Anzeige

Alles zum Thema Fairplay

Beiträge zum Thema Fairplay

Sport

Berliner Fußball-Verband vergibt Fairplay-Geste des Monats April 2017

Am 11. Juni 2017 verlieh Joachim Gaertner (Präsidialmitglied Spielbetrieb des Berliner Fußball-Verbandes) die Fairplay-Geste des Monats April 2017 an Julian Berndt vom 1. FC Lübars II. Die Geste ereignete sich am 23. April 2017 im Heimspiel des 1. FC Lübars II gegen den FC Liria II. Beim Stand von 0:0 in der 5. Minute kam es nach Auffassung des Schiedsrichters zu einem Foulspiel im Strafraum durch einen Spieler des FC Liria II. Der Schiedsrichter entschied daraufhin sofort auf Elfmeter....

  • Lübars
  • 12.06.17
  • 54× gelesen
Sport
Kaya Triebler (l.) und Antje Höhne sind FairPlayTrainerinnen des Präventionsprojektes „Junger Fußball – keine Drogen, keine Gewalt“.

"Es ist wie Samen säen": FairPlayTrainer leisten wichtige Arbeit in Präventionsprojekt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Präventionsprojekt „Junger Fußball in Berlin – keine Drogen, keine Gewalt“, initiiert vom Tannenhof Berlin-Brandenburg, ist am 13. Mai mit einem Aktionstag in sein Jubiläumsjahr gestartet. Diesen Event mit seiner einzigartigen Mischung aus Workshop und Fußballturnier gibt es nun schon seit zehn Jahren. Ihren ersten Einsatz hatten die beiden neuen FairPlayTrainerinnen Kaya Triebler und Antje Höhne. Mädchen und Jungen im Alter von zwölf bis 15 Jahren treffen sich...

  • Charlottenburg
  • 22.05.17
  • 153× gelesen
Sport

Ein Spaziergang auf der blauen Bahn

Westend. Die Deutsche Olympische Gesellschaft rief zum Fair-Play-Run ins Olympiastadion und die Berliner kamen zahlreich. Rund 450 Athleten feierten auf der blauen Tartanbahn ein Laufereignis der besonderen Art. Das Berliner Olympiastadion hat schon so einige besondere Momente erlebt. Von den Spielen 1936 über das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 70 Jahre später bis zu den Weltrekorden von Usain Bolt 2009. Hin und wieder ist die Sportfläche aber auch für die Allgemeinheit offen. So zum...

  • Westend
  • 08.10.15
  • 112× gelesen
Anzeige
Sport
Kicken für den guten Zweck: Der 1. FC Berlin (blau) und der 1. FC Afrisko erspielten am Sonntag, 27. September knapp 500 Euro für Flüchtlinge.

Ein kleines Zeichen setzen: Fußballer erspielen knapp 500 Euro für Flüchtlinge

Borsigwalde. Um ein Zeichen für Fair-Play im Amateursport und ein friedliches Miteinander in der Gesellschaft zu setzen, haben der 1. FC Berlin 06 und der 1. FC Afrisko ihr Punktspiel in der Kreisliga B am Sonnabend, 27. September genutzt, um Spenden für Flüchtlinge zu sammeln. Fußballer aus insgesamt 20 (!) Nationen trafen im Rahmen dieses Spiels im Stadion Borsigpark aufeinander. Der 1. FC Afrisko aus dem Wedding setzt sich aus Spielern zusammen, die aus insgesamt 13 afrikanischen Ländern...

  • Tegel
  • 01.10.15
  • 234× gelesen