Flüchtlingsunterkunft

Beiträge zum Thema Flüchtlingsunterkunft

Blaulicht

Verschwundene Flüchtlinge
1452 vermisste unbegleitete Minderjährige seit 2015 in Berlin

Zwischen 1. Januar 2015 und 8. Dezember 2020 wurden 1452 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Berlin als vermisst gemeldet. Drei von ihnen waren unter 14 Jahren, die anderen zwischen 14 und 18. Wie aus der Antwort von Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) auf die Frage der Abgeordneten Niklas Schrader und Katina Schubert (beide Die Linke) zum Thema „Verschwundene unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ hervorgeht, sind die drei Kinder bis heute nicht aufgetaucht. Von den 1449...

  • Mitte
  • 16.01.21
  • 220× gelesen
Soziales
Ghalia und ihre jüngste Tochter Sema leben seit fünf Jahren in Deutschland und sind glücklich in ihrer neuen Heimat.

„Wir schaffen das“ fünf Jahre danach
Ghalia Zaghal und ihre Familie sind in Deutschland angekommen

Tausende Menschen kamen 2015 nach Deutschland. Sie flüchteten vor Krieg und Armut in ihren Heimatländern. Es war nach der Wiedervereinigung die größte Herausforderung, vor der Deutschland in den vergangenen drei Jahrzehnten stand. „Wir schaffen das“ verkündete damals Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Doch was wurde bis heute geschafft? Die Syrerin Ghalia Zaghal erzählt, wie sie und ihre Kinder sich in Deutschland ein neues Leben aufbauten. Mit strahlendem Lächeln öffnet die junge Frau die...

  • Mitte
  • 30.09.20
  • 370× gelesen
  • 1
  • 1
Politik

Modulare Flüchtlingsunterkunft: Bezirksamt mit eigenem Vorschlag

Das Bezirksamt hat über die kürzlich vom Senat vorgelegten neuen Standorte der Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) in Lichtenberg beraten. Ergebnis: Von drei Vorschlägen befürwortet es nur einen, nennt aber auch eine Alternative. Mit der Veröffentlichung einer Standort-Liste für je zwei neue MUF in jedem Berliner Bezirk hatte der Senat Mitte Februar für einige Aufregung gesorgt. Zwar hatten die beteiligten Senatsverwaltungen für Integration, Finanzen und Stadtentwicklung betont, die...

  • Lichtenberg
  • 08.03.18
  • 979× gelesen
Bauen
Auf der Baustelle an der Wartenberger Straße entstehen zwei Fünfgeschosser und ein Funktiongebäude.
10 Bilder

Richtfest für Flüchtlingsunterkunft in der Wartenberger Straße

Neu-Hohenschönhausen. 48 Wochen Bauzeit für ein Großprojekt – das klingt rekordverdächtig, ist aber Standard. Zumindest für die Modularen Flüchtlingsunterkünfte, kurz MUF genannt, die Berlin wegen des großen Bedarfs errichten lässt. In der Wartenberger Straße 120 entsteht das sechste von zehn landeseigenen Gemeinschaftswohnheimen. Am 26. Juni war Richtfest. Doppel- und Einzelzimmer, barrierefreie Appartements im Erdgeschoss, Gemeinschaftsräume und -küchen, moderne Sanitäranlagen, maximal 15...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 28.06.17
  • 3.176× gelesen
Blaulicht
Der Einrichtungsleiter Christoph Wiedemann (Mitte) erklärt seine Sicht der Dinge. Daneben: SozDia-Chef Michael Heinisch (links) und der Syrier Majd Jammoul.
2 Bilder

Gewalttätigem Sicherheitsdienst gekündigt

Lichtenberg. Erstmals spricht der Einrichtungsleiter Christof Wiedemann öffentlich über die Gewaltvorfälle in der Notunterkunft (NUK) in der Treskowallee 8. Die Stiftung SozDia kündigt dem Sicherheitsdienst und zieht weitere Konsequenzen. "Es gibt keinen Grund für mich, nicht weiterzumachen", sagt Christoph Wiedemann. Die Brüche an der Nase und an der Stirnhöhlenvorderwand mussten mit Operationen geflickt werden. Doch mittlerweile fühlt sich der Einrichtungsleiter wieder fit, um in die...

  • Lichtenberg
  • 24.03.16
  • 718× gelesen
Soziales

Friedhof als Unterkunft für Flüchtlinge umstritten

Lichtenberg. Offenbar ist das Ringen um neue Standorte für die Unterbringung von Flüchtlingen doch nicht beendet. Umstritten ist ein etwas ungewöhnlicher Platz: der Friedhof in der Konrad-Wolf-Straße 33/34. Viele Listen mit möglichen Standorten für die Flüchtlingsunterbringung waren in den vergangenen Wochen im Gespräch. Am 29. Februar schien die Entscheidung gefallen. Sowohl das Bezirksamt als auch die Senatsverwaltung für Finanzen haben Listen veröffentlicht, und sie hatten einen Standort...

  • Lichtenberg
  • 17.03.16
  • 864× gelesen
Bauen

Weitere Flüchtlinge an neun Standorten in Lichtenberg

Lichtenberg. Der Senat hat sich darauf geeinigt, in jedem Bezirk zwischen fünf und neun neue Standorte für die Unterbringung von Flüchtlingen auszuweisen. Für Lichtenberg sind damit neun Standorte geplant. Das zähe Ringen scheint nun beendet: Der Senat hat sich nun auf 69 Standorte geeinigt, auf denen künftig entweder Containerdörfer oder Modularbauten entstehen sollen. "Die Einigung stimmt mich optimistisch. Der Finanzsenator hat verstanden, die Flüchtlinge in Berlin gerechter zu verteilen",...

  • Lichtenberg
  • 03.03.16
  • 1.353× gelesen
Soziales

Auflösung der Notunterkünfte in Turnhallen lässt auf sich warten

Lichtenberg. Aktuell gibt es im Bezirk noch drei Turnhallen, die als Notunterkünfte genutzt werden. Bezirk und Sportvereine hoffen auf eine schnelle Lösung. Mit den Turnhallen in der Wollenberger Straße 1, an der Treskowallee 8 und in der Darßer Straße 97 werden im Bezirk aktuell drei Hallen als sogenannte Notunterkunft für geflüchtete Menschen genutzt. "Wir hoffen, dass die Belegung nicht mehr von langer Dauer sein wird", sagt der stellvertretende Bürgermeister Andreas Prüfer (Die Linke)....

  • Rummelsburg
  • 28.01.16
  • 157× gelesen
Politik

Krisensitzung im Sportamt: Vereine müssen mit weniger Hallenzeiten rechnen

Lichtenberg. Bis zu sechs Sporthallen sollen noch bis Ende des Jahres vom Land Berlin für Flüchtlinge genutzt werden. Dafür müssen einige Sportvereine ihren Spielbetrieb einschränken. Der Bezirk will nun die Turnhallenzeiten für alle Sportvereine neu vergeben und so Benachteiligungen ausgleichen. "Mit der Beschlagnahmung weiterer Turnhallen ist es sinnvoll, nach einer umfassenden Lösung für alle Sportvereine zu suchen", erklärte die Sportstadträtin Kerstin Beurich (SPD). Neben den Turnhallen in...

  • Lichtenberg
  • 15.12.15
  • 923× gelesen
Bauen

Bedenkliche Liste: Bezirk und Land wägen neue Standorte für Flüchtlinge ab

Lichtenberg. Die Landesbehörden suchen nach freien Grundstücken, die mit modularen Häusern zur Flüchtlingsunterbringung bebaut werden könnten. Dem Bezirk liegt nun eine Liste solcher möglichen Standorte vor. "Das Grundstück in der Rheinpfalzallee wurde vier Jahrzehnte lang von den sowjetischen Militärkräften als Garagen- und Autoreparaturfläche genutzt. Wir können davon ausgehen, dass die Altlasten auf diesem Grundstück nicht unerheblich sind", weiß Wilfried Nünthel (CDU). Dem Stadtrat für...

  • Fennpfuhl
  • 09.12.15
  • 445× gelesen
  • 1
Soziales
Die Hauseigentümer Arndt Ulrich (l.) und Lutz Lakomski zeigen die Küche in einem der Appartements.
3 Bilder

Appartments für Geflüchtete

Alt-Hohenschönhausen. Mehr als 450 Menschen sollen in den kommenden Wochen in den sanierten Plattenbau in der Konrad-Wolf-Straße 46 a ziehen. Der private Eigentümer plant, weitere Flüchtlinge in der Gehrenseestraße 99 unterzubringen. "Viele Ankömmlinge freuen sich sehr über die Appartements", sagt Norbert Prochnow. Der Geschäftsführer des Unionhilfswerks informierte am 25. November über die Eröffnung der Gemeinschaftsunterkunft in der Konrad-Wolf-Straße 46 a, deren Betrieb der soziale Träger...

  • Lichtenberg
  • 03.12.15
  • 3.322× gelesen
Soziales

Kritik an Wahl der Unterkünfte für Flüchtlinge

Lichtenberg. Mit regelmäßigen Zusammenkünften von Senat und den Bezirksbürgermeistern könnte die Verteilung von Flüchtlingen auf bestehende Unterkünfte besser abgesprochen werden, fordert Birgit Monteiro (SPD). So könnte auf die Belegung von Turnhallen weitgehend verzichtet werden. "Turnhallen sind gerade für die Unterbringung von Familien mit Säuglingen ungeeignet", sagt Birgit Monteiro (SPD). Die Bürgermeisterin hatte sich jüngst dafür eingesetzt, dass zehn Säuglinge mit ihren Familien aus...

  • Lichtenberg
  • 03.12.15
  • 403× gelesen
Bauen
Bundestagsabgeordnete Lisa Paus mit Clara Herrmann und Canan Bayram (v.l.), beide Mitglieder des Abgeordnetenhauses, weisen auf leer stehende Liegenschaften hin – wie hier an der Rheinpfalzallee 83.

Bündnisgrüne kritisieren den Umgang des Senats mit Liegenschaften

Lichtenberg. Jeden Tag erreichen rund 500 geflüchtete Menschen die Hauptstadt. Viele werden auf Notunterkünfte verteilt. Mehr Handlungswillen bei der Erschließung neuer Unterkünftsmöglichkeiten fordern die Grünen im Bundestag und im Abgeordnetenhaus. Seit August dieses Jahres hat die Berliner Unterbringungsleitstelle rund 13 000 neue Plätze in 35 Notunterkünften geschaffen. Aber das reicht nicht. Deshalb soll auf landeseigene und bundeseigene Gebäude zurückgegriffen werden, aber auch auf...

  • Lichtenberg
  • 24.11.15
  • 635× gelesen
Soziales

Turnhalle beschlagnahmt: Flüchtlinge finden Unterkunft in der Wollenberger und der Ruschestraße

Lichtenberg. Rund 400 geflüchtete Menschen sollen bis auf Weiteres in der Ruschestraße 104 untergebracht werden. Weitere 200 Personen haben in der Sporthalle in der Wollenberger Straße 1 ein vorläufiges Obdach gefunden. "Die Sporthalle in der Wollenberger Straße soll Abhilfe in der Not schaffen", sagt Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD). Sie hatte erst in letzter Minte vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) erfahren, dass am 15. November die ersten Flüchtlinge eintreffen sollten....

  • Lichtenberg
  • 18.11.15
  • 1.163× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.