Filmvorführung

Beiträge zum Thema Filmvorführung

Kultur

Film "Made in Bangladesh"

Moabit. Die Heilandskirche lädt zur Filmvorführung ein. Gezeigt wird am 22. September der preisgekrönte Spielfilm "Made in Bangladesh". Er erzählt die Geschichte von Shimu, die als Textilarbeiterin in Dhaka arbeitet. Dort sind die Arbeitsbedingungen von Ungerechtigkeit und Ausbeutung geprägt. Bei einem Brand in der Fabrik stirbt eine Kollegin, andere Frauen werden verletzt. Als dann noch die Lohnzahlungen ausbleiben, beschließt Shimu gegen die menschenunwürdigen Bedingungen vorzugehen. Der...

  • Moabit
  • 13.09.21
  • 18× gelesen
Kultur

Campus-Kino: Zu den Sternen
19. August 2021, 19:30 Uhr, Ruschestraße 103, 10365 Berlin

Vom 7.8. bis 4.9.2021 wird der Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale erneut zum Open-Air-Kino: Das Campus-Kino präsentiert über vier Wochen dienstags, donnerstags und samstags Dokumentar- und Spielfilme rund um die Themen Repression, Revolution und Aufarbeitung. Campus-Kino: Zu den Sternen Premiere 19. August 2021, 19:30 Uhr - Eintritt frei. Inhalt Früher, in der DDR, waren Marco und Volker beste Freunde und spielten zusammen in einer Rock-Band. Doch ihre Wege trennten sich: Volker wurde von...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.08.21
  • 42× gelesen
Kultur
Vor der Villa Oppenheim entsteht ein hölzernes Rund, in dem an frischer Luft Veranstaltungen stattfinden.

Open-air-Veranstaltungen
Hölzernes Rund vor der Villa Oppenheim

Charlottenburg. Das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf startet am Mittwoch, 11. August, als Teilprogramm von „Draussenstadt“ eine Open Air-Veranstaltungsreihe vor dem Museumseingang. Dort entsteht mit der hölzernen Agora „Villa OPENheim“ ein Begegnungsort an der frischen Luft. Das Angebot umfasst Lesungen, Streifzüge durch die West-Berliner Geschichte, eine Filmvorführung und unterschiedliche Angebote für Kinder. Den Auftakt beschreitet am 11. August, 19 Uhr die Autorin Annett Gröschner, die aus...

  • Charlottenburg
  • 08.08.21
  • 53× gelesen
Kultur
Historisches Ambiente: Im Ehrenhof vom Schloss Charlottenburg läuft das Sommer-Kino.
3 Bilder

Königliches Kinovergnügen
Sommer-Berlinale am Schloss Charlottenburg

Endlich ist es so weit. Das sehnsüchtig erwartete Berlinale Summer Special hat begonnen. Einer der aufregendsten Neuzugänge in der Berliner Open-Air-Landschaft ist das Freiluftkino am Schloss Charlottenburg. Das Ambiente ist königlich. Im Ehrenhof vom Schloss Charlottenburg laden Liegestühle die Besucher zum Kinovergnügen unter abendlichem Himmel ein. Denn das Schloss ist eine der vielen Spielstätten des Sommerprogramms der Berlinale 2021 – und zum ersten Mal dabei. Filme bis Ende August Bis...

  • Charlottenburg
  • 11.06.21
  • 193× gelesen
Ausflugstipps
2 Bilder

Filme zur Stasi-Spionage im DDR-Museum
Der Film, der aus der Kälte kam

am Montag, dem 28. Juni 2021 von 10:00 bis 18:00 Uhr im DDR-Museum 1. 10.00 Uhr Die Schule der DDR-Spione. Film: Festveranstaltung zur Eröffnung der HV A-Schule in Gosen (ca. 60 Minuten) 1988 weihte die Auslandsaufklärung der DDR HV A ihr neues Ausbildungszentrum in Gosen bei Berlin ein. Das Medium Film spielte beim der Agententraining eine wichtige Rolle. Erst im Jahr 2005 wurden rund 100 Film- und Tondateien auf dem Gelände gefunden. Darunter auch: die feierliche Eröffnung 1988 samt einer...

  • Lichtenberg
  • 01.06.21
  • 177× gelesen
  • 1
Kultur
Das ARTE Sommerkino Kulturforum startet wieder am 1. Juni.

Film ab!
Saisoneröffnung im ARTE Sommerkino Kulturforum

Der Vorverkauf für die Sommerkinosaison am Kulturforum läuft. Ab 1. Juni stehen wieder jeden Abend die große Leinwand und ein Meer orangefarbener Liegestühle vor der Gemäldegalerie. Nach Monaten der Kinoabstinenz wird mit dem Oscar-Gewinner "Der Rausch" gestartet. Auch das weitere Programm hält einige Highlights parat, bevor dann vom 9. bis 20. Juni 2021 die Berlinale zu Gast sein wird. Und das ist das Programm: 1. Juni "Der Rausch" (OmU); 2. Juni "Ema" (OmU), 3. Juni "News of the World" (OmU),...

  • Tiergarten
  • 29.05.21
  • 154× gelesen
Kultur
3 Bilder

ZU DEN STERNEN bei dem HoF Filmtage Rendezvous
Samstag 17.4. um 19 Uhr Onlineevent

Lasst uns ZU DEN STERNEN … … eine bessere Einleitung kann ein Titel zum HoF Filmtage Rendezvous kaum sein. Am Samstag, den 17. April 2021 um 19:00 Uhr schauen wir aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im virtuellen Central Kino gemeinsam nach oben ZU DEN STERNEN, wo nach dem Film Regisseur Nicolai Tegeler, Hauptdarsteller Günter Barton und Co-Produzent Tobias York zum Gespräch bereitstehen: Jahrzehnte nach dem Mauerfall ist Schlager-Sänger Marco Hoffmann auf dem Gipfel seiner Popularität...

  • Kreuzberg
  • 16.04.21
  • 43× gelesen
Kultur

Film über die Cambridge Five

Lichtenberg. In seiner Reihe „Der Film, der aus der Kälte kam“ veranstaltet das Bürgerkomitee 15. Januar am 4. November 19 Uhr den nächsten Filmabend. Diesmal werden Filme von Treffen und Feiern mit ehemaligen Kundschaftern der Hauptverwaltung Aufklärung (HV A) der Staatssicherheit sowie ein Film von einer Podiumsveranstaltung in der HV A-Schule mit George Blake und Kim Phiby gezeigt. Diese beiden gehörten zu den „Cambridge Five“. Um ihre „Kundschafter“ betrieben die sozialistischen...

  • Lichtenberg
  • 25.10.20
  • 177× gelesen
Sonstiges

DDR-Spionage im Film . Der Film der aus der Kälte kam
Feiern mit Stasi-West-Agenten und den legendären „Cambridge Five“

Filme: Feiern mit ehemaligen Kundschaftern und Podiumsveranstaltungen mit George Blake und Kim Philby in der Schule der HV A unbedingt vorher anmelden: bueko_1501_berlin2@web.de Um ihre „Kundschafter“ betrieben die sozialistischen Geheimdienste einen besonderen Kult. Auch die Gruppe von fünf Spionen, die der KGB in den 1930er Jahren an der berühmten Universität von Cambridge anwarb, gehört zu den größten Legenden in der Geschichte der Spionage. Als Helden gefeiert und tourten Kim Philby und...

  • Lichtenberg
  • 19.10.20
  • 59× gelesen
Kultur
Loulou und Matthis freuen sich auf einen romantischen Kinoabend.
6 Bilder

Ein ganz besonderes Kino-Erlebnis
Ein Abend im Autokino "Carrona"

Es ist kurz nach halb sieben am Abend. Langsam fahren die ersten Autos auf den Parkplatz am Olympiastadion. Sie werden von einem Ordner eingewiesen. In knapp einer Stunde wird hier der Film „Rocket Man“ über eine riesige LED-Wand flimmern. Ein Abend im Autokino "Carrona". Loulou und Matthis haben sich in ihrem dunkelgrauen Kleinwagen einen Platz in der ersten Reihe gesichert. Das junge Paar ist ganz aufgeregt. Sie haben sich mit Leckereien eingedeckt und Getränke dabei und freuen sich auf einen...

  • Westend
  • 09.07.20
  • 462× gelesen
  • 1
Kultur

Veranstaltung -Film „Qiu shi (Harvest / Ernte)“ am 28. Februar. kann leider nicht stattfinden!!
Veranstaltung -Film „Qiu shi (Harvest / Ernte)“ am 28. Februar. kann leider nicht stattfinden!!

Veranstaltung 28. Februar kann leider nicht stattfinden. Liebe Freunde und Freundinnen der Lancini Galerie, Das Risiko war da, dass das Coronavirus uns einen Streich spielen würde. Wegen der vielen Reise-Einschränkungen und Unsicherheiten können Zhang Chunjin und das Team das mit Regisseur Sun Lijun den Film „Qiu shi (Harvest / Ernte)“ gemacht haben nicht zur Berlinale kommen und auch keine Skizzen und Entwürfe mitbringen. Das ist nicht nur für uns, sondern auch für die Künstler sicher eine...

  • Schöneberg
  • 26.02.20
  • 167× gelesen
  • 1
Kultur

Prenzlauer Berg vor 30 Jahren

Prenzlauer Berg. Zu einer Filmpräsentation mit anschließendem Gespräch lädt die Volkshochschule am 16. Februar in ihrer Reihe „Wendezeit - Wenn das Private politisch wird“ ein. Im Lichtblick-Kino in der Kastanienallee 77 wird um 16 Uhr der Film „Berlin - Prenzlauer Berg: Begegnungen zwischen dem 1. Mai und dem 1. Juli 1990“ gezeigt. Dieser entstand 1990/1991 in der Regie von Petra Tschörtner. Der Film spiegelt die Umbruchsituation in der DDR wider. Gezeigt werden unter anderem Aufnahmen von der...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.02.20
  • 111× gelesen
Umwelt

Klimaschutz im Filmgeschäft

Charlottenburg. Aus der Filmreihe #2030 wird am Freitag, 7. Februar, ab 18 Uhr der Film „3 Tage in Quiberon“ von Emily Atef im Kino delphi LUX im Yva-Bogen, Kantstraße 10, gezeigt. Keine Hommage an Hauptdarstellerin Romy Schneider, vielmehr geht es anlässlich des Klimaschutzes um die Nachhaltigkeit im Filmgeschäft. „Im Jahr 2019 kamen mehr als 19 Millionen Besucher in die deutschen Programmkinos – das ist auch klimarelevant“, teilt Lidia Perico von der Stabsstelle Bildung für nachhaltige...

  • Charlottenburg
  • 02.02.20
  • 43× gelesen
Kultur

Dokumentarfilm "Wir sind Juden aus Breslau"

Wilmersdorf. Der preisgekrönte Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies "Wir sind Juden aus Breslau. Überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933" wird am Sonntag, 2. Februar, anlässlich des Holocaust-Gedenktages im Kino am Bundesplatz, Bundesplatz 14, gezeigt. Die Vorführung beginnt um 11 Uhr. 14 Zeitzeugen stehen im Mittelpunkt des Films. Sie erinnern nicht nur an vergangene jüdische Lebenswelten in Breslau. Ihre späteren Erfahrungen veranschaulichen eindrücklich ein...

  • Wilmersdorf
  • 26.01.20
  • 30× gelesen
Kultur

Wie der Golem in die Welt kam

Schöneberg. Stephan Graf von Bothmer belebt einen Klassiker des Stummfilms neu: „Den Golem, wie er in die Welt kam” (1920). Zum Film über die jüdische Legende von der mächtigen Lehmfigur, die Rabbi Löw im Prager Ghetto im 16. Jahrhundert zum Leben erweckt und ihr magische Kräfte einhaucht, hat er eine neue Musik komponiert. Er wird am 22. November 19 Uhr in der Kapelle auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof, Kolonnenstraße 24-25, gezeigt. Eintritt frei. Plätze können unter...

  • Schöneberg
  • 07.11.19
  • 91× gelesen
Kultur

Heinz Rühmann im Nikolaiviertel:
Das 6. Winter-Film-Fest mit der Feuerzangenbowle im Film und als Getränk startet am 15. November

Die charmanteste Alternative zum Weihnachtsmarkt, das beliebte „Winter-Film-Fest“ im historischen Nikolaiviertel im Herzen Berlins, geht bald wieder los: Vom 15. November 2019 bis 5. Januar 2020 lädt direkt an der Nikolaikirche auf dem Nikolaikirchplatz der Filmklassiker „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle zum winterlich-gemütlichen Kino-Vergnügen ein. Dazu gibt es stilecht das passende Heißgetränk aus dem großen Kupferkessel. Dreimal am Tag – 14:30 Uhr, 17:00 Uhr und...

  • Mitte
  • 04.11.19
  • 770× gelesen
Kultur

Gospelkonzert und Filmdoku

Friedenau. Der Chor „inspired! Gospel Berlin“ gibt am 26. Oktober 19 Uhr ein Konzert im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30. Das Gesangsensemble beschreitet neue Wege beim Gospel. Am 31. Oktober 19 Uhr ist der Dokumentarfilm „Bist du Beatles oder Stones?“ von Wolfgang Ettlich zu sehen. Die Produktion von Radio Berlin-Brandenburg erzählt das Leben von Jugendfreunden in den wilden Sechzigern. Atze, Henne, Henny, Lutze und Wolle sahen aus wie die Beatles und fühlten sich wie die...

  • Friedenau
  • 21.10.19
  • 97× gelesen
Kultur

Junge Menschen über Inklusion

Gropiusstadt. „Kinder der Utopie“ heißt der Film, der Mittwoch, 30. Oktober, um 19 Uhr im Zentrum Dreieinigkeit, Lipschitzallee 7, gezeigt wird. Darin berichten junge Menschen über ihre Erfahrungen, Erlebnisse und die Herausforderungen von Inklusion seit ihrer gemeinsamen Schulzeit. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. sus

  • Gropiusstadt
  • 19.10.19
  • 23× gelesen
Bildung

Jugendfilmtage ab 25. September im Kulturhaus
Alltagsdrogen Nikotin und Alkohol

600 Jugendliche, drei Veranstaltungstage, sechs Filme und zwei Drogen: Im Kulturhaus Spandau finden vom 25. bis 27. September zum dritten Mal die „JugendFilmTage“ statt. Die zwei Alltagsdrogen Nikotin und Alkohol stehen wieder im Mittelpunkt der Jugendfilmtage. Sechs Filme werden gezeigt, die den Umgang mit Alltagsdrogen in der Familie, der Schule oder im Freundeskreis thematisieren. Einer dieser Streifen ist der viel prämierte Film „Tschick“ von Fatih Akin. Vor den Filmvorführungen laden...

  • Spandau
  • 19.09.19
  • 129× gelesen
Bildung

Volkshochschule lädt zur Jubiläumswoche ein
Hundert Jahre bewegte Geschichte

Bundesweit feiern alle Volkshochschulen (VHS) in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. In der Jubiläumswoche vom 16. bis 20. September ist auch in der Spandauer Volkshochschule einiges los. Elf Veranstaltungen und besondere Kurse rund um die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft hat die Volkshochschule Spandau für die Jubiläumswoche im Angebot. Einige sind hier erwähnt. „Raus mit der Sprache, Europa“ ist der Titel einer Diskussion am Montag, 16. September, ab 18 Uhr in Raum 002. Dort geht es um...

  • Bezirk Spandau
  • 01.09.19
  • 389× gelesen
Kultur

Filmisches Porträt von Berlin

Charlottenburg. Anlässlich der Veranstaltungsreihe "Schaufenster des Ostens" zeigt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf am Donnerstag, 13. Juni, ab 18 Uhr in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, den Film „Berlin – A study in two worlds“. Von April bis Juli 1961 filmten die US-amerikanischen Kameramänner Arthur Wilson und Frederik Kieffer im Ost- und Westteil Berlins. Nach dem Mauerbau kehrte Wilson 1962 ins geteilte Berlin zurück, um die Arbeit an dem Film fortzusetzen – daraus entstand...

  • Charlottenburg
  • 03.06.19
  • 45× gelesen
Kultur

Der Himmel über Berlin am Bunker

Schöneberg. Tempelhof-Schöneberg will vom Berlin-Tourismus profitieren. Die grüne Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat dazu eine Idee. Sie wünscht sich ein „Kulturevent der Extraklasse”, nämlich die Vorführung von Wim Wenders „Der Himmel über Berlin” in Schöneberg. Das filmische Meisterwerk mit dem im Februar verstorbenen Bruno Ganz in der Hauptrolle soll an die Mauern des Bunkers in der Pallasstraße projiziert werden. Teile dieses Films seien schließlich auch am und im Bunker...

  • Schöneberg
  • 03.04.19
  • 192× gelesen
Kultur

Prämierter Film für Kids

Charlottenburg. Das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, zeigt am Donnerstag, 18. April, von 10 bis 12 Uhr den Film "Spielzeugland": Deutschland 1942. Um ihren Sohn Heinrich vor der grausamen Realität des Nationalsozialismus zu schützen, erzählt ihm seine Mutter, dass die jüdische Nachbarsfamilie bald verreisen muss – ins Spielzeugland. Eines Morgens sind die Nachbarn verschwunden. Der vielfach preisgekrönte und oscarprämierte Kurzfilm erzählt von Schuld,...

  • Charlottenburg
  • 02.04.19
  • 34× gelesen
Kultur

Überleben im ewigen Eis

Neukölln. Die 13-jährige Julia und die achtjährigen Zwillinge Ida und Sindre wollen ihren Vater besuchen und landen auf einer unbewohnten Insel im hohen Norden. Das Abenteuer beginnt. Der Film „Operation Arktis – Überleben im ewigen Eis“ wird für Kinder ab acht Jahren empfohlen und wird Dienstag, 19. Februar, im UCi Luxe an der Johannisthaler Chaussee 295 und Mittwoch, 20. Februar, im Cineplex, Karl-Marx-Straße 66, gezeigt. Beginn ist um 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt maximal drei Euro, für...

  • Neukölln
  • 11.02.19
  • 35× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.