Fassadenbild

Beiträge zum Thema Fassadenbild

Kultur
Zebus Wandbild, als es noch vom Baugerüst verdeckt war. Inzwischen ist das Mural "Eine Frage der Haltung" fertig.

Mahnung ohne Zeigefinger
Eine Frage der Haltung – Das Künstlerduo ZEBU und ein Fassadenbild zum Artenschutz

Kreativ, bunt, mit Botschaft: Kunst an Hochhausfassaden fällt auf und gefällt – immer mehr. In Lichtenberg sorgt die Wohnungsbaugesellschaft Howoge von Zeit zu Zeit für neuen Giebelschmuck. Jüngster Zuwachs ist ein Riesengemälde des Künstlerduos Zebu in Friedrichsfelde. Ein frischer Wind hat die Spätsommerhitze weggepustet. Kräftige Böen fegen durch die Straße Am Tierpark und rütteln am Baugerüst, das seit ein paar Tagen den kompletten Giebel eines Elfgeschossers verdeckt. Lynn Lehmann ist...

  • Friedrichsfelde
  • 15.09.19
  • 244× gelesen
Kultur

500 Quadratmeter großes Fassadenbild entsteht am Tierpark

Friedrichsfelde. In diesen Tagen beginnen die Arbeiten für ein 500 Quadratmeter großes Fassadenkunstwerk am Heinrich-Dathe-Platz, direkt gegenüber vom Tierpark. Zur Streetart-Aktion gibt es ein buntes Begleitprogramm. Bevor auf der Wand das dreidimensionale Riesenbild entsteht, wird die Fassade erst einmal schwarz. Warum das so ist, erklärt der Hamburger Streetart-Künstler, der sich „1010“ nennt: „Das Kunstwerk besteht aus Layern (Lagen), die ich in mehreren Farbschichten aus der Wand...

  • Friedrichsfelde
  • 29.06.17
  • 210× gelesen
Kultur
Kunstbesichtigung im Körbchen (v.l.): Michael Müller, Stefanie Frensch und James Bullough.

Senator Michael Müller greift selbst zur Spraydose

Fennpfuhl. Ein Blickfang ist das 32 Meter hohe Bild mit den drei aufeinander sitzenden Figuren jetzt schon. Wenn es nach Senator Michael Müller (SPD) geht, soll das Kunstwerk in der Landsberger Allee 228 B aber nicht nur schön sein.Bevor die unter dem Künstlernamen "JBAK" bekannten Künstler James Bullough und Addison Karl den letzten "Pinselstrich" auf die 32 Meter hohe Fassade am Giebel des Plattenbaus an der Landsberger Allee 228 B ziehen sollten, luden sie am 7. Juli den Senator für...

  • Fennpfuhl
  • 10.07.14
  • 32× gelesen
Kultur
Wollen mit ihrer Kunst hoch hinaus: Addison Karl und James Bullough (rechts).

Künstlerduo aus den USA gewinnt Fassaden-Wettbewerb

Lichtenberg. In wenigen Wochen beginnen die Künstler James Bullough und Addison Karl mit den Arbeiten für ein 550 Quadratmeter großes Gemälde am Giebel der Landsberger Allee 228B.Vor vier Jahren kamen die James Bullough und Addison Karl aus Baltimore und Seattle nach Berlin, um die Hauptstadt noch bunter zu machen. In wenigen Wochen beginnen sie nun mit dem größten Fassadenbild, das die beiden jemals in Angriff genommen haben. Auf einer Fläche so groß wie ein Basketballfeld lassen sie drei...

  • Lichtenberg
  • 10.04.14
  • 137× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.