Fürstenwalder Straße

Beiträge zum Thema Fürstenwalder Straße

Bildung

Für Kitapreis nominiert

Kreuzberg. Das „Netzwerk rund um das Familienzentrum Mehringdamm zur vorurteilsbewussten Erziehung“, so der vollständige Name, ist ein Anwärter auf den Deutschen Kita-Preis 2020. Es gehört in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ zu den 15 Nominierten. Bis Ende des Jahren werden davon zehn für die Vorschlussrunde und danach fünf für das Finale ausgewählt. Die Preisverleihung findet im Mai 2020 statt. 2019 gehörte aus dem Bezirk das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt...

  • Kreuzberg
  • 14.10.19
  • 37× gelesen
Soziales
Jugendstaatssekretärin Sigrid Klebba (SPD, Mitte) und Fröbel-Geschäftsführerin Dr. Gudrun Rannacher (links) bei der Eröffnung.

„Clara“ hilft bei Problemen
Neue Familienberatung

In der Fürstenwalder Straße 25 wurde am 2. Oktober die neue Familienberatungsstelle des Trägers Fröbel eingeweiht. Sie bietet niederschwellige Hilfe bei Themen und Problemen wie Erziehungsfragen, Trennungen, Konflikte innerhalb oder außerhalb von Familien. Eine Besonderheit an diesem Standort: Als einziger in Berlin bietet er dort auch Beratung in vietnamesischer Sprache an, ebenso wie auf Englisch, Spanisch, Farsi und natürlich Deutsch. Das Angebot von „Clara“, so der Name der...

  • Friedrichshain
  • 09.10.19
  • 50× gelesen
Bauen

Einladung zur Planwerkstatt

Friedrichshain. Bei zwei öffentlichen Veranstaltungen wird am 24. und 25. September der Stand der Planungen für das Gebiet Friedrichshain-West vorgestellt sowie mit Bewohnern und Interessierten diskutiert und weiterentwickelt. Der erste Termin betrifft den Bereich Barnimkiez und findet im Familienzentrum „Menschenskinder“, Fürstenwalder Straße 30, statt. Beim zweiten geht es um das Andreasviertel. Ort ist hier der Nachbarschaftstreff „Wir im Kiez“ in der Koppenstraße 60. Beginn ist jeweils um...

  • Friedrichshain
  • 19.09.19
  • 26× gelesen
Bildung

Von Keramik bis Kinderrechte:
Zahlreiche Angebote zur Familiennacht

Am 28. September findet in Berlin die neunte "Lange Nacht der Familie" statt. In Friedrichshain-Kreuzberg beteiligen sich daran laut offizieller Website rund ein Dutzend Einrichtungen. Mit einem breiten Angebot für Kinder, teilweise bereits für Babys und ihre Eltern. Es wird gesungen, gespielt und es werden Geschichten präsentiert. Es gibt Bilderbuchkino, einschließlich musikalischem und kreativem Begleitprogramm wie im "Haus" am Weidenweg 62, Keramik und Theater im Kindercafé Amitola,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 19.09.19
  • 56× gelesen
Bildung

Anmelden für Kitapreis

Berlin. Noch bis 18. August läuft die Ausschreibung für den Deutschen Kitapreis 2020. Bewerben können sich Kindertagesstätten und Bildungsinitiativen in den Kategorien "Kita des Jahres" und "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres". Für den ersten Platz gibt es jeweils ein Preisgeld von 25 000 Euro, die vier folgenden Plätze sind mit 10 000 Euro dotiert. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 130 000 Euro vergeben. Bewerbungsmodalitäten und weitere Informationen finden sich unter...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.07.19
  • 30× gelesen
Bildung
Besuch mit Verspätung: Franziska Giffey in der Kita Menschenskinder.
6 Bilder

Der Container blieb dem Gast erspart
Franziska Giffey bei den Menschenkindern

Die Verleihung des Deutschen Kita-Preises 2019 war am Abend des 13. Mai. Am Vormittag dieses Tages absolvierte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) ihren lange angekündigten Besuch bei einem der Preisträger 2018, der Kita Menschenskinder an der Fürstenwalder Straße. Dass die Visite mit einiger Verspätung stattfand, lag zum einem an ihrem Terminkalender. Aber auch an den bisherigen Gegebenheiten dieser Örtlichkeit. Denn wäre Giffey etwas früher gekommen, hätte sie vor allem einen...

  • Friedrichshain
  • 15.05.19
  • 209× gelesen
  •  1
Bildung
Martin Quente (links) zusammen mit Viktoria Deßauer und Andreas Knoke von der Kinder- und Jugendstiftung.
3 Bilder

Vor dem großen Wurf
Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt ist für Kitapreis nominiert

Martin Quente ist Handballer. Schon deshalb drängten sich aktuell Vergleiche mit dieser Sportart auf. Für die deutsche Nationalmannschaft sei das Erreichen des WM-Halbfinales das Nahziel gewesen. Ähnlich wie beim Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt das Erreichen der Endrunde um den Deutschen Kitapreis, sagt der Geschäftsführer dieses Bündnisses. "Und klar, jetzt spielen wir auf Sieg", meint er lachend. Aber ernsthaft: Die Nominierung wäre bereits ein großer Erfolg. Jedes Jahr vergibt...

  • Kreuzberg
  • 30.01.19
  • 53× gelesen
Bildung

Für Preis nominiert

Kreuzberg. Das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt gehört zu den Kandidaten für den Deutschen Kitapreis 2019. Es wurde neben 14 Mitbewerbern in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung" nominiert. Mit dem Kitapreis gewürdigt werden Einrichtungen beziehungsweise in diesem Fall Kooperationen, die ihre Arbeit konsequent an den Bedürfnissen von Kindern ausrichten. Auch die Mitwirkungsmöglichkeiten von Eltern sowie das Zusammenwirken mit anderen Partnern spielt eine wichtige Rolle. Die...

  • Kreuzberg
  • 01.11.18
  • 7× gelesen
Bauen
Die Kita an der Fürstenwalder Straße ist eine Dauerbaustelle.

Es liegt am Parkett
Warum es weiter beim Kitaumbau hakt

Der Umbau der Kita an der Fürstenwalder Straße hat sich zu einer unendlichen Baugeschichte entwickelt (wir berichteten mehrfach). Mit immer neuen Unwägbarkeiten. In seiner Antwort auf eine Anfrage der SPD-Bezirksverordneten Anita Leese-Hehmke bestätigte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne), was die Berliner Woche bereits im August vermeldet hat. Zuletzt gab es Probleme mit dem Parkettleger. "Die beauftragte Firma ist nicht mehr auf der Baustelle erschienen und auch nicht mehr...

  • Friedrichshain
  • 22.09.18
  • 140× gelesen
Bildung

Rechnung mit Unbekannten
Weitere 1800 Kitaplätze in den nächsten drei Jahren

Der Anspruch ist gesetzt. Ob er sich realisieren lässt, bleibt abzuwarten. Für die kommenden drei Jahre seien in Friedrichshain-Kreuzberg zusätzliche 1800 Kitaplätze geplant. Das erklärte Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) auf eine Anfrage des Bezirksverordneten Michael Heihsel (FDP). Derzeit sind es knapp 15 000. Wobei in die Zahl der weiteren Kapazitäten auch solche eingerechnet werden, die eigentlich schon vorhanden sind. 430 Plätze könnten laut der Bürgermeisterin aktuell...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.09.18
  • 44× gelesen
Bauen
Dauerbaustelle: Die Kita in der Fürstenwalder Straße.

Dauerbaustelle in Exzellenzkita
Kitasanierung verzögert sich erneut

Aus der für Anfang August vorgesehenen Bauabnahme für die Kita Menschenskinder in der Fürstenwalder Straße ist wieder nichts geworden. Wann es dafür einen neuen Termin gibt, scheint aktuell unklar. Vielleicht Ende des Monats, aber das ist eher vage. Damit geht die Odyssee dieses Bauvorhabens weiter. Viele betroffene Eltern haben das bereits befürchtet und Aussagen von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne), nach denen im Juli alles fertig wird, eher skeptisch betrachtet. Sie hätten...

  • Friedrichshain
  • 25.08.18
  • 213× gelesen
Bauen
Noch Baustelle: die Kita Menschenskinder an der Fürstenwalder Straße.
2 Bilder

Kindheit auf der Baustelle und im Container
Eine Kitasanierung, die zur unendlichen Geschichte wurde

Die Aussagen klangen so, als wäre alles paletti. Die Türen müssten noch eingehängt werden und ein Rest von Fliesen sind einzusetzen. Ende Juli soll alles fertig sein. So der Sachstand, vorgetragen von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zum Umbau der Kita "Menschenskinder" an der Fürstenwalder Straße. Dass dort seit rund drei Jahren eine Bauodyssee im Gange ist, konnten Uninformierte daraus nicht erschließen. Anders die direkt...

  • Friedrichshain
  • 07.07.18
  • 403× gelesen
Soziales
Der Standort des Gesundheitsamtes an der Koppenstraße ist sanierungsbedürftig.
2 Bilder

Gesundheitshaus an der Koppenstraße wird saniert

Im Bezirk gibt es zwei Gesundheitszentren. Eines an der Urbanstraße, das andere an der Koppenstraße. Der Kreuzberger Standort wurde vor einigen Jahren mit einigen Schwierigkeiten umgebaut. In Friedrichshain soll die Sanierung nun in diesem Sommer beginnen. Zunächst sollte nur das Dach saniert werden, erklärt Gesundheitsstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke). Das stammt noch aus der Nachkriegszeit. Sehr schnell sei aber klar geworden, dass es wenig bringe, wenn die Arbeiten allein auf den...

  • Friedrichshain
  • 04.03.18
  • 332× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.