Fahrradstraße

Beiträge zum Thema Fahrradstraße

Umwelt
Der neue Uferweg entlang des Wildenbruchplatzes. Auf den gerodeten "Mulden" ist spontan Vegetation gewuchert.
2 Bilder

Bezirksamt ändert seine Pläne
Mehr Pflanzungen am umgebauten Weigandufer / Zweite Phase beginnt im Oktober

Das Weigandufer wird umgebaut. Entlang des Wildenbruchparks laufen die Arbeiten schon seit Wochen. Im Oktober beginnt die nächste Phase, zwischen Fulda- und Wildenbruchstraße. Eine gute Nachricht für viele Anwohner: Nach den Rodungen werden wesentlich mehr neue Sträucher gepflanzt als ursprünglich vorgesehen. Der Uferweg wird bis zur Innstraße komplett umgestaltet und befestigt, um ihn barrierefrei zu machen. Außerdem stehen die Erneuerung des maroden Geländers und der Aufbau von...

  • Neukölln
  • 13.09.19
  • 25× gelesen
Verkehr
Mit einer Fahrraddemonstration forderten Pankower im Frühjahr dieses Jahres, dass die Ossietzkystraße endlich zur Fahrradstraße wird. Das würde zur Verkehrsberuhigung im Kiez beitragen.
3 Bilder

Damit es künftig schneller geht
Bundestagsabgeordneter initiiert Antrag zur Genehmigung von Fahrradstraßen

Sie sind bereits seit langem im Gespräch: die Ausweisungen der Ossietzkystraße und der Stargarder Straße als Fahrradstraßen. Das Procedere zieht sich aber bereits über einen langen Zeitraum hin. Das liegt nach Auffassung des Bundestagsabgeordneten Stefan Gelbhaar (Bündnis 90/ Die Grünen) daran, dass es viele bürokratische und kostspielige Hürden gibt, die Kommunen überwinden müssen, ehe sie Fahrradstraßen ausweisen können. Diese Verfahrensschritte sind in der derzeitigen Fassung der...

  • Pankow
  • 11.09.19
  • 242× gelesen
Verkehr
Baumwurzeln drücken das Pflaster hoch und machen den Radstreifen zur Holperstrecke.
3 Bilder

Baubeginn voraussichtlich 2020
Planung für die Fahrradstraße: Weserstraße soll auf rund zwei Kilometern Länge asphaltiert werden

Auf dem nördlichsten Stück haben die Radler bereits Vorfahrt, und der Umbau der Weserstraße soll weitergehen. Ob sie künftig bis zur Thiemannstraße oder auf ganzer Länge als Fahrradstraße ausgewiesen werden soll, steht aber noch nicht fest. Zwischen Kottbusser Damm und Pannierstraße gelten seit September 2017 neue Regeln: Autofahrer haben sich dem Tempo der Radler anzupassen, die sogar nebeneinander fahren dürfen. Dem motorisierten Durchgangsverkehr ist es untersagt, dieses Teilstück zu...

  • Neukölln
  • 02.08.19
  • 182× gelesen
Verkehr

Radler auf der Donaustraße

Neukölln. Die Bezirksverordneten haben vor geraumer Zeit das Bezirksamt um Prüfung gebeten: Kann die Donaustraße als Fahrradstraße ausgewiesen werden? Grundsätzlich ja, teilt Bürgermeister Hikel (SPD) mit, denn der Kfz-Verkehr könne auf zwei parallele Hauptstraßen ausweichen: auf die Karl-Marx-Straße und die Sonnenallee. Allerdings stünden dem Vorhaben langfristige Bauarbeiten sowohl auf der Donaustraße wie auch auf der Karl-Marx-Straße entgegen. Er werde jedoch zu gegebener Zeit über die...

  • Neukölln
  • 10.07.19
  • 72× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr

Straßenzug soll 2020 umgewidmet werden
Von Kreuzberg nach Wilmerdorf per Rad

Schon seit vielen Jahren nutzen Radfahrer die Strecke, um von Wilmersdorf nach Kreuzberg und zurück zu kommen. Die Grünen in der BVV haben sich mit ihrem Antrag durchgesetzt, die Strecke als Fahrradstraße umzuwidmen. Es handelt sich um die Radverkehrsroute TR 4 im Berliner Fahrradroutenhauptnetz und betrifft die Freiherr-vom-Stein-Straße, die Belziger, Langenscheidt-, Monumenten- und Kreuzbergstraße. Durch den am 19. Juni mehrheitlich gefassten Beschluss ist das Bezirksamt nun aufgefordert,...

  • Schöneberg
  • 02.07.19
  • 113× gelesen
Verkehr

Radweg in beide Richtungen?

Rummelsburg. Das Bezirksamt soll prüfen, ob der Radweg auf der südlichen Seite der Hauptstraße zwischen der Ampel an der Karlshorster Straße und dem Norma-Markt in Höhe Hausnummer 4 in beide Richtungen freigegeben werden kann. Diesen Auftrag erhielt es von den Bezirksverordneten auf Initiative der Linksfraktion. Ein Antrag der Fraktion war zuvor im Ausschuss für Öffentliche Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste diskutiert und geändert worden. Denn auf das ursprüngliche Anliegen, die Straße „An der...

  • Rummelsburg
  • 29.06.19
  • 74× gelesen
Verkehr

Schutz vor Autofahrern

Steglitz. Die Sedanstraße und die Lauenburger Straße bilden die erste Fahrradstraße im Bezirk. Doch sicher fühlen sich die Radfahrer auch hier nicht. Die Grünen-Fraktion weiß von zahlreiche Beschwerden von Radfahrern. Diese berichteten von aggressiven Autofahrern, die sie mit ihren Fahrzeugen bedrängten oder im Vorbeifahren beleidigten. Die Fraktion hat daher das Bezirksamt aufgefordert, die Fahrradstraße vor Schleichverkehr zu schützen und mehr Polizeikontrollen zu veranlassen. KaR

  • Steglitz
  • 26.06.19
  • 38× gelesen
Verkehr
Vorfahrt für Fahrräder: die blockierte Straßenkreuzung.
3 Bilder

Picknick statt Brummis und Pkw
Radfahrerdemo auf der Kreuzung

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) veranstaltete am 12. Juni ein Protestpicknick auf der Katzbachstraße. Mit der Aktion an der Kreuzung Monumentenstraße sollte unter anderem für geschützte Radwege und das Ausweisen der Katzbachstraße als Fahrradstraße demonstriert werden. Die Verbindung wirke wie eine Stadtautobahn quer durch den Wohnkiez, erklärte die stellvertretende Landesvorsitzende Beate Mücke. "Autos und Lkw rasen aus Tempelhof kommend begab. Fahrzeugkolonnen verstopfen...

  • Kreuzberg
  • 13.06.19
  • 111× gelesen
  •  2
Verkehr

Grünes Licht für die Fahrradstraße
Auf der Ossietzkystraße sollen bald die Radler Vorfahrt haben

Die Ossietzkystraße soll zur ersten Fahrradstraße im Ortsteil werden. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) gab grünes Licht. Die Umwandlung soll noch in diesem Jahr erfolgen. Bislang war man in Kuhns Abteilung davon ausgegangen, dass der Einrichtung einer Fahrradstraße eine Verkehrszählung vorausgehen muss, eine kostenintensive Maßnahme, deren Finanzierung ungeklärt war. Grundlage zur aktuellen Neubewertung der Situation ist unter anderem ein Rundschreiben der...

  • Pankow
  • 29.05.19
  • 145× gelesen
Verkehr
Picknick auf der Baustelle: Sie wünschen sich die Langenscheidtbrücke als Begegnungszone und reine Fahrradstraße.
2 Bilder

Spontanes Straßenpicknick
Fahrradaktivisten fordern autofreie Langenscheidtbrücke

Fahrradaktivisten haben die Sperrung der Langenscheidtbrücke für eine spontane Demonstration genutzt. Bei einem „Straßenpicknick“ forderten sie, die Brücke für den motorisierten Verkehr dauerhaft zu sperren und in eine Begegnungszone umzuwidmen. Bis voraussichtlich 17. Mai ist die Langenscheidtbrücke für den Autoverkehr komplett gesperrt. Es müssen unter anderem Brückenlager ausgetauscht werden. Autofahrer werden über die Kolonnen- und Yorckstraße umgeleitet. Das Netzwerk...

  • Schöneberg
  • 13.05.19
  • 206× gelesen
  •  1
Verkehr

Colbestraße wird Fahrradstraße

Friedrichshain. Die Colbestraße soll zwischen Frankfurter Allee und Boxhagener Straße als Fahrradstraße ausgewiesen werden. Das fordert ein Antrag der SPD-Bezirksverordneten Tessa Mollenhauer-Koch, der in der BVV mehrheitlich beschlossen wurde. In welcher Form der Auftrag umgesetzt wird, muss allerdings zunächst geprüft werden. Grundsätzlich sollen die Zweiräder Priorität haben, ebenso aber die An- und Abfahrt von Anwohnern mit Auto weiter sichergestellt werden. tf

  • Friedrichshain
  • 20.02.19
  • 41× gelesen
Politik

Beleuchtung für Fahrradstraße?

Lichtenberg. Für eine ebenso energieeffiziente wie insektenfreundliche Beleuchtung der Fahrradstraße am Betriebsbahnhof Rummelsburg setzen sich die Lichtenberger Grünen ein. In der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) haben sie einen Antrag gestellt, nachdem das Bezirksamt dafür sorgen soll, dass der Wegabschnitt zwischen der Fischerstraße und dem Bahnhofsvorplatz beleuchtet wird, um Unfälle zu vermeiden. Der Antrag wurde in die Ausschüsse für Haushalt und Personal sowie...

  • Lichtenberg
  • 16.01.19
  • 23× gelesen
Politik
Martin Hikel ist mit 32 Jahren der jüngste Bürgermeister in Berlin.

Auf ein Wort, Herr Bürgermeister!
Martin Hikel über Schulbau, Radfahrwege, Lieblingsorte und scheuklappenfreie Politik

Am 21. März ist Martin Hikel zum neuen Neuköllner Bürgermeister gewählt worden. Unsere Reporterin Susanne Schilp sprach mit ihm über sein Amt, Ärgernisse im vergangenen und Pläne für das neue Jahr. Haben Sie sich die Arbeit eines Bürgermeisters so vorgestellt Im Großen und Ganzen ja. Mir war klar, dass ich von morgens bis abends unterwegs sein würde. Auch auf die politischen Querelen war ich eingestellt. Ich wusste, worauf ich mich einlasse. Am meisten überrascht hat mich tatsächlich die...

  • Neukölln
  • 11.01.19
  • 124× gelesen
Verkehr

Handjerystraße als Fahrradstraße
Links vor rechts und Poller gegen Autos

Im Januar 2015 hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen, die Handjerystraße zur Fahrradstraße zu machen. Inzwischen ist man im Bezirksamt soweit, die Umwidmung umgehend vorzunehmen, also Verkehrsschilder aufzustellen, Radfahrer-Logos auf die Fahrbahn aufzupinseln und vielleicht an mancher Kreuzung den Belag aufzupflastern. Doch der bezirkliche Fahr-Rat will mehr. Das offene Gremium, das den Ausschuss für Verkehr, Grünflächen und Umwelt der BVV mit dem Ziel berät, die...

  • Friedenau
  • 19.12.18
  • 34× gelesen
Verkehr
Zwei Polizisten und Bürgermeister Martin Hikel führten den kleinen Korso zur Eröffnung der Fahrradstraße an.
2 Bilder

Fahrradstraße eröffnet
Auf dem Weigandufer gelten neue Verkehrsregeln

Die Schilder sind aufgestellt, Piktogramme zeigen, wer künftig die Vorfahrt hat: Das Weigandufer ist jetzt eine offizielle Fahrradstraße. Am 16. November lud Bürgermeister Martin Hikel (SPD) zur Eröffnungsfahrt ein. Wie berichtet, gelten die neuen Regeln zwischen Pannierstraße und Treptower Brücke, neben dem Ufer ist also auch ein Teil der Pflügerstraße betroffen. Auf der insgesamt anderthalb Kilometer langen Strecke dürfen Radler künftig nebeneinander fahren. Motorisierter Anliegerverkehr...

  • Neukölln
  • 16.11.18
  • 240× gelesen
Verkehr
Um die alte Brücke an den Mauerweg anzubinden, müsste eine Rampe gebaut werden.
2 Bilder

Hoffnung auf Öffnung
Bei Radtrassen-Planung wird auch die Späthstraßenbrücke einbezogen

Nach der Wende war sie die einzige Verbindung zwischen Britz und Baumschulenweg, heute markiert sie das Ende einer Sackgasse. Ob sich die alte Späthstraßenbrücke in absehbarer Zeit wieder für Fußgänger und Radler öffnet, ist nach wie vor ungewiss. Das teilte Bürgermeister Martin Hikel kürzlich mit. Anlass war eine Anfrage des CDU-Verordneten Karsten Schulze. Zuerst klärte Hikel die Zuständigkeiten: Nicht das Bezirksamt, sondern die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für...

  • Britz
  • 06.11.18
  • 70× gelesen
Verkehr

Vorfahrt für Pedalisten
Stargarder und Gleimstraße sollen zur Fahrradstraße umgebaut werden

Das Bezirksamt lässt seit September untersuchen, unter welchen Bedingungen der Straßenzug Stargarder und Gleimstraße zur Fahrradstraße werden kann. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Bezirksamt bereits im Sommer 2016. Doch für eine Prüfung, wie sich dieses Vorhaben umsetzen lässt, fehlten dem Bezirksamt zunächst die Mitarbeiter. Darüber hinaus standen für die Finanzierung entsprechender Untersuchungen keine Mittel zur Verfügung. Doch inzwischen ist das Berliner Mobilitätsgesetz in...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.11.18
  • 244× gelesen
Verkehr
Blick von der Innstraße in Richtung Wildenbruchbrücke. Auf diesem Abschnitt sollen in etwa einem Jahr keine Autos mehr fahren dürfen.

Autofahrer müssen sich anpassen
Weigandufer wird Fahrradstraße

In diesen Tagen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein: Am Weigandufer werden Schilder installiert und Markierungen aufgebracht, die es als Fahrradstraße ausweisen. Auch am Weichselplatz und dem angrenzenden Abschnitt der Pflügerstraße gilt dann: Fahrradfahrer first. Fast überall auf der rund anderthalb Kilometer langen Strecke zwischen Pannier- und Treptower Straße werden die Radler dann Vorfahrt haben und dürfen auch nebeneinander fahren. Autos müssen ihre Geschwindigkeit dementsprechend...

  • Neukölln
  • 27.10.18
  • 273× gelesen
Verkehr

Weddigenweg als Fahrradstraße?

Lichterfelde. Die AfD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung möchte den Weddigenweg in eine Fahrradstraße umwandeln. Die Straße verläuft parallel zur Finckensteinallee. Zudem befinden sich im unmittelbaren Umkreis unter anderem das Goethe-Gymnasium, die Clemens-Brentano-Grundschule und die Kita Potsdamer Schlösschen. Die Einrichtung einer Fahrradstraße sei sinnvoll, da der Radverkehr zunehme und die Finckensteinallee für Radfahrer nicht geeignet erscheint, so die Begründung. Der Antrag...

  • Lichterfelde
  • 28.09.18
  • 94× gelesen
Verkehr

Anschluss für Radfahrer

Neukölln. Die Friedelstraße zwischen Maybachufer und Weserstraße wird ab dem 10. September für einen Radweg asphaltiert. Auf einer Gesamtlänge von 530 Metern zwischen Maybachufer und Weserstraße entsteht ein neuer Anschluss an die Fahrradstraße in der Weserstraße. Damit wird eine Lücke für Radfahrer zwischen Hermannplatz und Kreuzberg geschlossen. Die Parkplätze der Friedelstraße bleiben erhalten. Die Bauarbeiten sollen im November abgeschlossen sein; Kosten rund 330 000 Euro. KT

  • Neukölln
  • 09.09.18
  • 137× gelesen
Verkehr

Noch nicht mal angefangen: Fahrradstraße verzögert sich

Die Zahl der Radfahrer im Ortsteil nimmt stetig zu. Deshalb möchten die Bezirkspolitiker, dass es auch mehr Fahrradstraßen im Ortsteil gibt. Das Besondere an Straßen, die als Fahrradstraßen ausgewiesen sind ist, dass Radfahrer Vorfahrt haben. Autofahrer müssen ihre Geschwindigkeit den Radler anpassen. Mit der Norwegerstraße und der Choriner Straße gibt es bisher zwei solcher Straßen im Ortsteil. Als nächstes soll der Straßenzug Stargarder Straße/Gleimstraße folgen. Das beschloss die...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.03.18
  • 511× gelesen
Verkehr

Donaustraße für Radfahrer?

Neukölln. Das Bezirksamt soll prüfen, ob es sinnvoll ist, die Donaustraße als Fahrradstraße auszuweisen. Dabei werden zwei Abschnitte untersucht: zwischen Treptower und Ganghoferstraße und zwischen Ganghofer- und Pannierstraße. Das haben die Bezirksverordneten mehrheitlich beschlossen. Auf einer Fahrradstraße haben Radler Vorrang vor den Autos und dürfen auch nebeneinander fahren. Bisher gilt diese Regelung nur auf den ersten 500 Metern der Weserstraße – von Kottbusser Damm bis Pannierstraße....

  • Neukölln
  • 22.03.18
  • 33× gelesen
Verkehr

Handjerystraße als Fahrradstraße

Friedenau. Nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung vom 21. Januar 2015 soll die Handjerystraße als Fahrradstraße ausgewiesen werden, in direkter Verlängerung der Fahrradstraße Prinzregentenstraße in Charlottenburg-Wilmersdorf. Seither denkt die bezirkliche Straßenverkehrsbehörde über die Umwidmung nach. Zuletzt kam die Frage des „Fahrrats” von Tempelhof-Schöneberg, einem offenen Gremium, das den Verkehrsausschuss berät, ob in einer Fahrradstraße Handjerystraße die Vorfahrtsregel...

  • Friedenau
  • 02.03.18
  • 114× gelesen
Bauen
Der hohe Bewuchs zwischen Gehweg und Straße soll einer niedrigeren Bepflanzung weichen.
3 Bilder

Pläne für das Weigandufer: Fahrradstraße, Promenade, neue Bepflanzung

Die Arbeiten am Neuköllner Schifffahrtskanal gehen weiter: In den kommenden Jahren sollen das Weigandufer und der Wildenbruchplatz umgestaltet werden. Eines der wichtigsten Vorhaben: Zwischen Wildenbruchbrücke und Innstraße wird das Ufer für Autos gesperrt. Mit den Arbeiten losgehen soll es voraussichtlich im Jahr 2019. Vor kurzem stellten die Architekten der „Freien Planungsgruppe Berlin“ ihr überarbeitetes Konzept vor, nachdem es bereits im Sommer vergangenen Jahres eine Beteiligung der...

  • Neukölln
  • 13.01.18
  • 796× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.