Alles zum Thema Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Politik

Bezirk fördert Engagement
Projektgeld für Reparaturen und Neupflanzungen rasch beantragen

Ehrenamtliche Initiativen und Projekte, die bei der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur des Bezirkes helfen wollen, können ab sofort finanzielle Unterstützung beim Bezirksamt beantragen. Dem Bezirk stehen dafür 83 900 Euro zur Verfügung. Diese werden von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bereitgestellt. Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) ruft die ehrenamtlich engagierten Pankower dazu auf, ihre Ideen und Vorhaben zügig beim Bezirksamt einzureichen. „Gefördert...

  • Pankow
  • 11.03.19
  • 43× gelesen
Umwelt

Donaukiez: Geld für gute Ideen

Neukölln. Wer eine gute Idee zur Verschönerung des Donaukiezes hat, kann sie dem Quartiersmanagement vorstellen. Die Aktionsfondsjury entscheidet dann über eine Förderung. Bis zu 1500 Euro kann sie für ehrenamtliches Engagement bewilligen. Die Vorschläge müssen bis zum 22. März eingereicht werden. Nähere Informationen gibt es online unter https://donau-nord.de. sus

  • Neukölln
  • 04.03.19
  • 6× gelesen
Kultur

Bezirk kann Bühne nicht fördern

Friedenau. Ende vergangenen Jahres sah sich das Kinder- und Jugendtheater Morgenstern vor einem Investitionsberg und außerstande, diesen selbst abzutragen. Es drohte die Schließung der privaten Bühne, die seit bald einem Vierteljahrhundert erfolgreich Theater macht. Im Dezember konnte die BVV Tempelhof-Schöneberg dem Theater 29 900 Euro für notwendige Investitionen in Bühnen- und Lichttechnik und Bestuhlung zur Verfügung stellen. Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa gab kurzfristig die...

  • Schöneberg
  • 22.02.19
  • 42× gelesen
Soziales

Projektfonds für Willkommensklassen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Projektfonds für Willkommensklassen “Herkunft und Biographie” der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) des Bezirks unterstützt auch im aktuellen Jahr zwölf Projekte mit Willkommensschülern. Lehrkräfte dieser Klassen können für ein Projekt zu diesem Thema bis zu 2000 Euro für Honorar- und Sachmittel beantragen, gefördert durch Mittel des bezirklichen Integrationsfonds 2019. Ziel der Projekte ist es unter anderem, die Kinder und Jugendlichen vor...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.02.19
  • 26× gelesen
Soziales
Die Aktiven von der "Feldmusik" haben im vergangenen Herbst 1000 Euro bekommen.

Geld für Gutes
Bürgerstifung Neukölln fördert wieder Projekte

Noch bis zum 15. März können sich lokale Projekte bewerben: Die Bürgerstiftung Neukölln vergibt wieder Geld aus ihrem „N+Förderfonds“. Unterstützt werden Initiativen und Vereine, die mit wenig Geld viel bewegen und die Menschen in den Kiezen zusammenbringen möchten. Bis zu 1000 Euro können sie ergattern, in Ausnahmefällen sogar das Doppelte, wenn ihnen der Fachausschuss Projekte der Stiftung den Zuschlag gibt. Die Entscheidung fällt voraussichtlich im April. Zweimal im Jahr schüttet die...

  • Neukölln
  • 19.02.19
  • 55× gelesen
Kultur

Bezirkseinrichtungen können kostenlos genutzt werden
Anträge stellen für die dezentrale Kulturarbeit

Bis zum 28. Februar können Künstler und Vereine Mittel aus der Dezentralen Kulturarbeit des Bezirks beantragen. Die Projektanträge aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Tanz, Theater, Film und Literatur müssen beim Bezirksamt Reinickendorf, Amt für Weiterbildung und Kultur, Interne Dienste/Fachbereich Kunst und Geschichte, Am Borsigturm 8/10, 13507 Berlin, eingereicht werden. Seit mehr als 20 Jahren fördert das Bezirksamt kulturelle Veranstaltungen von Einzelkünstlern, Künstlergruppen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.02.19
  • 23× gelesen
Bauen

Planung für 10.000 neue Einwohner
Stadtumbau nach Tegel-Schluss

Der Senat hat beschlossen, mit dem Programm „Stadtumbau“ die geplanten Stadtquartiere nach der Schließung des Flughafens Tegel besser mit ihrem Umfeld zu verbinden. Die Stadtumbau-Mittel sollen dazu beitragen, die neuen Stadtquartiere mit dem Bestand zu verknüpfen, das ehemalige Flugfeld in den Stadtraum Berlins einzubinden und die soziale Infrastruktur und den öffentlichen Raum in den angrenzenden Bestandsquartieren auszubauen. Erwartet werden 103 Millionen Euro an Fördergeldern, von denen...

  • Reinickendorf
  • 14.02.19
  • 123× gelesen
Kultur

Kulturförderung beantragen

Pankow. Der Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirksamts fördert im zweiten Halbjahr 2019 künstlerische und kulturelle Projekte der freien Kunst- und Kulturszene des Bezirks. Diese sollten auf besondere Weise zur Vielfalt und Lebendigkeit des kulturellen Lebens im Bezirk beitragen. Die Projekte müssen zwischen 1. Juli und 31. Dezember 2019 umgesetzt werden. Künstler, Initiativen und Vereine, aber auch Einzelpersonen, die nicht hauptberuflich als Künstler tätig sind, können bis zum 15. März 2019...

  • Pankow
  • 13.02.19
  • 27× gelesen
Bauen

55 Millionen flossen zwischen 2016 und 2018 aus der Städtebauförderung
Finanzhilfe für attraktivere Kieze

Rund 55 Millionen Euro bekam Spandau in den letzten drei Jahren aus der Städtebauförderung. Ausgegeben wurde das Geld unter anderem in der Altstadt und im Falkenhagener Feld. 2019 sind bisher acht Projekte förderfähig. Die Programme der Städtebauförderung sind vielfältig. Es gibt die „Soziale Stadt“, den „Stadtumbau“, „Aktive Zentren“, „Städtebaulicher Denkmalschutz“ und das Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“. Spandau bekam zwischen 2016 und 2018 für seine neun...

  • Bezirk Spandau
  • 08.02.19
  • 86× gelesen
Sport
Im vergangenen Sommer wurde der erste Bewegungspfad des Projektes „Gesund im Alter“ im Brosepark eröffnet. Trainer Florian Müller (rechts) vom QVNIA führt hier eine altersgerechte Erwärmung mit den Teilnehmern durch.
3 Bilder

Mehr Bewegung im Alter
Ersatzkassen fördern bis Ende 2020 Pankower Pilotprojekt

Das im vergangenen Jahr im Bezirk gestartete Bewegungsangebot „Gesund im Alter“ wird jetzt durch die Ersatzkassen gefördert und ausgeweitet. „Gesund im Alter“ richtet sich vor allem an Senioren. Initiiert wurde es vom Qualitätsverbund Netzwerk im Alter (QVNIA) und vom Bezirksamt. Gestartet war es im vergangenen Sommer zunächst in zwei Parks in Niederschönhausen und Weißensee. Weitere Bewegungsangebote soll es in diesem Jahr in Buch und Prenzlauer Berg geben. Das Bewegungsangebot „Gesund...

  • Pankow
  • 07.02.19
  • 59× gelesen
Bildung

Demokratie leben: Projekte gesucht

Moabit. Träger, Vereine und Einrichtungen in Moabit, die als juristische Person gelten, sind aufgerufen, im Rahmen der Bezirksinitiaitve „Demokratie in der Mitte“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ bis 22. Februar Projektangebote zu den Themen Antiziganismus/Antiromanismus, Antisemitismus, antimuslimischer Rassismus/Islamfeindlichkeit oder demokratisches Miteinander in Europa einzureichen; weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen unter...

  • Moabit
  • 06.02.19
  • 15× gelesen
Soziales

Fördermittel beantragen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Möglichkeit Ehrenamtsmittel für „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ zu beantragen. Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur, die in Eigenleistung erbracht werden, wie Farbe für Renovierungen, Pflanzungen, und die sich auf Einrichtungen und Anlagen des Bezirks beziehen, wie Schulen, Kitas, Seniorenfreizeiteinrichtungen, Sportanlagen, Grünanlagen. Die maximale Fördersumme beträgt je...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 02.02.19
  • 12× gelesen
Soziales

Kürzung zurückgenommen
Kinderbauernhof Pinke Panke bekommt Förderung in bisheriger Höhe

Der Protest hatte Erfolg. Der Jugendhilfeausschuss Pankow hat die Kürzung für den Kinderbauernhof Pinke Panke von knapp 40.000 Euro zurückgenommen. Der Ausschuss fasste auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr den Beschluss zur Förderung von Kinder- und Jugendprojekten 2019 neu. Mit diesem wird die ursprüngliche Empfehlung des Jugendamtes, ohne Kürzungen, umgesetzt. Während der Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde von Vertretern des Kinderbauernhofs die Petition übergeben, mit der gegen...

  • Pankow
  • 17.01.19
  • 61× gelesen
Wirtschaft
Schön bunt: Die neue Werbeanlage "Lieblingsdinge" wurde 2018 gefördert.
3 Bilder

Fördertopf kann wieder angezapft werden
Geld für "Lieblingsdinge"

Aus dem Fördertopf „Städtebaulicher Denkmalschutz“ wird wieder Geld für Projekte und Aktionen in der Altstadt verteilt. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar. Einen Förderantrag zu stellen, ist nicht einfach. So mancher hat seine liebe Not damit. Doch es kann sich lohnen. So konnten beispielsweise mit dem Gebietsfonds in der Altstadt bereits zahlreiche Projekte realisiert werden. Feste wurden organisiert, Schaufenster, Markisen oder Werbeanlagen an Geschäften erneuert, neue Tische, Stühle...

  • Bezirk Spandau
  • 16.01.19
  • 32× gelesen
Kultur

Überall Kunst
Bewerbungsphase für „48 Stunden Neukölln“ läuft

Künstler können sich noch bis zum 3. Februar für das Kunstfestival „48 Stunden Neukölln“ bewerben. Die Veranstaltungen finden in diesem Jahr vom 14. bis 16. Juni statt und stehen unter dem Motto „Futur III“. Künstler haben die Chance, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Auf der Homepage wird der Prozess der Anmeldung, Programmredaktion und Kommunikation erklärt. Die Benutzer können sich im Internet direkt für die Veranstaltungen bewerben. Das Team von „48-Stunden Neukölln“ berät sie dabei...

  • Neukölln
  • 12.01.19
  • 28× gelesen
Politik
Geschäftsführerin Annett Rose auf dem Kinderbauernhof: Sie und ihre Mitarbeiter, aber auch Besucher und Unterstützer waren von der Mittelkürzung völlig überrascht.
2 Bilder

Pinke Panke in Gefahr
Pankower Jugendhilfeausschuss kürzt bezirkliche Förderung für Kinderbauernhof

Diese Entscheidung traf die Mitarbeiter des Kinderbauernhofs Pinke Panke, Am Bürgerpark 15-18, aus heiterem Himmel: Der Jugendhilfeausschuss der BVV kürzte die Förderung für 2019 um 40 000 Euro. Das Geld war bereits fest eingeplant. „Gestrichen wurden uns unter anderem sämtliche Honorar- und Vertretungsmittel für die Projektarbeit“, so Geschäftsführerin Annett Rose. Davon betroffen ist auch die Familienholzwerkstatt, die seit 20 Jahren an den Wochenenden geöffnet ist. Auch ein erheblicher...

  • Pankow
  • 08.01.19
  • 110× gelesen
Soziales

Jugendjury sucht neue Mitglieder

Neukölln. Die Jugendjury braucht Verstärkung. Die Jury ist ein Gremium, das aktiv die Umsetzung des Jugend-Demokratiefonds im Bezirk unterstützt. Als offene Gruppe treffen sich die Jugendlichen im Alter von 12 bis 25 Jahren zwei- bis viermal im Monat für zwei Stunden in der Donaustraße 7. Für ihr Engagement erhalten sie eine Pauschale von 50 Euro. Weitere Infos über die Aufgaben der Jugendjury gibt es auf www.donaustrasse-nord.de und unter Tel. 34 62 00 69/-70. KT

  • Neukölln
  • 05.01.19
  • 31× gelesen
Bauen

Streit um zugesagte Förderung der Feuerwache Tegelort
Aus Zusage wurde Absage

Der Bezirkspolitik setzt sich für einen Neubau für die Feuerwache Tegelort ein – wenn auch auf unterschiedliche Weise. Einig ist man sich im Bezirk darüber, dass die Freiwillige Feuerwehr Tegelort einen Neubau bekommen soll. Das alte Gebäude ist marode, in die Halle passen nicht alle Fahrzeuge hinein. Bei einem Besuch vor Ort in diesem Jahr sagte auch Innensenator Andreas Geisel (SPD) den Neubau zu. Er soll aus Mitteln der wachsenden Stadt für 3,65 Millionen Euro finanziert werden. Nach der...

  • Konradshöhe
  • 24.12.18
  • 32× gelesen
Politik

Städtebaulicher Denkmalschutz

Hansaviertel. Zweifelsohne ist das Hansaviertel von gesamtstädtischer Bedeutung. Dort befinden sich wichtige Kultureinrichtungen wie die Akademie der Künste oder auch das Grips-Theater. Weitgehend ungenutzt sind bisher die S-Bahn-Bögen. In ihnen könnten zusätzliche Räume für Theater, Kunst und Kultur entstehen. Da diese Aufgabe wie auch andere, etwa eine Verbesserung der Situation am Hansaplatz, die heute weitgehend von Obdachlosen und Alkoholikern gekennzeichnet ist, nicht allein vom Bezirk zu...

  • Hansaviertel
  • 23.12.18
  • 31× gelesen
Bauen
Das Gerüst ist weg, das Dach saniert. Jetzt ist die Fassade des Gotischen Hauses an der Reihe.
3 Bilder

Wichtige Projekte beginnen 2019
Altstadt wandelt sich merklich

Die Altstadt wandelt sich. Ihr Umbau beginnt 2019. Dafür gibt es bis zum Jahr 2025 bis zu 50 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Hier die ehrgeizigsten Projekte im Überblick – vorgestellt im 4. Altstadtplenum: Reformationsplatz: Spätestens im nächsten Sommer soll es mit dem ersten Bauabschnitt losgehen und zwar auf der Südseite des Platzes mit dem Denkmal Kurfürst Joachims II. Dort werden unter anderem das Pflaster erneuert, die Rasenspiegel...

  • Spandau
  • 21.12.18
  • 333× gelesen
Kultur

Museum erhält Geld fürs Archiv

Tempelhof. Der Hauptausschuss der Bezirksverordnetenversammlung hat dem Deutschen Pressemuseum im Ullsteinhaus Sondermittel in Höhe von bis zu 1330 Euro bewilligt. Mit dem Geld werden Regale und Leselampen zur Archivierung der Kiosk-Sammlung von Robert Lebeck angeschafft. Lebeck war ein vielfach ausgezeichneter Berliner Fotojournalist. Er starb 2014 im Alter von 85 Jahren. Seine umfangreiche Sammlung von Fotografien aus dem 19. Jahrhundert und Zeitschriften von den Anfängen des Fotojournalismus...

  • Tempelhof
  • 14.12.18
  • 6× gelesen
Wirtschaft

Geld für Projekte und Initiativen

Moabit. Auch im kommenden Jahr gibt es einen Gebietsfonds, mit dessen Mitteln Projekte und Investitionen im Kiez mit bis zu 50 Prozent gefördert werden. Berücksichtigt werden in erster Linie Vorhaben, die die Attraktivität des Geschäftszentrums Turmstraße als Einzelhandels- und Gewerbestandort steigern. Darunter sind kleinere Baumaßnahmen an und in Gebäuden zu verstehen, die Neu- oder Umgestaltung von Straßen und Plätzen sowie Aktionen, die das Renommee der Geschäftsstraße fördern. Beratung und...

  • Moabit
  • 14.12.18
  • 9× gelesen
Soziales

CDU fordert Hilfe für „Barka“

Tempelhof-Schöneberg. Die Hilfsorganisation „Barka“ versucht, polnische Obdachlose zu einer Rückkehr in ihre Heimat zu motivieren. Seit Anfang September sind dafür in Berlin ein polnischer Sozialarbeiter und ein ehemals von Obdachlosigkeit betroffener Pole als Team auf der Straße unterwegs. Nach Wunsch des CDU-Bezirksverordneten Guido Pschollkowski sollte sich der Bezirk für eine langfristige Finanzierung der Arbeit einsetzen. „Das Engagement von ‚Barka‘ ist begrenzt. Die knappe Finanzierung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.12.18
  • 10× gelesen
Kultur

Kulturprojekte werden gefördert

Pankow. Für Projekte, die zur kulturellen und künstlerischen Bildung von Kindern und Jugendlichen beitragen, können bis zum 3. Dezember Zuschüsse beim Bezirksamt beantragt werden. Diese können bis zu 5000 Euro je Projekt betragen. Bewerben können sich für 2019 geplante Kooperationsprojekte zwischen Kitas, Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen mit Künstlern und Kultureinrichtungen aus Pankow. Ausführliche Informationen zu den Förderkriterien sowie Antragsunterlagen finden sich auf...

  • Pankow
  • 19.11.18
  • 10× gelesen