Ferat Kocak

Beiträge zum Thema Ferat Kocak

Politik

Tatort Wildenbruchstraße
Hakenkreuze gesprüht

In der Nacht vom 9. auf den 10. Dezember haben Unbekannte Hakenkreuze und SS-Runen an der Wildenbruchstraße gesprüht. Viele vermuten einen Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Linken-Politiker Ferat Kocak im vergangenen Jahr. Denn Hauptangriffsziel war die Schaufensterscheibe der Pizzeria, die Kocaks Tante und Cousins gehört. Auch im Hausflur und an einem benachbarten Späti wurden Nazi-Symbole hinterlassen. Außerdem zerstachen die Täter die Reifen von drei Fahrzeugen vor den Läden. Wie...

  • Neukölln
  • 12.12.19
  • 110× gelesen
Politik
Terror in Neukölln.

Terror
Warum lässt der Verfassungschutz es zu, das Nazis engagierte Menschen terrorisieren ?

Unter den Augen von Verfassungsschutz und des LKA zündeten Nazis in der Nacht zum 01. Februar 2018 das Auto von Ferat Kocak an. Zuvor spionierten Sie Ferat Kocak aus.  Der Verfassungsschutz hörte alle Telefonate mit. Und versagten darin ich zuvor zu warnen. "Wenn ich mich nicht auf den Staat verlassen kann, der mich schützen soll, auf wen kann ich mich dann verlassen?!" Am Donnerstag, dem 21. März 2019 fand an der Rudower Spinne die Kundgebung zum Internationalen Tag gegen Rassismus...

  • Bezirk Neukölln
  • 21.03.19
  • 284× gelesen
Politik
Politikwissenschaftlerin Claudia von Gélieu und "Falke" Lasse Jahn engagieren sich gegen rechts.
2 Bilder

Ein Fall für den Bundestaatsanwalt
Betroffene fordern, rechte Anschlagserie in Süd-Neukölln als Terrorismus einzustufen

Seit 2016 hat es 51 Angriffe in Neukölln gegeben, hinter denen Rechtextreme vermutet werden, 16 waren Brandanschläge. Die Betroffenen haben sich zusammengetan und einen Brief nach Karlsruhe geschickt. Ihre Forderung: Die Serie soll als Terrorismus eingestuft werden, der Generalbundesstaatsanwalt ermitteln. Am 7. Dezember stellten sie ihr Anliegen bei einer Pressekonferenz im Rathaus vor, unterstützt von Bürgermeister Martin Hikel (SPD). Schlimme Erfahrungen haben sie allesamt gemacht: die...

  • Britz
  • 14.12.18
  • 291× gelesen
Politik
Das Auto des Linken-Politikers Ferat Kocak stand in seinem Carport in  hellen Flammen.
2 Bilder

Neue Brandanschläge im Süden: Aktualisierte Fassung

In der Nacht vom 31. Januar zum 1. Februar hat es zwei Brandanschläge in Britz und Rudow gegeben. Betroffen sind der Buchhändler Heinz Ostermann und der Linken-Politiker Ferat Kocak. Wieder brannten Autos, wieder werden die Täter in der rechten Szene vermutet. Heinz Ostermann wurde gegen 3 Uhr von einem Anruf der Polizei geweckt. Sein Peugeot, den er in der Karl-Elsasser-Straße in Britz geparkt hatte, sei angezündet worden. Für den Eigentümer der Rudower Buchhandlung „Leporello“ bereits der...

  • Rudow
  • 03.02.18
  • 250× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.