Förderverein

Beiträge zum Thema Förderverein

Soziales

Weihnachtsmarkt der Schüler

Siemensstadt. Die Schüler des Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums veranstalten am Freitag, 13. Dezember, ihren traditionellen Schulweihnachtsmarkt. Die einzelnen Klassen präsentieren von 17 bis 20 Uhr an über 20 Ständen kulinarische Köstlichkeiten und selbst gefertigte Geschenkideen. Weil das Gymnasium Klima- und Umweltschule ist, wird die Nachhaltigkeit auf dem Weihnachtsmarkt groß geschrieben. So bastelten die Schüler beispielsweise ihre Produkte aus gebrauchten Sachen (Upcycling) oder...

  • Siemensstadt
  • 04.12.19
  • 51× gelesen
Kultur
Die BLO-Ateliers befinden sich auf dem Gelände der Deutschen Bahn unweit des S-Bahnhofes Nöldnerplatz.
4 Bilder

Freundeskreis ist jetzt gemeinnütziger Verein
B.L.O.-Ateliers bekommen prominente Unterstützung, um Areal für Kultur zu sichern

Der im März gegründete Freundeskreis B.L.O.-Ateliers zur Unterstützung der ansässigen Künstler am S-Bahnhof Nöldnerplatz ist seit September ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Von Anfang an beteiligten sich auch bekannte Gesichter aus Politik und Kultur. Das Ziel des Vereins ist es, das riesige Gelände auch nach Auslaufen des Vertrages mit dem Eigentümer, der Deutschen Bahn, für die Künstler zu sichern. Bis 2024 sind die 100 Ateliers dort angemietet. Bisher gibt es noch keine Lösung für...

  • Lichtenberg
  • 13.10.19
  • 650× gelesen
Umwelt

Am Wasserturm unterwegs

Prenzlauer Berg. Zu einer Führung zur 160-jährigen Geschichte und zur Natur des Geländes am Wasserturm lädt der Förderverein Weingarten Berlin am 26. Oktober ein. Der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Krause informiert über die Architektur der Bauwerke und die Gartengestaltung am Wasserturm. Weiterhin gibt er einen Einblick in die Historie der Wasserversorgung und des Weinbaus in Prenzlauer Berg. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Steigrohrturm auf dem Wasserturmplateau an der Kolmarer Straße....

  • Prenzlauer Berg
  • 10.10.19
  • 30× gelesen
Soziales

Fördermitglieder willkommen

Prenzlauer Berg. Der Förderverein Helmholtzplatz betreibt seit 2003 das Nachbarschaftshaus auf dem Helmholtzplatz, und zwar ohne öffentliche Mittel und völlig ehrenamtlich. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Kiezbewohnern. Jeder Verein, jede Initiative und jeder Anwohner kann das Nachbarschaftshaus nach Absprache für Versammlungen, Workshops, Kurse, Feiern oder ähnliches nutzen. Möglich wird das alles, weil der Verein einen Nutzungsvertrag mit dem Bezirksamt für dieses Gebäude...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.19
  • 34× gelesen
Bauen

Förderverein gegründet

Dahlem. Anfang September wurde der „Verein zur Unterstützung der Initiative Breitenbachplatz e. V.“ gegründet. Er soll die Initiative überall dort unterstützen, wo eine Rechtsform für die Arbeit zur Entwicklung des Platzes hilfreich ist. Das gilt insbesondere für die Begleitung der vom Senat angekündigten Machbarkeitsstudien zum Abriss der Autobahnbrücke über dem Platz und zur Organisation von Anwohnerveranstaltungen. Zum Vorsitzenden wurde Ulrich Rosenbaum gewählt, Sprecher der Initiative...

  • Dahlem
  • 19.09.19
  • 64× gelesen
Bildung
Schüler aus Norwegen, die derzeit im Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium lernen, besuchten kürzlich Schloss Schönhausen.
2 Bilder

Anerkennung und Wertschätzung
Ausstellung zum Schloss Schönhausen in der NS-Zeit jetzt auf Dauer zu sehen

Die Sonderausstellung „Zerstörte Vielfalt“ im Schloss Schönhausen ist ein voller Erfolg. Deshalb erhält diese Ausstellung nun den Charakter einer Dauerausstellung und ist weiterhin im Schloss zu besichtigen. Darüber informiert Schlossbereichsleiter Björn Ahlhelm Vertreter des Fördervereins Schloss und Garten Schönhausen sowie die Leitung des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums (FMBG). Diese besuchten kürzlich mit einer norwegischen Klasse das Schloss und die Sonderausstellung. Die Schüler...

  • Niederschönhausen
  • 19.09.19
  • 97× gelesen
Bildung
Die Schüler aus der Homer-Grundschule versuchten so viele Runden wie möglich zu laufen.
3 Bilder

Für Sonnensegel im Schulhof
Förderverein der Homer-Grundschule organisiert Sponsorenlauf

Vor wenigen Tagen nahm eine ganze Schule einen kleinen Teil des Volksparks Friedrichshain für drei Stunden in Beschlag. Auf der Wiese zwischen Beachvolleyballanlage, Tennisplatz und Spielplatz kamen hier Homer-Grundschüler mit ihren Lehrern, Erziehern und Eltern zusammen, um einen Sponsorenlauf zu veranstalten. Grund: Der Förderverein der Schule an der Pasteurstraße 10/12 möchte den Schulhof noch etwas aufwerten. Geplant ist die Anschaffung von großen Sonnensegeln. Damit diese finanziert...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.08.19
  • 182× gelesen
Bildung
Der Vereinsvorsitzende Andreas Kessel berichtete beim Sommerfest über 30 Jahre Vereinsgeschichte.
7 Bilder

„Freunde der Stötzner-Schule“ feiern 30-jähriges Jubiläum
Mit verlorenen 500 D-Mark fing alles an

Der Verein „Freunde der Stötzner-Schule“ ermöglicht seit 30 Jahren dem sonderpädagogischen Förderzentrum mit dem Schwerpunkt „Lernen“ an der Tietzstraße 26 viele Dinge, die über den eigentlichen Schulhaushalt nicht zu finanzieren wären. Alles begann im Frühjahr 1989, als der Stötzner-Schule 500 D-Mark durch die Lappen gingen. Das war der Hauptpreis des Wettbewerbs „Batterien sind Plus und Minus“, den die Berliner Stadtreinigung zusammen mit einem Unternehmen ausgelobt hatte. Die Schüler...

  • Borsigwalde
  • 11.08.19
  • 150× gelesen
Bildung

Sonnensegel auf dem Schulhof

Prenzlauer Berg. Der Förderverein der Homer-Grundschule in der Pasteurstraße 10/12 möchte den Hof der Schule noch etwas schöner machen. Geplant ist die Anschaffung von großen Sonnensegeln, damit die Schüler mehr Schatten auf dem Schulhof finden. Damit diese finanziert werden können, veranstaltet die Schule am 8. August, also gleich nach den Sommerferien, ab 9 Uhr einen Sponsorenlauf im Volkspark Friedrichshain. Für diesen Lauf werden Sponsoren gesucht. Diese erklären im Vorfeld bereit, einen...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.07.19
  • 57× gelesen
Kultur
So sah der Brunnen in seiner aktiven Zeit aus.
3 Bilder

Bürger suchen Sponsoren
Jubiläumsbrunnen in Waidmannslust soll wieder plätschern

Der Förderverein der Königin-Luise-Kirche und die Initiative Waidmannslust möchten den weiteren Verfall des Waidmannsluster Jubiläumsbrunnens stoppen. Ein künstlerisch-architektonisches Kleinod in Waidmannslust droht immer mehr zu verfallen. 1925 feierte die Kolonie Waidmannslust ihr 50-jähriges Bestehen. Dazu hatte sich ein Ausschuss für das Ortsjubiläum einen bemerkenswerten Höhepunkt für die Festlichkeiten ausgedacht: Als neues Wahrzeichen für den aufstrebenden Ortsteil wurde der...

  • Waidmannslust
  • 17.06.19
  • 65× gelesen
Blaulicht

Ein Geschenk an den Nachwuchs
FFW ließ Kleinbus für Jugendfeuerwehr aufarbeiten

Die Freiwillige Feuerwehr Hellersdorf erhält von ihrem Förderverein ein neues Fahrzeug. Der Kleinbus ist besonders für die Jugendfeuerwehr vorgesehen. Der Vorstand des Fördervereins hat am 14. Mai einen Kleinbus an die Berliner Feuerwehr übereignet. Dieser Schritt war notwendig, um das Fahrzeug für die Jugendwehr der FFW Hellersdorf nutzen zu können. Dazu wird das Fahrzeug von der Landesfeuerwehr noch mit Blaulicht und weiterer Technik versehen. Der VW Crafter wurde vom Förderverein der...

  • Hellersdorf
  • 22.05.19
  • 54× gelesen
Kultur
Das historische Bau der Turmuhren konnte wieder hergestellt werden.
3 Bilder

Wegen des Gerüsts die Sanierung vorgezogen
Turmuhren in historischem Blau

Die Königin-Luise-Kirche an der Bondickstraße 14 ist beim Wettbewerb „Kirche des Jahres 2019“ auf den zweiten Platz gekommen. Der Preis wird ausgeschrieben von der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler. Der Preis ist von ideellem Wert, da die zur Abstimmung gestellten Kirchen schon eine Förderung der Stiftung erhalten. Auf den ersten Platz kam übrigens die Marienkirche in Bleicherode. Die Preisverleihung findet am 16. Juni in Rostock statt. Neulackierung wurde möglich Dazu...

  • Reinickendorf
  • 21.05.19
  • 85× gelesen
Kultur

Die Kraft der reinen Farbe
Ausstellung zum Bauhausjubiläum

„Thomas P. Kausel – Die Kraft der reinen ungemischten Farbe“ lautet der Titel einer neuen Ausstellung, mit der der Förderverein Schloss Hohenschönhausen das 100-jährige Bauhausjubiläum begeht. Eröffnet wird die Schau am Sonnabend, 11. Mai, um 18 Uhr im Bürgerschloss in der Hauptstraße 44. Thomas P. Kausel wurde 1937 in Berlin geboren und ist ein international beachteter Maler. Als er im Alter von vier Jahren begann, auch Buttermarken, Ausweise und Dokumente zu malen, wurde die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.05.19
  • 82× gelesen
Soziales

Für den Kinderbus spenden

Karow. Der Förderverein der Kita Busonistraße 145 möchte die Anschaffung eines Kinderbusses für die Kita finanzieren. Dabei handelt es sich um einen Wagen zum Schieben, in dem bis zu sechs Kleinkinder sitzen können, die aufgrund ihres Alters noch nicht richtig laufen können. Der Anschaffungspreis liegt bei 1600 Euro. Mit Hilfe von Spenden möchte der Förderverein dieses Geld nun zusammenbekommen. Bisher sind etwa 1000 Euro zusammengekommen. Wer das Projekt unterstützen möchte, erfährt mehr auf...

  • Karow
  • 23.03.19
  • 44× gelesen
Kultur

Freundeskreis für BLO-Ateliers

Rummelsburg. Am 13. März hat sich in Lichtenberg der Freundeskreis BLO-Ateliers gegründet. Der Zusammenschluss von Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Politik will in Zukunft die Arbeit der Ateliers am S-Bahnhof Nöldnerplatz unterstützen, fördern und bekannter machen. Hintergrund ist das Auslaufen des Vertrages für die Nutzung der BLO-Ateliers. Der Vermieter, die Grundstücksverwaltung der Deutschen Bahn, hat den Vertrag bereits einmal verlängert, will das Areal nun aber wieder für sich...

  • Rummelsburg
  • 20.03.19
  • 42× gelesen
Soziales
Die Basketbälle sind schon da. Fehlt nur noch der passende Platz zum Spielen. Dafür suchen die Kinder der Nahariya-Grundschule nach Sponsoren.

6000 Euro fehlen noch
Förderverein der Nahariya-Grundschule sammelt Spenden für einen Streetballplatz

Wenn Mitte Juni das Schuljahr endet, könnten schon die ersten Bälle im Korb gelandet sein. Das ist zumindest die Hoffnung des Fördervereins der Nahariya-Grundschule. Für einen Streetballplatz auf dem Schulgelände wurde ein Spendenaufruf gestartet. Kommt bis Ende Mai genug zusammen, soll es mit dem Bau schnell gehen. „Die können sicher noch drei Würfe machen“, sagt Gero Gebert vom Förderverein optimistisch. Seine Tochter Selina und sein Sohn Simon besuchen die sechste Klasse. Bevor sie die...

  • Lichtenrade
  • 20.02.19
  • 226× gelesen
Soziales

Spenden für den Kinderbus

Karow. Der Förderverein der Kita Busonistraße 145 sammelt für ein neues Vorhaben Spenden. Er möchte damit die Anschaffung eines „Kinder-Busses“ für die Kita finanzieren. Dabei handelt es sich um einen Wagen zum Schieben, im dem bis zu sechs Kleinkinder sitzen können, die aufgrund ihres Alters noch nicht richtig laufen können. Der Anschaffungspreis für solch einen Wagen liegt bei etwa 1600 Euro. Die ersten über 400 Euro sind bereits gespendet worden. Wer das Projekt unterstützen möchte, erfährt...

  • Karow
  • 09.02.19
  • 34× gelesen
Sport
2 Bilder

Fanbogen erhalten

Friedrichshain. Dieses Gebäude auf dem Anschutz-Areal unter der Warschauer Brücke beherbergt den Fanbogen, Treffpunkt der Anhänger des Eishockey-Bundesligisten Eisbären Berlin. Allerdings nur bis Ende Juni. Dann wird die Fläche anderweitig benötigt. Der Förderverein Fanbogen trommelt deshalb für den Erhalt beziehungsweise eine geeignete Alternative. Zumindest ideelle Unterstützung gab es von der BVV Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt soll sich für den Erhalt des Fanbogens einsetzen, heißt...

  • Friedrichshain
  • 25.12.18
  • 208× gelesen
  •  1
Kultur
In der Herz-Jesu-Kirche ist die Sanierung der Kuppel beendet worden.
2 Bilder

Im neuen Glanz
Die Sanierung der Herz-Jesu-Kirche kommt voran

Pünktlich vor dem Weihnachtsfest erstrahlt die Kuppel der Herz-Jesu-Kirche in neuem Glanz. In den vergangenen Monaten war die Kuppel im katholischen Gotteshaus in der Fehrbelliner Straße 99 umfassend saniert worden. Mit der nun abgeschlossenen Restaurierung der Kuppel ist eine weitere Etappe der Sanierung der Herz-Jesu-Kirche abgeschlossen. Im Januar 2019 solle als nächstes mit der Sanierung des Tonnengewölbes im Hauptschiff der Kirche begonnen werden, informiert Stefan Förner, der...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.12.18
  • 295× gelesen
Soziales
Der Landesfeuerwehrverband verlieh Sten Meißner für seine Arbeit im Förderverein der FFW Hellersdorf die Ehrennadel in Bronze am Bande.
3 Bilder

„Ich bin praktisch immer erreichbar“
Sten Meißner wurde mit der Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet

Die Berliner Feuerwehren sind seit vielen Jahren unterfinanziert. So manches kleine Finanzloch kann da ein Förderverein schließen. Dieser Aufgabe widmet sich Sten Meißner im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf mit großer Hingabe. Dafür ehrte ihn jetzt der Landesfeuerwehrband mit der Ehrennadel in Bronze am Bande. Einen Großteil seines Lebens widmet Sten Meißner beruflich und privat der Feuerwehr. Er arbeitet bei der Berufsfeuerwehr am Flughafen Schönefeld und ist Mitglied...

  • Hellersdorf
  • 09.12.18
  • 83× gelesen
Soziales
Mario Thronecke hat dieses Bild gespendet.
2 Bilder

Künstler spenden Kunst für Kinder
Kita verkauft Kunstwerke

In der Kita Mariä Himmelfahrt werden gespendete Kunstwerke verkauft. Mit dem Erlös stattet der Förderverein die Kita aus. Um den Kindergarten finanziell zu unterstützen, hat sich der Förderverein die Aktion „Kunst für Kinder“ ausgedacht. Dahinter steckt die Idee, von Künstlern gespendete Kunstwerke auszustellen. Die können dann von Kunstliebhabern, Kita-Besuchern, Eltern, Großeltern und Freunden gekauft werden. Mit dem Geld will der Förderverein der katholischen Kita Mariä Himmelfahrt dann...

  • Kladow
  • 16.11.18
  • 173× gelesen
Kultur
Klavierbaumeister Bernhard Farenholtz (Mitte) erläutert den Förderern der Königin-Luise-Kirche die Reperaturarbeiten am Steinway-Flügel.
3 Bilder

Förderverein brachte 9000 Euro zusammen
Steinway-Flügel in Königin-Luise-Kirche klingt wie neu

In der Königin-Luise-Kirche, Bondickstraße 14, steht nach einer Generalüberholung wieder der historische Steinway-Flügel. Eine kleine Schar von Waidmannslustern versammelt sich am 21. September andächtig vor einem Musikinstrument in der Königin-Luise-Kirche. Der Steinway-Flügel stammt aus dem Jahr 1905, und ist damit acht Jähre älter als die Kirche selbst, die 1913 geweiht wurde. Wenn sich wenig später Martin Miehe und Stefan Hilsberg für ein vierhändiges Konzert an das Instrument setzen,...

  • Waidmannslust
  • 29.09.18
  • 82× gelesen
Soziales

Musikschülern unbürokratisch helfen
Förderverein erhielt Integrationspreis des Bezirks 2018

„Ich habe seit drei Monaten Geigenunterricht. Mir gefällt an diesem Instrument, dass man es mitnehmen kann. Mit der Geige kann ich meine Gefühle beschreiben. Ich möchte später, wenn ich besser Geige spielen kann, mir eigene Lieder für die Geige ausdenken. Das ist mein Ziel.“ Die 13-jährige Hanin ist eine von zahlreichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Afghanistan, Syrien und Iran, die an der Leo-Kestenberg-Musikschule Unterricht nehmen können. Ermöglicht hat es ihnen der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.08.18
  • 43× gelesen
Kultur
Der frisch gewählte Vereinsvorsitzende Volkmar Tietz (3. von rechts) mit den weiteren Gründungsmitgliedern und einem Modell der Säule.

Für Projekt Verkehrssäule sollen Spenden eingeworben werden
Verein befasst sich mit lokaler Geschichte

Der Förderverein Wilhelmstadt und Pichelsdorf hat sich am 2. August im Stadtteilladen Wilhelmstadt, Adamstraße 39 gegründet. Anlass der Vereinsgründung ist ein unschönes Ereignis vor 60 Jahren. 1958 verschwand die sogenannte Verkehrssäule aus der kleinen Grünanlage, die sich an der Einmündung der Pichelsdorfer Straße befand. 1937 war sie aufgestellt worden. Auf 18 Bildtafeln informierte sie über Besonderheiten Spandaus und des Havellandes. Diese Säule möchte Volkmar Tietz, der sich im...

  • Wilhelmstadt
  • 08.08.18
  • 140× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.