauen

Wie geht’s weiter im Norden?

Charlottenburg-Nord. Die Evangelische Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord lädt am Donnerstag, 2. November, um 18.30 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in der Sühne-Christi-Kirche, Toeplerstraße 1, ein. Thema ist die Weiterentwicklung von Charlottenburg-Nord. Zu Gast sind Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), Peter Ottenberg von der Sozialraumorientierten Planungskoordination des Bezirksamts und Superintendent in Ruhestand Harald Grün-Rath. Mit Mitteln aus dem Programm...

  • Charlottenburg-Nord
  • 24.10.17
  • 59× gelesen
Soziales

Großeltern kochen mit ihren Enkeln

Lichterfelde. Die evangelische Johann-Sebastian-Bach-Kirchengemeinde, Luzerner Straße 10-12, bietet am Sonnabend, 14. November, von 10 bis 14 Uhr ein kulinarisches Seminar für Kinder und deren Großeltern an. Unter der Leitung von Franziska Joppich wird erklärt, welche Gerichte Kinder in anderen Ländern gerne essen. Einige werden dann direkt vor Ort nachgekocht und gemeinsam probiert. Die Teilnahme kostet pro Großeltern-Enkel-Paar 12,50 Euro plus einen Beitrag von 7,50 Euro für die Lebensmittel....

  • Lichterfelde
  • 24.10.17
  • 19× gelesen
Soziales

Pflegestützpunkt informiert

Charlottenburg-Nord. Brauche ich eine Patientenverfügung? Eine Antwort auf diese Frage gibt der Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord am Mittwoch, 11. Oktober, von 14 bis 16 Uhr im Gemeindehaus, Toeplerstraße 1. Ein Referent vom Cura Betreuungsverein steht für Fragen zur Verfügung. Die kostenlose Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich. Die Anmeldung erfolgt unter  33 09 17 70 oder per E-Mail an...

  • Charlottenburg-Nord
  • 29.09.17
  • 22× gelesen
Kultur

Ausstellung über den Wedding

Wedding. In der St.-Paul-Kirche an der Badstraße ist vom 10. September bis zum 31. Oktober die Ausstellung „Weddinger Freiheiten“ zu sehen. Dafür wurden Bürgerinnen und Bürger aus dem Bezirk nach ihrem Lebensgefühl und ihrer Definition von Freiheit befragt und wie sie ihren Kiez beschreiben. Ihre Antworten werden in kurzen Filmszenen gezeigt. Außerdem richtet sich die Ausstellung an Anwohner, die wissen möchten, wie der Bezirk zu Zeiten der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus...

  • Wedding
  • 02.09.17
  • 37× gelesen
Kultur

Dregger und die Evangelische Luther-Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf laden zum 6. Interreligiösen Dialog ein

Der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger und die Evangelische Luther-Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf laden am 11.07 um 18 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum 6. Interreligiösen Dialog ein. „Die seinerzeit vom Abgeordneten Burkard Dregger, MdA, gestartete Initiative hat das gegenseitige Kennenlernen und den inhaltlichen Austausch der verschiedenen Religionsgemeinschaften in unserem Bereich zum Ziel. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen“, so Pfarrer Christian Schultze von der...

  • Reinickendorf
  • 01.07.16
  • 208× gelesen
Kultur
Kita-Erziehering Christine Raitel erklärt Karl, Ophelia, Lara und Eric in der evangelischen Kita Kaulsdorf die Mülltrennung.
3 Bilder

Mit Grünem Hahn zum Erfolg: Evangelische Kirchengemeinde schont die Natur

Kaulsdorf. Die evangelische Gemeinde Kaulsdorf wird grün. Sie erhielt den Umweltpreis des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg. Die Gemeinde belegte sogar beim diesjährigen Wettbewerb um den Ökumenischen Umweltpreis den ersten Platz. Ihr wurden seitens der Jury 1000 Euro zugesprochen. Diese würdigte damit die Bemühungen und Pläne der Gemeinde in Kaulsdorf, ein effizientes Umweltmanagementsystem zu schaffen. Das Stichwort hierfür ist „Grüner Hahn“. Damit benennt die Kirche diese neue Art...

  • Kaulsdorf
  • 25.10.15
  • 169× gelesen
Soziales
Amina (Mitte) mit ihren Töchtern Rajana und Saida, Ilka Holtorf und Ute Sauerbrey (rechts) im Kinderzimmer.
3 Bilder

Flüchtlingsfamilie bezieht Hausmeisterdomizil: Kirchengemeinde stellt Wohnung

Lübars. Nach knapp drei Jahren in einer Flüchtlingsunterkunft konnte eine Mutter mit vier Kindern jetzt ihre eigenen vier Wände beziehen. Die Wohnung liegt im Pfarrhaus der evangelischen Kirchengemeinde Lübars. Die Freude steht Amina ins Gesicht geschrieben. Endlich eine eigene Wohnung. In knapp drei Wochen ist es soweit. Dann ist die Wohnung im Obergeschoss des Pfarrhauses in Alt-Lübars 24 bezugsfertig. Dort werden die 27-Jährige und ihre vier Kinder auf rund 100 Quadratmetern mit Blick ins...

  • Lübars
  • 01.10.15
  • 578× gelesen
Soziales

Retzlow-Kanne zurückgekauft

Mitte. Die evangelische Kirchengemeinde St. Petri - St. Marien hat mit einer Andacht die Wiederingebrauchnahme ihrer historischen Abendmahlskanne gefeiert. "Damit ist eines unserer wertvollsten Abendmahlsgeschirre am Ursprungsort", so Superintendent Bertold Höcker. Dank Spenden der Cornelsen-Kunststiftung und der Ernst-von-Siemens Kunststiftung konnte die Kanne zurückerworben werden. "Der Rückkauf dieser historischen und unglaublich wertvollen Abendmahlskanne ist eine große Bereicherung für...

  • Mitte
  • 28.05.15
  • 57× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.