Fördermittel

Beiträge zum Thema Fördermittel

Kultur

Berlins Kulturerbe wird digitalisiert

Berlin. Die Senatskulturverwaltung fördert zehn Projekte an neun Kultureinrichtungen mit 600.000 Euro. Die Gelder sind für die Digitalisierung des Kulturerbes. Nach einem Wettbewerb sollen Objekte aus verschiedenen Kulturerbeeinrichtungen (Archive, Bibliotheken, Museen, Gedenkstätten) gefördert werden. Geld für die Digitalisierung von Exponaten und Dokumenten bekommen das Archiv der Akademie der Künste Berlin, das Friedrichshain-Kreuzberg-Museum, das Georg Kolbe Museum, die Grimm Sozietät zu...

  • Mitte
  • 16.01.21
  • 31× gelesen
Kultur

Fördermittel für lokale Künstler

Tempelhof-Schöneberg. Kulturstadtrat Matthias Steuckardt (CDU) weist darauf hin, dass Künstler und freie Gruppen noch bis zu 31. Januar Anträge auf Fördermittel stellen können. In den Genuss von Geld können Kulturschaffende aus allen Sparten kommen. Dazu gehören unter anderem Musik, Tanz, bildende Kunst, Literatur, Theater, Film und Medien. Einzige Bedingung ist, dass die Projekte im Bezirk Tempelhof-Schöneberg erstmals präsentiert werden. Auch Kooperationen von Künstlern und Einrichtungen wie...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.01.21
  • 100× gelesen
Politik

BVV vergibt Sondermittel

Reinickendorf. Auch im kommenden Jahr stehen im Bezirkshaushalt Sondermittel zur Verfügung, die bei der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) als Zuschüsse für Projekte zum Beispiel im Sport- oder Kulturbereich, für Kinder, Jugendliche, Senioren und Menschen mit Behinderungen oder auch im Rahmen von Städtepartnerschaften abgerufen werden können. Anträge können Vereine, Bürgerinitiativen, aber auch Privatpersonen stellen. Die Unterlagen sowie weitere Informationen finden sich auf...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 21.11.20
  • 30× gelesen
Kultur

Kulturprojekte werden gefördert

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt vergibt für das Jahr 2021 Fördermittel an Künstler und freie Gruppen. Sie können aus den unterschiedlichsten Sparten kommen: Musik, Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Theater, Film, Medienkunst. Bedingung ist, dass die Projekte zum ersten Mal in Tempelhof-Schöneberg präsentiert werden. Auch für Vorhaben von Künstlern oder Kunstpädagogen, die mit Kitas, Schulen oder Jugendhäusern zusammenarbeiten wollen, gibt es Geld aus dem Projektfonds Kulturelle Bildung. Die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.11.20
  • 76× gelesen
Verkehr

Bald Lastenräder zum Ausleihen?

Pankow. Das Bezirksamt wird sich ab dem kommenden Jahr am berlinweiten Modellprojekt „fLotte kommunal“ beteiligen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Die Verordneten beauftragten bereits vor zwei Jahren das Bezirksamt, sich an diesem Modellprojekt, in dem Lastenräder kostenfrei zum Ausleihen bereitgestellt werden, zu beteiligen. Dazu sollte sich das Amt mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) Berlin in Verbindung setzen, um eine Kooperation nach...

  • Bezirk Pankow
  • 07.11.20
  • 89× gelesen
Bauen

Großsiedlungen: Projekte gesucht

Charlottenburg-Wilmersdorf. In den Großsiedlungen Autobahnüberbauung Schlangenbader Straße und Paul-Hertz-Siedlung stehen wieder Fördermittel für Nachbarschaftsinitiativen und Projekte aus Bildung, Jugend, Infrastruktur und Integration bereit. Möglich macht das ein Förderprogramm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung bis 2023. Träger der Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit können ihre Projektvorschläge beim Bezirksamt einreichen und zwar noch bis zum 30. Oktober per E-Mail-Adresse an...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.10.20
  • 65× gelesen
Kultur

Abgeordnetenhaus fördert Kunst in den Bezirken mit 25.000 Euro

Reinickendorf. Das Abgeordnetenhaus hat den Bezirken im Rahmen der „Initiative Draußenstadt“ jeweils 25.000 Euro Fördermittel für Kunst- und Kulturprojekte unter freiem Himmel zur Verfügung gestellt. Damit können Musikveranstaltung, Lesungen, Ausstellungen oder Performances finanziert, beziehungsweise unterstützt werden. Bevorzugt werden solche von selbständigen Künstlerinnen und Künstlern. Anträge dazu müssen bis 12. Oktober gestellt werden. Und zwar beim Bezirksamt Reinickendorf, Abteilung...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.10.20
  • 15× gelesen
Soziales

Vorschlagsfrist endet am 5. Oktober
Bezirk vergibt Gelder für Integrationsprojekte

Das Bezirksamt hat das Verfahren zur Vergabe von Fördermitteln aus dem bezirklichen Integrationsfonds für das Jahr 2021 begonnen. Bis zum 5. Oktober können die Anträge für Projekte, die im Zeitraum Januar bis Dezember 2021 stattfinden müssen, im Integrationsbüro des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf eingereicht werden. Der Integrationsfonds ist ein bezirkliches Nachbarschaftsprogramm des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter. Der Senat stellt Mittel zur Verfügung, mit...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 28.09.20
  • 121× gelesen
Soziales

Ferienreisen werden gefördert

Pankow. Das Jugendamt möchte Kindern und Jugendlichen aus dem Bezirk im Sommer 2021 wieder Ferienreisen ermöglichen. Gemäß dem neuen Jugendförder- und Beteiligungsgesetz sollen deshalb Förderungen an entsprechende Reiseveranstalter vergeben werden. Anerkannte Träger und Verbände der Jugendhilfe und andere Reiseanbieter, die für den nächsten Sommer Ferienreisen organisieren, sind deshalb aufgerufen, sich um eine finanzielle Förderung durch das Jugendamt bis zum 31. Oktober zu bewerben. Formulare...

  • Bezirk Pankow
  • 23.09.20
  • 40× gelesen
Soziales

Lotto-Stiftung verteilt Geld
Drei Projekte im Bezirk erhalten Unterstützung

Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat die Förderung von 32 Projekten beschlossen. Rund 20 Millionen Euro stellt er dafür bereit. Auch drei Projekte in Friedrichshain-Kreuzberg profitieren davon. So erhält der Verein Ufuq in der Dudenstraße 6 einen Zuschuss in Höhe von 30.000 Euro für sein Videoprojekt "Couch Talk". Der Verein ist bundesweiter Ansprechpartner für innovative pädagogische Ansätze im Bereich Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus und bietet Beratungen und Fortbildungen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.09.20
  • 59× gelesen
Bauen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 502× gelesen
Umwelt
Clara Herrmann (links) will mehr Grün in Hinterhöfen.

Weniger Grau
Bezirksamt fördert grüne Höfe

Das Bezirksamt will mehr Grün in die Hinterhöfe bringen und vergibt darum Zuschüsse für Minibiotope. Beraten wird dazu an zwei Standorten. Friedrichshain-Kreuzberg ist der am dichtesten besiedelte Bezirk Berlins. Da hat neues Grün nur wenig Platz. Eine Chance aber bieten die vielen Hinterhöfe. Und genau da will das Bezirksamt ansetzen. „Wir wollen Anwohner dabei unterstützen, ihr direktes Wohnumfeld umzugestalten“, erklärt Umweltstadträtin Clara Herrmann (Grüne). Zu Minibiotopen im Hinterhof,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.07.20
  • 103× gelesen
SozialesAnzeige
TIK e.V.
2 Bilder

Unterstützung für TIK e.V. und Freunde fürs Leben e.V.
Berliner Kinder- und Jugendprojekte werden mit 2.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Die beiden gemeinnützigen Vereine TIK e.V. und Freunde fürs Leben e.V. aus Berlin erhielten für ihr bemerkenswertes Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche jeweils eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Stiftungsbotschafterin Christel Kohl würdigt das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der beiden Vereine: „Als Stiftungsbotschafterin der Town & Country Stiftung freue ich mich sehr, dabei mithelfen zu dürfen, die weitere...

  • Mitte
  • 30.06.20
  • 75× gelesen
Wirtschaft

Anträge bis Ende August stellen
Tourismus in Spandau fördern

Touristische Projekte haben die Chance auf eine Finanzspritze. Dafür steht ein Budget in Höhe von 10 000 Euro für dieses Jahr bereit. Gefördert werden Projekte, die klar touristisch sind, das heißt, deren Angebot Besucher aus Nah und Fern anzieht. Das können auch Aktivitäten oder Initiativen sein, die touristische Anziehungspunkte im Bezirk in den Fokus stellen, die Marke "Spandau" nach außen tragen oder neue touristische Potenziale aufdecken. „Für touristische Akteure ist 2020 kein leichtes...

  • Bezirk Spandau
  • 25.06.20
  • 67× gelesen
Politik

Fördertopf für Projekte eingerichtet
Aktionen der Nachbarn werden gefördert

Die Bewohner der Gebiete an der Greifswalder Straße/Mühlenkiez, Weißensee Ost, Neumannstraße und in den Bucher Plattenbauten können sich freuen: Der Senat wird für diese Gebiete erstmals Fördermittel zur Stärkung des nachbarschaftlichen Engagements bereitstellen. Bisher gab es solche Fördermittel nur für Quartiersmanagement-Gebiete. Doch nun sollen auch insgesamt 24 Berliner Großsiedlungen außerhalb dieser Gebiete solche Fördermittel erhalten. Diese Mittel stehen dann für Projekte und Aktionen...

  • Bezirk Pankow
  • 03.06.20
  • 76× gelesen
Bauen
Der Haushaltsausschuss des Bundestages beschloss, dass für die weitere Sanierung der Bötzow-Brauerei auch Bundesmittel bereitgestellt werden.
8 Bilder

Förderung beschlossen
Stadtkloster Segen und Bötzow-Brauerei bekommen Geld

Der Haushaltsausschuss des Bundestages beschloss, zwei denkmalgeschützte Sanierungsvorhaben in Prenzlauer Berg mit einer Förderung zu unterstützen. Zum einen werden für die weitere Sanierung des Ensembles der ehemaligen Bötzow-Brauerei an der Prenzlauer Allee Bundesmittel in Höhe von bis zu 350 000 Euro bewilligt. Weiterhin werden für Sanierungsprojekte des Stadtklosters Segen an der Schönhauser Allee 50 000 Euro bereitgestellt. Der Eigentümer der Immobilie Bötzow-Brauerei in der Prenzlauer...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.06.20
  • 543× gelesen
Verkehr
Auf dem Tempelhofer Damm ist immer viel Verkehr. Das Pilotprojekt soll für etwas Entspannung sorgen.

Micro-Hub startet erst im Sommer
Bezirk bekommt für Te-Damm Fördermittel vom Bund

Eigentlich hätte das Pilotprojekt „Micro-Hub – Lieferung der letzten Meile am Te-Damm“ im ersten Quartal beginnen sollen. Daraus ist nichts geworden. Stattdessen visiert das Bezirksamt nun diesen Sommer an und bekommt dafür Unterstützung vom Bundesverkehrsministerium. Wie bereits mehrfach berichtet, sieht das Projekt vor, den Geschäftsinhabern am Tempelhofer Damm Warenbestellungen mit Lastenfahrrädern vor die Tür zu bringen. Ein entsprechender Anbieter sorgt dafür, dass die Waren am Micro-Hub,...

  • Tempelhof
  • 19.05.20
  • 150× gelesen
Soziales
Die Berliner Großsiedlungen, zu denen auch Neu-Hohenschönhausen zählt, bekommen künftig Geld aus Landesmitteln für Anwohnerprojekte.

Geld für Anwohnerprojekte
Neuer Fördertopf für Großsiedlungen: Auch Lichtenberg profitiert

Insgesamt 24 Großsiedlungen, in denen es kein Quartiersmanagement (QM) gibt, bekommen künftig Fördermittel für Anwohnerprojekte. Dabei soll es um Aktionen aus den Bereichen Bildung, Jugend, Infrastruktur, Integration und Nachbarschaftsinitiativen gehen. In Lichtenberg profitieren fünf Kieze. Die SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus hat diesen neuen Sonderfonds für die Großwohnsiedlungen in Höhe von zwei Millionen Euro in den Haushaltsberatungen durchgesetzt. Mit dem Geld solle das...

  • Lichtenberg
  • 13.05.20
  • 153× gelesen
Soziales

Imagekampagne für Kreativszene im Soldiner Kiez

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement Soldiner Straße sucht im Rahmen der Quartiersentwicklung für den Soldiner Kiez einen Träger für ein Imageprojekt. Unter dem Motto „Open Up: KREATIV im Kiez“ sollen „das (Kunst-)Handwerk und die Kreativwirtschaft sichtbar gemacht und gestärkt werden“. Es geht auch um „die Außenwirkung der Kreativszene durch eine gemeinsame Außendarstellung“. Ziele seien die langfristige Stärkung der Soldiner Kreativstandorte und Produktionsstätten und die Vernetzung der...

  • Gesundbrunnen
  • 06.05.20
  • 123× gelesen
Soziales

Unterstützung von Corona-Helfern
FEIN-Anträge jetzt stellen

Seit gut 20 Jahren fördert das Land Berlin nachbarschaftliche Aktivitäten zur Verbesserung der Infrastruktur. Dem Bezirk stehen in diesem Jahr 45 000 Euro für die Förderung von entstandenen Sachkosten des freiwilligen Engagements in Nachbarschaften (FEIN) zur Verfügung. Unterstützt werden auch Nachbarschaftshilfen im Rahmen der Corona-Pandemie. Für Sachkosten, die durch Aktivitäten zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur entstehen, können Anträge bis maximal 3000 Euro bis zum 23. Mai...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.05.20
  • 43× gelesen
Soziales
Auch am Buckower Goldhähnchenweg können die Bewohner schon einmal überlegen, was sie sich in ihrem Umfeld wünschen.

Ein nachbarschaftliches Miteinander
Geld für kleinere Projekte in größeren Siedlungen

In 24 Berliner Großsiedlungen soll es in diesem und im nächsten Jahr zum ersten Mal insgesamt zwei Millionen Euro für nachbarschaftliche Projekte geben. Das hat das Abgeordnetenhaus beschlossen. In Neukölln sind drei Gebiete dabei. Sie liegen in Buckow und Britz-Süd. Der Sondertopf geht auf eine Initiative der SPD-Fraktion zurück. Sprecherin Bettina Domer erklärt: „Wir wollen das Miteinander und die Infrastruktur in den Siedlungen stärken, um überall ein gutes Nachbarschafts- und Wohnklima zu...

  • Buckow
  • 06.05.20
  • 153× gelesen
Soziales

Fördermittel für Wohnsiedlungen

Steglitz-Zehlendorf. Erstmals erhalten 24 Berliner Großraumsiedlungen, darunter die Siedlung am Kamenzer Damm, Fördermittel aus einem neuen Sozialfonds des Senats. Die Großraumsiedlungen liegen allesamt außerhalb des S-Bahn-Rings und hatten bisher kein Quartiersmanagement. Bewohner und Bürgerinitiativen können mit dem Geld jetzt Projekte und Aktionen aus den Bereichen Bildung, Jugend, Infrastruktur, Integration und Förderung von Nachbarschaftsinitiativen finanzieren. Insgesamt stehen zwei...

  • Steglitz
  • 03.05.20
  • 92× gelesen
Bauen
Ohne die Mittel von Land und Bund wäre die dringend notwendige Sanierung des Ensembles der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche nicht zu stemmen.
2 Bilder

Siwa-Fördertopf nicht so gut gefüllt wie erwartet
Kirchen-Sanierung hängt am seidenen Faden

Die 36 Millionen Euro schwere Sanierung der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz steht auf tönernen Füßen. Die Senatsverwaltung für Finanzen hat mitgeteilt, aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt (Siwa) keine Mittel bereitzustellen. Die Crux: Steuert das Land nichts bei, verfällt der zugesicherte Bundeszuschuss in Höhe von 16 Millionen Euro. „Das darf einfach nicht passieren, die Arbeiten müssen dringend gemacht werden“, sagt Pfarrer Martin Germer. „Die...

  • Charlottenburg
  • 29.04.20
  • 362× gelesen
  • 1
Soziales

60 000 Euro aus FEIN-Mitteln
Lichtenberg stellt Finanzspritze für Corona-Hilfsprojekte bereit

FEIN – die vier Buchstaben stehen für das Senatsprogramm zur Förderung Ehrenamtlichen Engagements in Nachbarschaften. Weil solche Projekte in der Corona-Krise ganz besonders willkommen sind, vergibt das Bezirksamt jetzt weitere 60 000 Euro aus dem Fördertopf. In diesen Tagen geht es vor allem darum, schnell und unkompliziert helfen zu können. Weil das nicht immer ganz ohne finanziellen Aufwand klappt, stellt das Bezirksamt Einzelinitiativen und Vereinen jeweils maximal bis zu 3500 Euro in...

  • Lichtenberg
  • 23.04.20
  • 184× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.