Familien

Beiträge zum Thema Familien

Kultur

Preisvorteile und Verlosungen
Berliner FamilienPass 2020 ist erhältlich

Berlin. Ab sofort gibt es den neuen Berliner FamilienPass mit mehr als 500 familienfreundlichen Angeboten. Alle Berliner Familien mit Kindern bis einschließlich 17 Jahre können einkommensunabhängig das ganze kommende Jahr von Preisvorteilen und Verlosungen profitieren. Das Freizeit- und Kulturtaschenbuch gibt es für sechs Euro unter anderem in allen Berliner Filialen von Getränke Hoffmann, in vielen Bibliotheken und Bürgerämtern, bei Karstadt sports, LGP BioMärkten sowie versandkostenfrei über...

  • Charlottenburg
  • 04.12.19
  • 278× gelesen
Kultur

Zum 20. Mal im Seepark
Traberwegfest mit Musik und Flohmarkt

Das einst kleine Kieztreffen hat sich zum Stadtteilevent gemausert: Zum 20. Mal findet am 7. September das Traberwegfest in Karlshorst statt. Die Veranstalter vom Verein „Potpourri Karlshorster Kiezladen“ erwarten rund 3000 Besucher. Das Traberwegfest könnte auch Seeparkfest heißen, denn die Grünfläche im Prinzenviertel ist mit dem Traberweg Schauplatz des bunten Treibens. Das jährliche Spektakel gilt als der Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Vereins Potpourri. Los geht es 10 Uhr. Dann...

  • Karlshorst
  • 30.08.19
  • 547× gelesen
Kultur

Töpfern ohne Drehscheibe

Karlshorst. Einen Einsteigerkurs im Töpfern hat der Amitola-Laden Karlshorst in der Treskowallee am Freitag, 11. Januar, von 16 bis 18 Uhr im Angebot. Er richtet sich an Menschen ab vier Jahre und kostet für Erwachsene 15, für Kinder zehn Euro. Anmeldung unter der folgenden Telefonnummer sind erwünscht: ¿75 54 46 27. Mehr Informationen gibt es unter www.amitola-berlin.de. bm

  • Karlshorst
  • 12.01.19
  • 22× gelesen
Soziales

Neues Zentrum für Familien

Karlshorst. Ein neues Familienzentrum hat das Deutsche Rote Kreuz in der Köpenicker Allee 151 eröffnet – im selben Haus, in dem seit einem Jahr auch die DRK-Kita „Querbeet“ beheimatet ist. Geplant ist, dass die beiden Einrichtungen eng zusammenarbeiten. Nach Angaben des DRK sollen von den neuen Angeboten alle Familien im Kiez profitieren. Mit dem Zentrum namens „Kind und Kegel“ entstehe ein Begegnungsraum, der allen Interessierten etwas zu bieten habe – insbesondere Familien, die Unterstützung...

  • Karlshorst
  • 27.10.18
  • 254× gelesen
Kultur

Weinfest in der Theatergasse

Karlshorst. Das erste Weinfest in der „Theatergasse für Alle“ steigt am Sonnabend, 20. Oktober, von 14 bis 20 Uhr nahe dem S-Bahnhof Karlshorst. Händler aus dem Kiez halten Kostproben des Rebensafts bereit, es gibt Kaffee und Kuchen, Pizza, Suppe, Brote mit Kräuterbutter oder Schmalz, für kleine Süßschnäbel Eis und Waffeln. Die Veranstalter und Initiatoren der Theatergasse feiern mit dem Weinfest den ersten Geburtstag des Projektstarts. Besucher werden gebeten, im Sinne des Umwelt- und...

  • Karlshorst
  • 19.10.18
  • 313× gelesen
Kultur

Reise in die Urzeit: Ausstellung mit Dinosaurier-Modellen

Die Riesenechsen kommen: Dino-Fans können sich jetzt in Alt-Hohenschönhausen auf eine Reise in die Urzeit begeben. Der räuberische Velociraptor, der gewaltige Brachiosaurus und viele weitere Giganten des Urzeitalters sind in der mobilen Erlebnis-Ausstellung „Dinosaurier – Im Reich der Urzeit“ zu bewundern. Auf der rund 5000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche können kleine und große Besucher über 50 unterschiedlichen Dinosauriern begegnen. Außerdem gibt es über die Riesenechsen, die bis vor...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.03.18
  • 13.929× gelesen
Sonstiges
Natalie Krieger und Lothar Schürholz leiten das Berliner "nestwärme"-Team.
3 Bilder

Der Verein "nestwärme" entlastet Familien mit behinderten Kindern

„Die Idee ist ganz einfach – ihre praktische Umsetzung will allerdings erst einmal organisiert sein“, sagt Natalie Krieger. Die 40-Jährige leitet gemeinsam mit Lothar Schürholz das Berliner Team des Vereins "nestwärme" Deutschland. Der Verein wurde 1999 in Trier gegründet und kümmert sich um die Entlastung von Familien mit chronisch kranken oder behinderten Kindern. Er ist deutschlandweit in acht Städten und Regionen, dazu in Österreich und den deutschsprachigen Regionen Luxemburgs und der...

  • Kreuzberg
  • 07.03.18
  • 981× gelesen
Bildung
Informativ und interaktiv ist die neue Dauerausstellung zum Thema Artenschutz im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde.
2 Bilder

Abenteuer Artenschutz: Neue, interaktive Dauerausstellung im Tierpark

Während es früher fast nur darum ging, Exoten zur Schau zu stellen, haben moderne Zoos größere Ziele. Zu ihren Aufgaben gehört es, vom Aussterben bedrohte Arten zu retten. Wie der Tierpark Friedrichsfelde diese Mission angeht, zeigt eine neue Ausstellung im Affenhaus. Bartgeier Lucky genießt die gute Bergluft in den französischen Alpen, Przewalskistute Barca trabt jetzt frei durch die mongolische Steppe, und Spitzmaulnashorn Zawadi wohnt nun in Tansania, wo seine Artgenossen herkommen. Alle...

  • Friedrichsfelde
  • 05.01.18
  • 229× gelesen
Kultur

Familienfilme in den Bibliotheken

Lichtenberg. Die Sonnabendfilmreihe in den Lichtenberger Bibliotheken startet nach den Sommerferien wieder. Nächste Termine: 9. September, 10 Uhr, in der Bodo-Uhse-Bibliothek,  512 21 02, 16. September, 11 Uhr, in der Anna-Seghers-Bibliothek,  92 79 64 10 und 23. September, 10 Uhr in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek,  555 67 19. Den Filmtitel bitte jeweils telefonisch erfragen. Der Eintritt ist frei. bm

  • Lichtenberg
  • 01.09.17
  • 27× gelesen
Kultur

Arkobatik, Jonglage und Trapezkunst: Zirkus „Altoff Köllner“ zu Gast

Karlshorst. Der Zirkus „Altoff Köllner“ macht auf seiner Tournee Station im Süden Lichtenbergs: Die fahrende Familie schlägt ihr Zelt an der Trabrennbahn auf und zeigt dort bis zum 16. Juli ihre Show. Die Zirkusfamilien Weisheit und Köllner führen in siebter Generation ihre Tradition fort – inzwischen unter dem Namen „Althoff Köllner“. Jüngster Spross ist Lucia, die mit acht Jahren als Hula-Hoop-Artistin im Scheinwerferlicht steht. In seinem fast zweistündigen Programm präsentiert der Zirkus...

  • Karlshorst
  • 28.06.17
  • 707× gelesen
Bauen
Die Genossenschaftler feierten das Richtfest des Mehrgenerationenhauses.

Genossenschaft baut für mehrere Generationen: Richtfest an der Altenhofer Straße 19

Alt-Hohenschönhausen. Das Leben in der Gemeinschaft ist der Zweck eines Mehrgenerationenhauses. Die Wohnungsbaugenossenschaft Friedrichshain feierte am 7. September für ihr Neubauprojekt Richtfest. Mitte Mai 2017 soll das Mehrgenerationenhaus an der Altenhofer Straße 19 bezugsfertig sein. Schon jetzt steht der Rohbau, am 7. September wurde Richtfest gefeiert. Die Wohnungsbaugenossenschaft Friedrichshain baut an dieser Stelle ein Haus für alle Generationen. Es entstehen 39 barrierefreie...

  • Lichtenberg
  • 17.09.16
  • 893× gelesen
Soziales

biffy sucht 500 Freunde

Berlin. Der Verein Big Friends for Youngsters (biffy) blickt mit Sorge in die Zukunft. Seit 2004 organisiert er erfolgreich Patenschaften, um Kinder zu fördern und Familien zu entlasten. Nun aber tut sich eine finanzielle Lücke auf. Eine reguläre öffentliche Unterstützung gibt es nicht. Nachdem zwei Förderanträge abgelehnt wurden, arbeiten biffy-Koordinatorin Andrea Brandt und zwei Kollegen seit Ende August ehrenamtlich. Mithilfe von Spenden konnte die Miete für das Büro vorerst bezahlt werden....

  • Mitte
  • 27.10.15
  • 114× gelesen
Politik

Familie im Fokus: Lichtenberg ist erste "Familiengerechte Kommune"

Lichtenberg. Als erster Berliner Bezirk darf sich Lichtenberg "Familiengerechte Kommune" nennen – ganz offiziell. Am 12. Juni nahm Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) das Zertifikat in der Thüringischen Staatskanzlei entgegen.Verliehen wurde es vom Verein "Familiengerechte Kommune", der die Arbeitsweise des Bezirks ein Jahr lang genau unter die Lupe genommen hatte. Es wurde geprüft, ob sich Verwaltung und Politik auch wirklich an den Bedürfnissen von Familien orientieren. Das Zertifikat...

  • Fennpfuhl
  • 17.06.15
  • 150× gelesen
Soziales

Bernadette Kowolik hilft Kindern und Familien in Uganda

Berlin. Im kommenden Jahr begeht der gemeinnützige Verein "Hoffnung spenden" sein zehnjähriges Bestehen mit einem großen Kinderfest in Zehlendorf. Er unterstützt erfolgreich Straßenkinder und junge Familien in Uganda.Bernadette Kowolik (32) hatte sich ursprünglich im Internet um ein Praktikum in einer Behindertenschule in Kampala beworben. Im Februar 2005 reiste sie erstmals nach Uganda. "Ich wollte Land und Leute richtig kennenlernen und lebte deshalb bei einer ugandischen Familie", erinnert...

  • Marzahn
  • 18.11.14
  • 437× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.