Fotoserien

Beiträge zum Thema Fotoserien

Kultur

Fotoserien aus Hellersdorf

Hellersdorf. Die Ausstellung „Revision: Peripherie als Ort. Das Hellersdorf-Projekt“ in der „station urbaner kulturen“, Auerbacher Ring 41 (Eingang Kastanienboulevard) ist wieder geöffnet. Zu sehen sind Fotoserien von Helga Paris mit ihren Jugendlichen-Porträts und Ulrich Wüst mit seinen Stadtaufnahmen. Sie erkundeten die Großsiedlung Hellersdorf und fotografierten ihre Beobachtungen. Das Projekt kam auf Initiative der Wohnungsbaugesellschaft Hellersdorf zustande. Termine für einen...

  • Hellersdorf
  • 17.03.21
  • 15× gelesen
Kultur
Der letzte Pferdemarkt in Spandauan der Ecke Pichelsdorfer- und Betckestraße, März 1929.
3 Bilder

Portal „1000x Berlin“ wurde ergänzt
Noch mehr historische Fotos

An der Pichelsdorfer Straße gab es einst einen Pferdemarkt. Kaum jemand wird sich noch daran erinnern, denn er fand zum letzten Mal 1929 statt. Aber auf einem Foto kann das Marktfinale jetzt betrachtet werden. Es gehört zu weiteren Bildern, die das Stadtgeschichtliche Museum für das Online-Portal „1000x Berlin“ zur Verfügung stellte. Ganz viel Alltagsgeschichte auf Fotos gebanntDort sind seit dem Frühjahr historische Fotoserien aus allen Bezirken zusammengetragen. Anlass dafür ist das...

  • Bezirk Spandau
  • 23.09.20
  • 348× gelesen
Bildung
Die Brunnenanlage "Schwebender Ring" auf dem Strausberger Platz. Aufnahme von 1967.
3 Bilder

Online-Beitrag zum Stadtjubiläum
1000x Berlin

Als interaktiver Begleiter zum Jubiläum 100 Jahre Groß-Berlin gibt es das Online-Portal "1000x Berlin". Dort zu finden sind Aufnahmen von 1920 bis zur Gegenwart. Sie stammen aus dem Landesarchiv, dem Stadtmuseum und aus den Bezirksmuseen. Friedrichshain-Kreuzberg ist mit 20 Fotoserien vertreten. Sie beschäftigen sich zum Beispiel mit der Gedenk- und Protestkultur. Auch der 1. Mai im Wandel der Zeiten spielt eine Rolle. Andere Schwerpunkte sind die Geschichte der Bahnhöfe oder Gotteshäuser,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 19.06.20
  • 145× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.