Flughafen Tegel

Beiträge zum Thema Flughafen Tegel

Bauen

Bebauungspläne für Flughafen liegen aus

Tegel. Im Rahmen der Beteiligung zu den Bebauungsplanverfahren für die Entwicklung des ehemaligen Flughafens Tegel liegen zwischen 20. Juni und 22. Juli vier Bebauungspläne öffentlich aus. Zwei davon betreffen das neue Wohngebiet Schumacher-Quartier, die beiden weiteren künftige Gewerbegebiete sowie die Ost-West-Erschließungsstraße der Urban Tech Republic. Die Unterlagen finden sich https://bwurl.de/186q sowie auf der Beteiligungsplattform des Landes Berlin: www.mein.berlin.de. Außerdem können...

  • Tegel
  • 20.06.22
  • 48× gelesen
Kultur
Der Flughafen Tegel ist ein wichtiges Thema der Ausstellung, aber auch das, was auf dem Gelände künftig passieren soll.
7 Bilder

Vom Gestern ins Morgen
Die etwas andere Ausstellung zu 700 Jahre Tegel

Jubiläumsausstellungen werden häufig nach einem ähnlichen Schema konzipiert. Sie sind gerne als historischer Abriss vom Beginn bis zum jeweiligen Jubiläumsjahr angelegt. Eine mehr oder weniger lineare Darstellung, unterfüttert durch Fundstücke, Fotos und Dokumente. Solche Exponate gibt es natürlich auch bei der Jubiläumsschau zu 700 Jahre Tegel, die am 2. Juni in der GalerieEtage des Bezirksmuseums in Alt-Hermsdorf eröffnet wurde. Aber sie sind anders gruppiert und die Tegel-Geschichte wird...

  • Tegel
  • 15.06.22
  • 78× gelesen
Verkehr
Der selbstfahrende E-Bus auf der Straße Alt-Tegel.

E-Kleinbusse drehen letzte Runden
Pilotprojekt "Shuttles & Co." endet im Juni

Gut zwei Jahren waren im Bereich Alt-Tegel selbstfahrende Elektro-Kleinbusse unterwegs. Seit einem Jahr passierte das auf zwei Linien im Regelbetrieb. Dieses Pilotprojekt "Shuttles & Co." wird Ende Juni erst einmal abgeschlossen. Bis dahin haben Fahrgäste noch die Möglichkeit, den Betrieb zu testen. Nach Angaben der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz haben das bis Mitte Mai mehr als 20 000 Menschen gemacht. Und das, obwohl es bis vor kurzem wegen Corona eine...

  • Tegel
  • 12.06.22
  • 94× gelesen
Sport
Auf dem ehemaligen Tegeler Flughafengelände soll es viele verschiedene Nutzungen geben. Neue Sporthallen und Sportplätze haben aber nicht unbedingt Priorität.
3 Bilder

Wiederholen sich die Fehler?
Der Vereinssport hat auf dem Flughafengelände das Nachsehen

Die künftige Bebauung des Flughafen Tegel weckt viele Begehrlichkeiten. Wegen des erwarteten Mitgliederzuwachses durch die künftigen Bewohner rechneten die Sportvereine in Reinickendorf mit neuen Hallen und Plätzen. Diese Hoffnung wird wohl enttäuscht. Bei einem Vor-Ort-Termin informierte die Tegel Projekt GmbH am 31. Mai den Sportausschuss über die sportlichen Aktivitäten, die eines Tages hier möglich sein sollen. Geschäftsführerin Gudrun Sack sowie Rob Grotewal, Teamleiter des Bereichs...

  • Tegel
  • 11.06.22
  • 106× gelesen
Soziales

Berlin schließt Impfzentrum Tegel

Tegel. Das große Impfzentrum auf dem ehemaligen Flughafen Tegel ist letztmals am Dienstag, 31. Mai, geöffnet. Das teilte die Senatsgesundheitsverwaltung kurzfristig mit. Eigentlich war die Schließung Ende Juni geplant. Da aber inzwischen rund 85 Prozent aller Impfungen in Arztpraxen erfolgten, sei der Termin vorgezogen worden. Auch das Impfzentrum im ICC schließt am gleichen Tag dauerhaft. Als letzter großer Standort bleibt jetzt noch das Ring-Center an der Frankfurter Allee. tf

  • Tegel
  • 30.05.22
  • 15× gelesen
Umwelt

Tegel-Tour zur Stadtnatur

Tegel. Anlässlich des Tags der Stadtnatur bietet die Grün Berlin GmbH am Sonntag, 12. Juni, mehrere geführte Radtouren über das ehemalige Flughafengelände. Dabei wird aufgezeigt, wie auf Teilen des Areals die künftige Tegeler Stadtheide entstehen soll. Wegen der großen Nachfrage gibt es jetzt weitere Zuatztermine. Sie können aber ausschließlich online am Dienstag, 31. Mai ab 14 Uhr gebucht werden. Buchung sowie weitere Informationen über www.campus-stadt-natur.berlin/langer-tag-der-stadtnatur/....

  • Tegel
  • 30.05.22
  • 20× gelesen
Kultur
Bürgermeister Uwe Brockhausen (SPD, rechts), zusammen mit Christian Garbrecht, Vorstandsmitglied des Tourismusvereins Reinickendorf, bei der Vorstellung der Broschüre.
5 Bilder

Broschüre erschienen
700. Geburtstag von Tegel: Vom Dorf zum Tor zur Welt

1322 wurde das Dorf "Tygel" zum ersten Mal urkundlich erwähnt und trat aus dem Dunkel der Geschichte heraus. Das Jubiläum hat der Tourismusverein Reinickendorf zum Anlass genommen, eine Broschüre "700 Jahre Tegel" herauszugeben. Das Festprogramm zum Jubiläum soll zwar erst nach den Sommerferien richtig Fahrt aufnehmen. Mit der Broschüre kann man aber schon jetzt auf 52 Seiten und vielen Bildern die Ortsgeschichte Revue passieren lassen und nachvollziehen, wie aus einem Dorf ein...

  • Tegel
  • 15.05.22
  • 104× gelesen
Umwelt

Schafe für die Landschaftspflege

Tegel. Auf dem ehemaligen Flughafengelände werden Ende April 50 Skuddenschafe angesiedelt. Die Tiere ziehen in den westlichen Teil des Landschaftsschutzraumes Tegeler Stadtheide, wo die Flächen bereits von Kampfmitteln geräumt sind. Dort sind sie als biologische Rasenmäher im Einsatz. Skudden würden sich für die Landschaftspflege besonders eignen, erklärte die Grün Berlin GmbH, die für die Tegeler Stadtheide verantwortlich ist. Sie seien langlebig, genügsam und widerstandsfähig. Zudem ist diese...

  • Tegel
  • 06.04.22
  • 22× gelesen
Soziales
Das Technische Hilfswerk hilft beim Aufbau einer Flüchtlingsstadt am Flughafen Tegel.
4 Bilder

Zufluchtsort am alten Flughafen:
Airport-Areal wird zum größten Berliner Ankunftszentrum für Ukraine-Flüchtlinge

Philipp Bouteillers Tätigkeit als Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH endet am 31. März. Auf den letzten Metern seiner mehr als zehnjährigen Tätigkeit auf diesem Posten sehen nicht nur er und seine Co-Chefin Gudrun Sack sich mit einer bis vor wenigen Wochen noch unvorstellbaren Herausforderung konfrontiert. Der ehemalige Flughafen Tegel ist seit 14. März das sogenannte Willkommenszentrum für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Schon sehr schnell nach dem russischen Angriff war im Gespräch,...

  • Tegel
  • 19.03.22
  • 134× gelesen
Verkehr
Ein Shuttles & Co-Bus unterwegs in Alt-Tegel. Diese Fahrzeuge verkehren zwar ebenfalls weitgehend automatisch, aber es ist immer jemand an Bord, der den Bus auch steuern könnte.

Senat testet autonomes Fahren
Auf früherem Flughafengelände sind Kleinbusse ohne Begleitpersonal unterwegs

Auf dem ehemaligen Flughafen Tegel soll das Gewerbe- und Wissenschaftsquartier „Urban Tech Republic“ entstehen. Bevor es damit richtig los geht, wird auf dem Areal eine weitere Zukunftsinnovation erprobt. Dabei geht es um selbst fahrende Verkehrsmittel. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz trägt das Vorhaben den Namen „KIS'M“. Es soll sich in großem Stil mit neuer Mobilität in Verbindung mit künstlicher Intelligenz unter realen Bedingungen beschäftigen...

  • Tegel
  • 21.02.22
  • 121× gelesen
Umwelt

152 Hektar werden von Kampfmitteln beräumt
Grün Berlin GmbH lässt auf früherem Flughafengelände Munitionsreste entfernen

Die Grün Berlin GmbH hat am 24. Januar mit der Kampfmittelräumung des Rollfeldes auf dem ehemaligen Flughafen Tegel begonnen. Die landeseigene Gesellschaft hat im Dezember vergangenen Jahres die Verantwortung für die sogenannte "Tegeler Stadtheide", einem Bereich mit einer Gesamtfläche von rund 152 Hektar übernommen. Das Beräumen von Rückständen aus dem Zweiten Weltkrieg wird in fünf Etappen stattfinden und wahrscheinlich bis 2026 dauern. Der erste Abschnitt betrifft den westlichen Teil,...

  • Tegel
  • 01.02.22
  • 30× gelesen
Bauen
An der einstigen Rollbahn entsteht ein Naturschutzgebiet.
3 Bilder

Abgang des "Masterminds"
Philipp Bouteiller verlässt das Flughafenprojekt

Zehn Jahre war Philipp Bouteiller Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH. Den größten Teil dieser Zeit wusste er nicht, wann die Ideen und Planungen für die Zukunft des Airport-Areals Wirklichkeit werden können. Inzwischen ist der Flughafen Geschichte, die Tegel Projekt GmbH seit August Eigentümer des Geländes. Das erste Bebauungsplanverfahren wurde jetzt abgeschlossen. Parallel dazu kündigte Philipp Bouteiller an, dass er das Unternehmen zum 31. März verlässt. Dieses großartige Projekt mit...

  • Tegel
  • 28.12.21
  • 187× gelesen
Kultur

Wie klingt Tegel ohne Flughafen?

Tegel. Unter dem Motto "Sound of Silence" gibt es am Sonnabend, 27. November, auf dem Emstaler Platz eine Installation, die zum Mitmachen einlädt. Das Künstlerkollektiv "Selbstgebaute Musik" beschäftigte sich in den vergangenen Wochen mit der Frage, wie die Gegend klingt, seitdem es den Flughafen nicht mehr gibt. Die Ergebnisse werden bei dieser Veranstaltung von 15 bis 18 Uhr präsentiert. Weitere Informationen unter www.selbstgebautemusik.de. tf

  • Tegel
  • 24.11.21
  • 20× gelesen
Bildung
Tobias Dollase mit Dr. André Baumann, dem Leiter der Rettungsdienstschule und seinen Stellvertretern Steffen Gluschke und Dr. Julika Wrenger (von links).

Schnelle und doch keine Dauerlösung
Berliner Feuerwehrakademie darf Sportplatz des Bezirks nutzen

Im September wurden auf dem Campus Top Tegel in der Wittestraße die neuen Räume der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie eröffnet. Jetzt haben die Auszubildenden auch die Möglichkeit, ihre Fitness zu trainieren. An der Wittestraße in Tegel wird der Einsatznachwuchs zeitgemäß auf seine künftigen Aufgaben vorbereitet. Auch das Üben verschiedener Rettungsherausforderungen mit Hilfe digitaler Simulationen ist Teil der Programms. Was an der neuen Adresse aber fehlt, ist eine Möglichkeit,...

  • Tegel
  • 15.10.21
  • 120× gelesen
Bauen
Feierliche Schlüsselübergabe mit den Tegel Projekt GmbH-Geschäftsführern Gudrun Sack und Philipp Bouteiller, dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller und Stadtentwicklungssenator Sebastian Scheel.
3 Bilder

Eine neue Zeitrechnung beginnt
Flughafengelände wurde offiziell übergeben

Der Originalschlüssel war nicht mehr aufzutreiben, aber es gab noch eine Skizze aus dem Jahr 1974, die als Vorlage für das Duplikat diente. Außerdem wurde noch ein großer Schlüssel für das Foto angefertigt. Die symbolische Schlüsselübergabe markierte am 5. August den Beginn einer neuen Ära für das bisherige Flughafengelände in Tegel. Damit ist das Areal offiziell in der Verantwortung der Tegel Projekt GmbH. Seine Zukunft wurde in hellen Farben skizziert. Eine 500 Hektar große Fläche, die völlig...

  • Tegel
  • 06.08.21
  • 120× gelesen
Ausflugstipps
Vom 21. August bis 5. September gibt es noch einmal die Gelegenheit, das einstige Flughafengelände in Tegel zu betreten.
3 Bilder

Wochen des Abschieds
Zwischen Dinner und Klangkunstfestival am und im ehemaligen Flughafen Tegel

Die große Feier wird es wegen Corona nicht geben. Dafür aber mehrere kleinere Veranstaltungen. Sie bieten die Möglichkeit, noch einmal auf das ehemalige Flughafengelände in Tegel zu kommen. Wie sehr die Berliner an ihren alten Flughafen hängen, zeigte die Nachfrage für das "Freedom Dinner" am 7. August auf dem Airport Areal. 2000 Menschen konnten sich am 26. Juli bewerben. Kurzfristig seien alle Karten vergeben worden, hieß es bei der Tourismusagentur VisitBerlin. Wer ein Ticket für die...

  • Tegel
  • 03.08.21
  • 225× gelesen
Bauen
Auf dem Areal des einstigen Flughafens Tegel wird mit Bomben- und Munitionsfunden gerechnet.
2 Bilder

Kampfmittelberäumung auf früherem Flughafen-Gelände
Tegel Projekt GmbH rechnet noch jahrelang mit Bombenfunden

Seit 4. Mai ist der Flughafen Tegel endgültig Geschichte. Bis dahin hatte er noch den Status einer Vorhaltefläche, falls es am neuen BER-Airport irgendwelche Probleme geben sollte. Aber jetzt hat eine neue Epoche aufAreals wirklich begonnen. Seit Mitte Mai finden im Auftrag der Tegel Projekt GmbH Kampfmittelräumungsarbeiten statt. Sie werden Jahre dauern und mehr als 400 der knapp 500 Hektar Gesamtfläche umfassen. In der ersten Etappe wird bis August der Bereich der künftigen Baustellenzufahrt...

  • Tegel
  • 21.05.21
  • 317× gelesen
Umwelt
10 181 Unterschriften übergab Nabu-Chef Rainer Altenkamp an Regine Günther.
2 Bilder

Online-Petition übergeben
Nabu sammelt gut 10 000 Unterschriften für Naturschutzgebiete am Flughafen Tegel

"Schützt das Naturparadies am Flughafen Tegel". Unter dieser Überschrift hat der Nabu Berlin im vergangenen Jahr eine Online-Petition gestartet. "Schützt das Naturparadies am Flughafen Tegel". Unter dieser Überschrift hat der Nabu Berlin im vergangenen Jahr eine Online-Petition gestartet. Hinter dieses Anliegen haben sich nach Angaben des Naturschutzbundes mehr als 10 000 Menschen mit ihrer Unterschrift gestellt. Die Unterschriften wurden am 14. April an Umweltsenatorin Regine Günther...

  • Tegel
  • 18.04.21
  • 70× gelesen
Umwelt
Eingang zu mehreren Kleingartenkolonien in der Nähe der General-Ganeval-Brücke.

Neuland Vor den Toren
Die Kleingartenkolonien auf den Mäckeritzwiesen

Ihre Länge erstreckt sich über mehrere Kilometer entlang des Saatwinkler Damms. Breit sind sie an manchen Stellen nur wenige hundert Meter. Ihre Grenze markiert eine Mauer. Eine Besonderheit der Mäckeritzwiesen. Hinter dem Wall befand sich Jahrzehnte lang der Flughafen Tegel. Sein Ende bringt auch hier Veränderungen. Auf den Mäckeritzwiesen gibt es feste Wohnsiedlungen. Gleichzeitig rund ein Dutzend Kleingartenkolonien. Allein vier tragen durchnummeriert den Namen "Vor den Toren". Sehr passend...

  • Tegel
  • 13.04.21
  • 603× gelesen
Verkehr

Schneller zum Impfzentrum

Tegel. Seit 29. März fährt die Buslinie 109 auf der Strecke zwischen dem Tegeler Weg/S-Bahnhof Jungfernheide und General-Ganeval-Brücke täglich im Zehn-Minuten-Takt. Davor verkehrte sie auf diesem Abschnitt alle 20 Minuten. Von der General-Ganeval-Brücke bringen wiederum alle fünf Minuten Kleinbusse die Besucher direkt zum Impfzentrum im ehemaligen Flughafen Tegel. Unverändert verkehrt die Linie 128 zwischen U-Bahnhof Osloer Straße und General-Ganeval-Brücke im Zehn-Minuten-Takt. tf

  • Tegel
  • 31.03.21
  • 199× gelesen
Kultur
Geschlossenes Tor zum Flughafen Tegel an den Mäckeritzwiesen. Im Sommer soll das Gelände aber im Rahmen eines Abschied-Festivals noch einmal betreten werden können.

Tegel-Aus mit großem Fest
Berlin will im August zwei Wochen lang Abschied nehmen von seinem Flughafen

Der Abschied vom Flughafen Tegel verlief im vergangenen November ziemlich sang- und klanglos. Schon Corona verhinderte eine große Feier. Sie soll nun im August nachgeholt werden. Geplant ist ein 14 Tage langes Abschied nehmen. Öffentlich wurde das Vorhaben mit der ersten Ausschüttung von Lotto-Geldern in diesem Jahr durch die Lotto-Stiftung Berlin. Auf der Liste der mit Lottomitteln geförderten Einrichtungen oder Projekte steht gleich als erstes "Weltstars zum Abschied von Tegel". Unterstützt...

  • Tegel
  • 28.02.21
  • 929× gelesen
  • 1
Umwelt

Baumfällungen für Tegel-Quartier

Tegel. Bis Ende Februar wurden auf dem ehemaligen Flughafengelände elf Bäume gefällt. Nach Angaben der Tegel Projekt GmbH handelte es sich dabei um zehn Stiel-, beziehungsweise Roteichen. Auch ein Spitzahorn am Kurt-Schumacher-Damm musste wegen der dort vorgesehenen zentralen Baustellenzufahrt weichen. Die anderen Bäume standen am Weg zum einstigen Flughafengebäude. Dort werden Baustraßen errichtet. Ersatzpflanzungen sind entweder auf dem Projektgebiet oder auf anderen Landesflächen vorgesehen....

  • Tegel
  • 28.02.21
  • 25× gelesen
  • 1
Verkehr
Wer sich nicht mehr erinnert, so sah es einst im Flughafengebäude in Tegel aus. Teile der Einrichtung und des Maschinenparks werden aktuell versteigert.

Auktionshaus Dechow verkauft Sitzbänke oder auch Schneeräumfahrzeuge
Der Flughafen Tegel kommt unter den Hammer

Der im November geschlossene Flughafen Tegel hat viele Fans. Sie haben derzeit die Möglichkeit, sich Teile des Inventars zu sichern. Bis Donnerstag und Freitag, 11. und 12. Februar kommen bei Versteigerungen des Online-Auktionshauses Dechow unter anderem Sitzbänke, Flachbildmonitore, Schneeräumfahrzeuge, eine Buswaschanlage oder zwei 90 Grad-Gepäckbänder unter den Hammer. Teilweise waren die Einstiegsgebote relativ niedrig. Bei den Sitzmöbeln startete das Bieterrennen ab 20 Euro. In etwas...

  • Tegel
  • 07.02.21
  • 123× gelesen
Soziales
Pater Wolfgang Felber leitet die ökumenische Flughafenseelsorge am BER. Petra Habbig ist seit fünf Jahren ehrenamtlich im Team.
10 Bilder

Vor dem Abflug zu Gott
Auch am neuen Berliner Großflughafen haben Seelsorger immer ein offenes Ohr für die Reisenden

Mit der Eröffnung des Flughafens BER hat auch das ehrenamtliche Team der ökumenischen Flughafenseelsorge um Pfarrerin Sabine Röhm und Pater Wolfgang Felber seine Arbeit aufgenommen. Man muss nicht an Gott glauben, wenn man vor einer langen Reise nochmal Ruhe und Kraft tanken will. Ein Besuch der beeindruckenden Kapelle kurz vor den Gates im neuen Terminal 1 mit dem Raum der Stille lohnt sich schon wegen der Architektur. Hans-Joachim Paap vom Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner hat einen...

  • Schönefeld
  • 13.01.21
  • 454× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.