Anzeige

Alles zum Thema Falken

Beiträge zum Thema Falken

Politik
Das Gegenteil von Willkommenskultur: Flüchtlinge und Zugewanderte laufen auch in der City West Gefahr, zum Ziel von Diskriminierung zu werden.

Rekord bei rechten Vorfällen: Registerstelle zählte 229 kritische Situationen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Fast jeden Tag ein Fall: Das Herabwürdigen von Menschen durch Rassismus, Diskriminierung oder offene rechte Gewalt erreichte im City-West-Bezirk 2016 neue Rekordmarken. Nun warnt das Register davor, dass Akademiker für braunes Gedankengut empfänglich werden. Und wieder sind die Balken angewachsen. Im Jahresbericht des Registers Charlottenburg-Wilmersdorf zu den Vorkommnissen mit rechtem Hintergrund hat sich die Zahl seit 2012 mehr als verfünffacht. Mit 229 Vorfällen...

  • Charlottenburg
  • 12.04.17
  • 92× gelesen
Kultur

Auf Entdeckungsreise: Ausflüge in den Winterferien

Britz. Was haben Roboter, Planeten und die Tropen gemeinsam? Antwort: Schulkinder können in den Ferien Ausflüge dorthin unternehmen. Möglich macht es das Anton-Schmaus-Haus, Gutschmidtstraße 37. Ins Kreuzberger Technikmuseum geht es am Dienstag, 31. Januar. Dort erfahren die Teilnehmer, was ein Roboter lernen muss, um geradeaus zu fahren. Außerdem werden Autos mit echtem Elektroantrieb zusammengeschraubt. Am nächsten Tag, 1. Februar, ist das Zeiss-Planetarium in Prenzlauer Berg das Ziel. Dort...

  • Britz
  • 23.01.17
  • 18× gelesen
Politik

Brandanschläge gehen weiter: Auto von SPD-Politikerin angesteckt / Täter in der rechtsextremen Szene vermutet

Neukölln. In der Hufeisensiedlung brannte am frühen Morgen des 14. Januar das Auto der SPD-Politikerin Mirjam Blumenthal. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus. Mirjam Blumenthal ist Bezirksverordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Sie engagiert sich seit Jahren gegen Faschismus und ist Gruppenleiterin bei den Neuköllner Falken, der Sozialistischen Jugend Deutschlands. Für sie ist klar, dass der Anschlag aus der rechten Szene kommt. Sie sagt: „Gegen die Feinde...

  • Neukölln
  • 21.01.17
  • 46× gelesen
Anzeige
Soziales
Tatort City: In zentralen, verkehrsgünstigen Lagen - wie hier am Bahnhof Zoo - meldet das "Register" die meisten Vorfälle.

Braune in bürgerlichen Kiezen: "Register" verzeichnet einen Anstieg rechtsradikaler Übergriffe

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie glauben an Nazis am Südpol, verbreiten ihre Parolen mit trendigen Stickern und tagen in unverdächtigen Lokalen: Die Rechtsextremen im Bezirk sind aktiv wie lange nicht, warnt das örtliche "Register". Und sie finden mehr Zuspruch in der Mitte der Gesellschaft.Faustschläge aus rechter Gesinnung. Angriffe auf Politikerbüros. Rassistische Beleidigungen. All das war 2014 in der City West keine Seltenheit. Was im Einzelnen geschah, beschreibt eine neue Analyse des...

  • Charlottenburg
  • 20.04.15
  • 1491× gelesen
Kultur

Falken nisten im Glockenturm

Prenzlauer Berg. Das MachMit! Museum für Kinder in der früheren Eliaskirche hat in seinem Turm "Untermieter". Dort nistet ein Turmfalkenpärchen. Das Museum ließ vor Beginn der Brutzeit eine Webcam auf dem Turm installieren. Die Bilder werden nun live ins Familien-Café an der Senefelderstraße 5 übertragen. Was sich im Nest tut, kann Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr beobachtet werden. Bernd Wähner / BW

  • Prenzlauer Berg
  • 17.04.15
  • 18× gelesen