Alles zum Thema Fahrradständer

Beiträge zum Thema Fahrradständer

Verkehr

Fahrradstellplätze statt Parkplatz

Pankow. Wenn in Gebieten mit einem hohen Radverkehrsanteil künftig Straßenkreuzungen neu gestaltet werden, soll der jeweils erste angrenzende Autoparkplatz aus jeder Richtung zu einem Fahrradabstellplatz umgestaltet werden. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Damit sollen sukzessive neue Abstellplätze geschaffen werden, ohne dass es dabei zu Einschränkungen auf Fußwegen kommt. Die neuen Rad-Parkplätze sollen auch für...

  • Pankow
  • 06.10.18
  • 46× gelesen
Bauen
Langweilig und wenig einladend: Anwohner stellen sich den Vorplatz viel schöner vor.
5 Bilder

Grüner, und ein bisschen poppiger
Planer sammeln Ideen zum Staaken-Center-Vorplatz

Wie könnte der Vorplatz des Staaken-Centers einmal aussehen? Bei einem Spaziergang durch den Kiez sagten Anwohner den Planern ihre Meinung. Üppiges Grün, blühende Beete, ein plätschernder Brunnen und bunte Geschäfte: Der Vorplatz des Staaken-Centers an der Obstallee könnte für Jung und Alt richtig schön aussehen. Doch er wirkt alles andere als einladend. Es gibt keine Blumeninseln und keine Bänke, dafür reichlich Schmuddelecken. Trotzdem ist der Platz eine wichtige Anlaufstelle für die...

  • Staaken
  • 30.09.18
  • 92× gelesen
Verkehr

Stillstand am S-Bahnhof Karow
Seit Jahren wird über neue Fahrradständer diskutiert, passiert ist bisher nur wenig

Wann wird es am S-Bahnhof Karow endlich mehr Fahrradständer geben? Viele Karower fahren mit dem Fahrrad zum S-Bahnhof. Die bestehenden Fahrradständer sind aber in der Regel schon besetzt. Deshalb stehen die Räder kreuz und quer rund um den Bahnhof, meist entlang des Zaunes an der Buswendeschleife. Deshalb diskutieren die Bezirkspolitiker schon seit Jahren darüber, am Bahnhof Karow weitere Abstellplätze zu installieren. 2013 habe es einen ersten Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung...

  • Karow
  • 23.09.18
  • 99× gelesen
Verkehr
Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt freut sich mit dem CDU-Verordneten Felix Schönebeck und Straßen- und Gartenbauamtsleiter Rüdiger Zech über die neuen Abstellplätze.

Finanzierung vom Senat
Mehr Fahrradplätze am U-Bahnhof Borsigwerke

Das Straßen- und Grünflächenamt hat die Anzahl der Fahrradabstellplätze am nordöstlichen Ausgang des U-Bahnhofs Borsigwerke von 25 auf 55 erhöht. Das Amt folgte damit einer Anregung aus der Bevölkerung. Die Abstellplätze befinden sich an der Ecke Berliner Straße und Ernststraße. Der U-Bahneingang wird von vielen Menschen aus Borsigwalde genutzt, die von der Brücke über die Stadtautobahn und die S-Bahn kommen. Das Projekt wurde aus dem Programm „Maßnahmen zur Verbesserung des...

  • Tegel
  • 20.08.18
  • 50× gelesen
Politik

Kreuzberger Bügel gewünscht

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll die Leitung des Sana Klinikum bitten, vor dem Medizin-Zentrum in der Frankfurter Allee mehr Fahrradständer zu installieren, und zwar beginnend neben dem Aufgang B. Diesen Auftrag erteilten die Bezirksverordneten dem Bezirksamt per Konsens auf Initiative von Bündnis90/Die Grünen. Sie favorisieren die so genannten Kreuzberger Bügel. In der Begründung heißt es, das Medizin-Zentrum sei sehr gut frequentiert und der Anteil von Patienten, die mit dem Rad kommen, habe...

  • Lichtenberg
  • 13.08.18
  • 50× gelesen
Verkehr

Mehr Ständer am Bahnhof

Prenzlauer Berg. Am S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee stehen jeden Tag Hunderte Fahrräder. Die Anzahl der Abstellplätze reicht da lange nicht aus. Deshalb beantragt die Verordnete Sophie Regel (FDP), dass das Bezirksamt dafür sorgen soll, dass mehr Fahrradabstellanlagen in der Umgebung des S- und U-Bahnhofs eingerichtet werden sollen. Dafür soll gemeinsam mit Anwohnern und Gewerbetreibenden ein Konzept entwickelt werden. Der Verkehrsausschuss wird sich in einer seiner nächsten Sitzungen mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.08.18
  • 30× gelesen
Verkehr

Fahrradständer vor der Halle

Prenzlauer Berg. Die Fahrradabstellanlage vor der Schwimmhalle im Ernst-Thälmann-Park wird neu gestaltet, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Vor der Halle gibt es nach Auffassung der Verordneten nicht nur zu wenige Abstellplätze, die vorhandenen Fahrradständer erlauben auch kein diebstahlsicheres Anschließen der Räder. Deshalb beschlossen sie Anfang des Jahres, dass sich etwas ändern muss. Wie Kuhn berichtet, werde derzeit ein Freiraumkonzept für den unter...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.06.18
  • 89× gelesen
Sport

Piekfeiner Hockeyplatz

Gropiusstadt. Der Club für Leibesübungen Berlin (CfL) hat am 9. Juni am Kölner Damm 23 die Fertigstellung seiner Hockeyanlage gefeiert. Im vergangenen Jahr wurde bereits ein Kunstrasen auf dem 6000 Quadratmeter großen Platz verlegt. Nun sind zwei selbstgemauerte und überdachte Auswechselbänke, ein neuer Zugang sowie 20 neue Fahrradständer hinzugekommen. Diese Bauarbeiten wurden von den Vereinsmitgliedern selbst geschultert. sus

  • Gropiusstadt
  • 10.06.18
  • 8× gelesen
Verkehr

Parkhaus am Klinikum?

Wittenau. Die CDU fordert eine bessere Verkehrsanbindung des Vivantes Humboldt-Klinikums, Am Nordgraben 2. Allein die Mitarbeiterzahl sei in den Jahren von 2013 bis 2017 von 1257 auf 1507 gewachsen, heißt es in einer Mitteilung der Bezirksverordneten Claudia Skrobek und des Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen. Für diese, wie auch für Besucher und Patienten stünden aber zu wenig Parkplätze zur Verfügung. Unzureichend sei auch der 20-Minuten-Takt des Busses 220. Die beiden CDU-Politiker halten...

  • Wittenau
  • 22.05.18
  • 79× gelesen
Verkehr

Mehr Stellplätze für den Drahtesel

Treptow-Köpenick. Im Mai 2017 hatte die BVV-Fraktion Bündnis 90/Grüne unter anderem in der Berliner Woche dazu aufgerufen, geeignete Standorte für zusätzliche Fahrradständer im öffentlichen Straßenland im Bezirk zu benennen. Rund 30 Vorschläge gingen ein, 24 davon hatten die Initiatoren dann an den Bezirk weiter gegeben. Jetzt wurde mitgeteilt, dass rund die Hälfte der Vorschläge realisiert werden kann. Neue Fahrradständer wird es unter anderem in der Treptower Elsenstraße im Bereich der...

  • Köpenick
  • 11.01.18
  • 79× gelesen
Politik
Warten im Stehen: Ein Spandauer wünscht sich Sitzbänke an der Bushaltestelle vor der Ellipse.

Bubbles oder ein Schiffsrestaurant: Spandauer mit vielen Ideen für den Bürgerhaushalt

Spandau. Nicht nur die ganz großen Themen sind im Bürgerhaushalt gefragt. Kreative Ideen wie Bubbles für das Lindenufer oder ein Schiffsrestaurant in der Altstadt haben die Spandauer ebenso eingebracht. In die Haushaltsberatungen flossen die Vorschläge allerdings nicht mehr ein. Bubbles-Mülleimer für das Lindenufer? Hausboote und ein Schiffsrestaurant Am Kolk? Wasserbeutel für Jungbäume oder ein neuer S-Bahnhof? Im August durften die Spandauer wieder Vorschläge zum Bürgerhaushalt einreichen....

  • Spandau
  • 14.09.17
  • 262× gelesen
  •  1
Verkehr
Wie die Autofahrer möchten auch die Radler ihr Gefährt vor der Haustür parken. Dafür gibt es noch zu wenige sichere Abstellmöglichkeiten. Die Abgrenzung eines Baums ist jedenfalls kein geeigneter Ort.
2 Bilder

Zu wenig Fahrradständer im Bezirk: Bündnisgrüne präsentieren Ergebnis ihrer Umfrage

Charlottenburg-Wilmersdorf. Über 50 Zuschriften hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung nach ihrem Aufruf bekommen, Orte im Bezirk zu nennen, wo Fahrradständer fehlen. Drei Schwerpunkte stellten sich heraus: In der Wilmersdorfer Straße gibt es zu wenige Möglichkeiten, Fahrräder anzuschließen. Generell werden in der Nähe von Geschäften mehr Abstellplätze gewünscht. Bike and Ride ist ein zweiter Schwerpunkt – ebenso wie fehlende Fahrradständer an vielen S-...

  • Charlottenburg
  • 28.06.17
  • 184× gelesen
Politik

Parteien fordern Fahrradbügel am S-Bahnhof

Lichterfelde. Demnächst soll die S-Bahnbrücke am Botanischen Garten aus statischen Gründen für den motorisierten Verkehr gesperrt. Während der Bauzeit entfallen die seitlichen Gehwegbereiche und damit auch die Möglichkeit, Fahrräder am Brückengeländer anzuschließen. Obwohl verboten, wird das Anschließen der Räder geduldet. Es gibt schließlich keine andere Möglichkeit. Jetzt machen die Fraktionen der Grünen und die Linksfraktion den Vorschlag, nach der Sperrung der Brücke rund 50 Fahrradbügel im...

  • Lichterfelde
  • 25.06.17
  • 19× gelesen
Verkehr

Bald neue Stellplätze? Noch immer gibt es am Bahnhof Karow zu wenig Fahrradständer

Karow. Am S-Bahnhof Karow soll es bald weitere Fahrradabstellplätze geben. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Damit soll die Benutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs weiter gefördert werden. Denn viele Karower fahren mit dem Fahrrad zum S-Bahnhof. Die bisherigen Fahrradständer sind aber in der Regel so ausgelastet, dass sie keine weiteren Räder mehr aufnehmen können. Darum stehen viele Räder kreuz und quer rund um den Bahnhof, zum Beispiel...

  • Karow
  • 31.05.17
  • 43× gelesen
Verkehr

Wo fehlen noch Fahrradständer?

Treptow-Köpenick. In manchen Ortsteilen, darunter am S-Bahnhof Friedrichshagen, gibt es Hunderte Fahrradständer. In anderen Gegenden sind sichere Abstellmöglichkeiten für den Drahtesel hingegen Mangelware. Die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Bezirk bittet um Hinweise, wo noch Fahrradständer aufgestellt werden sollten. Hinweise bitte bis Ende Mai per E-Mail an fraktion.treptow-koepenick@gruene-berlin.de. RD

  • Köpenick
  • 06.05.17
  • 52× gelesen
Verkehr

Wo fehlen noch Fahrradständer?

Charlottenburg-Wilmersdorf. In der letzten Wahlperiode wurden schon viele Fahrradbügel im Bezirk aufgestellt, aber es gibt noch Bedarf. Bündnis 90/Die Grünen Charlottenburg-Wilmersdorf ruft jetzt dazu auf, bis Mitte Mai Orte zu melden, wo Fahrradständer fehlen. „Das geht ganz einfach mit einer E-Mail an verkehr@gruene-cw.de“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher Alexander Kaas Elias. „Das Bezirksamt kann dann passgenau Fahrradständer im Bezirk bereitstellen, um das Radfahren sicherer zu...

  • Charlottenburg
  • 04.05.17
  • 54× gelesen
Verkehr

Mehr Stellplätze für Fahrräder am U-Bahnhof

Biesdorf. Das Bezirksamt soll am U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz eine Fahrradstation einrichten. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen. Ob damit mehr Fahrrad-Bügel oder ein überdachter Platz zum sicheren Unterstellen von Fahrrädern gemeint ist, lässt der Beschluss offen. Die BVV begründet den Beschluss damit, dass immer mehr Anwohner das Fahrrad nutzen, um den U-Bahnhof zu erreichen. Die vorhandenen Abstellmöglichkeiten reichten längst nicht mehr...

  • Biesdorf
  • 04.03.17
  • 18× gelesen
Verkehr
Fritz Neuendorf möchte, dass der Elsterwerdaer Platz zum Teil für Radfahrer freigegeben wird. Foto: hari

Ein Platz auch für Radfahrer? BVV verlangt teilweise Freigabe des Elsterwerdaer Platzes

Biesdorf. Fahrradfahrer müssen auf Plätzen vom Rad steigen und schieben. Das entspricht der Rechtslage. Ob diese immer sinnvoll ist, stellt ein Beispiel wie der Elsterwerdaer Platz infrage. Der Elsterwerdaer Platz ist einer der größten Plätze im Bezirk. Nicht wenige Radfahrer verleitet die Weitläufigkeit des Platzes dazu, bei seiner Überquerung auf dem Rad zu blieben und einfach weiterzufahren, zumindest bis das umschlossene Gelände des Biesdorf Centers das unmöglich macht. Dort ist wegen der...

  • Biesdorf
  • 10.12.16
  • 80× gelesen
  •  1
Verkehr

Zwei Radständer je Wohnung: Hauseigentümer müssen für Abstellplätze sorgen

Pankow. Der Bezirk ist nicht nur der einwohnerstärkste und von der Bevölkerungszahl her am schnellsten wachsende von Berlin: Er ist auch die Hochburg der Fahrradfahrer in der Stadt. Deshalb hat sich das Bezirksamt auf die Fahne geschrieben, möglichst viele Fahrradständer im öffentlichen Straßenland aufzubauen. Dort können die Räder nicht nur abgestellt, sondern auch zum Schutz vor Diebstahl angeschlossen werden. An allen Kreuzungen, die umgebaut werden, sowie an Gehwegen, die saniert werden,...

  • Pankow
  • 24.07.16
  • 274× gelesen
Verkehr
Die Fahrradbügel am Bahnhof Spandau sind zu Stoßzeiten heillos überfüllt.

Mehr Platz für Fahrräder schaffen

Spandau. Mehr Fahrradabstellplätze am Bahnhof Spandau? Die Bahn hätte nichts dagegen, teilt der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) mit. Infrage käme die Freifläche der alten Transrapid-Trasse. Die Deutsche Bahn hat auf eine Nachfrage von Schulz positiv reagiert und hält neue Abstellplätze am Bahnhof Spandau für sinnvoll. Der Bundestagsabgeordnete hatte vorgeschlagen, dafür die Freifläche, die zwischen Bahnhof und Spandau-Arcaden für die Transrapid-Trasse freigehalten wurde, zu nutzen....

  • Spandau
  • 07.07.16
  • 70× gelesen
  •  1
Verkehr
Die Kreuzung Erich-Weinert- und Greifenhagener Straße soll 2017 umgebaut werden.

Vier Kreuzungen im Kiez Humannplatz werden ab 2017 sicherer gemacht

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt wird in den kommenden Jahren vier Kreuzungen entlang der Erich-Weinert-Straße umbauen. Die Vorplanungen dafür sind bereits fertig. Präsentiert wurde das Vorhaben im Verkehrsausschuss der BVV von Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) und Mitarbeitern des Straßen- und Grünflächenamtes. Möglich wird der Umbau, weil sich die Straßen im Kiez Humannplatz befinden. Dieser ist Städtebaufördergebiet, für ihn gibt es ein Integriertes...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.06.16
  • 111× gelesen
Verkehr

Doppelständer auch im Bezirk

Rummelsburg. Am S-Bahnhof Pankow sind die neu aufgestellten Doppelfahrradständer gut ausgelastet. Jetzt könnten die doppelstöckigen Fahrradständer auch am S-Bahnhof Lichtenberg realisiert werden. Deren Aufstellung an dieser Stelle zu prüfen, darauf hat sich die Bezirksverordnetenversammlung auf einen Antrag der Grünen-Fraktion hin am 19. Mai geeinigt. KW

  • Rummelsburg
  • 27.05.16
  • 16× gelesen
Verkehr
Am S-Bahnhof Pankow können Fahrräder jetzt übereinander geparkt werden.
3 Bilder

Schluss mit dem Fahrradchaos: Bahn und Bezirk richten neue Parkmöglichkeiten ein

Pankow. Am S-Bahnhof Pankow können jetzt doppelstöckig Fahrräder geparkt werden. Das ist die erste Anlage dieser Art im Bezirk Pankow. Die neuen Stellplätze ließ die S-Bahn in den vergangenen Wochen in Abstimmung mit dem Bezirk installieren. Dass am S- und U-Bahnhof Pankow mehr Radstellplätze benötigt werden, war für jeden seit Jahren sichtbar. Neben dem Eingang Garbátyplatz standen die Fahrräder immer dicht an dicht. Eine große Ansammlung an Rädern an einer Nahverkehrshaltestelle sei...

  • Pankow
  • 06.02.16
  • 274× gelesen
Wirtschaft
Der Feinkostwagen und der Gemüsestand sind etwas zur Seite gerückt. Nach dem Willen der Bezirkspolitik sollen sie bleiben.

Fahrradparkhaus geplant: Händler sollen am Bahnhof Pankow bleiben

Pankow. Müssen der Feinkostwagen und der Obst- und Gemüsestand am Bahnhof Pankow neuen Fahrradständern weichen? Es sah in den vergangenen Wochen fast danach aus. Am Bahnhof soll eine neue Anlage für 300 Räder entstehen. Darauf einigten sich Bezirk und S-Bahn. Damit diese aufgebaut werden kann, kündigte die DB Service ihren bisherigen Mietern die Flächen. Viele Kunden protestierten dagegen. Mit Erfolg. Feinkostwagen und Stand dürfen bleiben, rückten aber etwas zur Seite, damit sie den neuen...

  • Pankow
  • 30.11.15
  • 145× gelesen
  • 1
  • 2