Alles zum Thema Förderverein

Beiträge zum Thema Förderverein

Soziales
Der Landesfeuerwehrverband verlieh Sten Meißner für seine Arbeit im Förderverein der FFW Hellersdorf die Ehrennadel in Bronze am Bande.
3 Bilder

„Ich bin praktisch immer erreichbar“
Sten Meißner wurde mit der Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet

Die Berliner Feuerwehren sind seit vielen Jahren unterfinanziert. So manches kleine Finanzloch kann da ein Förderverein schließen. Dieser Aufgabe widmet sich Sten Meißner im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf mit großer Hingabe. Dafür ehrte ihn jetzt der Landesfeuerwehrband mit der Ehrennadel in Bronze am Bande. Einen Großteil seines Lebens widmet Sten Meißner beruflich und privat der Feuerwehr. Er arbeitet bei der Berufsfeuerwehr am Flughafen Schönefeld und ist Mitglied...

  • Hellersdorf
  • 09.12.18
  • 36× gelesen
Soziales
Mario Thronecke hat dieses Bild gespendet.
2 Bilder

Künstler spenden Kunst für Kinder
Kita verkauft Kunstwerke

In der Kita Mariä Himmelfahrt werden gespendete Kunstwerke verkauft. Mit dem Erlös stattet der Förderverein die Kita aus. Um den Kindergarten finanziell zu unterstützen, hat sich der Förderverein die Aktion „Kunst für Kinder“ ausgedacht. Dahinter steckt die Idee, von Künstlern gespendete Kunstwerke auszustellen. Die können dann von Kunstliebhabern, Kita-Besuchern, Eltern, Großeltern und Freunden gekauft werden. Mit dem Geld will der Förderverein der katholischen Kita Mariä Himmelfahrt dann...

  • Kladow
  • 16.11.18
  • 46× gelesen
Kultur
Klavierbaumeister Bernhard Farenholtz (Mitte) erläutert den Förderern der Königin-Luise-Kirche die Reperaturarbeiten am Steinway-Flügel.
3 Bilder

Förderverein brachte 9000 Euro zusammen
Steinway-Flügel in Königin-Luise-Kirche klingt wie neu

In der Königin-Luise-Kirche, Bondickstraße 14, steht nach einer Generalüberholung wieder der historische Steinway-Flügel. Eine kleine Schar von Waidmannslustern versammelt sich am 21. September andächtig vor einem Musikinstrument in der Königin-Luise-Kirche. Der Steinway-Flügel stammt aus dem Jahr 1905, und ist damit acht Jähre älter als die Kirche selbst, die 1913 geweiht wurde. Wenn sich wenig später Martin Miehe und Stefan Hilsberg für ein vierhändiges Konzert an das Instrument setzen,...

  • Waidmannslust
  • 29.09.18
  • 38× gelesen
Soziales

Musikschülern unbürokratisch helfen
Förderverein erhielt Integrationspreis des Bezirks 2018

„Ich habe seit drei Monaten Geigenunterricht. Mir gefällt an diesem Instrument, dass man es mitnehmen kann. Mit der Geige kann ich meine Gefühle beschreiben. Ich möchte später, wenn ich besser Geige spielen kann, mir eigene Lieder für die Geige ausdenken. Das ist mein Ziel.“ Die 13-jährige Hanin ist eine von zahlreichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Afghanistan, Syrien und Iran, die an der Leo-Kestenberg-Musikschule Unterricht nehmen können. Ermöglicht hat es ihnen der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.08.18
  • 32× gelesen
Kultur
Der frisch gewählte Vereinsvorsitzende Volkmar Tietz (3. von rechts) mit den weiteren Gründungsmitgliedern und einem Modell der Säule.

Für Projekt Verkehrssäule sollen Spenden eingeworben werden
Verein befasst sich mit lokaler Geschichte

Der Förderverein Wilhelmstadt und Pichelsdorf hat sich am 2. August im Stadtteilladen Wilhelmstadt, Adamstraße 39 gegründet. Anlass der Vereinsgründung ist ein unschönes Ereignis vor 60 Jahren. 1958 verschwand die sogenannte Verkehrssäule aus der kleinen Grünanlage, die sich an der Einmündung der Pichelsdorfer Straße befand. 1937 war sie aufgestellt worden. Auf 18 Bildtafeln informierte sie über Besonderheiten Spandaus und des Havellandes. Diese Säule möchte Volkmar Tietz, der sich im...

  • Wilhelmstadt
  • 08.08.18
  • 101× gelesen
Sport

Gemeinsam jubeln im Schloss

Alt-Hohenschönhausen. Viele Fußballfans denken schon seit Tagen an nichts anderes – am 15. Juni beginnt die Weltmeisterschaft in Russland. Wer einen besonderen Ort fürs gemeinsame Schauen, Bangen und Jubeln sucht, findet ihn in der Hauptstraße 44. Der Förderverein Schloss Hohenschönhausen lädt dazu ein, im alten Gutshaus die Partien der deutschen National-Elf und alle Endrundenspiele zusammen mit anderen Fußballbegeisterten zu genießen. Übertragen werden die Spiele auf einer Großbildleinwand,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.06.18
  • 102× gelesen
Kultur
Tomas Ziolko begrüßte die Lichtenberger Politikerin Hendrikje Klein als neues Mitglied im Förderverein.

Abgeordnete verstärkt Förderverein
Hendrikje Klein wird Mitglied der „Freunde Hauptstadtzoos“

Der Förderverein von Tierpark und Zoo „Freunde Hauptstadtzoos“ hat gerade sein 4200stes Mitglied begrüßt. Es ist die Lichtenberger Wahlkreisabgeordnete Hendrikje Klein (Die Linke). „Der Tierpark Berlin steht vor einer seiner größten Herausforderungen in seiner Geschichte“, sagt Thomas Ziolko, Vorsitzender des Fördervereins. „Es wird in den nächsten Jahren darum gehen, ihn als modernen Zoo des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.“ Diesen Weg will die Lichtenberger Abgeordnete Hendrikje Klein, die...

  • Friedrichsfelde
  • 05.06.18
  • 63× gelesen
Bauen

Grundschule mit Sitzrondell

Staaken. Mitglieder des Fördervereins der Linden-Grundschule, Staakener Feldstraße 6-8, haben am ersten Mai-Wochenende ein Sitzrondell auf dem Schulhof erstellt. Der ehrenamtliche Einsatz hat in der Linden-Grundschule Tradition. Im vergangenen Sommer haben die Eltern eine Kletterspinne angeschafft und den Fallschutz in eigener Regie eingebracht. Die Mittel wurden über Sponsorenläufe organisiert, die der Förderverein durchführte. Insofern haben Eltern und Schüler durch ihren Einsatz bei dem...

  • Staaken
  • 12.05.18
  • 16× gelesen
Soziales

Neuer Vorstand, neue Ideen: Viel Arbeit für den Förderverein Museum Kesselhaus

Der Förderverein Museum Kesselhaus Herzberge e.V., Herzbergstraße 79, Haus 29, hat nicht nur einen neuen Vorstand, sondern auch viele neue Pläne. Peter Amreis übernahm den Staffelstab von Joachim Schütz, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden ist. „Mein Vorgänger bleibt uns mit seinen Erfahrungen als ein wertvoller Ratgeber erhalten“, so der neue Vorsitzende. Peter Ameis betonte, „es ist uns im Förderverein gelungen, eine gute Mischung von jungen Leuten und erfahrenen Mitstreitern in den...

  • Lichtenberg
  • 02.05.18
  • 68× gelesen
Soziales
Beim Bau packten Eltern und Kinder mit an.
3 Bilder

Spielplatz in Eigeninitiative: Schönere Pausen an der Oskar-Heinroth-Grundschule

Gute Nachrichten für die Kinder der Oskar-Heinroth-Grundschule am Rohrdommelweg 1: Ein neuer Spielplatz lädt seit dem 20. April zum Spielen und Toben ein. Organisiert wurde der Bau vom Förderverein der Schule. Auch den Löwenanteil des Geldes steuerte der Verein bei, in dem hauptsächlich Eltern aktiv sind. Bei einer Spendenaktion und dem jüngsten Osterfest kamen außerdem 5000 Euro zusammen. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 22 000 Euro. Thorben Prenzel, Vorsitzender des...

  • Britz
  • 23.04.18
  • 235× gelesen
Kultur

Bäume voller bunter Eier

Britz. Die Vorbereitungen auf Ostern laufen: Am Montag, 26. April, kommen Kinder der Schule am Sandsteinweg in den Britzer Garten und schmücken zusammen mit Mitgliedern des Förderkreises die Bäume auf der Obstbaumwiese. Mehr als 1000 bunte Eier wollen sie aufhängen. Los geht es um 10.30 Uhr. Danach singen die Mädchen und Jungen Frühlingslieder für die Besucher. Alle Kleinen und Großen sind zum Mitmachen eingeladen. Die Wiese ist am Eingang Mohriner Allee. Der Parkeintritt beträgt zwei, ermäßigt...

  • Britz
  • 22.03.18
  • 12× gelesen
Soziales
Der neue Vorsitzende des Förderverein Obersee und Orankesee Björn Döring hat viel für den Alt-Hohenschönhausener Kiez vor.
5 Bilder

Engagiert für den Kiez: Förderverein Obersee und Orankesee mit neuer Spitze

Generationswechsel an der Spitze einer Interessengemeinschaft: Der Förderverein Obersee und Orankesee, kurz FOO, hat einen neuen Vorsitzenden. Veranstaltungsmanager Björn Döring hat das Amt vom langjährigen Vereinschef Jörg Ritter übernommen. Am Engagement für den Park, seine Gewässer und den Kiez drumherum ändert sich aber nichts. Ein wenig mehr Wohlwollen vom Wettergott wünscht sich Björn Döring für die 13. Auflage des Seenfestes am 1. September. Ansonsten sorgt sich der frisch gebackene...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 19.03.18
  • 416× gelesen
Bildung

Solisten treten im Wettstreit an

Weißensee. Im Veranstaltungssaal des Bildungszentrums am Antonplatz findet vom 12. bis 18. März ein besonderer Wettbewerb statt. 80 Schüler der Weißenseer Musikschulfiliale „Béla Bartók“ treten als Solisten in einem innerschulischen Wettstreit auf. Die Wertungsvorspiele, zu denen Zuhörer willkommen sind, finden jeweils ab 14 Uhr im Saal in der Bizetstraße 27 statt. In diesem Saal ist dann auch am 18. März ab 15 Uhr das Preisträgerkonzert zu erleben. Dieser Wettstreit und das Preisträgerkonzert...

  • Weißensee
  • 01.03.18
  • 7× gelesen
Soziales
Kleine Patienten wie Paul (6 Jahre) sind viel lieber im bunten Spiel- als im sterilen Krankenzimmer.
3 Bilder

Förderverein "Spatz" erfüllt Kinderwünsche im St.-Joseph-Krankenhaus

Wer im St.-Joseph-Krankenhaus das Spielzimmer der Kinderklinik betritt, vergisst für einen Moment, dass es sich hierbei nicht um eeine Kita handelt. Matchbox-Autos, Lego-Spielzeug, Papier und Buntstifte liegen kreuz und quer. In den Regalen stehen Harry-Potter-Bände. Es ist ein lautes und buntes Treiben – genau nach den Vorstellungen des Fördervereins "Spatz". Die meisten der Spielsachen hat der Verein in den vergangenen Jahren besorgt. Die kleinen Patienten können sich beschäftigen und...

  • Tempelhof
  • 19.02.18
  • 87× gelesen
Soziales
Hotel-Manager Michael Frenzel (Mitte) mit Manuel Krogoll und Claudia Garling vom Förderverein.

10 000 Euro gespendet: Hotel Palace Berlin sammelt Geld für Kinderzentrum

Nach der arbeitsreichen Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel war es auch für das Personal des Charlottenburger Hotel Palace an der Zeit, sich einmal zu entspannen. Es nutzte die Mitarbeiterfeier am 3. Januar auch für eine Scheckübergabe: Der „Förderverein Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln“ erhielt 10 000 Euro. Im Zentrum am Buckower Girlitzweg 1 gibt es rund 100 Plätze für Mädchen und Jungen vom Baby- bis zum Erwachsenenalter. Die Kinder und Jugendlichen leben hier in unterschiedlichen...

  • Buckow
  • 09.01.18
  • 48× gelesen
Soziales
Nero Brandenburg, neuer Vorsitzender des Fördervereins des Hans-Rosenthal-Hauses, neben dem Porträt seines ehemaligen Mentors.
2 Bilder

Nero Brandenburg stellt das Hans-Rosenthal-Haus neu auf

Für Nero Brandenburg, RIAS-Urgestein und begeisterter Zehlendorfer, hat sich ein Kreis geschlossen. Vor knapp 30 Jahren war er bei der Eröffnung des Hans-Rosenthal-Hauses als Reporter vor Ort, jetzt ist er zum 1. Vorsitzenden des Fördervereins gewählt worden. Wegen des Ausscheidens einiger Mitglieder standen vor Kurzem Neuwahlen an. Dass der Förderverein der Freunde des Hans-Rosenthal-Hauses Brandenburg einstimmig zum „Chef“ bestimmte, war keine Überraschung: Seit Monaten kümmert er sich um...

  • Zehlendorf
  • 11.12.17
  • 465× gelesen
  •  1
Soziales
Mit eigener Schubkarte und Feuereifer bei der Sache: Camillo half beim Herbstputz am Orankesee kräftig mit.

Winterspaziergang kann kommen: Herbstputz rund um den Ober- und Orankesee

von Berit Müller Wenn die Herbstsonne spätes Laub in Gold- und Kupfertöne taucht, lohnt ein Spaziergang am Ober- und Orankesee besonders. Ende November ist der Zauber aber vorbei, übrig bleibt dann eine unschöne Blätterschicht am Boden. Den Laubresten und anderem Abfall rückt der Förderverein für den Park und seine Gewässer alljährlich bei einem Herbstputz zuleibe. Der siebenjährige Camillo brachte zum Herbstputz extra seine eigene Schubkarre mit. Gemeinsam mit seiner ganzen Familie fegte...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 03.12.17
  • 81× gelesen
  •  1
Soziales
Simone Wojtassek hatte die Idee, Karsten Günther fand sie gleich gut. An der Dorfstraße wächst jetzt ein Kiefernbaum, der im Advent geschmückt werden soll.
4 Bilder

Verein „Wir für Malchow“ pflanzt an der Dorfstraße ein Weihnachtsbäumchen

Malchow. Der Lichtenberger Ortsteil gilt als Berlins kleinstes Straßendorf – was netter klingt, als es ist. Der Nonstop-Durchgangsverkehr auf der B2 macht dem Dorf und seinen Bewohnern zu schaffen. Ein frisch gepflanzter Weihnachtsbaum soll nun wenigstens im Advent für ein etwas beschaulicheres Bild sorgen. Eine Kiefer als Weihnachtsbaum? Warum keine Nordmanntanne, keine Fichte? Bernd Tanneberger vom Vorstand des Vereins „Wir für Malchow“ kann das genau erklären. „Zu miese...

  • Malchow
  • 12.11.17
  • 147× gelesen
Politik
Timo Stolp, Mitglied der FFW Mahlsdorf (links) zeigt dem Vorsitzenden des Fördervereins Torsten Kiesner (41) den „First Responder“, ein Fahrzeug zum schnellem Einsatz bei der Rettung von Leben.
2 Bilder

Wache der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf platzt aus allen Nähten

Mahlsdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf steht vor einer Reihe von Herausforderungen. Der neu belebte Förderverein der FFW will bei deren Bewältigung helfen. Das größte Problem der FFW Mahlsdorf ist die zu kleine Wache an der Donizettistraße. Weder für die Fahrzeuge noch für die Mannschaften und schon gar nicht für die Ausbildung der Jugendfeuerwehr reichen Platz und Räume. Eigentlich müsste ein neuer, größerer und modernerer Standort her. Die Feuerwache befindet sich jedoch neben...

  • Mahlsdorf
  • 03.10.17
  • 393× gelesen
Bildung

Gemeinsam in die Mittagspause: Theresienschule soll eine größere Mensa bekommen

Weißensee. Vor sechs Jahren weihte die Schulgemeinschaft der katholischen Theresienschule ihre neue Sporthalle ein. Nun soll sie einen weiteren Neubau auf dem Schulcampus bekommen. Die Sporthalle entstand seinerzeit auf einer Industriebrache in der Charlottenburger Straße 119. Fünf Jahre hatte es gedauert, um zu planen, die finanziellen Mittel zusammenzubekommen und zu bauen. Möglich wurde dieser Turnhallenneubau, weil auch die Schüler und ihre Eltern sich an der Finanzierung mit ...

  • Weißensee
  • 14.08.17
  • 233× gelesen
Soziales
Er unterstützt die beiden Hospizdienste ideell und finanziell: der Vorstand des Fördervereins. Bei den Vorstandssitzungen mit dabei sind André Krell (4. von links) und Katharina Kreuschner (3. von rechts).

Zeit und Mitgefühl: Hospizdienste der Stephanus-Stiftung suchen Ehrenamtliche

Weißensee. Sie leisten eine wichtige Arbeit bei der Begleitung und Beratung schwerstkranker und sterbender Menschen: der Elisabeth Hospizdienst und der Stephanus-Kinderhospizdienst. Beide arbeiten unter dem Dach der Stephanus-Stiftung und werden von einem Förderverein unterstützt. Zu diesem schlossen sich engagierte Menschen zusammen, denen die Arbeit beider Dienste besonders am Herzen liegt. „Wir fördern beide Hospizdienste, um möglichst vielen sterbenden Menschen ein würdevolles und...

  • Pankow
  • 29.07.17
  • 242× gelesen
Verkehr
Die Lok Pauline sieht wieder annähernd so aus, wie sie einst aussah.

"Pauline" ist wieder da: Historische Lok wurde restauriert

Kreuzberg. Das "Facelift" kostete 70 000 Euro. Sein Ergebnis: Pauline befindet sich jetzt wieder annähernd in ihrem letzten Betriebszustand und ist damit auch als Museumsobjekt aufgewertet. Pauline ist der Name einer preußischen T3-Lok, Baujahr 1901, aus dem Bestand des Deutschen Technikmuseums, die in den vergangenen Monaten einer Restaurierung unterzogen wurde. Passiert ist das seit Ende Februar bei der Firma Netinera in Neustrelitz. Dort bekam das historische Dampfross unter anderem neu...

  • Kreuzberg
  • 14.05.17
  • 265× gelesen
Bauen
Beatrix von Wedel und Eckard Siedke planen Sanierung und  Spendenaktion für die Dorfkirche Zehlendorf.
6 Bilder

Alte Dorfkirche Zehlendorf soll zum 250-jährigen Jubiläum in neuem Glanz erstrahlen

Zehlendorf. Friedrich der Große hat sie 1768 gestiftet, die Alte Dorfkirche an der Ecke Clayallee und Potsdamer Straße. Sie ist etwas Besonderes, denn als einzige in Berlin hat sie einen achteckigen Grundriss. Aber das barocke Gebäude hat über die Jahrhunderte hinweg Schaden genommen. Bis zum 250-jährigen Jubiläum im Oktober 2018 soll die Kirche saniert sein. Dafür sammeln der Förderverein Alte Dorfkirche und die Paulusgemeinde seit vergangenem Herbst Spenden. Rund 400 000 Euro werden für die...

  • Zehlendorf
  • 17.03.17
  • 392× gelesen
Kultur

Musikzimmer zu mieten

Marzahn. Wer einen Raum zum Musizieren benötigt, kann sich ab sofort an den Förderverein der Mark-Twain-Bibliothek wenden. Er vermietet einen Raum über der Musikbibliothek, Marzahner Promenade 52-54. Die Ausstattung besteht aus einem Klavier, einem Notenständer und einer Musikanlage. Der Förderverein ließ den Raum mit Unterstützung der Wohnungsgenossenschaft Marzahner Tor renovieren. Er will die Einnahmen nutzen, um das Klavier regelmäßig stimmen zu lassen. Die Nutzung kostet einen Euro je...

  • Marzahn
  • 18.02.17
  • 30× gelesen