Förderprogramm

Beiträge zum Thema Förderprogramm

Bauen

Spielplatz wird aufgepeppt

Charlottenburg-Nord. Der Spiel- und Bolzplatz ist der einzige größere öffentliche Spielplatz in der Paul-Hertz-Siedlung. Betreut wird er vom Mädchentreff „Jackie“ am Klausingring. Seit dort der neue U-Bahneingang entstand, hat sich der Spielbereich allerdings deutlich verkleinert und ist kaum sichtbar. Außerdem lässt der bauliche Zustand zu wünschen übrig. Das Bezirksamt will das Freizeitgelände deshalb aufpeppen. Ein Landschaftsarchitekturbüro ist mit einem Konzept bereits beauftragt. Ideen...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.07.20
  • 56× gelesen
Bauen
Scherenschnitt am Südpark mit Schülern der Christoph-Földerich-Grundschule und allen Projektpartnern.
  3 Bilder

Endlich wieder draußen spielen dank aufgepeppter Spielplätze
Vier auf einen Streich

Gleich vier Spielplätze locken jetzt mit neuen Spielangeboten raus ins Freie. Möglich wurde das über das Bezirksprojekt „Raum für Kinderträume“ und seine Partner. „Wasser marsch“ heißt es auf dem Spielplatz „Fischerbucht“ im Hohenzollernpark an der Havelschanze. Dort steht jetzt eine kindgerechte Wasserpumpe zum Matschen und Sandburgen bauen. Das Besondere an dem spannenden Wasserspielplatz: Auszubis der Berliner Wasserbetriebe und des Straßen- und Grünflächenamtes haben auf der knapp 60...

  • Bezirk Spandau
  • 20.06.20
  • 191× gelesen
Umwelt
Reiner Waldukat, Vorsitzender des Vereins „Mensch-Tier“, füttert einige Braune Bergschafe in der Hellen Tierarche.
  3 Bilder

Verein verhandelt mit Bezirk über Erbbauvertrag
Perspektiven für Tierarche am Oschatzer Ring

Die Tierarche ist in Hellersdorf zu einer Institution geworden. Der Trägerverein will mit dem Bezirksamt einen Erbbaupachtvertrag für das Grundstück abschließen. Die Tierarche soll eine langfristige Perspektive im Bezirk bekommen. Das ist der Sinn des Erbbaupachtvertrages, über den das Bezirksamt und der Trägerverein „Mensch – Natur“ gegenwärtig Verhandlungen führen. Grundlage soll das Konzept für den Betrieb der Tierarche sein, dass der Verein bis zum Sommer noch zu überarbeiten hat....

  • Hellersdorf
  • 28.05.20
  • 144× gelesen
  •  1
Soziales
Die Berliner Großsiedlungen, zu denen auch Neu-Hohenschönhausen zählt, bekommen künftig Geld aus Landesmitteln für Anwohnerprojekte.

Geld für Anwohnerprojekte
Neuer Fördertopf für Großsiedlungen: Auch Lichtenberg profitiert

Insgesamt 24 Großsiedlungen, in denen es kein Quartiersmanagement (QM) gibt, bekommen künftig Fördermittel für Anwohnerprojekte. Dabei soll es um Aktionen aus den Bereichen Bildung, Jugend, Infrastruktur, Integration und Nachbarschaftsinitiativen gehen. In Lichtenberg profitieren fünf Kieze. Die SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus hat diesen neuen Sonderfonds für die Großwohnsiedlungen in Höhe von zwei Millionen Euro in den Haushaltsberatungen durchgesetzt. Mit dem Geld solle das...

  • Lichtenberg
  • 13.05.20
  • 112× gelesen
Soziales

Unterstützung von Corona-Helfern
FEIN-Anträge jetzt stellen

Seit gut 20 Jahren fördert das Land Berlin nachbarschaftliche Aktivitäten zur Verbesserung der Infrastruktur. Dem Bezirk stehen in diesem Jahr 45 000 Euro für die Förderung von entstandenen Sachkosten des freiwilligen Engagements in Nachbarschaften (FEIN) zur Verfügung. Unterstützt werden auch Nachbarschaftshilfen im Rahmen der Corona-Pandemie. Für Sachkosten, die durch Aktivitäten zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur entstehen, können Anträge bis maximal 3000 Euro bis zum 23....

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.05.20
  • 38× gelesen
Bauen

Bürger können bis 31. Mai Ideen einsenden
Online mitreden über deinen Kiez

Noch bis zum 31. Mai können sich Spandauer auf der Internetplattform mein.berlin.de an der Diskussion über die Zukunft von Haselhorst und Siemensstadt beteiligen. Alle Ideen, Wünsche und Anregungen, die dort eingehen, fließen in das „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) für beide Ortsteile. Daran arbeitet seit Dezember 2019 ein beauftragtes Planungsbüro. Ortsteile mit Fördergeld aufwertenDas ISEK ist die formale Voraussetzung, um in das Städtebauförderprogramm „Wachstum...

  • Haselhorst
  • 18.04.20
  • 114× gelesen
Bildung

Spandau bekommt 21 Millionen
Bund schnürt Förderpaket für Schulen

Der Bund fördert Berliner Schulen mit einem Millionenpaket. In Spandau profitieren fünf Schulen davon. „Kommunalinvestitionsfonds II“ heißt das neue Förderprogramm der Bundesregierung. 138 Millionen Euro können damit in 40 Berliner Schulen investiert werden. „Das Geld steht zur Verfügung, um Sporthallen, Dächer und sanitäre Anlagen zu erneuern“, teilt der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) mit, der im Haushaltsausschuss sitzt. Spandau bekommt aus dem Paket knapp 21 Millionen...

  • Bezirk Spandau
  • 01.04.20
  • 122× gelesen
Soziales

Es ist so traurig - Seit zwei Jahren werden Bemühungen unternommen einen Förderverein zu gründen
Leitung für Förderverein gesucht

Hallo lieber Leser, ich habe gestern in einem persönlichen Gespräch mit der Schulleitung der Hans-Rosenthal-Grundschule erfahren, dass seit zwei Jahren vergeblich versucht wird einen Förderverein zu gründen und einen Vorsitzenden zu finden. Mit einem solchen Verein könnten noch mehr tolle Projekte für die Schule realisiert werden - Schulfeste, Sponsoring für besondere Schüler, Fortbildungen für Kollegen, Anschaffungen, für die die Schule kein Geld aufbringen kann. Außerdem soll das Projekt...

  • Fennpfuhl
  • 12.03.20
  • 68× gelesen
Bildung
Schüler und Azubis bauten auf dem Hof der Reinhold-Burger-Oberschule Sitzmöbel auf.
  6 Bilder

Geld für gute Ideen
Die Stiftung Pfefferwerk fördert auch in diesem Jahr wieder Kinder- und Jugendprojekte

Erneut fördert die Stiftung Pfefferwerk die Umsetzung von Ideen junger Leute. „Mit deiner Idee geht mehr!“ heißt ihr Förderprogramm. Immerhin elf Projekte erhielten und erhalten Geld für die Umsetzung ihrer Projektideen. Insgesamt sind es über 33 700 Euro, die die Stiftung in diesem Schuljahr ausschüttet. Die entsprechenden Förderzusagen übergab jetzt Stiftungsvorstand Margitta Haertel an die Vertreter der einzelnen Projekte. Gefördert werden Vorhaben in Schulen sowie in Kinder- und...

  • Pankow
  • 12.01.20
  • 133× gelesen
Bauen und Wohnen

RECHT
Doppelförderung ist möglich: Baukindergeld und steuerliche Vorteile gleichzeitig nutzen

Während die Steuerermäßigung für haushaltsnahe Handwerkerleistungen nicht in Anspruch genommen werden kann, wenn eine Baumaßnahme bereits durch ein anderes Förderprogramm unterstützt wird, gilt das nicht für die Gewährung des Baukindergeldes. Familien können also sowohl das Baukindergeld erhalten, als auch Renovierungsmaßnahmen durch Handwerker bei der Einkommensteuer absetzen. Das gilt allerdings nur für die Arbeitskosten, nicht für das Material. Auf diese Weise lassen sich jährlich bis zu...

  • Lichtenberg
  • 21.11.19
  • 486× gelesen
Bauen
Fast 100 Jahre hat die Freilichtbühne auf dem Buckel. Auch der Zuschauerraum wird saniert.
  4 Bilder

Sanierung soll nach dem nächsten Sommer starten
Schönheitskur für die Freilichtbühne an der Zitadelle

Die Freilichtbühne an der Zitadelle ist altersschwach und von Sturmschäden gezeichnet. Deshalb soll sie in den kommenden Jahren saniert werden – zwischen den Spielzeiten. Die Machbarkeitsstudie für die Sanierung des denkmalgeschützten Baus auf dem Zitadellenglacis ist schon eine Weile fertig. Am 7. November stellte Britta Richter, Leiterin vom Kulturhaus Spandau und der Freilichtbühne, im „Altstadtplenum“ die nächsten Schritte vor. Saniert wird in drei Bauabschnitten. Los gehen soll es...

  • Haselhorst
  • 13.11.19
  • 127× gelesen
Kultur
Achim Seuberling konnte für den Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung bereits zweimal den Programmpreis „Applaus“ entgegennehmen. Nun hofft er für das kommende Jahr auf Fördermittel aus zwei Wettbewerben.
  2 Bilder

Sie können helfen!: Weißensee: Vereinsmaier beteiligt sich an zwei Wettbewerben

Der Verein Vereinsmaier, der den Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung in der Langhansstraße 19 betreibt, nimmt derzeit an zwei Förderwettbewerben teil. Damit er auch weiterhin sein hochwertiges Veranstaltungs- und Ausstellungprogramm organisieren kann, bittet der Verein die Weißenseer um rege Beteiligung an den beiden Online-Abstimmungen. Zum einen bewarb sich Vereinsmaier um den PSD-Bank-Zukunftspreis. Seine Stimme kann man dem Verein auf...

  • Weißensee
  • 20.09.19
  • 172× gelesen
Umwelt

UMWELT
Förderung für Dachbegrünung

Berlins Dächer können einen positiven Beitrag für den Klimaschutz leisten. Die Stadt Berlin und die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz will das Stadtgrün in luftiger Höhe mit dem Programm "GründachPLUS" fördern. Dabei handelt es sich um eine Bauförderung zur Herstellung von Dachbepflanzungen, grünen Dachsanierungen, Urban Gardening und grünen Dachterrassen. Das Angebot richtet sich an Eigentümer von Bestandsimmobilien in Berlin, die eine Dachbegrünung von mindestens 100...

  • Mitte
  • 17.09.19
  • 128× gelesen
Verkehr
Ein Radfahrer aus der Goltzstraße trifft auf die von links kommende Bahnhofstraße. An dieser Stelle wurde Cordula Froelian angefahren.
  3 Bilder

Kreuzung mit Gefahrenpotenzial
Bezirksamt plant Umgestaltung der Bahnhof- und Goltzstraße

Wer die Bahnhofstraße oder die Goltzstraße entlangradelt, befindet sich nicht in einer Wohlfühlzone. Einen Radweg gibt es nicht. Auch eine Markierung auf der Fahrbahn fehlt. Radfahrer sind daher auf der Straße unterwegs, wo die Autos teilweise im Sekundentakt nur knapp vorbeifahren. Knifflig ist die Situation vor allem in östlicher Richtung auf den letzten knapp 150 Metern vor dem Kirchhainer Damm. In einem spitzen Winkel trifft die aus südlicher Richtung kommende Goltzstraße dort auf die...

  • Lichtenrade
  • 13.06.19
  • 377× gelesen
Sport
Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) zusammen mit Albatros.

Anlage wurde saniert
Endlich wieder Basketball im Südpark spielen

Wilhelmstadt. Auch „Albatros“, Maskottchen des Bundesligisten Alba Berlin war mit dabei, als das Basketballfeld am 24. April wieder eröffnet wurde. Die Anlage im Südpark war in den vergangenen Monaten saniert worden. Ein orange leuchtender Kunststoffbelag ersetzt jetzt die alte rissige Aspahltdecke. Finanziert haben das der Bund und das Land Berlin mit 160.000 Euro aus dem Programm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“. Auch die beiden Badmintonfelder in der Freizeitanlage sollen...

  • Wilhelmstadt
  • 29.04.19
  • 163× gelesen
Politik

Wie Europa vor Ort wirkt

Wittenau. Die Ausstellung „Europa in Reinickendorf" ist noch bis zum 27. Mai in der Nordhalle des Rathauses, Eichborndamm 215-239, montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Sie zeigt im Vorfeld der Europawahl am 26. Mai, wo und wie Europa lokal wirkt. Es werden bezirkliche Projekte von unterschiedlichen Trägern gezeigt, die aus den Strukturfonds und verschiedenen europäischen Förderprogrammen finanziert werden. So stellen sich zum Beispiel die...

  • Wittenau
  • 22.04.19
  • 41× gelesen
Bildung

Workshop schafft gute Aussichten

Neu-Hohenschönhausen. Unter dem Motto „Schaff dir gute Aussichten“ finden vom 22. bis zum 24. Oktober Workshop-Tage im FrauenTechnikZentrum Berlin statt. Sie sind Bestandteil des von der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales geförderten Programms „Ausbildung in Sicht“ und richten sich an Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund. An drei Tagen, jeweils von 9 bis 13 Uhr, geht es darum, Stärken und Talente der Teilnehmer zu erkunden. Sie erhalten Hilfestellungen zur...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 13.10.18
  • 64× gelesen
Soziales

Fördermittel für Integration

Berlin. Der Berliner Integrationsbeauftragte Andreas Germershausen hat eine Übersicht der Förderprogramme im Bereich Integration veröffentlicht. Sie soll ehrenamtlichen Helfern die Recherche nach Fördermitteln für Sprachförderung, schulische Bildung, Ausbildung, Studium und Arbeitsmarkt erleichtern. Gefördert werden auch Initiativen, die sich für die Stärkung der Demokratie und den Schutz vor Diskriminierung und Gewalt engagieren. Mehr Infos auf asurl.de/13-q. als

  • Mitte
  • 22.08.18
  • 122× gelesen
Soziales

Azubis zur Seite stehen

Neu-Hohenschönhausen. Eine Informationsveranstaltung über das „Landesprogramm Mentoring“ findet am Mittwoch, 27. Juni, von 15 bis 16.30 Uhr im FrauenTechnikZentrum, Zum Hechtgraben 1, statt. Das Angebot richtet sich an Ehrenamtliche, die mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen junge Menschen bei einer Ausbildung im Gesundheitswesen begleiten möchten. Infos gibt es unter Telefon 929 81 16 oder per E-Mail an: test@gmx.de mentoring@ftz-berlin.de. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.06.18
  • 18× gelesen
Soziales

Jobchancen verbessern
Förderprogramm unterstützt Projekte für Arbeitslose

„Lokales Soziales Kapital“ (LKS) nennt sich ein Förderprogramm, das kleinere Projekte in den Bezirken mit einer Finanzspritze unterstützt, wenn diese sich an arbeitslose Menschen richten. Aktuell nimmt die Geschäftsstelle des Lichtenberger Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit wieder Projektvorschläge ent-gegen. Ziel ist es, die Beschäftigungschancen für arbeitslose Frauen und Männer zu erhöhen. Mikroprojekte mit einem Finanzrahmen bis 10 000 Euro erhalten aus dem LKS-Programm eine Zuwendung,...

  • Lichtenberg
  • 14.06.18
  • 79× gelesen
Wirtschaft

Bezirk bewirbt sich um Geld
Schnelles WLAN überall

Spandau ist einer von sieben Bezirken, die sich um EU-Fördermittel für ein flächendeckendes WLAN beworben haben. Die EU hat ein neues WLAN-Programm namens WIFI4EU aufgelegt, das die EU-Mitgliedsstaaten mit einem Gesamtbudget von 120 Millionen Euro subventioniert. Damit das Geld auch dort ankommt, wo es gebraucht wird, können sich Kommunen seit Mitte Mai direkt bewerben. Spandau gehört zu den ersten Bewerbern für ein öffentliches WLAN-Netzwerk und hat damit gute Chancen gefördert zu werden....

  • Bezirk Spandau
  • 26.05.18
  • 87× gelesen
Bildung

Der Leseclub macht weiter

Im Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße schaut man in glückliche Gesichter. Das Bundesbildungsministerium (BMBF) fördert weiterhin den Leseclub in Schöneberg. Die Mittel kommen aus dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Seit 2013 werden lokale Akteure gefördert, die für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien entsprechende Angebote machen. Bundesweit besuchen 40 000 Kinder 275 Leseclubs. „Kultur macht stark“ läuft weitere fünf Jahre. Das BMBF stellt bis zu...

  • Schöneberg
  • 19.04.18
  • 48× gelesen
Bildung

Demokratie in der Mitte

Moabit. Für das lokale Förderprogramm „Demokratie in der Mitte“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ können bis 16. April Projektangebote für den Aktionsfonds im Fördergebiet Moabit eingereicht werden. Alle interessierten Träger, Vereine und Einrichtungen sind eingeladen beizutragen, mit ihren Ideen die Ziele von „Demokratie in der Mitte“ zu verwirklichen. Informationen und Unterlagen für die Einreichung eines Projektangebots gibt es unter demokratie-in-der-mitte.de....

  • Moabit
  • 25.03.18
  • 15× gelesen
Bauen
Die Kombination aus Campus und Verwaltungssitz in Alt-Friedrichsfelde 60 funktioniert. Dort soll nun ein nagelneues Dienstgebäude fürs Bezirksamt Lichtenberg gebaut werden.
  7 Bilder

Abriss und Neubau: Bezirk bekommt neues Verwaltungsgebäude

Eine stattliche Summe von 20,5 Millionen Euro bekommt Lichtenberg jetzt zusätzlich aus dem „Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt und Nachhaltigkeit“, kurz SIWANA. Das Geld gibt es allerdings nicht für die beantragten Projekte am Mies van der Rohe Haus und in der KultSchule, sondern für ein neues Verwaltungsgebäude. Dank der Extra-Zuweisung aus dem Senats-Förderprogramm kann der Bezirk ein neues Bürodienstgebäude am Standort Alt-Friedrichfelde 60 errichten lassen. Das teilte...

  • Friedrichsfelde
  • 04.03.18
  • 1.100× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.