Feminismus

Beiträge zum Thema Feminismus

Soziales
Bild: steht unter der Pixabay Lizenz.©

Samstags bei PHANTALISA - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*
Samstags bei PHANTALISA - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*

PHANTALISA ist eine Einrichtung für Mädchen* und Junge Frauen* von 10 bis 21 Jahre; gefördert von Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Abteilung Kinder-und Jugendförderung. Und in Trägerschaft des FRIEDA-Frauenzentrum e.V. PHANTALISA ist jeden Samstag mit wechselndem Angebot. für Mädchen* und Junge Frauen* geöffnet. Ab 11 Uhr frühstücken wir zusammen. Ab 12 Uhr gibt es ein neues Angebot. Alle Angebote sind Kostenfrei Mehr Infos unter: PHANTALISA - Raum für Mädchen und junge...

  • Friedrichshain
  • 07.08.19
  • 31× gelesen
Kultur
Bild: steht unter der Pixabay Lizenz.

Filmabend - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*
Filmabend - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*

PHANTALISA ist eine Einrichtung für Mädchen* und Junge Frauen* von 10 bis 21 Jahre; gefördert von Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Abteilung Kinder-und Jugendförderung. Und in Trägerschaft des FRIEDA-Frauenzentrum e.V. Jeden Freitag suchen wir gemeinsam einen Film aus. Dieses Angebot ist für Mädchen* ab 13 Jahren. Alle Angebote sind Kostenfrei Mehr Infos unter: PHANTALISA - Raum für Mädchen und junge Frauen Web: http://www.phantalisa.de Telefon: 030 - 426 36 93 E-Mail:...

  • Friedrichshain
  • 07.08.19
  • 44× gelesen
Bildung
Bild: Pilar Lapelos

Offene Nähwerkstatt - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*
Offene Nähwerkstatt - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*

PHANTALISA ist eine Einrichtung für Mädchen* und Junge Frauen* von 10 bis 21 Jahre; gefördert von Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Abteilung Kinder-und Jugendförderung. Und in Trägerschaft des FRIEDA-Frauenzentrum e.V. Freitags von 15 bis 18 Uhr bringt Lou mit Professionalität und Spaß das Nähen an Mädchen* und Junge Frauen* bei. Ob Stirnband oder Rock, Tasche oder Stulpen...bei uns gibt es viele Stoffe und Nähmaschinen. Komm vorbei und gestalte deine eigene Kunst! Alle Angebote sind...

  • Friedrichshain
  • 07.08.19
  • 48× gelesen
Soziales
Bild: Pilar Lapelos

Chill-Out Abend - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*
Chill-Out Abend - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*

PHANTALISA ist eine Einrichtung für Mädchen* und Junge Frauen* von 10 bis 21 Jahre; gefördert von Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Abteilung Kinder-und Jugendförderung. Und in Trägerschaft des FRIEDA-Frauenzentrum e.V. Donnerstags ab 17 Uhr können Mädchen* und Junge Frauen* mit uns gemeinsam Spiele spielen, quatschen, oder einfach nur auf dem Sofa chillen. Alle Angebote sind Kostenfrei Mehr Infos unter: PHANTALISA - Raum für Mädchen und junge Frauen Web:...

  • Friedrichshain
  • 07.08.19
  • 39× gelesen
Kultur
Bild: Pilar Lapelos

Musikangebot für Mädchen* und junge Frauen*
Musikangebot für Mädchen* und junge Frauen*

PHANTALISA ist eine Einrichtung für Mädchen* und Junge Frauen* von 10 bis 21 Jahre; gefördert von Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Abteilung Kinder-und Jugendförderung. Und in Trägerschaft des FRIEDA-Frauenzentrum e.V. Donnerstags von 16 bis 17 Uhr ist Music Time bei PHANTALISA Sei es Singen, Musiktext lernen, Karaoke, Rappen. Hier entscheidet Mädchen* und Junge Frauen*, und wir unterstützen Sie! Alle Angebote sind Kostenfrei Mehr Infos unter: PHANTALISA - Raum für Mädchen und junge...

  • Friedrichshain
  • 07.08.19
  • 40× gelesen
Kultur
Hakan Keles aktuelle gezeichnete Momentaufnahme.

"Wir verrecken vor Lachen"
Kunstraum zeigt Ausstellung türkischer Karikaturen

Karikaturen sind in der Türkei eine beliebte mediale und künstlerische Ausdrucksform. Aber auch Zeichner und Cartoonisten arbeiten inzwischen unter schwierigen Bedingungen. Einen Einblick in die vor allem seit 1972 entstandene lebendige Satireszene gibt jetzt eine Ausstellung über 50 Jahre "Karikatürkei", die am 7. September im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien eröffnet wird. Ihre Überschrift lautet: "Wir verrecken vor Lachen". Sie verweist auf die gleichnamige Zeichnung von Hakan Keles aus...

  • Kreuzberg
  • 01.09.18
  • 203× gelesen
Kultur
Unterhaltsam, musikalisch, tiefsinnig – so kommt das Gastspiel "Plusminus einhundert Jahre" um die Ecke.

Vaganten Bühne zeigt Stück über Feminismus

Die "Vaganten Bühne", Kantstraße 12a, zeigt am Freitag, 6., und Sonnabend, 7. April, jeweils um 20 Uhr das Gastspiel "Plusminus einhundert Jahre – eine Feminismus-Debatte über drei Generationen". Wie entwickeln sich Frauenbilder und -rollen über die Generationen hinweg? Was waren und sind die Wirklichkeiten der Mütter und deren Töchtern? Diesen Fragen geht das Stück auf sehr unterhatsame Weise nach. Die "Vaganten Bühne" verspricht einen Abend mit Geschichten von Müttern, Geliebten,...

  • Charlottenburg
  • 28.03.18
  • 229× gelesen
Soziales

Vortrag über Feminismus

Charlottenburg. Anlässlich des Internationalen Frauentags lädt das Institut français Berlin am Donnerstag, 8. März, um 19.30 Uhr zu einem Vortrag mit dem Titel "Starke Frauen, schlechte Zeiten" ein. Die Journalistin Cécile Calla, Fotografin Amélie Losier und Theaterleiterin Valérie Suner gehen auf Französisch den Fragen nach, ob es einen Pluralismus des Feminismus gibt, was es bedeutet, heutzutage feministisch zu sein und welche aktuellen Herausforderungen und Kämpfe bestehen. Männer sind...

  • Wilmersdorf
  • 03.03.18
  • 221× gelesen
Soziales
Frauen Blumen zu überreichen ist auch unter Gender-Aspekten erlaubt. Barbara König (links) überreichte je ein Gebinde an Renate Wielpütz (rechts) und Karin Reichel.

"Unbeschreiblich weiblich": Karin Reichel ist neue Chefin im FrauenComputerZentrum

Im Saal waren fast ausschließlich Frauen. Mitarbeiterinnen, Mitstreiterinnen oder solche, die in ihrer Funktion eine Verbindung zu der Einrichtung haben. Und die schon naheliegende Zusammensetzung des Publikums geriet dann auch zu einer Bestandsaufnahme der aktuellen Frauenpolitik und des Feminismus. Festgemacht am FrauenComputerZentrum und den beiden Hauptpersonen der Veranstaltung. Bei denen handelte es sich um Renate Wielpütz und Karin Reichel. Die erste war seit den Anfängen vor 33...

  • Kreuzberg
  • 06.12.17
  • 666× gelesen
Politik
Halt im Namen des Feminismus: Plakate, bei denen offenherzig gekleidete Frauen im Fokus stehen, könnten aus der City West verschwinden.

Sexy Werbung bald tabu? Linksbündnis plant Verbot von nackter Haut auf Reklame

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bilder von knapp bekleideten Damen gelten als verkaufsfördernd. Aber sind sie auch frauenverachtend? SPD, Grüne und Linke wollen sexistische Werbung verbieten und arbeiten an einem Antrag nach Kreuzberger Vorbild. Andere warnen vor einer Plakatpolizei. Wenn das viele Fleisch den wenigen Stoff als Mode bewirbt, wenn nackte Frauenbeine neben Tischpfosten zum Möbelkauf animieren, wenn der Hormonhaushalt beim Anblick von Werbebildern in Wallung kommt, rüttelt das an der...

  • Charlottenburg
  • 10.05.17
  • 482× gelesen
Politik

Feminismus wagen

Schöneberg. Jeden zweiten Donnerstag im Monat trifft sich der Stammtisch der Feministischen Partei/Die Frauen im Begine, Treffpunkt & Kultur für Frauen, Potsdamer Straße 139. Die nächste Zusammenkunft findet am 9. Februar um 18.30 Uhr statt; www.begine.de. KEN

  • Schöneberg
  • 03.02.17
  • 7× gelesen
Kultur
Matthias,Vera, Kristina, Kseniia, Anne, Mai, Oliver, Aaron, Tabor, Magoo, Alexandra, Shawn

Darf ich vorstellen.. Die Kunstklasse!

Das Ereignis ist zwar schon eine Weile her, hinterlässt aber dennoch Spuren in meinem Kopf. Am Freitag, dem 8.Juli 2016 war es soweit. Die Freie Kunstklasse zeigte ihre Arbeiten, die sie zusammen mit Vera Müller und Matthias Schwelm erarbeitet haben. Ich hatte mich Anfang Mai auch für die Kunstklasse beworben und präsentierte später zehn neuen Gesichtern meine Projektidee. Samstags und sonntags trafen wir uns in der Pyramide und besprachen die nächsten Schritte, wie auch den Namen unserer...

  • Hellersdorf
  • 26.07.16
  • 58× gelesen
Kultur
Ewa-Geschäftsführerin Barbara Hömberg am Büchertauschregal im Frauenzentrum.

Von Frauen für Frauen: Ewa plant eine Neuauflage der Reihe Lese-Eulen

Prenzlauer Berg. In der „HexLibris Frauenbibliothek“ von Ewa können sich Prenzlauer Berger Frauen mit Lesestoff versorgen. Nachdem das Frauenzentrum vor 25 Jahren an den Start ging, wurden in den Räumen in der Prenzlauer Allee 6 eine Bibliothek und ein Archiv aufgebaut. Vieles wurde von Frauen gespendet. „Der Bestand unserer Bibliothek umfasst derzeit mehr als 4500 Bände“, so die Geschäftsführerin des Frauenzentrums Barbara Hömberg. „Das Themenangebot reicht von Prosawerken der Frauenliteratur...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.12.15
  • 89× gelesen
Bildung
Nina, Marthe, Judith, Luisa, Coco und Helene geben den Mädchenjahreskalender heraus.
2 Bilder

Nicht nur für Mädchen: Sechs junge Pankowerinnen geben neuen Kalender heraus

Prenzlauer Berg. Auch zum Ende dieses Jahres ist er wieder erhältlich: der „Mädchenjahreskalender“. Zusammengestellt wurde er in den zurückliegenden Monaten von sechs Pankowerinnen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren. „Das ist ein Taschenkalender von Mädchen für Mädchen“, betont Judith Rinklebe von der Kalenderredaktion. „Der Kalender wendet sich an junge Frauen ab 13 Jahre, an Menschen, die Feminismus und gesellschaftliche Themen aus dem Blickwinkel von jungen Frauen sehen wollen. Vom Inhalt...

  • Pankow
  • 12.12.15
  • 177× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.