Fahrweise

Beiträge zum Thema Fahrweise

Blaulicht

Normale Fahrweise?

Friedrichshain. Polizisten stoppten am späten Abend des 26. Juli einen Autofahrer, der nach ihren Beobachtungen durch rücksichtsloses und verkehrswidriges Verhalten aufgefallen war. Er soll zu dicht auf andere Fahrzeuge aufgefahren sein und sie beim Springen zwischen den Fahrstreifen geschnitten haben. Außerdem sei der Mann schneller als erlaubt unterwegs gewesen und habe mindestens eine rote Ampel ignoriert. Als ihn die Beamten stoppten, zeigte sich der 29-Jährige "äußert uneinsichtig" und...

  • Friedrichshain
  • 29.07.19
  • 50× gelesen
Blaulicht

Dealer fiel durch Fahrweise auf

Kreuzberg. Sein Fahrstil wurde einem verdächtigen Drogenhändler am 27. Mai zum Verhängnis. Er fiel damit gegen 23 Uhr auf der Markgrafenstraße einer Polizeistreife auf. Deren Aufforderung zum Anhalten kam der Mann zwar nach, sprang dann aber aus dem Wagen und rannte davon. Die Beamten konnte ihn wenig später einholen und vorläufig festnehmen. Im Auto fanden sich Drogen, von deren Existenz der 21-Jährige angeblich keine Ahnung hatte. Auch zur Herkunft einer vierstelligen Summe Bargeld, die bei...

  • Kreuzberg
  • 28.05.19
  • 31× gelesen
Auto und Verkehr
Nebel macht eine Autofahrt anstrengend. Damit Fahrer gut sehen und auch gut gesehen werden, sollte das Licht einwandfrei funktionieren.

Wunderbar aber anstrengend: Im Auto sicher durch den Nebel

"Der weiße Nebel wunderbar", heißt es in einem berühmten Schlaflied. Doch so positiv beurteilen nur wenige Autofahrer den Niederschlag vor der Windschutzscheibe. Wenn dann noch sich langsam ausbreitende Dunkelheit die Sicht verschlechtert, wird die richtige Beleuchtung wichtig, und die Fahrweise sollte an die Verhältnisse angepasst werden.  • Richtige Beleuchtung: Nebelschlussleuchte, automatische Beleuchtungssysteme oder Fernlicht – das Wichtigste ist, dass alles funktioniert. Dabei sollten...

  • Mitte
  • 29.12.15
  • 73× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.