Fairtrade-Bezirk

Beiträge zum Thema Fairtrade-Bezirk

Bildung
Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Schulstadtrat Oliver Schworck mit den Möhrchenheften.

Fairtrade kommt auf den Lehrplan
2700 Schüler starten mit besonderen Hausaufgabenheften

Mit Beginn des Schuljahrs haben 2700 Viertklässler im Bezirk ein Hausaufgabenheft zum fairen Handel erhalten. Das Bezirksamt möchte damit erreichen, dass die Themen „Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion“ aktiv in den Lehrplan einbezogen werden. „Ich freue mich sehr, dass unser Bezirk als Fair-Trade-Town nicht nur die Erwachsenen, sondern auch Schüler zu fairem Verhalten anregt“, erklärt Bürgermeisterin Angelika Schöttler. „Nachhaltigkeit, Klimaschutz, fairer Handel und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 09.08.19
  • 87× gelesen
Umwelt

Faires Frühstück in der "Ulme 35"

Westend. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) eröffnet mit Judith Siller von der Kampagne Fairtrade-Town am Sonnabend, 27. April, um 11 Uhr in der „Ulme 35“, Ulmenallee 35, das achte öffentliche "faire Frühstück". Organisiert wird die Veranstaltung von der Kampagne und dem Verein „InterK(ult)urAnstalt Westend". Am 9. Juni 2011 wurde der Bezirk als erster Berliner Bezirk mit dem Titel „Fairtrade-Town“ ausgezeichnet. Die Akteure der Kampagne freuen sich auf das Gespräch mit den Gästen, wollen sie...

  • Westend
  • 14.04.19
  • 60× gelesen
Umwelt
Lidia Perico von der Stabsstelle BNE (li.) ist im Rathaus treibende Kraft in Sachen Fairtrade, auch Grünen-Stadtrat Oliver Schruoffeneger, die stellvertretende Vorsteherin der BVV Judith Stückler und Manfred Schumacher freuen sich über die Eröffnung des Fairtrade Points im Rathaus.

Endlich mehr Profilschärfe
Fairtrade Point im Rathaus Charlottenburg eröffnet

Es ist die Umsetzung eines BVV-Beschlusses und vor allem höchste Zeit. Mitarbeiter der Bezirksverwaltung und Besucher können sich jetzt im Fairtrade Point mit fair gehandelten Produkten eindecken.  „Das ist so etwas wie eine Materialausgabe“, sagte Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) bei der Eröffnung. „Wenn unsere Mitarbeiter einen neuen Aktenordner brauchen, gehen sie in den Keller. Wenn sie künftig Kaffee, Schokolade, Tee oder Kekse benötigen, können sie sich das hier...

  • Charlottenburg
  • 05.04.19
  • 104× gelesen
  •  1
Umwelt

Fairtrade Point im Rathaus eröffnet

Charlottenburg-Wilmersdorf. Am Dienstag, 2. April, um 13 Uhr wird im Rathaus (Haupteingang: „Torwart“-Zimmer) unter Beteiligung der Bezirksamtsmitglieder der Fairtrade Point eröffnet. Der Fairtrade Point ist eine Kooperation zwischen der Fairtrade Town Begleitgruppe, dem Weltladen Ndoro-Trading und der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dort haben Mitarbeiter und Besucher die Möglichkeit, Produkte aus fairem Handel und ökologischem Anbau zu probieren und einzukaufen. Sie finden...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 31.03.19
  • 36× gelesen
  •  1
Kultur
Fairtrade-Schokohasen gibt es unter anderem bei Beatrix Bockenkamp, Manuela Klein und Dana Bluhm im Juwelier Heigl.
2 Bilder

Basteln für „faire“ Osterhasen
Aktion in der Bahnhofstraße macht auf Fairtrade aufmerksam

Eine Osteraktion in der Bahnhofstraße stellt das Thema Fairtrade in den Mittelpunkt. Ausgedacht haben sie sich der Verein „Family & Friends“, der Trägerverein Lichtenrader Volkspark und die Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße. Die Idee ist, dass Kinder Osterschmuck basteln, zum Beispiel bemalte Eier zum Aufhängen. Ihre Werke können sie vom 1. bis 18. April in Geschäften abgeben und erhalten im Tausch einen Schokoladen-Osterhasen aus dem Fairtrade-Sortiment. „Das bedeutet, dass bei der...

  • Lichtenrade
  • 22.03.19
  • 209× gelesen
Umwelt

Feste Stelle für Nachhaltigkeit

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk hat eine zunächst befristete und geförderte Stelle für kommunale Entwicklungspolitik jetzt als festen und dauerhaften Arbeitsplatz eingerichtet. Zu den Aufgaben der Koordinatorin gehören zum Beispiel weitere Aktivitäten unter dem Label Fairtrade-Bezirk sowie die Klimapartnerschaft mit der Partnerstadt San Rafael del Sur in Nicaragua ebenso wie öffentliche Veranstaltungen, etwa am 11. März ab 19.30 Uhr eine Aufführung des Films "Zwischen Himmel und Eis" im ...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.03.19
  • 42× gelesen
Politik

Mitte bei der Fairen Woche

Mitte. Der Fairtrade-Bezirk Mitte beteiligt sich mit zahlreichen Aktionen an der „Fairen Woche 2018“. Bei der bundesweit größten Aktionswoche des Fairen Handels vom 14. bis 28. September geht es unter dem Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima“ um die Auswirkungen des Klimawandels. Wie fairer Handel Produzenten im Süden unterstützen und zu einer gerechteren Wirtschaftsweise beitragen kann, wird in den verschiedenen Veranstaltungen vermittelt. Mitte ist einer der ersten Berliner Bezirke, der den...

  • Mitte
  • 23.09.18
  • 22× gelesen
Umwelt

Fair-Trade in der City West
Bezirk fördert gezielt Verkauf von und Bewusstsein für fair gehandelte Produkte

Das Bezirksamt hat im April einen Maßnahmenkatalog verabschiedet, der das Bewusstsein für und die Einkaufsmöglichkeiten von fair gehandelten Produkten erhöhen soll. Demnächst wird er der BVV zur Kenntnisnahme vorgelegt. Der Bezirk sieht sich schon länger als "Fairtrade-Town". Ziel der Kommunalpolitik müsse es sein, den Fair-Trade-Gedanken zu verankern und den Verkauf fair gehandelter Produkte zu forcieren, heißt es in der Begründung des Konzeptes, das für die nächsten vier Jahre ausgelegt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.08.18
  • 45× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Angelika Schöttler freut sich über das erneute Fairtrade-Siegel.

„Es hat sich viel bewegt“
Bezirk bekommt erneut Fairtrade-Titel

Im Rahmen der Kampagne „Fairtrade Towns“ des Vereins „Transfair“ ist Tempelhof-Schöneberg nach 2016 zum zweiten Mal in Folge mit dem Fairtrade-Titel ausgezeichnet worden. Damit darf man sich zwei weitere Jahre als Fairtrade-Stadtbezirk bezeichnen. „Ich unterstütze die Fairtrade-Town Kampagne sehr. Durch sie wird im Bezirk aber auch deutschlandweit eine Plattform geschaffen, in der sich verschiedene Akteure austauschen und gemeinsame Projekte organisieren können“, erklärt Angelika Schöttler...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.08.18
  • 81× gelesen
Wirtschaft
So wäre es ideal: ein Einkauf ausschließlich mit fair gehandelten Produkten.

Mitte erfüllt erneut alle Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne

Moabit. Eine gute Nachricht aus dem Rathaus Tiergarten: „Berlin-Mitte ist weiterhin Fairtrade-Bezirk“, so Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne). Wieder hat der Bezirk alle Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne erfüllt und darf daher den Titel eines Fairtrade-Bezirks tragen. Mitte erhielt den Titel erstmals 2014. Fairtrade-Towns müssen sich alle zwei Jahre aufs Neue bewerben. Die Kampagne fördert gezielt den fairen Handel mit Produkten auf kommunaler Ebene. Der Titel einer Stadt des fairen...

  • Moabit
  • 07.12.16
  • 44× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Aufruf zu fairem Handel

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt verfolgt das Ziel, ein Fairtrade-Bezirk zu werden. Um sich für diesen Titel bewerben zu können, müssen Gastronomiebetriebe und Einzelhandelsgeschäfte erfasst sein, die fair gehandelte Produkte in ihrem Angebot haben, beziehungsweise sie ausschließlich führen oder die das vorhaben. Sie werden aufgerufen, sich an der Kampagne zu beteiligen. Dazu muss ein Formular ausgefüllt und per E-Mail an helena.jansen@staepa-berlin.de gesendet werden oder per Post an...

  • Friedrichshain
  • 17.09.16
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.