Finanzierung

Beiträge zum Thema Finanzierung

Bildung
Die Urania wird zu einem Zentrum für Demokratie und Bürgerdialog, das Geld steht zur Verfügung.

Die neue Urania kommt
Senat stellt Mittel für Sanierung und Erweiterung bereit

Nach 133 Jahren wird die Bildungseinrichtung Urania zu einem Zentrum für Demokratie und Bürgerdialog. Das Geld für die Maßnahme steht bereit. Die Kosten liegen bei 85,5 Millionen Euro. Nachdem bereits im November 2020 der Bund entschieden hatte, die Erweiterung der Urania mit 42,75 Millionen Euro anteilig zu fördern, ermöglicht jetzt der Senat mit der gleichen Summe aus dem Innovationsförderfonds die Co-Finanzierung des Projekts. Damit ist der Weg frei, die Urania in ein „nationales Bürgerforum...

  • Schöneberg
  • 17.07.21
  • 28× gelesen
Bildung

Die neue Urania kommt
Senat gibt 42,75 Mio. Euro frei für das Zentrum für Demokratie und Bürgerdialog

Der Senat hat die Bereitstellung von Mitteln für die Urania Berlin in Höhe von 42,75 Millionen Euro aus dem Innovationsförderfonds des Landes bestätigt. Nach der Entscheidung des Bundes, die Erweiterung der Urania mit 42,75 Millionen Euro anteilig zu fördern, ermöglicht Berlin damit die Co-Finanzierung des Bauvorhabens. So kann das 133-jährige Wissenszentrum zu einem nationalen Bürgerforum für Demokratie und Vielfalt, Wissenschaft und Umwelt erweitert werden. Der Regierende Bürgermeister und...

  • Schöneberg
  • 10.07.21
  • 33× gelesen
Kultur
Pfarrerin  Kristina Westerhoff und Wendelin Eberle von Rieger-Orgelbau haben den Bauvertrag zur Restaurierung der Auenorgel unterzeichnet.
5 Bilder

Patenschaft für eine Orgelpfeife
Vertrag zur Restaurierung der Auenorgel unterzeichnet

Die große Orgel in der Auenkirche ist technisch in einem verheerenden Zustand. Nur noch ein Drittel des Instrumentes funktioniert ohne nennenswerte Probleme. Das sei erschreckend wenig, schätzt Kantor Winfried Kleindopf ein. Die Orgel hat eine rundum Erneuerung dringend nötig. Jetzt wurde der Bauvertrag zur denkmalgerechten Restaurierung der Auenorgel unterzeichnet und damit gleichzeitig der Startschuss für ein großes Projekt gegeben. Die Töne hängen, krächzen oder kommen gar nicht – so...

  • Wilmersdorf
  • 01.07.21
  • 72× gelesen
  • 1
Bauen
Die Bruno-Lösche-Bibliothek eröffnete 1964 als Hauptstelle der Stadtbibliothek Tiergarten. Inzwischen ist sie viel zu klein. Daher ist ein Neubau an der Turmstraße geplant.

Der "dritte Ort" nimmt Gestalt an
Erste Tranche für Mittelpunktbibliothek / Senat stellt Geld für 2025 ein

Zum Jahresbeginn war noch kein Geld in Sicht. Nun kündigt das Land Berlin für die neue Mittelpunktbibliothek eine erste Tranche an – für 2025. Die Mittelpunktbibliothek soll die viel zu kleine Bruno-Lösche-Bibliothek ersetzen. Geplant ist das neue Haus an der Turmstraße 22 schon lange. Zuletzt fehlte noch das nötige Kleingeld. Nun hat das Land Berlin in seiner Investitionsplanung für das Jahr 2025 eine erste Tranche für den Neubau bereitgestellt, wie das Bezirksamt informiert. Ob dann auch...

  • Moabit
  • 12.06.21
  • 162× gelesen
  • 1
Kultur

Für die Pflege der Kunstwerke

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll, beginnend mit dem Doppelhaushalt für die Jahre 2022/23, im Bezirkshaushalt dauerhaft einen Titel „Schutz und Pflege von Kunstwerken im öffentlichen Raum des Bezirks Lichtenberg“ einrichten. Jährlich sollen dafür 100 000 Euro zur Verfügung stehen. Das beschloss die BVV auf Antrag der Linksfraktion. Ein Vergleich der aktuell im öffentlichen Raum des Bezirks vorhandenen Kunstwerke mit einer 1997 erstellten Dokumentation zeigt, dass an den Kunstwerken Verluste und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 11.05.21
  • 15× gelesen
Verkehr
Am S-Bahnhof Blankenburg gibt es zwar eine Bushaltestelle für die Linien 150 und 154. Die Busse halten aber nur an den Hauptstraßen. Die Siedlungsgebiete sind zum Verdruss vieler Blankenburger bisher nicht mit Bussen erschlossen.

Kiez-Bus-Linie liegt weiterhin auf Eis
Der Straßenbelag ist nicht tragfähig genug

Auf die Einrichtung einer Kiez-Bus-Linie müssen die Blankenburger nach Stand der Dinge weiter warten. Ein Start des vorgesehenen einjährigen Probebetriebs ist auch nicht in Sicht. Dabei ist die Einrichtung solch einer Linie durch die Siedlungsgebiete des Ortsteils bereits seit 2007 im Gespräch. Gemeinsam mit Kiezbewohnern, Bezirkspolitikern und Verkehrsexperten führte die BVG 2008 sogar eine Testfahrt mit einem zwölf Meter langen Bus durch, der als Kiez-Bus zum Einsatz kommen soll. Dabei wurde...

  • Blankenburg
  • 11.05.21
  • 863× gelesen
Soziales

Votum für einen Kinderbauernhof

Lichtenberg. Im Bezirk sollte es einen Kinderbauernhof geben, wie zum Beispiel den Pinke Panke im Nachbarbezirk Pankow. Einen entsprechenden Beschluss fasste die BVV auf Antrag der Linksfraktion und nach Diskussion in mehreren Ausschüssen. Das Bezirksamt soll nun Gespräche mit Trägern der Kinder- und Jugendhilfe führen. Dabei sollen unter anderem die finanziellen Rahmenbedingungen geklärt und ein geeigneter Standort identifiziert werden. Die entsprechenden Mittel für den Aufbau und Betrieb...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 10.05.21
  • 17× gelesen
Sport

Haushaltsausschuss bewilligt eine Million Euro für Umkleidegebäude
Bund beteiligt sich an der Sanierung des Stadions Hakenfelde

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat am 3. März beschlossen, die Sanierung des Umkleidegebäudes im Stadion Hakenfelde mit einer Million Euro zu unterstützen. Das sei "eine gute Nachricht für Spandau", erklärten der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz und Bürgermeister Helmut Kleebank (beide SPD). Mit dieser Hilfe könnten die Arbeiten bis 2024 abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten werden auf 2,3 Millionen Euro beziffert. Als Baubeginn wurde bisher das Jahr 2022 genannt. 145 000...

  • Hakenfelde
  • 10.03.21
  • 28× gelesen
  • 1
Sport

Sportflächen endlich planen

Karlshorst. Seit Jahren wird die Problematik fehlender Sportplätze und Sporthallen im Ortsteil Karlshorst diskutiert. Angesichts des bisherigen und noch zu erwartenden Bevölkerungswachstums sei es unerlässlich, weitere Sportflächen für Anwohner sowie die Vereine zu schaffen, meint die CDU-Fraktion in der BVV. Sie stellt den Antrag, dass das Bezirksamt alle Möglichkeiten für die Schaffung weiterer öffentlicher Sporteinrichtungen prüfen und deren Umsetzung strukturiert vorbereiten solle. Dabei...

  • Karlshorst
  • 19.02.21
  • 21× gelesen
Bauen
Die Bruno-Lösche-Bibliothek wird wohl verschwinden. Ein Ersatzbau ist an der Turmstraße geplant.

Neue Bibliothek wartet auf Geld
Bezirk und Senat prüfen Vorfinanzierung

Die Mittelpunktbibliothek an der Turmstraße ist geldlich noch nicht abgesichert. Bezirk und Senat prüfen, ob der Neubau aus Rücklagen der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) vorfinanziert werden kann. Der Neubau soll die Bruno-Lösche-Bibliothek an der Perleberger Straße ersetzen. Die ist längst zu klein, vom Konzept her veraltet und seit mehr als 50 Jahren nicht mehr grundsaniert worden. Außerdem will der private Eigentümer auf dem Grundstück Mietwohnungen bauen. Geplant ist darum schon...

  • Moabit
  • 04.01.21
  • 310× gelesen
  • 1
Bildung

U18-Wahl wieder mitfinanzieren

Lichtenberg. Im kommenden Jahr findet nicht nur die Bundestagswahl statt, sondern auch Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung. Im Rahmen der politischen Bildung wird es erneut das Projekt U18-Wahlen geben. In dessen Rahmen fand zur Bundestagswahl 2017 sowie zur Europawahl 2019 das Begleitprojekt „Deine Stimme zählt“ in Lichtenberg statt. Mit einem Karaoke-Mobil und einer Demokratielounge konnten jeweils mehr als 1000 Jugendliche mit politischer Bildungsarbeit erreicht...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 23.11.20
  • 26× gelesen
Verkehr

Geld für die Siemensbahn

Siemensstadt. Das Land Berlin und die Deutsche Bahn haben eine Finanzierungsvereinbarung für die weiteren Planungen zur Wiederinbetriebnahme der Siemensbahn unterzeichnet. Konkret geht es um 30 Millionen Euro aus Landesmitteln, die für Vorplanungen zur Genehmigungsplanung bis 2025 zur Verfügung stehen. Aktuell werden in diesem Rahmen bereits Schotter und alte Schwellen auf dem Stahlviadukt entfernt (wir berichteten). Ebenfalls Teil dieser Etappe sind Umweltuntersuchungen, das Erstellen eines...

  • Siemensstadt
  • 07.11.20
  • 198× gelesen
  • 1
Bildung

Mensa-Modul für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wird gekauft

Spandau. Die geplante Container-Mensa für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium kann jetzt bestellt werden. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gab am 3. Juli grünes Licht für die Finanzierung. Die temporäre Verköstigungsstätte wird ungefähr 1,1 Millionen Euro kosten. Langfristig soll die alte Sporthalle der Schule zu einer Mensa umgebaut werden. tf

  • Spandau
  • 07.07.20
  • 45× gelesen
Bildung
Manfred Wedekind hat das Kinderforscherzentrum Helleum aufgebaut. Um die Erweiterung um ein Jugendforscherzentrum muss er fürchten.
2 Bilder

Stillstand nach symbolischem Spatenstich vor zwei Jahren
Jugendforscherzentrum vor dem Aus?

Das Jugendforscherzentrum soll das Helleum auch zu einem Leuchtturm für die naturwissenschaftliche Bildung von Oberschülern machen. Doch nun steht das Bauprojekt erneut auf dem Prüfstand, wenn nicht auf der Kippe. Hartmut Wedekind hat als Professor an der Alice Salomon Hochschule das Helleum als Forscherzentrum für den Nachwuchs konzipiert und aufgebaut und hat bis heute die pädagogische Leitung inne. Die Erweiterung des Kinderforscherzentrums um einen Bau für die Oberstufe sollte seine Arbeit...

  • Hellersdorf
  • 24.06.20
  • 374× gelesen
Soziales
Manfred Nowak (rechts), Vorsitzender der Awo Mitte, kritisiert Bezirk und Senat scharf.

"Unverständlicher Sinneswandel"
Kein Geld mehr für Awo-Obdachloseneinrichtung für Frauen

Senat und Bezirksamt Mitte finanzieren nicht länger die Obdachloseneinrichtung für Frauen in der „Pumpe“. Der Betreiber der Einrichtung, der Kreisverband Mitte der Arbeiterwohlfahrt (Awo), zeigt sich angesichts dieser Entscheidung „fassungslos“. In Räumlichkeiten des Jugendkulturzentrums „Pumpe“ in der Lützowstraße 42, dessen Träger die Awo ist, wurden seit November im Rahmen der Berliner Kältehilfe 17 Frauen betreut. Der Vertrag zur Kältehilfe endete am 22. März. Im Hinblick auf die...

  • Tiergarten
  • 23.04.20
  • 375× gelesen
Verkehr

Erneuerung der Wuhletalbrücke

Marzahn. Abriss und Neubau der Wuhletalbrücke sollen im Jahr 2022 beginnen können. Dies teilt Verkehrsstaatssekretär Stefan Tidow (B’90/Grüne) auf eine Anfrage des Linke-Abgeordneten Kristian Ronneburg mit. Die Vorplanungen sollen im Herbst dieses Jahres und die Bauplanungen im Herbst 2021 vorliegen. Die Brücke ist seit September vergangenen Jahres wegen Betonschäden voll gesperrt. Ronneburg will sich dafür einsetzen, dass die Mittel für die Brückenerneuerung in den Haushalt 2022 des Landes...

  • Marzahn
  • 22.04.20
  • 168× gelesen
WirtschaftAnzeige

Übersetzung von Jahresberichten: Wichtige Punkte

Was ist ein Jahresbericht? Der Jahresbericht bzw. Geschäftsbericht eines Unternehmens richtet sich an Investoren, Aktionäre und andere, die an den Ergebnissen des vergangenen Geschäftsjahres interessiert sind. Sie erfahren darin mehr über die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, den Anhang und den Lagebericht. Nicht nur wird darin der vergangene Geschäftsverlauf aufgeführt, sondern es werden auch die Ziele des Unternehmens näher erklärt. Der Geschäftsbericht ist für ein Unternehmen von großer...

  • Wedding
  • 06.04.20
  • 94× gelesen
Verkehr
Die Bäume sind bereits gefällt, um Platz für den künftigen Wartenbereich zu machen.
2 Bilder

Bezirksamt wendet sich an Senatsverwaltung
BVG will nicht für Haltestalle auf BER-Route zahlen

Das Bezirksamt ist befremdet: Die BVG braucht einen Bus-Wartestreifen an der Neuköllner Straße und hatte zugesagt, ihn zu finanzieren. Doch dieses Versprechen wurde kürzlich zurückgenommen. Nun soll der Bezirk die Kosten tragen. Wie mehrfach berichtet, baut die BVG seit Jahren den U-Bahnhof Rudow um, samt neuer Ausgänge und überdachter Bushaltestellen. Um den Verkehr zum Flughafen BER ordnungsgemäß abzuwickeln, ist laut den Verkehrsbetrieben auch ein rund 80 Meter langer „Aufstellbereich“...

  • Rudow
  • 12.03.20
  • 668× gelesen
  • 1
Tipps und Service

RECHT
Vertrag per Handschlag: Geld innerhalb der Familie rechtssicher verleihen

Wird Geld als Darlehen an nahe Angehörige vergeben, rechnet sich das Geschäft in der Regel für beide Seiten. Leihen Eltern ihrem Kind einen höheren Betrag zur Finanzierung einer zu vermietenden Eigentumswohnung zahlt das Kind dafür monatlich Zinsen an die Eltern. Vorteil für das Kind: Es muss (sicherlich) weniger Zinsen zahlen als bei einem Kreditinstitut und die Eltern erhalten höhere Zinsen als auf dem Sparkonto. Das Kind kann als Vermieter der Eigentumswohnung die Schuldzinsen von den...

  • Lichtenberg
  • 22.02.20
  • 1.426× gelesen
Tipps und Service

FINANZEN
Bausparvertrag an Enkel übertragbar: Bonität kann eine Hürde sein

Verwandte können einen zuteilungsreifen Bausparvertrag, sogenannte Bausparguthaben und zinsgünstige Bauspardarlehen, für eigene wohnwirtschaftliche Zwecke verwenden. Voraussetzung ist jedoch, dass das Bausparkonto mit allen Rechten und Pflichten auf den Angehörigen übertragen wird. Damit der gewünschte Effekt eintritt, müssen einige Dinge beachtet und vorab geklärt werden. Zum Beispiel berechnen die Kassen bei der Übertragung eines Vertrages oft eine Gebühr. Zudem muss das Bausparinstitut mit...

  • Lichtenberg
  • 21.02.20
  • 152× gelesen
Bauen und Wohnen
Beim Dachgeschossausbau schaffen Eigentümer vergleichsweise günstig mehr Nutzfläche im Haus.

RECHT
Ausbau des Dachgeschosses: Was Eigentümer beachten müssen

Ein Dachgeschossausbau, ob für die Nutzung als Wohnung, Büro oder Gewerberaum, ist eine preiswerte Möglichkeit, nutzbare Räume zu schaffen, da hierfür keine zusätzlichen Grundstückskosten entstehen. Der Dachgeschossausbau ist in aller Regel kostengünstiger, als ein zusätzliches Stockwerk zu errichten oder einen Anbau vorzunehmen. Die Kosten liegen, je nach Bausubstanz, ab 750 Euro pro Quadratmeter. Verschiedene Förderprogramme von Bund und Ländern, von einigen Städten und Gemeinden unterstützen...

  • Lichtenberg
  • 20.02.20
  • 60× gelesen
Bildung
Frisch renoviert: In der Schulbücherei lässt es sich jetzt wieder wunderbar Schmökern.
2 Bilder

Schulbibliothek am Weinmeisterhorn renoviert
Neue Bücher und ein Lesepodest

Die Grundschule am Weinmeisterhorn hat ihre Schulbibliothek renoviert. Dort werden jede Woche die Klassenstufen 1 bis 3 betreut. Bereits in den Herbstferien im letzten Oktober wurden die Bücherkisten gepackt, alte Regal entsorgt, die Wände gestrichen und der Fußboden erneuert. In den Weihnachtsferien kamen dann die nagelneuen Möbel und eine Lesepodest wurde montiert. Letzte Aufräumarbeiten gingen dann in den Winterferien über die Bühne. Am 11. Februar war es dann soweit: Die Schüler der...

  • Wilhelmstadt
  • 18.02.20
  • 282× gelesen
Umwelt

Mehr Bäume nachpflanzen

Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt in einem Beschluss aufgefordert, mehr Straßenbäume zu pflanzen. Dabei soll auf eine angemessene Artenvielfalt geachtet werden. Über Crowdfunding soll Geld eingeworben werden und die Stadtbaumkampagne ausgeweitet werden. Neupflanzungen von Bäumen seien ein bezirklicher Beitrag zum Klimaschutz und für eine intakte und gepflegte Infrastruktur, heißt es in der Begründung. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 02.02.20
  • 17× gelesen
Soziales

Fördersumme wächst auf über eine Million Euro
Marzahn-Hellersdorf weist seinen Stadtteilzentren mehr Geld zu

Die Stadtteilzentren bekommen in diesem Jahr eine bessere Finanzierung. Im Gegenzug sollen sie ihr Angebot erweitern. Marzahn-Hellersdorf hat zehn Stadtteilzentren. Sie sind im Kiez unmittelbare Anlaufpunkte der Bewohner. Sie bieten Beratungen, Räume für Freizeitaktivitäten, Möglichkeiten der Begegnung und des Austauschs an. Mit dem vom Bezirksamt beschlossenen und Anfang Januar in Kraft getretenen neuen Finanzierungsmodell für die Stadtteilzentren wurde erstmals eine finanzielle...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.01.20
  • 92× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.