Frank Bewig

Beiträge zum Thema Frank Bewig

Bauen
Die Gruft an der Nikolai-Kirche.
  2 Bilder

Die Gruft am Reformationsplatz
Erwarteter Fund in der Spandauer Altstadt

Im Juli hat die Umgestaltung des Reformationsplatzes begonnen. Dass es bei den Bauarbeiten auch zu einigen Entdeckungen kommen könnte, war einigermaßen vorhersehbar. Dieser Umstand wird auch jetzt noch einmal versichert, nachdem eine Gruft an der Nikolaikirche freigelegt wurde. Deren Existenz sei bekannt gewesen und werde sich aller Voraussicht nach nicht auf die Bauzeit auswirken, sagte Baustadtrat Frank Bewig (CDU). Die Gruft gehörte anscheinend zu dem Gotteshaus und war Teil eines...

  • Spandau
  • 06.08.20
  • 58× gelesen
  •  2
  •  2
Bauen
„Kleine Baustelle“ in der Kita Drachenburg.

Bastelbox statt Baustellentag
Bauprofis in Corona-Zeiten

Eigentlich lädt die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag Kinder jeden Sommer zur Mitmach-Baustelle ein. In diesem Jahr fiel die Veranstaltung wegen des Coronavirus aus. Als Alternative werden deshalb rund 300 „Bauprofi-Boxen“ verteilt. Zum Beispiel an die Kita „Drachenburg“ in der Stadtrandstraße am 23. Juli mit einem „großen Bahnhof“. Neben Maskottchen „Bob der Baumeister“ und den Gewobag-Vorständen Snezana Michaelis und Markus Terboven kamen Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke)...

  • Falkenhagener Feld
  • 01.08.20
  • 55× gelesen
Politik

Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau und der Bezirk gedenken der Mauertoten

Staaken. Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau und der Bezirk laden am Mittwoch, 12. August, zur Gedenkfeier am Vorabend des 59. Jahrestags des Mauerbaus. Sie beginnt um 17 Uhr an der Erinnerungsstätte Heerstraße/Ecke Bergstraße. Gastredner ist in diesem Jahr der ehemalige niedersächsische und Brandenburger Landesminister Walter Hirche (FDP). Außerdem sprechen Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), Baustadtrat Frank Bewig (CDU) und der Vereinsvorsitzende Karl-Heinz Bannasch. tf

  • Staaken
  • 29.07.20
  • 26× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Temporärer Biergarten auf dem einstigen Postgelände.

Bezirk zeigt sich vor allem bei der Außengastronomie großzügig
Pop up-Offensive

Auf dem ehemaligen Postgelände an der Kloster- und Ruhlebener Straße gibt es seit kurzem einen Biergarten. Er wurde dort für drei Monate eingerichtet. Motto: „Sommer, Sonne, Havel“. Die Freiluftgaststätte befindet sich zwar auf privatem Grund. Und wurde dort nicht zuletzt möglich, weil sich das Bauvorhaben auf dem Areal verzögert. Aber der Bezirk betrachtete auch dieses Vorhaben mit Wohlwollen. Der Kontakt zwischen Eigentümer und Biergartenbetreiber sei durch Baustadtrat Frank Bewig (CDU)...

  • Bezirk Spandau
  • 27.07.20
  • 127× gelesen
Leute
Ali Dinali und sein Karussell stehen bis November auf dem Spandauer Markt.
  4 Bilder

Ali Dinalis Karussell in der Spandauer Altstadt kommt wieder in Schwung
Zeit, dass sich was dreht

Wie waren die vergangenen Monate für Sie? Ali Dinalis Antwort besteht aus einem Wort: „Furchtbar“. Der 75-Jährige ist Schausteller und betreibt ein Kinderkarussell. In normalen Zeiten wäre er ab dem Frühjahr gut gebucht gewesen. „Allein in Spandau beispielsweise beim Havel- oder Altstadtfest“, zählt er auf. Ohnehin ist hier eine seiner Domänen. Aber die Zeiten waren zuletzt ja nicht normal. Es gab keinen Rummel, keine Straßenfeten und damit auch keine Arbeit für Ali Dinali. Das galt bis...

  • Spandau
  • 10.07.20
  • 277× gelesen
Bauen
Der Bagger mit dem Stadtrat am Steuer startet das Baugeschehen am Reformationsplatz.
  5 Bilder

Am Reformationsplatz wird jetzt gebaut
Das Projekt Altstadt Spandau beginnt

Eingezäunt war die Baustelle am Reformationsplatz bereits einige Tage lang. Am 7. Juli ging es auch offiziell los. Ein Bagger entfernte die ersten Kleinpflastersteine. Gelenkt wurde er bei der Premiere von Baustadtrat Frank Bewig (CDU). Damit begann der Umbau des Reformationsplatzes in der Altstadt. Wenn auch mit einem Jahr Verspätung. Wie berichtet waren dem Bezirk die Preisvorstellungen bei der ersten Ausschreibung zu teuer. Eine zweite Runde hat aber anscheinend das gewünschte Ergebnis...

  • Spandau
  • 08.07.20
  • 162× gelesen
  •  1
Soziales
Taktiler Lageplan des Landhausgartens.
  2 Bilder

Bezirksamt stellt Blindenleitsystem im Landhausgarten Dr. Fraenkel vor
Bessere Orientierung

Im Landhausgarten Dr. Fraenkel gibt es jetzt einen besonderen Lageplan. Die Sehenswürdigkeiten sind ebenso dargestellt, wie Hinweise auf Hindernisse. Etwa abwärts führende Treppen. Und das nachvollziehbar auch für blinde und sehbehinderte Menschen. Gerade sie sollen von dem Leit- und Orientierungssystem profitieren, das Ende Juni für den Landhausgarten Dr. Fraenkel am Lüdickeweg vorgestellt wurde. Es entstand dort in Zusammenarbeit zwischen dem Straßen- und Grünflächenamt mit dem Projekt...

  • Kladow
  • 07.07.20
  • 55× gelesen
Wirtschaft
Entgegenkommen für Gaststätten mit Außenbetrieb.

Bezirk erlässt Sondernutzungsgebühren
Entlastung für Spandauer Gastronomie

Lokalbetreiber waren und sind durch die Corona-Krise besonders belastet. Der Bezirk will ihnen finanziell etwas mehr Luft verschaffen. Zumindest denen, die über genehmigte Sondernutzungsflächen verfügen, beziehungsweise diese beantragen wollen. Dafür werden für dieses Jahr die Gebühren ermäßigt oder sogar ganz erlassen. Konkret sieht das so aus: Wer das Sondernutzungsentgeld für eine Schankfläche bereits vorab in voller Höhe für 2020 bezahlt hat, dem wird es für neuneinhalb Monate erstattet....

  • Bezirk Spandau
  • 01.07.20
  • 132× gelesen
Bauen
Das Warten hat ein Ende. Die Kitakinder sind happy, dürfen sie doch jetzt rauf aufs Klettergerüst.
  7 Bilder

Happy in Hohenlohe
Staaken hat ein neues Spielparadies

Klettern, rutschen, schaukeln: Zum Ferienstart hat in Staaken ein neuer Spielplatz eröffnet. Mitten im Wohnpark Hohenlohe am Seegefelder Weg gibt es jetzt einen neuen Treffpunkt für Familien mit Kindern. Das neue Spielparadies liegt in einer autofreien Zone und braucht deshalb keinen Zaun. Die hölzerne Spiellandschaft besteht aus einer Kombi zum Klettern und Balancieren, einer Wendelrutsche, einer Doppelschaukel, einer Balancierstrecke und einer Spielkombi für Kleinkinder mit Rutsche,...

  • Staaken
  • 23.06.20
  • 215× gelesen
Bauen
Scherenschnitt am Südpark mit Schülern der Christoph-Földerich-Grundschule und allen Projektpartnern.
  3 Bilder

Endlich wieder draußen spielen dank aufgepeppter Spielplätze
Vier auf einen Streich

Gleich vier Spielplätze locken jetzt mit neuen Spielangeboten raus ins Freie. Möglich wurde das über das Bezirksprojekt „Raum für Kinderträume“ und seine Partner. „Wasser marsch“ heißt es auf dem Spielplatz „Fischerbucht“ im Hohenzollernpark an der Havelschanze. Dort steht jetzt eine kindgerechte Wasserpumpe zum Matschen und Sandburgen bauen. Das Besondere an dem spannenden Wasserspielplatz: Auszubis der Berliner Wasserbetriebe und des Straßen- und Grünflächenamtes haben auf der knapp 60...

  • Bezirk Spandau
  • 20.06.20
  • 186× gelesen
Bauen
Protest vor der BVV-Sitzung: Eltern wollen das Taka-Tuka-Land für ihre Kinder retten.
  3 Bilder

Kita Am Maselakepark muss schließen
Taka-Tuka-Land mit 75 Kindern steht vor dem Aus

Die Kita „Taka-Tuka-Land“ Am Maselakepark 6 steht vor dem Aus. Der Investor für das neue Carossa-Quartier hat ihr zum Jahresende gekündigt – will aber 102 neue Kitaplätze schaffen. Seit 31 Jahren gibt es die Kita „Taka-Tuka-Land“ am Maselakepark. Über 75 Kinder werden dort seit einer gefühlten Ewigkeit betreut. Nun muss die Kita ersatzlos weichen, was vor allem die Eltern verzweifeln lässt. Die müssen sich eine neue Betreuung für ihre Kinder suchen, Kitaplätze aber sind rar in Spandau. Mit...

  • Hakenfelde
  • 18.06.20
  • 1.362× gelesen
  •  2
  •  1
Bauen
Auf der Nordseite des Reformationsplatzes beginnt der Umbau erst Anfang 2021. Zuerst ist die Südseite dran.
  4 Bilder

Reformationsplatz wird gesperrt
Bauarbeiten für ersten Abschnitt beginnen in Kürze

Ein Jahr nach der Ankündigung soll der Umbau des Reformationsplatzes in der Altstadt nun in Kürze losgehen. Zuerst wird die Südseite des Platzes neu gepflastert. Die Tage des alten Reformationsplatzes sind gezählt. In Kürze übernehmen dort die Bagger die Regie. Der lange angekündigte Umbau beginnt auf dem Südteil, dem Joachimsplatz. Dort kommen die kaputten Pflastersteine raus und neue rein – als Bernburger Pflaster. Die Spandauer kennen diese Art Mosaikpflaster von der Nordseite der...

  • Spandau
  • 03.06.20
  • 169× gelesen
  •  1
Verkehr

Neue Pläne für Knotenpunkt Ritterfelddamm und Potsdamer Chaussee
Kreuzung soll vierarmig werden

Ein Kreisverkehr kam für die Kreuzung Ritterfelddamm und Bundesstraße 2 nicht infrage. Nun soll sie vierarmig ausgebaut werden. Für die Staufalle Ritterfelddamm und Potsdamer Chaussee (B 2) gibt es neue Pläne. Die Kreuzung in Kladow soll baulich komplett auf Potsdamer Seite verlegt und vierarmig ausgebaut werden. Dass diese Lösung gerade untersucht wird, geht aus einem Schreiben der Senatsverkehrsverwaltung an den Spandauer Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) hervor. Konkrete...

  • Kladow
  • 20.05.20
  • 260× gelesen
  •  2
  •  1
Bauen
Blick von der Kleinen Eiswerderbrücke auf die idyllische Inselnordhälfte. Der Süden ist dagegen stark bebaut.

Verkaufsgespräche über Eiswerder laufen schon länger
Inselnordhälfte soll grün bleiben

Erst Wohnungsbau, jetzt doch Park: Die Nordhälfte der Insel Eiswerder soll ein „grüner Ort“ bleiben – mit Platz für Sport, Vereine und Kultur. Verkauft ist das Grundstück aber noch nicht. Die BImA hatte es dem Land Berlin bereits vor gut zwei Jahren angeboten. Das Land Berlin verhandelt mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) über den Ankauf der Nordhälfte der Insel Eiswerder. Die „Insel im Strom“ liegt im städtebaulichen Entwicklungsgebiet Wasserstadt Oberhavel und dort wird...

  • Hakenfelde
  • 18.05.20
  • 277× gelesen
  •  1
Umwelt
Auch auf der Falkenseer Chaussee müssen die nachgepflanzten  Jungbäume wieder getränkt werden.

Grünpfleger gehen jetzt schon auf "Spritztour"
„Trockenstress“ setzt Spandauer Bäumen zu

Der Winter war wieder viel zu trocken und die Straßenbäume dürsten nach Wasser. Darum gehen die Grünpfleger aus dem Rathaus jetzt schon auf „Spritztour“. Kein Schnee im Winter, kaum Regen im Frühjahr: Der Wassermangel macht der Spandauer Vegetation zu schaffen. Besonders viel Wasser aber brauchen vor allem neu gepflanzte Straßenbäume, die bereits austreiben. Deshalb beginnt das Straßen- und Grünflächenamt schon jetzt damit, die Mittelstreifen mit Straßenbäumen und nachgepflanzten Jungbäumen...

  • Bezirk Spandau
  • 20.04.20
  • 212× gelesen
Soziales
Schnelle Hilfe leisten die Lastenräder.

Lastenräder rollen für Bedürftige durch Spandau
fLotte Corona-Hilfe

Spandaus Lastenräder fahren totz Corona-Krise: kostenlos und für einen guten Zweck. Darauf haben sich das Bezirksamt und der ADFC als Träger des „fLotte-kommunal“-Projektes verständigt. Die Lastenfahrräder sind für die Spandauer aus bekannten Gründen zwar schon länger nicht mehr ausleihbar. Aber das Team von „fLotte kommunal“ bleibt trotzdem nicht untätig. Die Lastenradfahrer leisten jetzt Nachbarschaftshilfe. Sie unterstützen die Berliner Tafel und liefern gespendete Lebensmittel an...

  • Bezirk Spandau
  • 07.04.20
  • 229× gelesen
  •  1
Umwelt
In der Altstadt scheint das Leben normal weiterzugehen.
  5 Bilder

Coronavirus legt öffentliches Leben lahm
Spandau steht (fast) still

Das Coronavirus hat das öffentliche Leben in Spandau nahezu lahmgelegt. Schulen und Spielplätze sind geschlossen, Gottesdienste fallen aus, und die Kitas betreuen nur noch im Notbetrieb. Das Gesundheitsamt meldet 14 Infektionen. Die Altstadt ist nicht übervoll, aber es geht geschäftig zu. Auf dem Havelländischen Land- und Bauernmarkt bieten die Händler ihr frisches Obst feil. Café-Bummler sitzen in der Sonne, und auch der kleine Spielplatz unter den Bäumen ist voll mit Kindern. Das...

  • Spandau
  • 19.03.20
  • 953× gelesen
Bauen
Poller versperren seit letzten Oktober auch den Zugang zum Marktplatz von der Mönchstraße aus.

Bezirksamt tauscht Poller in der Altstadt aus
Dreistigkeit mit Dreikant-Schlüssel

Aus der Altstadt sind die Poller verschwunden. Die hat aber niemand geklaut. Das Bezirksamt tauscht sie aus, weil dreiste Autofahrer die Barrieren illegal öffnen. Trotz Verbots und Barrikaden fahren immer noch Autos durch die Fußgängerzone der Altstadt. Dabei ist die Zufahrt für motorisierte Fahrzeuge ohne Ausnahmegenehmigung verboten. Doch das interessiert viele Autofahrer offenbar nicht. Nicht einmal die Poller halten die Abkürzer von ihrem illegalen Schleichweg durch die Altstadt ab....

  • Spandau
  • 10.03.20
  • 460× gelesen
  •  5
  •  1
Verkehr

"FahrRat" und Stadtrat tagen

Spandau. Der „FahrRat“ tagt am 11. März wieder. Wer dabei sein will, kommt um 17 Uhr ins Rathaus, Raum 128b. Baustadtrat Frank Bewig (CDU) und der „FahrRat“ berichten dann über den Fahrradverkehr und geplante Projekte. Weil die öffentliche Sitzung in der Regel recht voll ist, sollte man sich bis zum 4. März anmelden unter tina.Kamischke@ba-spandau.berlin.de. uk

  • Spandau
  • 29.02.20
  • 28× gelesen
Bauen

Verwaltungsgericht weist Eilanträge von Unternehmen zurück
Groß-Hostel an der Freiheit 11 ist zulässig

Das Groß-Hostel an der Freiheit darf gebaut werden. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin jetzt in zwei Eilverfahren entschieden. Auf dem Grundstück Freiheit 11 will ein Investor die ehemalige Textilfabrik zu einem Hostel mit über 1300 Betten umbauen. Das Bezirksamt hatte den nötigen Bauantrag dafür schon vor etwa zwei Jahren genehmigt. Doch es gab Einwände von benachbartem Gewerbe, das die Baugenehmigung für rechtswidrig hielt und sich gerichtlich mit Eilanträgen zur Wehr setzte. Nun hat...

  • Spandau
  • 27.02.20
  • 246× gelesen
Sport
Die vorgesehene Fläche für die neue Halle auf dem Kombibad-Gelände.
  2 Bilder

Arenapläne stoßen nur auf wenig Einwände
Kommen die Wasserfreunde 04 nach Hause?

Es war nur der erste Aufschlag. Eine frühe Information, vor allem der Nachbarschaft, was hier geplant ist. Auch ein ungefähres Stimmungsbild sollte ausgelotet werden. Ob sich das bei rund 60 Teilnehmern wirklich eruieren ließ, bleibt die Frage. So viele waren am 13. Februar in die Melanchthon-Kirche gekommen, um mehr über die geplante Wassersportarena zu erfahren. Wie mehrfach berichtet soll die auf dem Gelände des Kombibads Süd an der Gatower Straße entstehen. Genau verortet an dessen...

  • Wilhelmstadt
  • 20.02.20
  • 188× gelesen
Kultur
Das Pfingstfest an der Scharfen Lanke zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an.

Gefeiert wird ab 30. Mai wieder an der Scharfen Lanke
Spandauer Pfingstfest zieht doch nicht um

Das traditionelle Spandauer Pfingstfest steigt auch in diesem Jahr wieder an der Scharfen Lanke. Weil dort der Park neu gestaltet werden soll, sollte das Fest eigentlich auf den Imchenplatz ausweichen. Doch der Baubeginn verzögert sich. Bis zum Pfingstfest Ende Mai ist es noch ein Weilchen hin. Doch der Veranstalter stellt schon heute klar: „Entgegen bisheriger Planungen findet das traditionelle Spandauer Pfingstkonzert auch diesmal wieder an der Scharfen Lanke statt“. Schließlich will man...

  • Wilhelmstadt
  • 17.02.20
  • 215× gelesen
Bauen
Am Südhafen Spandau ist nur der Unterhafen südlich der Schulenburgbrücke regelmäßig in Betrieb. Dort wird Güterfracht auch zwischen Bahn und Lkw umgeladen.
  2 Bilder

Betreiber schließt Wohnungsbau aus
Behala hält an Plänen für Südhafen in der Wilhelmstadt fest

Die Behala will den Südhafen Spandau ausbauen. Aktuell ist man dort mit den Vorplanungen und dem Fördermittelantrag beschäftigt. Frühestens 2022 könnte es mit der Erweiterung losgehen. Vorher sollen die Anwohner informiert werden. Der Südhafen Spandaus ist nach dem Westhafen Moabit der zweitgrößte öffentliche Hafen Berlins. Er wird als Umschlag- und Lagerort für Container und Stückgüter genutzt. Rund 17 Hektar groß liegt der Binnenhafen nördlich und südlich der Schulenburgbrücke direkt an...

  • Wilhelmstadt
  • 13.02.20
  • 344× gelesen
Sport
So wie auf diesem Modell könnte die Arena aussehen. Es handelt es sich hierbei um einen ersten Entwurf. Rund 1000 Zuschauer sollen dort einmal Platz finden.

Auf Nummer sicher
Am 13. Februar gibt es eine Bürgerversammlung zur geplanten Wasserballarena

Joachim Schensick verbreitete erneut Optimismus. Noch nie sei das Projekt so nahe gewesen, erklärte er bei der vergangenen Sitzung des Sportausschusses. Schensick, Mitglied im Bezirkssportbund und bei den Wasserfreunden Spandau 04, meinte sein "Baby", die geplante neue Schwimmhalle beziehungsweise Wasserballarena, für die er seit Jahren trommelt. Die soll, wie mehrfach berichtet, auf dem Gelände des Kombibad Süds an der Gatower Straße entstehen – als neue Heimstätte für die Wasserfreunde,...

  • Spandau
  • 07.02.20
  • 322× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.