Fahrradbügel

Beiträge zum Thema Fahrradbügel

Verkehr

In die Radwege wird investiert
Bezirk und Senat bauen für 4,5 Millionen Euro Radverkehrsinfrastruktur aus

Das Bezirksamt investiert in diesem Jahr kräftig in die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur. Das Straßen- und Grünflächenamt hat seine Liste mit Bauprojekten aktualisiert, die in eigener Regie oder in Verantwortung der Senatsverkehrsverwaltung umgesetzt werden. In der Summe werden weit über 4,5 Millionen Euro investiert. Die Arbeiten umfassen unter anderem Fahrbahnmarkierungen und -abgrenzungen, Trennung von Geh- und Radwegen, Asphaltierung und Sanierung. „Das schöne Wetter lockt wieder...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.06.21
  • 37× gelesen
Verkehr
Typisches Bild am U-Bahnhof Rathaus Neukölln: Räder stehen dicht an dicht an den Zäunen.

Mangel an Fahrradbügeln
InfraVelo hat Situation an Neuköllner Bahnhöfen untersucht und zeigt Nord-Süd-Gefälle auf

Die landeseigene Gesellschaft InfraVelo, die sich um den Fahrradverkehr in der Stadt kümmert, hat kürzlich eine Analyse veröffentlicht. Darin geht es um Stellplätze für Räder an U- und S-Bahnstationen. Ein Ergebnis: Im Bezirk Neukölln gibt es ein Nord-Süd-Gefälle. Die Mitarbeiter von InfraVelo waren von 2018 bis 2020 unterwegs, haben die Abstellmöglichkeiten an den Bahnhöfen und die geparkten Fahrräder im Umkreis von 100 Metern gezählt. Nicht mitgezählt wurden Schrotträder. Die Bestandsaufnahme...

  • Bezirk Neukölln
  • 26.03.21
  • 77× gelesen
Verkehr

Fahrradstraße und viele Radbügel

Pankow. Im zurückliegenden Jahr sind im Bezirk insgesamt zirka 1,368 Millionen Euro in den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur investiert worden, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). Größter Posten war dabei der 1. Bauabschnitt des neuen Radweges auf der Danziger Straße, in den 2020 rund 429 000 Euro geflossen sind. Ebenfalls zu den größeren Investitionen zählte der Bau der Fahrradstraße auf der Ossietzkystraße. In sie flossen insgesamt zirka 255 000 Euro....

  • Bezirk Pankow
  • 08.02.21
  • 36× gelesen
Umwelt

Radbügel an den Parkzugängen

Weißensee. An den Eingängen zum Park am Weißen See und in unmittelbarer Umgebung des Parks gibt es kaum Fahrradabstellmöglichkeiten. Dabei kommen viele der Parkbesucher mit dem Fahrrad. Deshalb beschloss die Bezirksverordnetenversammlung im vergangenen September auf Antrag der CDU-Fraktion, dass das Bezirksamt um den Park am Weißen See geeignete Abstellmöglichkeiten schaffen soll. Das Bezirksamt nimmt sich nun des Themas an, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die...

  • Weißensee
  • 29.12.20
  • 32× gelesen
Soziales
Freuten sich üebr die neuen Parkplätze für Fahrräder (vl.): Schulleiterin Karin Kullick,Muhammed Mehmedovic, Stadträtin Karin Korte, der Bezirksverordnete Wolfgang Hecht und Muhammeds Eltern Mirsada und Hasan Mehmedovic.
2 Bilder

Erfolgreiche Unterschriften-Aktion
Neuköllner Schüler macht für mehr Fahrradstellplätze mobil

Es kann etwas bringen, aktiv zu werden. Zum Beispiel Fahrradbügel. Diese Erfahrung haben Muhammed Mehmedovic und seine Mitschüler vom Albert-Schweitzer-Gymnasium, Karl-Marx-Straße 14, gemacht. Muhammed kommt täglich aus Kreuzberg mit dem Fahrrad zur Schule. Doch in der Vergangenheit fand er häufig keinen sicheren Stellplatz, denn bisher gab es vor dem Gebäude nur fünf Anlehnbügel. Nicht viel ärgern, sondern etwas tun, dachte der damalige Siebtklässler und Klassensprecher. Er sammelte 300...

  • Neukölln
  • 11.12.20
  • 324× gelesen
  • 1
Verkehr

Fahrradbügel sollen kommen

Französisch Buchholz. Zur Belebung des Hugenottenplatzes plant das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) im nächsten Jahr zehn Fahrradbügel auf dem Platz aufzustellen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). Weiterhin ist angedacht, eine Bike-Sharing-Station einzurichten. Solche festen Stationen bietet in Berlin nur die Firma nextbike an. „Wir haben der nextbike GmbH den Hugenottenplatz als Standort vorgeschlagen. Eine Entscheidung des Anbieters liegt noch nicht...

  • Französisch Buchholz
  • 24.11.20
  • 42× gelesen
Verkehr

Lastenräder: Wo sollen Bügel stehen?

Charlottenburg. Das Bezirksamt hat Bügel für Lastenfahrräder angeschafft, die auch auf der Mierendorff-Insel aufgestellt werden sollen. Die Frage ist nun, wo genau die Bügel stehen sollten. Vorschläge der Insel-Bewohner sind willkommen, gern an das Kiezbüro: Telefon: 344 58 74, E-Mail: kiezbuero@dorfwerkstadt.de. Der Stadtteilkoordinator leitet die Vorschläge an die Verantwortlichen im Bezirksamt weiter. my

  • Charlottenburg
  • 23.10.20
  • 20× gelesen
Verkehr

Antrag der FDP für neue Fahrradbügel endlich umgesetzt

Waidmannslust. Die FDP freut sich, dass es am Jugendamt in der Nimrodstraße endlich neue Fahrradbügel gibt. Der Antrag der Fraktion stamme vom April 2019, erklärte ihr verkehrspolitischer Sprecher David Jahn. Er ist also eineinhalb Jahre alt. Aber was lange währt, wird hier offenbar gut. Jetzt befinden sich dort 13 sogenannte „Kreuzberg Bügel“, die Platz für 26 Fahrräder bieten. tf

  • Waidmannslust
  • 16.10.20
  • 21× gelesen
Bauen

Weitere Fahrradstellplätze am Elsterwerdaer Platz

Biesdorf. Die BVG hat die erst im Dezember errichtete Fahrradabstellanlage am Elsterwerdaer Platz aufgrund des hohen Bedarfs erweitert. Gemeinsam mit der zuständigen Verkehrsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) wurden am 14. September acht überdachte Bügel mit 16 Stellplätzen zur Nutzung freigegeben. Im Dezember hatte die BVG bereits auf dem Vorplatz des U-Bahnhofs eine überdachte Fahrradabstellanlage mit Stellplätzen für 74 Fahrräder eröffnet. Der Bedarf an Fahrradabstellplätzen ist hier besonders...

  • Biesdorf
  • 25.09.20
  • 79× gelesen
Verkehr

Wo sollen neue Fahrradbügel hin?

Pankow. Das Bezirksamt will auf öffentlichem Straßenland noch mehr Abstellanlagen für Fahrräder, Lastenräder und E-Roller schaffen. Um zu erfahren, wo Pankower Bürger solche Anlagen als sinnvoll erachten, hat das Bezirksamt einen Online-Meldedialog gestartet. Auf mein.berlin.de/projekte/fahrradbugel-fur-pankow kann bis zum 30. November jedermann Vorschläge für neue Fahrradbügel im öffentlichen Raum eintragen. Der Aufbau soll ab dem kommenden Jahr erfolgen. Für die Finanzierung stellt die...

  • Bezirk Pankow
  • 24.09.20
  • 83× gelesen
Verkehr

Bezirksamt bittet um Vorschläge für neue Abstellplätze für Fahrräder

Neukölln. Das Bezirksamt möchte nächstes Jahr weitere Bügel zum Abschließen von Fahrrädern aufstellen und bittet um Vorschläge für Standorte. Sie sollen sich im öffentlichen Raum befinden, etwa in der Nähe von Kitas, Schulen, Geschäften, Parks oder Sportstätten. Die Bügel können nicht nur auf dem Gehweg, sondern auch auf der Straße installiert werden – bevorzugt an Kreuzungen. Dort werden dann PKW-Parkplätze umgewandelt, so dass auch Fußgänger, die die Straße überqueren eine bessere Sicht auf...

  • Neukölln
  • 24.08.20
  • 99× gelesen
Verkehr
Wie hier vorm Rathaus Kreuzberg wurden in diesem Jahr im Bezirk neue Fahrradbügel aufgestellt.

Mehr Stellplätze für Fahrräder
Friedrichshain-Kreuzberg stellte 600 Fahrradbügel

600 neue Fahrradbügel hat das Bezirksamt in diesem Jahr bisher aufgestellt. Diese bieten Platz für 1200 Fahrräder. Entstanden sind die Abstellanlagen vor allem vor öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Kindertagesstätten und Jugendfreizeiteinrichtungen. "Dafür nutzen wir jetzt hauptsächlich Flächen, auf denen vorher Autos geparkt haben. Wir wollen mehr Flächengerechtigkeit, nicht nur im fließenden Verkehr, sondern auch für den ruhenden", sagt Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.08.20
  • 206× gelesen
Verkehr
Der verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, Tino Schopf, am temporären Radstreifen auf der Danziger Straße. Nach den Antworten auf seine umfangreiche Anfrage an die Senatsverkehrsverwaltung kann er das Fazit ziehen, dass es mit dem Ausbau der Fahrradinfrastruktur in Pankow vorangeht.
3 Bilder

Radverkehrsanlagen und Fahrradbügel geplant
Senat und Bezirk investieren in die Fahrradinfrastruktur

Die Radverkehrsinfrastruktur im Bezirk wird sukzessive ausgebaut. Dieses Fazit lässt sich nach der Antwort von Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Bündnis 90/ Die Grünen) auf eine umfangreiche schriftliche Anfrage ziehen. Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Tino Schopf, wollte vor allem wissen, was an Projekten für dieses Jahr geplant war, bereits umgesetzt und noch zu erwarten ist. Nach Rücksprache mit dem Pankower Straßen- und Grünflächenamt kann...

  • Pankow
  • 07.08.20
  • 609× gelesen
Verkehr

Der lange Weg zum Fahrradbügel

Lichtenrade. Im Herbst soll ein weiterer Fahrradbügel an der Ecke Groß-Ziethener Straße und Krontalstraße aufgestellt werden. Das teilte Stadträtin Christiane Heiß (Grüne), verantwortlich für das Straßen- und Grünflächenamt, auf Anfrage des CDU-Verordneten Patrick Liesener mit. Die Christdemokraten hatten bereits vor zwei Jahren diesen Bügel gefordert, bestellt wurde er aber erst in diesem März. Heiß begründete die Verzögerung mit der Erkrankung der zuständigen Person. Dass es nun noch einige...

  • Lichtenrade
  • 09.07.20
  • 57× gelesen
Verkehr

Fußgänger besser sehen

Weißensee. Am Fußgängerüberweg der Pistoriusstraße nahe der Woelckpromenade sollen die Parkmöglichkeiten auf der rechten Seite in Richtung Berliner Allee wegfallen. Das Straßen- und Grünflächenamt werde eine entsprechende Planung zur Verbesserung der Querungssituation erstellen und mit der bezirklichen Straßenverkehrsbehörde abstimmen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Danach erfolgt eine Prüfung der Umsetzbarkeit und Finanzierung. Vorgesehen ist, dass...

  • Weißensee
  • 01.06.20
  • 241× gelesen
Verkehr

Radbügel sollen Sicht verbessern

Weißensee. Am Fußgängerüberweg auf der Pistoriusstraße nahe der Woelckpromenade sollen die Parkmöglichkeiten auf der rechten Seite in Richtung Berliner Allee schon bald nicht mehr für Autos zur Verfügung stehen. Dort werden stattdessen Fahrradabstellbügel aufgebaut. Dies beschloss die BVV. Durch den Wegfall der Parkplätze erhoffen sich die Verordneten, dass Autofahrer Fußgänger, die den Zebrastreifen benutzen möchten, rechtzeitiger wahrnehmen. Der Fußgängerüberweg wird vor allem von Schülern...

  • Weißensee
  • 07.02.20
  • 455× gelesen
Verkehr
Ein Podest auf der Böschung hinter diesem Schnellimbiss, zwischen Spandauer Damm und Am Bahnhof Westend, würde nach Vorschlag der Gruppe Planwerk Platz für 84 Fahrräder bieten. InfraVelo sieht bis zum Jahr 2030 einen Bedarf von 230 Plätzen, dann müsste der Imbiss weichen.
2 Bilder

Felix Recke: "Wieso dauert das so lange?"
Fahrradabstellplätze brauchen viel Zeit – auch am S-Bahnhof Westend

Die BVV hat auf Antrag der FDP-Fraktion den Bau eines Fahrradparkhauses am S-Bahnhof Westend beschlossen. Was die Freude der Befürworter trübt: Die Realisierung kann sich über Jahre ziehen. 2018 gab das Bezirksamt ein Fahrradabstellanlagenkonzept bei der Gruppe Planwerk in Auftrag. Die Bedarfsanalyse ergab: Es fehlen insgesamt 7500 Fahrradbügel im Bezirk, am Bahnhof Westend könnten 84 auf einem neu zu errichtenden Podest an der Böschung des südlichen Trottoirs, zwischen Spandauer Damm und Am...

  • Westend
  • 30.01.20
  • 242× gelesen
Verkehr
Auto an Auto am Fahrbahnrand, hier in der Dessauer Straße. Die Idee, rund zehn Prozent der Parkplätze wegfallen zu lassen, scheint erst einmal ausgebremst.
2 Bilder

"Geparkte" Anträge
Schwierigkeiten, die Parkplätze zu reduzieren

Das Anliegen wanderte mehreren Wochen durch verschiedene Ausschüsse. Inzwischen wurde dort abgestimmt und der Ursprungstext mehrheitlich verworfen. Gleiches passierte aber auch mit einem Änderungsantrag. Ausgangspunkt war die Forderung der Grünen, jeden zehnten Parkplatz im Bezirk umzubauen. Statt Autoabstellgelegenheiten könnten dort kleine Biotope entstehen. Aufenthaltsorte mit Bänken, ebenso wie Parkmöglichkeiten für Fahrräder, versehen mit entsprechenden Bügeln, oder E-Scooter. Die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 24.01.20
  • 569× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit mit Radbügeln

Prenzlauer Berg. Nach einem einstimmigen Votum im Verkehrsausschuss beschloss die BVV, dass die Verkehrssicherheit am Arnswalder Platz verbessert werden soll. Das Bezirksamt wird aufgefordert, zwischen Hans-Otto-Straße und Arnswalder Platz, und zwar an der Einmündung zur Sackgasse Hans-Otto-Straße, die Einhaltung des Parkverbots baulich abzusichern. Dabei soll insbesondere geprüft werden, ob anstelle von Querbaken, Pollern oder Gehwegvorstreckungen auch eine Sicherung mittels Fahrradbügeln...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.01.20
  • 194× gelesen
Verkehr

7.500 neue Fahrradbügel

Charlottenburg-Wilmersdorf. Im abgelaufenen Jahr hat das Bezirksamt ein Fahrradabstellanlagenkonzept von einem Planungsbüro erstellen lassen. Auf der Basis von konkreten Bestandsaufnahmen auch falsch abgestellter Räder in allen Straßen des Bezirks ergibt sich danach ein zusätzlicher Bedarf von rund 7.500 Fahrradstellplätzen. Durch Mittel der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz werden in diesem Jahr die ersten 500 Fahrradbügel an verschieden Standorten im Bezirk eingebaut. Das...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 07.01.20
  • 120× gelesen
Verkehr

Fahrradbügel kommen 2020

Tempelhof-Schöneberg. Im kommenden Jahr sollen im Bezirk umfangreich Fahrradanlehnbügel aufgestellt werden. Das hat Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) auf eine Einwohneranfrage in der vergangenen Sitzung der Bezirksverordneten erklärt. Aktuell führe das Straßen– und Grünflächenamt das Vergabeverfahren zur Beauftragung der Bauleistungen zum Aufstellen der Fahrradbügel durch. Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und dem Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg 2018 gemachten...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.12.19
  • 107× gelesen
Verkehr

Die Linke erwartet Vorschläge über Plattform FixMyBerlin
Bürger sollen sich an der Suche nach Standorten für Fahrradabstellplätze beteiligen

Das Bezirksamt soll sich am Pilotprojekt von FixMyBerlin beteiligen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Die Online-Plattform sammelt Vorschläge von Bürgern für neue Fahrradbügelstandorte. Der Bezirk könne mithilfe der Plattform den Ausbau von sicheren Abstellmöglichkeiten für Fahrräder näher am Bedarf planen, hatte Tobias Glowatz von der Linksfraktion seinen Antrag begründet. Welche Kosten für die Installation neuer Fahrradbügel entstünden soll das Bezirksamt anhand der...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.11.19
  • 183× gelesen
Verkehr

Fahrradbügel statt Glascontainer?

Friedenau. Die Grünen stellen zur Diskussion, ob die Altglascontainer an der Ecke Südwestkorso und Varziner Straße versetzt und an ihrer Stelle Fahrradbügel installiert werden sollen. Die Friedenauer Verordnete Annabelle Wolfsturm sagt, die Container nähmen den Autofahrern die Sicht auf Fußgänger, die dort den Südwestkorso querten. Zudem fehlten Fahrradabstellmöglichkeiten auf der Friedenauer Seite des Bundesplatzes. Als möglichen neuen Standort für die Glascontainer schlägt Annabelle Wolfsturm...

  • Friedenau
  • 20.11.19
  • 68× gelesen
Verkehr

300 Fahrradbügel fürs Strandbad

Nikolassee. Die Bezirksverordnetenversammlung fordert das Bezirksamt in einem Beschluss auf, sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einzusetzen, dass am Strandbad Wannsee 300 Fahrradbügel aufgestellt werden. An schönen Tagen habe das Strandbad bis zu 10 000 Besucher, erläutert der Grünen-Fraktionsvorsitzende Bernd Steinhoff. „Die geforderten 300 Bügel wären ein wesentlicher Schritt zur Verbesserung der völlig unzureichenden Situation.“ Bisher stünden Räder frei herum oder würden an...

  • Nikolassee
  • 08.11.19
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.