Fest für Demokratie

Beiträge zum Thema Fest für Demokratie

Soziales

Demokratiefest wird verschoben

Niederschöneweide. Das für den 16. Mai geplante traditionelle Fest für Demokratie und Toleranz im Bezirk wird verschoben. Auch diese Veranstaltung ist ein Opfer der Corona-Krise. Sie soll im zweiten Halbjahr, vermutlich im September oder Oktober, nachgeholt werden. Die Anmeldung ist ausgesetzt. Bisherige Anmeldungen werden aus technischen Gründen gelöscht. Fragen beantwortet die zuständige Arbeitsgruppe unter agfest@offensiv91.de. RD

  • Niederschöneweide
  • 15.04.20
  • 25× gelesen
Kultur

Anmelden bei Fest für Demokratie

Niederschöneweide. Das Fest für Demokratie und Toleranz im Bezirk steht in diesem Jahr unter dem Motto "Ehrenamt - für Vielfalt und Zusammenhalt". Es wird wieder zwei Bühnen mit einem bunten Programm geben. Bei spannenden Aktionen und auf einer Hüpfburg können sich die Kinder vergnügen und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Fest findet am 16. Mai von 13 bis 19 Uhr am Michael-Brückner-Platz und in der Schnellerstraße statt. Bürger, Projektträger, Vereine, Initiativen,...

  • Treptow-Köpenick
  • 11.03.20
  • 54× gelesen
Politik

Gefeiert wird am 4. Mai
15. Fest für Demokratie

Das „Fest für Demokratie und Toleranz“ hat im Bezirk schon Tradition. Auch in diesem Jahr steht es unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Am 4. Mai wird rund um den Michael-Brückner-Platz – gegenüber vom Bahnhof Schöneweide – zünftig gefeiert. Das Motto ist „Für ein buntes Europa“. Das Fest erlebt in diesem Jahr schon seine 15. Auflage. Von 13 bis 19 Uhr gibt es ein buntes Programm auf zwei Bühnen, Kunst und Percussion eine Hüpfburg für Kinder und Gespräche mit...

  • Niederschöneweide
  • 28.04.19
  • 196× gelesen
Politik

Das Demokratiefest mitgestalten

Am 5. Mai findet rund um das alte Amtshaus am Bahnhof Schöneweide das bereits traditionelle Fest für Demokratie und Toleranz statt. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) geht es darum, den Bezirk als bunten, freundlichen und attraktiven Ort zu präsentieren, in dem Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung keinen Platz haben. Es wird auch in diesem Jahr zwei Bühnen mit einem bunten Programm geben. Bei vielen spannenden Aktionen und auf einer Hüpfburg können sich...

  • Köpenick
  • 22.02.18
  • 234× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.