Festschrift

Beiträge zum Thema Festschrift

Soziales
„Jeder, wirklich jeder Mensch kann in der Mitte der Gesellschaft wirken", so Michael Heinisch-Kirch.

Eine Festschrift zum Jubiläum
SozDia Stiftung kann auf 30 Jahre zurückblicken

Im Oktober 1990 gründete Michael Heinisch-Kirch den Verein Sozialdiakonische Jugendarbeit Lichtenberg, aus dem die SozDia Stiftung hervorging (Berliner Woche berichtete). Aus diesem Anlass machten sich Mitarbeiterinnen der Stiftung auf die Suche nach Geschichten aus den vergangenen 30 Jahren. Entstanden ist eine 80-seitige Jubiläumsschrift, die einen Eindruck von den facettenreichen Aktivitäten vermittelt. Sie ist zugleich ein Ausgleich für eine Jubiläumsveranstaltung, auf die wegen der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.10.20
  • 106× gelesen
Soziales
30-jähriges Jubiläum mit dem Jahresmotto: Frieden leben - Demokratie gestalten

„Eine bundesrepublikanische Erfolgsgeschichte“
Die Berliner SozDia Stiftung begeht am 4. Oktober ihr 30-jähriges Bestehen

Als eine „bundesrepublikanische Erfolgsgeschichte“ hat Diakoniepräsident Ulrich Lilie die Arbeit der SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten gewürdigt. Deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trügen seit nunmehr 30 Jahren zur Verbesserung der Lebenschancen und Lebensverhältnisse von mehreren tausend Menschen bei. Sie wirkten zugleich nachhaltig und vielfältig in einzelne Stadtteile hinein, schreibt Lilie in einem Grußwort für die Festschrift zum Stiftungsjubiläum. Vor 30 Jahren, am 4....

  • Lichtenberg
  • 02.10.20
  • 71× gelesen
Kultur
Auch innerhalb des Fraenkelschen Gartens gibt es interessante Durchblicke.
5 Bilder

Kladow ist ganz speziell: 750 Jahre spannende Geschichte an der Havel

Kladow. Wer sich Spandau über das Wasser von Zehlendorf aus nähert, trifft auf einen ganz besonderen Stadtteil: Kladow. Der südlichste Spandauer Ortsteil feiert in diesem Jahr sein 750-jähriges Bestehen. Am Anfang stand das Wort Clodow. Es ist ein slawischer Begriff und bedeutet Baumstamm, Klotz oder Balken. Das Wort ist zu finden in der „Geburtsurkunde“ von Kladow, einem Schriftstück aus dem Jahr 1267, das heute im Geheimen Preußischen Staatsarchiv in Dahlem aufbewahrt wird. In dem...

  • Kladow
  • 06.06.17
  • 342× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.