Flagge

Beiträge zum Thema Flagge

Kultur
Matthias Steuckardt (l.), Stadtbibliotheksleiter Boryano Rickum, Johannes Kram und Alexandra Meißner, Leiterin der Mittelpunktbibliothek.

Zeichen für Toleranz
Flagge vor der Bibliothek

Die Regenbogenfahne soll dauerhaft vor dem neuen Eingang der Mittelpunktbibliothek, Hauptstraße 40, wehen. Kulturstadtrat Matthias Steuckardt (CDU) und Autor Johannes Kram hissten sie am 21. Juni anlässlich des „Pride Month“. Die Flagge steht weltweit für die Lesben- und Schwulenbewegung. Das Mitarbeiterteam der Bibliothek hatte sich gewünscht, dass sie vor ihrem Haus zu sehen ist. „Sie ist ein Symbol für Toleranz und Vielfalt. Ich freue mich sehr, dass der Vorschlag in die Tat umgesetzt und...

  • Schöneberg
  • 24.06.21
  • 50× gelesen
Politik

Flagge zum Tag der Roma gehisst

Schöneberg. Zum Internationalen Tag der Roma hat das Bezirksamt am 8. April die blaugrüne Flagge mit dem roten Chakra vor dem Rathaus Schöneberg gehisst. Damit sollte auf die Diskriminierung und Verfolgung dieser Minderheit in Vergangenheit und Gegenwart aufmerksam gemacht werden und auch darauf, dass sie die hiesige Gesellschaft und Kultur seit Jahrhunderten bereichert. Bürgermeisterin Angelika Schöttler sagt: „Bei Benachteiligungen beim Zugang zu Bildung, Arbeit, Wohnraum und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 08.04.21
  • 14× gelesen
Politik

Flagge zum Transgender-Tag gehisst

Schöneberg. Zum „Transgender Day of Visibility“, dem Transgender-Sichtbarkeitstag am 31. März, wurde vor dem Rathaus Schöneberg die Trans-Flagge gehisst. Damit setzte das Bezirksamt ein Zeichen der Akzeptanz und Solidarität mit Menschen, deren Geschlechtsidentität nicht mit ihren äußeren Geschlechtsmerkmalen übereinstimmt oder die sich weder eindeutig als Frau noch als Mann definieren. Die Flagge hat fünf Streifen: hellblau-rosa-weiß-rosa-hellblau. Die Anordnung ist kein Zufall. Sie will...

  • Schöneberg
  • 30.03.21
  • 19× gelesen
Soziales
Constanze Körber und Michael Grunst hissten vor dem Rathaus die Flagge „Gegen Gewalt an Frauen“.

Nein zu Gewalt gegen Frauen
Betroffene sollen mit dem jährlichen Aktionstag ermutigt werden

von Bernd Wähner Seit dem Aktionstag „Gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November weht für einige Wochen die Flagge des Aktionstags vor dem Rathaus Lichtenberg an der Möllendorffstraße 6. Gehisst wurde sie von Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) gemeinsam mit Constanze Körber, der Leiterin des Familienzentrums „Lesben leben Familie“. Am 17. Dezember 1999 verabschiedete die UN-Generalversammlung eine Resolution, die den 25. November zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 01.12.20
  • 60× gelesen
Soziales

Flaggen gegen Gewalt an Frauen

Neukölln. Gestern war der internationale Gedenktag „Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen“. Auch auf dem Vorplatz des Rathauses an der Karl-Marx-Straße 83 wurde eine Fahne gehisst. Dieses Jahr lag der Schwerpunkt auf dem Thema „#meinherzgehörtmir – Gegen Zwangsverheiratung und Frühehen“. Der Gedenktag geht zurück auf die Ermordung der drei Schwestern Mirabal, Patria, Minerva und Maria Teresa in der Dominikanischen Republik. Wegen ihres politischen Widerstands gegen die Trujillo-Diktatur...

  • Neukölln
  • 26.11.20
  • 49× gelesen
Politik

Ein Zeichen gegen Gewalt

Wittenau. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen wird am 25. November vor dem Rathaus die Berliner Antigewaltflagge hochgezogen. Damit setze auch der Bezirk ein Zeichen und wolle die Bevölkerung für dieses Thema sensibilisieren, erklärt Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD), der die Fahne hissen wird. Wegen Corona findet die Zeremonie nur mit wenigen geladenen Gästen statt. tf

  • Wittenau
  • 22.11.20
  • 17× gelesen
Soziales

Nur die Flagge wird gehisst

Spandau. Nahezu alle Veranstaltungen zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am Mittwoch, 25. November, müssen in diesem Jahr wegen Corona ausfallen. Lediglich das Hissen der bezirklichen und der landesweiten Antigewaltflagge um 12 Uhr vor dem Rathaus wird stattfinden. Außerdem gibt es dort Redebeiträge von Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Die Linke) und Gollaleh Ahmadi, Fraktionsvorsitzende der Grünen in der...

  • Bezirk Spandau
  • 14.11.20
  • 72× gelesen
Bauen

Auf dem Rathaus Spandau weht keine Flagge mehr
Die Turmspitze bleibt kahl

Das Rathaus Spandau trägt seit Wochen keine Flagge mehr. Der Mast ist hinüber und das Bezirksamt findet keine Firma, die einen neuen montiert. Auf ihre Flagge mit dem Bezirkswappen haben die Spandauer zuverlässig ein wachsames Auge. Hängt sie vom Wind zerfetzt traurig herunter oder bleibt der Mast gar längere Zeit kahl, dauert es mit den Beschwerdeanrufen im Rathaus meist nicht lange. Nun aber sieht es so aus, als müssten die Spandauer noch ein ganze Weile auf ihre Spandaufahne verzichten....

  • Spandau
  • 11.06.20
  • 326× gelesen
Politik

Flagge zum Weltfriedenstag

Lichtenberg. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) wird am Freitag, 30. August, um 12 Uhr für das Bezirksamt die Flagge des Netzwerkes „Mayors for Peace – Bürgermeister für den Frieden“ hissen. Anlass ist der Weltfriedenstag am 1. September. Mit der Aktion setzt das Bezirksamt ein eigenes Zeichen gegen Krieg und Gewalt. Die Flagge erinnert an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofes vom 8. Juli 1996. Es befand, dass es eine völkerrechtlich verbindliche Verhandlungspflicht gibt,...

  • Lichtenberg
  • 22.08.19
  • 62× gelesen
Politik

Flagge gehisst
Bürgermeister für den Frieden

Am 8. Juli haben rund 300 Städte des weltweiten Netzwerkes Mayors for Peace die Flagge des gleichnamigen Bündnisses vor Rathäusern und an öffentlichen Plätzen gehisst. Die Aktion erinnert an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofes vom 8. Juli 1996. Darin hieß es, dass es eine völkerrechtlich verbindliche Verhandlungspflicht gibt, sich für die vollständige atomare Abrüstung einzusetzen. Laut dem Weltsekretariat des Netzwerkes in Hiroshima sind weltweit 7756 Städte aus 163 Ländern...

  • Lichtenberg
  • 11.07.19
  • 55× gelesen
Politik
Bürgermeister Sören Benn (Mitte) nahm von Dörte Siedentopf von „Mayors for Peace Deutschland“ sowie Vertretern der Organisation „Ärzte gegen den Atomkrieg“ die Flagge entgegen.
2 Bilder

Für eine Welt ohne Atomwaffen: Pankower Bürgermeister nahm die Friedensflagge entgegen

Pankow. Am Pankower Rathaus hängt erstmals die „Mayors for Peace“-Flagge. Offiziell übergeben wurde sie Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) vor wenigen Tagen. Dass der Bezirk Pankow der Initiative „Mayors for Peace“ (Bürgermeister für den Frieden) beitritt, diesen Beschluss fasste das Bezirksamt erst im Frühjahr. Die Organisation „Mayors for Peace“ wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Ihr Ziel ist es, sich weltweit für die Abschaffung von Atomwaffen einzusetzen. Das...

  • Pankow
  • 20.07.17
  • 82× gelesen
Kultur
Die alte neue Fahne flattert auf der Rathausspitze prächtig im Wind.
2 Bilder

Alte Fahne erstmals gehisst: Schwerer Stoff flattert im Wind

Spandau. Seit dem 13. September trotzt Spandaus Stolz besonders robust Wind und Wetter: Die Fahne mit dem Wappen auf dem Rathausturm stammt von 1989. Im Rathaus laufen die Wetten: Hält die Fahne von 1989 länger als die heutzutage produzierten? Heute werden nämlich Fahnen aus einem sehr dünnen und leichten Stoff produziert, damit diese sich auch bei lauen Winden schnell aufstellen. Die Fahne von 1989 ist dagegen noch aus schwererem Stoff. Angesichts des Sonnenscheins der vergangenen Woche lässt...

  • Haselhorst
  • 19.09.16
  • 168× gelesen
Politik

Neue Flagge für die Kaserne

Charlottenburg-Wilmersdorf. In der Julius-Leber-Kaserne, Kurt-Schumacher-Damm 41, weht nun eine neue Fahne mit dem Wappen von Charlottenburg-Wilmersdorf. Bei einem Fest nahmen Hauptmann Gunnar Granzow und Kommandeur Oberstleutnant Patrick Bernardy von Bürgermeister Reinhard Naumann die Fahne entgegen. Seit 1999 besteht eine Patenschaft des Altbezirks Wilmersdorf für die fünfte Kompanie des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung. tsc

  • Charlottenburg
  • 22.08.16
  • 45× gelesen
Politik

Anti-Gewalt-Fahne gehisst

Spandau. Am Rathaus weht noch bis zum 29. November die "frei leben – ohne Gewalt"-Fahne der Frauenrechtsorganisation Terre des femmes. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und die Frauenbeauftragte Annukka Ahonen haben sie am 24. November gehisst. „Mit der Fahne setzt Spandau ein Zeichen gegen jede Form von Gewalt an Frauen, Gewalt im Namen der Ehre und Frauenhandel", so Helmut Kleebank. Anlass ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November. uk

  • Spandau
  • 25.11.15
  • 48× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.