Fassade

Beiträge zum Thema Fassade

Blaulicht

Sachschaden am Rathaus

Friedrichshain. Unbekannte haben in der Nacht zum 27. Januar die Fassade am Rathaus Friedrichshain beschädigt. Der Hausmeister bemerkte die Schäden gegen 6.30 Uhr im Hofbereich der Frankfurter Allee. Sie betrafen laut Feststellung der Polizei mehr als zehn Fenster und Elemente der Glasfront. Außerdem hinterließen die Täter einen zwei Mal zwei Meter großen Schriftzug mit politischem Inhalt. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

  • Friedrichshain
  • 28.01.20
  • 34× gelesen
Kultur
In der Gethsemanekirche finden in den nächsten Wochen zahlreiche Veranstaltungen in Erinnerung an die friedliche Revolution vor 30 Jahren statt.
2 Bilder

Rechtzeitig fertig zum Jubiläum
Die Gethsemanekirche wurde in den vergangenen vier Jahren saniert

Rechtzeitig vor Beginn der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution konnte die Außensanierung der Gethsemanekirche an der Stargarder Straße abgeschlossen werden. „Maßgeblich gefördert wurde die Sanierung mit einem Bauvolumen in Höhe von 2,8 Millionen Euro durch das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz“, sagt Christiane Bertelsmann vom Evangelischen Kirchenkreis Berlin-Stadtmitte. „Außerdem gehören die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die Landeskirche, der Evangelische...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.10.19
  • 442× gelesen
Bauen
Die originalgetreu sanierte Fassade der Musikschule an der Moritzstraße.
2 Bilder

Fassade der Musikschule denkmalgerecht saniert
Zerstörte Ziegel ausgetauscht

Die Fassade der Musikschule Spandau ist fertig saniert. Jetzt stehen die Rohbauarbeiten an. Die aufwendige Sanierung der geschädigten Ziegelfassade der Musikschule Spandau ist abgeschlossen. Damit ist auch das nervige Gerüst verschwunden, das Fußgänger wegen der Enge auf dem Fußweg regelmäßig auf die Straße zwang. Seit Jahresbeginn tauschten die Fassadensanierer zerstörte Ziegel aus und beseitigten Oberflächenschäden mit farblich passendem Restaurierungsmörtel. Nach historischem...

  • Spandau
  • 26.09.19
  • 165× gelesen
  •  1
Kultur
Seit vier Jahren sind Lynn Lehmann und Dennis Gärtner unter dem Namen Zebu gemeinsam kreativ - in Friedrichsfelde haben sie jetzt eine hauswandhohe Visitenkarte hinterlassen.
2 Bilder

Mahnung ohne Zeigefinger
Eine Frage der Haltung – Das Künstlerduo ZEBU und ein Fassadenbild zum Artenschutz

Kreativ, bunt, mit Botschaft: Kunst an Hochhausfassaden fällt auf und gefällt – immer mehr. In Lichtenberg sorgt die Wohnungsbaugesellschaft Howoge von Zeit zu Zeit für neuen Giebelschmuck. Jüngster Zuwachs ist ein Riesengemälde des Künstlerduos Zebu in Friedrichsfelde. Ein frischer Wind hat die Spätsommerhitze weggepustet. Kräftige Böen fegen durch die Straße Am Tierpark und rütteln am Baugerüst, das seit ein paar Tagen den kompletten Giebel eines Elfgeschossers verdeckt. Lynn Lehmann ist...

  • Friedrichsfelde
  • 15.09.19
  • 172× gelesen
Bauen
So ähnlich sollte es wieder werden, wird es aber wahrscheinlich nicht. Modell des früheren Karstadt-Gebäudes.

Karstadt-Pläne ausgebremst
Bezirk lehnt Neubau mit markanter Fassade ab

Kaum ein Gebäude symbolisierte das Berlin der Weimarer Republik so sehr wie das 1929 eröffnete Karstadt am Hermannplatz. Das galt vor allem für seine Außenhülle. Die markante Fassade sollte jetzt wieder entstehen. So sahen es die Pläne von Stararchitekt David Chipperfield für einen Neubau vor. Aber daraus wird wohl nichts. Das Stadtplanungsamt lehnt das ab und setzt keinen Bebauungsplan fest. Die geplante Rekonstruktion sei "nur noch eine Hülle für ansonsten austauschbare Nutzungen",...

  • Kreuzberg
  • 02.09.19
  • 602× gelesen
  •  2
Blaulicht

Firmengebäude beschädigt

Kreuzberg. Ein Zeuge alarmierte die Polizei am 14. Juni gegen 3 Uhr in die Kottbusser Straße. Dort hatte er beobachtet, wie mehrere Personen die Fassade eines Firmengebäudes mit Farbe besprühten und vermutlich Steine auf die Glasfront warfen. Mehrere Fensterscheiben waren gesplittert. Nach der Tat flüchteten die Unbekannten. tf

  • Kreuzberg
  • 18.06.19
  • 15× gelesen
Umwelt

Grün für die Fassade, Grün für die Stadt
Workshop zum Thema Vertikalbegrünung

Das Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen (IKzB) in der Fasanenstraße 87a lädt am 7. Februar um 13.30 Uhr zu einem Workshop zum Thema Vertikalbegrünung ein. Die praxisorientierte Veranstaltung in Kooperation mit der TU Berlin richtet sich an Akteure aus den Bereichen Bauwirtschaft, Immobilienwirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft. Gemeinsam sollen die Hemmnisse für der Planung von begrünten Fassaden sowie Ansatzpunkte für Bewältigungsstrategien...

  • Charlottenburg
  • 28.01.19
  • 20× gelesen
Kultur

Neues Gedicht an ASH-Fassade

Hellersdorf. An der Fassade der Alice Salomon Hochschule hat die Hochschulleitung ein neues Gedicht anbringen lassen. Es ersetzt das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer, das auf Wunsch des Allgemeinen Studentenausschusses entfernt wurde. Die Hochschule hatte wegen dieser Entscheidung im vergangenen Jahr heftige Kritik einstecken müssen. Das neue Gedicht an der Fassade nimmt darauf Bezug. Es stammt von der Lyrikerin Barbara Köhler, die wie Gomringer gleichfalls Trägerin des Poetik-Preises der...

  • Hellersdorf
  • 24.01.19
  • 49× gelesen
Wirtschaft
Ein Modell des einstigen Karstadt-Komplexes ist im heutigen Haus in der vierten Etage aufgestellt.
3 Bilder

Neuer alter Karstadt
Kaufhaus soll umgebaut werden und seine ursprüngliche Fassade bekommen

Die Pläne sind in einem sehr frühen Stadium. Es gibt auch noch keinen Bauantrag. Aber sie beschäftigen bereits die Phantasie: Das Karstadt-Kaufhaus am Hermannplatz soll um rund ein Drittel seiner Fläche erweitert werden und seine ursprüngliche Fassade aus den 1920er-Jahren wieder bekommen. Das einstige Gebäude als markant zu bezeichnen, wäre noch untertrieben. Die Hülle im Art-déco-Stil stand für das moderne Berlin der Weimarer Republik. Zwei Türme ragten 71 Meter in die Höhe. Auf ihnen...

  • Kreuzberg
  • 20.01.19
  • 1.040× gelesen
Bildung
Kaum war sie gereinigt, wurde die Fassade auch schon wieder beschmiert.
3 Bilder

Gereinigt und erneut beschmiert
Bezirksamt will noch einmal die Gestaltung der Fassade der Jugendverkehrsschule angehen

Das Bezirksamt wird einen neuen Versuch starten, das Gebäude der Jugendverkehrsschule Pankow mit einem Graffiti gestalten zu lassen. Das teilte Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) den Verordneten mit. Seit etlichen Jahren wird die Fassade der Jugendverkehrsschule in der Schönholzer Straße 20 immer wieder großflächig beschmiert. Deshalb beschlossen die Verordneten vor zwei Jahren, dass das Bezirksamt einen Graffiti- oder Malwettbewerb ausloben soll. Im Frühjahr 2017 ist dieser Wettbewerb durch...

  • Pankow
  • 21.12.18
  • 56× gelesen
Kultur
Das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer wird im Rahmen der Fassadensanierung vom ASH-Gebäude entfernt.
2 Bilder

Die Entscheidung bleibt umstritten
Gomringer-Gedicht verschwindet von Hochschul-Fassade

Die Leitung der Alice Salomon Hochschule setzt den Beschluss um, das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer an der Fassade des Hochschulgebäudes zu ersetzen. Die Auseinandersetzung um die Tilgung des Gedichts ist damit aber weder beendet noch vergessen. Denn das Gomringer-Gedicht bleibt dem Bezirk an anderer Stelle erhalten. Die Wohnungsgenossenschaft „Grüne Mitte“ will es an die Fassade eines ihrer Häuser anbringen und sogar abends beleuchten. Den Bauantrag hat die Genossenschaft im August...

  • Hellersdorf
  • 09.09.18
  • 164× gelesen
Bauen

Komplexes Vorhaben
Die Sanierung der Ruppin-Grundschule braucht Zeit

Anwohner wundern sich: Seit zwei Jahren ist die Ruppin-Grundschule in der Offenbacher Straße eingerüstet, und scheinbar tut sich nichts. Ein Nachbar hat in der Einwohnerfragestunde der Bezirksverordnetenversammlung nachgefragt. Nach seinen Beobachtungen seien keinerlei Untersuchungs- und Sanierungsarbeiten ausgeführt worden, sagt Reinhard Sch. Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) entgegnet, die Sanierung der Ruppin-Grundschule sei im Gange und momentan eines der „komplexeren bezirklichen...

  • Friedenau
  • 18.05.18
  • 417× gelesen
Blaulicht

Attacke gegen Jobcenter

Kreuzberg. Vermutlich durch Farbflaschenwürfe wurde in der Nacht zum 23. April die Fassade des Jobcenters an der Rudi-Dutschke-Straße beschädigt. Mitarbeiter des Objektschutzes entdeckten den Angriff gegen 2 Uhr. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 23.04.18
  • 25× gelesen
Sport
Die Glasfassade der Schwimmhalle im FFM wird ab März saniert. Der neue Wiedereröffnungstermin ist Anfang Juli.

Schwimmhalle im FFM eröffnet erst wieder im Juli

Die Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn wird nicht im März wieder eröffnet. An die Sanierung der Technik und der Sauna schließt sich sofort die Sanierung der Fassade an. Zuletzt war die Schwimmhalle im September geschlossen worden, um die fällige Sanierung der Technik und der Sauna vornehmen zu lassen. Diese werden plangemäß auch weitgehend bis März abgeschlossen sein. Da Mittel zur gleichfalls vorgesehenen Sanierung der Fassade des FFM zur Verfügung stehen, wird umgehend zunächst die...

  • Marzahn
  • 15.02.18
  • 595× gelesen
Kultur

Gomringer-Gedicht wird entfernt

Hellersdorf. Das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer auf der Südfassade des Gebäudes der Alice Salomon Hochschule wird im Herbst übermalt. Dies hat der Akademische Senat (AS) der Hochschule beschlossen. An der Stelle wird im Zuge der Fassadenrenovierung großflächig ein Gedicht der Lyrikerin Barbara Köhler angebracht. Das Gedicht von Gomringer wird aber zusammen mit einer Erläuterung zu den Diskussionen, die zu dieser Lösung geführt haben, auf einer Tafel weiter unterhalb zu lesen sein....

  • Hellersdorf
  • 24.01.18
  • 58× gelesen
Kultur

Abstimmung zu ASH-Fassade

Hellersdorf. Studenten und Mitarbeiter der Alice Salomon Hochschule können ab Mittwoch,15. November, zwei Wochen lang über Entwürfe zur Neugestaltung der Südfassade des Hochschulgebäudes online abstimmen. Dies gab die ASH im Anschluss an eine Podiumsdiskussion, die am 7. November stattfand, bekannt. Auf der Fassade, die zur U-Bahn-Linie zeigt, steht das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer. Der Allgemeine Studentenausschuss (AStA) der Hochschule wirft dem Poeten vor, mit seinem Gedicht ein...

  • Hellersdorf
  • 08.11.17
  • 62× gelesen
Blaulicht

Attacke gegen Jobcenter

Kreuzberg. Unbekannte warfen in der Nacht zum 31. August zwei mit Farbe gefüllte Flaschen auf die Fassade des Jobcenters ia der Rudi-Dutschke-Straße. Der Schaden an der Hauswand und einer Fensterscheibe wurde am nächsten Morgen entdeckt. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

  • Kreuzberg
  • 01.09.17
  • 12× gelesen
Bildung

Schüler entwerfen Fassadengestaltung der Pankower Jugendverkehrsschule

Pankow. Die Fassade der Jugendverkehrsschule in der Straße vor Schönholz 20 soll in absehbarer Zeit neu gestaltet werden. Entwürfe haben in den vergangenen Wochen Schüler aus nahe gelegenen Grundschulen angefertigt. Seit etlichen Jahren wird die Fassade der Jugendverkehrsschule immer wieder mit Graffiti beschmiert. Deshalb beschlossen die Pankower Verordneten, dass das Bezirksamt einen Wettbewerb ausloben soll. Pankower Schüler sollten ihre Ideen für die Neugestaltung der Fassade entwickeln....

  • Pankow
  • 04.07.17
  • 64× gelesen
Bauen

Mieter an Lea-Grundig-Straße über Baumfällungen verärgert

Marzahn. Baumfällungen an der Lea-Grundig-Straße haben bei den Mietern für Unmut gesorgt. Sie befürchten, dass die Straße ihren besonderen Charakter verliert. „Die Bäume gaben unserer Straße ein Gesicht, sie gehörten einfach dazu“, sagt Barbara Adomat. Sie lebt im Wohnblock Lea-Grundig-Straße 55-59 der Wohnungsgesellschaft Fortuna. Auf dem Gehweg vor den Häusern standen bis Anfang Februar zwei große Tannen. Auf dem Mittelstreifen der Straße waren in den zurückliegenden Jahrzehnten einige...

  • Marzahn
  • 15.02.17
  • 371× gelesen
  •  1
Bildung
Die Fassade der Jugendverkehrsschule ist seit Jahren fast immer beschmiert. Das soll sich nun ändern.

Bezirk lobt einen Wettbewerb zur Gestaltung der Fassade der Verkehrsschule aus

Pankow. Die Fassade der Jugendverkehrsschule in der Straße vor Schönholz 20 sieht reichlich beschmiert aus. Das soll sich in absehbarer Zeit ändern. Die Pankower Verordneten beschlossen bereits vor einigen Monaten, dass das Bezirksamt einen Graffiti- oder Malwettbewerb ausloben soll. Pankower Schüler sollen die Fassade gestalten. Thema des Wettbewerbs sollen Straßenverkehr und Verkehrssicherheit sein. Solch ein Wettbewerb solle demnächst stattfinden, informiert das Bezirksamt die...

  • Pankow
  • 01.01.17
  • 57× gelesen
Kultur
Die Elternvertreterinnen der Kita Nordwest und Felix Schönebeck (r.) von "I Love Tegel" sind über das neue Kunstwerk nicht sonderlich erfreut.
5 Bilder

Wieviel Kunst ist erlaubt: Streit um neues Fassadenbild

Tegel. Was kann Kunst, was darf Kunst? Darüber streiten die Menschen wohl, seit es den Begriff gibt. Auch in Tegel-Süd ist jetzt eine Debatte entbrannt – ums 42 Meter hohe Fassadenbild des spanischen Künstlers Borondo in der Neheimer Straße 8. Anwohner protestieren mit Unterschriften. Düster und brutal sei das Bild. Wie ein Szenario aus einem Horrorfilm. „So etwas hat in einem Wohngebiet nichts zu suchen“, sagt Felix Schönebeck. Der Chef der Kiezinitiative „I love Tegel“ ärgert sich nicht...

  • Tegel
  • 30.06.16
  • 355× gelesen
Bauen und Wohnen
Da hat wohl jemand keinen Baum gefunden: Ein Buntspecht hackt mit seinem Schnabel ein Loch in die Fassade eines Hauses.

Lichtreflexe und Begrünung: Fassaden gegen Spechte absichern

Wenn es an der Hauswand klopft, versucht manchmal ein Specht, sich dort eine Höhle zu zimmern. Das ist nicht nur für den Specht vertane Liebesmüh. Für den Hausbesitzer können die Löcher teils schlimme Folgen haben: Denn durch die Lücke im Putz dringt Feuchtigkeit in das Mauerwerk ein, erklärt der Landesbund für Vogelschutz in Bayern. Dann kann es Wasserschäden geben, oder Schimmel bildet sich. Um zu vermeiden, dass der Specht eine Höhle in die Wand bauen möchte, können Hausbesitzer bewegliche...

  • Mitte
  • 26.02.16
  • 340× gelesen
Blaulicht

Fassade beschädigt

Friedrichshain. Der Mitarbeiter einer Baufirma entdeckte am Morgen des 4. Januar zahlreiche, wahrscheinlich von Farbbeuteln stammende Schäden an der Fassade eines im Bau befindlichen Wohnhauses in der Rigaer Straße. Außerdem war eine Garagentür beschmiert worden. tf

  • Friedrichshain
  • 07.01.16
  • 46× gelesen
Bauen und Wohnen
Auch farblich sind viele Fassadenbekleidungen ein Hingucker: Dieses Passivhaus ziert unter anderem dunkler Schiefer in Kombination mit Holz.
3 Bilder

Das Gesicht des Hauses: Worauf es bei der Wahl der Fassade ankommt

Eine Fassade ist das Gesicht des Hauses. Und sie ist immer auch ein Statement des Hausbesitzers, sagt Christian Schramm von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen. "Bei aller individuellen Freiheit hat der Bauherr auch eine soziale Verantwortung für seine Nachbarschaft". Das Haus steht in einem Umfeld, in das es sich so einfügen sollte, dass sich die Gemeinschaft damit wohlfühlt. Das bedeutet aber nicht, dass alle Häuser gleich aussehen müssen. "Man kann auch den regionalen Baustil modern...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 443× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.