Franckepark

Beiträge zum Thema Franckepark

Bauen
Der Fußweg führt durch das frühere Damwildgehege.
6 Bilder

Zu Fuß durchs frühere Wildgehege
Arbeiten im Franckepark sind abgeschlossen und der neue Weg ist frei

Manchmal geht es schnell in Berlin. Während ein Arbeiter am 9. Oktober noch die Gitterelemente auf einen Anhänger stapelt, die im Franckepark monatelang als Absperrung dienten, wird die tags zuvor freigegebene Wiese dahinter schon von Spaziergängern bevölkert. Ein Pärchen hat es sich auf einer Decke gemütlich gemacht und genießt gerade ein Bier zum Feierabend. Nur ein paar Meter weiter ist eine junge Familie mit zwei Kindern unterwegs. „Ist echt schön geworden“, sagen die Eltern im Einklang...

  • Tempelhof
  • 15.10.19
  • 84× gelesen
Bauen

Umfangreicher Sanierungsbedarf
Bezirk will Mängel an Brunnen beseitigen

Im Februar 2018 hatte die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion das Bezirksamt beauftragt, den Aufwand zur Instandsetzung der Wasserspiele im Bezirk zu prüfen. Nun äußerte sich die zuständige Stadträtin zu den Ergebnissen. Laut Christiane Heiß (Grüne) sei im Zuge der Übernahme der öffentlichen Brunnen durch die Berliner Wasserbetriebe „ein umfangreicher Sanierungsbedarf“ festgestellt worden. Die Mängel beziehen sich demnach auf die Elektrik, Wassertechnik sowie bauliche Schwächen. Während der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 28.05.19
  • 69× gelesen
Umwelt

Schafe anstelle von Damwild?

Tempelhof. Anfang Februar wurde das Damwildgehege im Franckepark aufgelöst. Wie mehrfach berichtet, soll an selber Stelle eine öffentliche Grünanlage im Zuge der Parksanierung entstehen. Die SPD-Fraktion in der BVV schlägt nun jedoch die Errichtung eines neuen Geheges vor. „Statt Wildtieren sollen an geeigneter Stelle im Park (nicht in der eiszeitlichen Senke) Haus- und Nutztiere gehalten werden, die dort artgerecht untergebracht werden können, zum Beispiel Schafe“, meint der Bezirksverordnete...

  • Tempelhof
  • 14.03.19
  • 70× gelesen
  •  1
Umwelt

Damwild nun doch umgesetzt
Elf Tiere aus dem Franckepark wurden ins Glauer Tal gebracht

Nach langem Hin und Her ist es amtlich. Das Damwild befindet sich nicht mehr im Franckepark. Aufgrund der aus tierschutzrechtlicher Sicht „nicht länger haltbaren Situation“ hat das Bezirksamt die Umsetzung der elf Tiere veranlasst. Zugleich wurde der Hirsch von dem Seil befreit, in dem er sich vor einigen Tagen mit seinem Geweih verfangen hatte, und damit eine amtstierärztliche Anordnung erfüllt. „Die Umsetzung wurde gemeinsam mit Mitarbeitern des Fachbereichs Grünflächen, Tierärzten,...

  • Tempelhof
  • 07.02.19
  • 118× gelesen
Umwelt

Damhirsch verfängt sich in einem Seil

Tempelhof. Bei einem Vorfall am letzten Januar-Wochenende hat sich der Damhirsch aus dem Franckepark mit seinem Geweih in einem Seil verfangen. Als Ursache hat das Ordnungsamt eine Manipulation des Geheges ausgemacht. „Die unmittelbare Gefahr für das Tier ist beseitigt. Es ist nicht verletzt. Reste des Seils befinden sich noch im Geweih. Dies konnte auch nach mehrfachen Bemühungen nicht ohne Gefahr für das Tier und seine Betreuer entfernt werden“, teilt Birke Preußler mit. Das Bezirksamt...

  • Tempelhof
  • 01.02.19
  • 65× gelesen
Umwelt
BENE-Projektleiter Holger Vahrenhorst vom Straßen- und Grünflächenamt (mit Mikro) erklärt die bevorstehenden Maßnahmen am Rosengarten im Franckepark. Dort werden in den kommenden Wochen Eiben entfernt.

Veränderungen der Grünanlagen beginnen
Im Franckepark wird gerodet

Verbesserte Pflanz- und Wegeflächen, mehr Aufenthaltsqualität und Barrierefreiheit. Mit diesen Zielen plant der Bezirk bis 2021 die „Ertüchtigung des Grünzugs Bosepark, Lehnepark, Alter Park und Franckepark“. Über den aktuellen Stand haben Mitarbeiter des Grünflächenamts sowie Landschaftsarchitekten der zuständigen SWUP GmbH bei einem Parkspaziergang informiert. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) bekräftigte, dass die BENE-Fördermittel (Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung) ein...

  • Tempelhof
  • 23.01.19
  • 375× gelesen
Umwelt

Parkspaziergang mit Landschaftsarchitekten
Bezirk informiert über Pläne zu den Grünanlagen

Das Straßen- und Grünflächenamt lädt zu einem Parkspaziergang am Freitag, 18. Januar, ein. Dabei wird über den aktuellen Stand zur Zukunft der Tempelhofer Grünanlagen informiert. Das Vorhaben „Ertüchtigung des Grünzugs Bosepark, Lehnepark, Alter Park und Franckepark“ ist im vergangenen Jahr gestartet und läuft bis 2021. Es wird im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin gefördert. Vorgesehen...

  • Tempelhof
  • 13.01.19
  • 55× gelesen
Sonstiges
Der MedienPoint feiert am 12. März zehnjähriges Bestehen im Beisein des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller. Leiter Henning Hamann (rechts) verabschiedet sich.
17 Bilder

Wir fassen die wichtigsten Ereignisse zusammen
Jahresrückblick 2018 in Tempelhof-Schöneberg

In der letzten Berliner-Woche-Ausgabe des Jahres blicken wir traditionell noch einmal auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Was hat sich verändert? Welche Ereignisse waren wichtig? Eine Übersicht: Januar Wegen des geplanten Wegfalls von 500 Arbeitsplätzen bei „GE Power Conversion“ in Marienfelde gehen die Beschäftigten auf die Straße. Bei ihren Protesten erhalten sie Unterstützung von der IG Metall. Auch Bürgermeisterin Angelika Schöttler besucht die Betroffenen am Standort in der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.12.18
  • 112× gelesen
Politik

Bezirksamt muss sich Einwohnerversammlung stellen
Damwild bleibt noch im Park

Das letzte Wort um die Zukunft des Damwildgeheges im Franckepark ist noch nicht gesprochen. In der BVV-Sitzung am 12. Dezember wurde ein Antrag der Linksfraktion beschlossen, der das Bezirksamt dazu verpflichtet, das Areal bis zu einer voraussichtlich im Februar stattfindenden Einwohnerversammlung nicht anzurühren. Zuvor hatte der BV-Vorsteher Stefan Böltes (SPD) darüber informiert, dass die formellen Voraussetzungen für eine Einwohnerversammlung erfüllt werden konnten. So hatte mehr als ein...

  • Tempelhof
  • 19.12.18
  • 91× gelesen
  •  1
  •  1
Umwelt

Umsiedlung erfolgt später

Tempelhof. Ein Termin für die geplante Umsiedlung des Damwilds aus dem Franckepark ins Wildgehege Glauer Tal steht noch nicht fest. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) wollte die Tiere ursprünglich noch in diesem Jahr umsiedeln, doch daran hatte es deutliche Kritik gegeben. Wildexperten zufolge sollte Damwild erst nach Abwurf des Geweihs im April oder Mai umgesiedelt werden, weil sich die Hirsche sonst durch Revierkämpfe stark verletzten könnten. Im Gespräch mit der Redaktion erklärte Christiane...

  • Tempelhof
  • 26.10.18
  • 65× gelesen
Bauen

„Meilenstein“ für den Bezirk
Senat legt „Neue Mitte Tempelhof“ als Stadtumbaugebiet fest

Der Senat hat am 25. September beschlossen, die sogenannte „Neue Mitte Tempelhof“ als Stadtumbaugebiet festzulegen.  Damit fließen öffentliche Gelder im zweistelligen Millionenbereich in das Gebiet zwischen Rathaus Tempelhof und Götzstraße. „Ich freue mich sehr, dass es mit dem Projekt vorangeht. Mit der Festlegung als Stadtumbaugebiet wurde die Voraussetzung für die Finanzierung mit Fördermitteln geschaffen, was ich sehr begrüße. Mit dem Neubau vieler Wohnungen und zentraler Einrichtungen...

  • Tempelhof
  • 23.10.18
  • 190× gelesen
Umwelt

Umweltausschuss hat entschieden
Ende des Damwild-Geheges besiegelt

Kürzlich berichteten wir über die Kontroversen bezüglich des Damwildgeheges im Franckepark. Nun steht das Ende der Anlage fest. Bei einer Sitzung des BVV-Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt am 24. September wurden die Anträge der AfD und der CDU zum Erhalt des Geheges abgewiesen. Sie erhielten bei der Abstimmung keine Mehrheit. Ein Termin für die Umsiedlung der verbliebenen elf Tiere ins Glauer Tal in Brandenburg steht noch nicht fest. Sie sollen nach Informationen der Berliner...

  • Tempelhof
  • 28.09.18
  • 89× gelesen
  •  1
Politik
Anwohnerin Christine Rabe sorgt sich um das Wohl der Tiere im Franckepark.
2 Bilder

Eklat um das Damwild im Franckepark: Geplante Umsiedlung stößt auf heftigen Widerstand

Mitte Mai hatte Christiane Heiß (Die Grünen) bei einer Bürgerveranstaltung die Auflösung des Damwildgeheges im Franckepark angekündigt. Seitdem sieht sich die Stadträtin massiver Kritik ausgesetzt. Um die Zukunft der Tiere wird eine sehr emotionale Debatte geführt. Heiß plant, das Damwild nach Brandenburg ins Wildgehege Glauer Tal zu bringen. Sie sieht sich mit Verweis auf die Leitlinien des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur tierschutzgerechten Haltung von Wild in...

  • Tempelhof
  • 21.09.18
  • 367× gelesen
Umwelt
Knabbern wahrscheinlich bald in Brandenburg statt im Franckepark. Das Damwildgehege wird einer Wiese weichen.

„Für das Damwildgehege muss eine Lösung her“
CDU-Verordneter kritisiert Abrisspläne des Bezirks

Mitte Mai berichtete die Berliner Woche, dass das seit Jahrzehnten existierende Damwildgehege im Franckepark bis 2021 verschwinden wird. Nun regt sich Widerstand aus der Bezirksverordnetenversammlung. Bei der Sitzung des Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt am 25. Juni teilte das Bezirksamt der BVV seine Planungen für den Abriss mit. Die CDU-Fraktion reagierte empört. „Das Damwildgehege erfreut sich reger Beliebtheit. Hier haben Familien die Möglichkeit, Wildtiere aus nächster...

  • Tempelhof
  • 05.07.18
  • 229× gelesen
  •  2
Bauen
Der Alte Park wird wie alle anderen Parks von verwildertem Gehölz befreit. Besser einsehbare und freundlichere Anlagen sollen es werden.
3 Bilder

Tempelhofer Parkanlagen sollen sich bis 2021 verändern

Das fast 90 Jahre existierende Damwildgehege im Franckepark wird es nicht mehr lange geben. Im Zuge der Umgestaltung der Tempelhofer Parks durch ein Landschaftsarchitekturbüro wird es bis 2021 aufgelöst. Es ist nicht die einzige Veränderung, die am 15. Mai bei einer Informationsveranstaltung verkündet wurde. Bosepark, Lehnepark, Alter Park und Franckepark sollen als vollständig nutzbares Band von Parkanlagen zugänglich sein. Um die „Ertüchtigung des Grünzugs“ kümmert sich die SWUP GmbH im...

  • Tempelhof
  • 17.05.18
  • 1.045× gelesen
  •  1
Bauen

Informationen und Bürgerdialog zur Zukunft von vier Parkanlagen

Sie liegen mitten in Tempelhof und sind zusammen eine kleine grüne Oase im Bezirk. Für den Bosepark, Lehnepark, Alten Park und Franckepark plant das Straßen- und Grünflächenamt jetzt eine Aufwertung. Das Ergebnis soll am Ende ein „vollständig nutzbares Band von Parkanlagen“ sein. Der Plan sieht Verbesserungen der Pflanz- und Wegeflächen vor, um die Erlebnis- und Nutzungsqualität zu erhöhen. „Maßnahmen im Gehölzbestand und an Kleingewässern fördern die biologische Vielfalt und verbessern die...

  • Tempelhof
  • 07.05.18
  • 153× gelesen
Bauen
Mit dem Zustand der Tempelhofer Grünanlagen ist zur IGA wohl kein Staat zu machen.

Kein Geld für Grünanlagen zur IGA

Tempelhof. Baustellen statt Blütenpracht. Angesichts der schleppenden Fertigstellung der Außenflächen der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Tempelhof werden interessierte Besucher wohl allenfalls Baustellen zu sehen bekommen. Dies erklärte die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) auf Anfrage der SPD-Bezirksverordneten (BVV) Wiebke Neumann. Demnach werde die Grünachse Bosepark, Lehnepark, Alter Park und Franckepark – der Grüne Ort im Bezirk zur IGA 2017 – nicht...

  • Tempelhof
  • 28.03.17
  • 145× gelesen
Politik

Großartige Grünflächen

Tempelhof. Ergänzend zur Internationalen Gartenausstellung (IGA), die 2017 in Marzahn stattfindet, sollen auch knapp 20 Parks und Grünanlagen in allen Bezirken instandgesetzt werden. In Tempelhof sollen rund um das Rathaus der Franckepark, der Lehnepark, der Bosepark und der Alte Park hergerichtet werden. Damit will der Senat zeigen, „dass Berlin großartige Grünflächen hat. Die IGA ist nicht nur ein lokales Ereignis, sondern breitet sich in die Stadt aus“, so Senatsbaudirektorin Regula Lüscher....

  • Lichtenrade
  • 26.04.16
  • 42× gelesen
Kultur
Mittels einer Online-Umfrage soll herausgefunden werden, ob das Tempelhofer Damwildgehege erhalten werden soll.
2 Bilder

Erhalten oder auflösen? Online-Umfrage zum Damwildgehege im Franckepark

Tempelhof. Im Herbst verendete der Platzhirsch der kleinen Damwildherde im Tiergehege im Franckepark qualvoll. Daraufhin dachte der zuständige Stadtrat Daniel Krüger (CDU) darüber nach, das Gehege aufzulösen und die Tiere nach Brandenburg umsiedeln. Noch ist keine Entscheidung gefallen. Der Stadtrat beklagt vor allem die Schwierigkeiten einer artgerechten Haltung und den dafür erforderlichen Kosten- und Personalaufwand. Bislang kann das Gehege nur aus den Unterhaltungsmitteln für Grünanlagen...

  • Tempelhof
  • 22.01.16
  • 293× gelesen
Sport
An Qigong Interessierte treffen sich im Franckepark hinter dem Rathaus am Tempelhofer Damm 165.

Qigong im Franckepark: Drei kostenlose Mitmachtermine im Juli

Tempelhof. Im Rahmen der bundesweiten Sommeraktion „Qigong im Park“ laden Lehrer der Deutschen Qigong-Gesellschaft zum Mitmachen ein. Die chinesische Entspannungsmethode wird auch an drei Tagen in Tempelhof praktiziert. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich. Das gemeinsame Qigong unter freiem Himmel findet am 14. und 15. Juli um 18 Uhr sowie am 16. Juli um 10 Uhr auf der Wiese im Franckepark hinter dem Rathaus Tempelhof unter Leitung der Qigong-Lehrerin Gudrun Chen-Wagner...

  • Tempelhof
  • 30.06.15
  • 130× gelesen
Kultur
Wie lange schon Damwild im Franckepark gehalten wurde, weiß keiner mehr genau.

Gehege im Franckepark wird ausgedünnt

Tempelhof. Dieser Tage, der genaue Termin wird nicht bekanntgegeben, rücken Mitarbeiter vom Fachbereich Grünflächen an und werden die Eingänge zum Franckepark an der Albrechtstraße vorübergehend absperren.Der Grund: Drei der zurzeit 13 in einem Gehege im Franckepark heimischen und von einem mächtigen Hirsch angeführten Weibchen sollen mit Hilfe eines Tierarztes und eines Damtieraufsehers eingefangen und nach Schönwalde in Brandenburg umgesetzt werden. Und um die Tiere nicht zusätzlich durch...

  • Tempelhof
  • 24.03.14
  • 520× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.