Freibad

Beiträge zum Thema Freibad

Sport
Im Sommerbad Olympiastadion können seit Anfang Mai die Bahnen gezogen werden.

Freibad-Saison gestartet
Freibäder laden zum Baden ein

Zwei Sommer lang war das Baden in den Berliner Sommerbädern nur mit Einschränkungen möglich. Jetzt sind die Berliner Bäderbetriebe mit vielen Lockerungen in die Sommersaison gestartet – fast so wie vor der Pandemie. Während im Sommerbad Olympiastadion schon wieder geschwommen werden kann, laufen im Sommerbad Wilmersdorf die Bauarbeiten noch auf Hochtouren. Das Bad an der Forckenbeckstraße ist zurzeit eine Baustelle: Das große Schwimmbecken, das Lehrschwimmbecken und das Sprungbecken werden mit...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 02.05.22
  • 70× gelesen
Sport
Wohl erst in knapp zwei Jahren können die vielfältigen Angebote des Paracelsus Bades wieder genutzt werden.
3 Bilder

Halbzeit bei der Sanierung
Das Paracelsus-Bad bleibt noch bis Herbst 2023 geschlossen

Seit rund drei Jahren ist das Paracelsus-Bad geschlossen und Baustelle. Weitere eineinhalb Jahre wird der jetzige Zustand noch andauern. Im Herbst 2023 sollen die Arbeiten laut Bauplanung enden, sagte Christian Hammerich, Leiter des Bereich Bädermanagement bei den Berliner Bäder-Betrieben (BBB) Ende Februar im Sportausschuss. Allerdings werde danach nicht sofort wieder eröffnet. Denn auch nach der Sanierung wären noch "verschiedene Prozesse" nötig. Das Bauprojekt habe sich "sehr entwickelt"...

  • Reinickendorf
  • 20.03.22
  • 52× gelesen
Jobs und Karriere

Nachwuchs für Freibäder
Hoher Bedarf an Fachangestellte für Bäderbetriebe

Sommerzeit ist Freibadzeit. Auch wenn in den vergangenen beiden Jahren unter Pandemiebedingungen die Badebecken nicht ganz so voll waren wie üblich, sorgt Fachpersonal dort für Sicherheit und leistet im Notfall Erste Hilfe. Im Jahr 2019 begannen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 849 Menschen eine Ausbildung zu Fachangestellten für Bäderbetriebe – im Volksmund meist Bademeister oder Schwimmmeister genannt. Das waren 27 Prozent mehr als im Vorjahr. Nach dem...

  • Mitte
  • 22.02.22
  • 43× gelesen
Politik

Unter strengen Auflagen
Nur mit Nachweis geht es in die Biergärten und Freibäder

Die Corona-Zahlen sinken, immer mehr Menschen sind geimpft, die dritte Welle scheint gebrochen. Das öffentliche Leben wird wieder etwas hochgefahren und der Senat erlaubt Gastronomen seit Pfingsten, ihre Außenbereiche zu öffnen. Auch in Berlins Sommerbädern sind Wasserratten wieder willkommen. Alles gut also? Nein, sagen zum Beispiel die Betreiber der Restaurantfilialen „Redo XXL“. Auf Facebook kritisieren sie unter dem Hashtag #wirmachendanichtmit die harten Auflagen. Denn überall dürfen Gäste...

  • Mitte
  • 24.05.21
  • 480× gelesen
  • 2
Sport
Michel Verhoeven bringt die erneute Verschiebung des Saisonstarts in Existenznöte. Er fordert jetzt finanzielle Hilfe vom Senat.

Freibäder vorerst auf dem Trockenen
Wie im zurückliegenden Corona-Jahr rechnen die Betreiber mit einer späteren Saisoneröffnung

Auch zum Start der diesjährigen Saison bleiben die 14 Freibäder der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) und die zehn verpachteten Strandbäder vorerst geschlossen. Den Betreibern steht das Wasser bis zum Hals. Michel Verhoeven sitzt auf dem Steg und zeigt auf das gegenüberliegende Ufer des Plötzensees. „Die Leute gehen da ins Wasser und machen die Brutstätte der Schwäne kaputt“, sagt der Holländer, der 2019 das idyllische Strandbad Plötzensee mit den denkmalgeschützten Gebäuden und dem Park von den...

  • Wedding
  • 23.04.21
  • 762× gelesen
Bauen
Die Bezirksverordnetenversammlung hat sich mit deutlicher Mehrheit am 8. Oktober für ein Freibad mit Schwimmhalle im Jelena-Santic-Friedenspark ausgesprochen.

Beschluss gefasst
Marzahn-Hellersdorf favorisiert Jelena-Šantić-Friedenspark als Standort für Schwimmbad

Auf dem Weg zu einem Freibad ist Marzahn-Hellersdorf einen Schritt weiter. Bei einer geheimen und dann offiziellen Abstimmung am 8. Oktober hat sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) für den Jelena-Šantić-Friedenspark als zukünftigen Standort ausgesprochen. Der Biesdorfer Friedhofsweg ist damit aus dem Rennen. Die SPD-Fraktion hatte sich schon vor der Abstimmung auf den Friedenspark festgelegt. Zuvor hatte sie 10 000 Flyer im Bezirk verteilt und die Bürger nach ihrer Meinung befragt. Im...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 15.10.20
  • 1.620× gelesen
Politik

Tödlicher Badeunfall
Grüne fordern nach Ertrinken eines jungen Mannes im Biesdorfer Baggersee Konsequenzen

Ist der Biesdorfer Baggersee zum Baden gefährlich? Für einen 19-Jährigen ist es offenbar so gewesen. Der junge Mann konnte am 1. August nur noch tot geborgen werden. Ein Taucher der Feuerwehr hatte die zunächst vermisste Person nur wenige Minuten nach dem Eintreffen gefunden. Die anschließende Reanimation kam jedoch zu spät. In einem Artikel der „B.Z.“ wurde berichtet, dass der Teenager Nichtschwimmer und alkoholisiert gewesen sein soll, als er mit einem Kumpel zusammen ins Wasser ging. „Wir...

  • Biesdorf
  • 11.08.20
  • 1.400× gelesen
Sport

Fünf Bäder öffnen Kassen

Berlin. In fünf Freibädern kann man Eintrittskarten wieder an den Kassen vor Ort kaufen und bar bezahlen. Bisher hatten die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) wegen der Corona-Pandemie Zeitfenstertickets nur online verkauft, um Warteschlangen an den Bädern zu vermeiden. Weil nach den Ferien die Besucherzahl sinkt, werden nun Kassen in den vier Kombibädern Gropiusstadt, Mariendorf, Spandau-Süd und Seestraße sowie im Sommerbad Wuhlheide geöffnet. Karten werden aber an den Kassen nur verkauft, bis die...

  • Mitte
  • 11.08.20
  • 443× gelesen
Soziales
Ein Berliner Journalist vom rbb filmte gestern Szenen am Biesdorfer Baggersee in Marzahn-Hellersdorf und kommentierte diese kritisch und öffentlich auf Twitter.

RBB Reporter filmte Vorfall
Am Biesdorfer Baggersee hielt fast keiner Abstand

BERLIN - Der rbb-Journalist Max Kell filmte gestern Szenen am Biesdorfer Baggersee an der Debenzer Straße. Dabei kritisierte er auf Twitter, dass sich dort niemand an die Corona-Regeln hielt und erinnerte an das Badeverbot. Kell, der seit Jahren Bilder für den rbb (Rundfunk Berlin Brandenburg) fertigt, schrieb auf seinem offiziellen Twitter Account: "Wir präsentieren: der Biesdorfer Baggersee. Offiziell ein Regenrückhaltebecken. Baden verboten." Dann stellte er knapp eine halbe Minute...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 09.08.20
  • 3.845× gelesen
Soziales

Freibad für den Bezirk
"Die Chance wird nicht noch mal kommen"

Sehr geehrte Redaktion, mit großem Interesse las ich den Artikel und bin auf die geplante Einigung am 24. Aug. gespannt. Gestolpert bin ich über "Nicht gut zu sprechen ist Gordon Lemm indes auf den CDU-Abgeordneten Mario Czaja (CDU)..." über dessen Bürgerumfrage zu einem gewünschten Standort. Warum dieser Unmut des Herrn Lemm? Was hat diese Umfrage mit Parteiengeklüngel zu tun? Es war gut, die Wünsche bzw. Meinungen der Bürger zu dem Thema, das ja uns alle hier interessiert u. betrifft, zu...

  • Marzahn
  • 29.07.20
  • 132× gelesen
  • 2
Politik

Wieder baden in der Wuhlheide

Oberschöneweide. Seit dem 8. Juli hat das Sommerbad Wuhlheide an der Treskowallee 211 wieder geöffnet. Alle notwendigen Vorkehrungen zum Schutz von Besuchern und Personal vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus wurden getroffen. Beim Besuch sind nun bestimmte Regeln einzuhalten, so müssen Gäste etwa im Voraus ein Onlineticket kaufen, das einheitlich 3,37 Euro kostet; Kinder unter 5 Jahren baden gratis. Auf dem gesamten Gelände soll ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Was sonst noch...

  • Schöneberg
  • 11.07.20
  • 222× gelesen
Sport
Ein Freibad mit Schwimmhalle im Jelena-Santic-Friedenspark würde dem Kienbergpark gut zu Gesicht stehen.
3 Bilder

Machbarkeitsstudie erarbeitet drei Standortvorschläge
Marzahn-Hellersdorf: Neue Chancen für ein Freibad

Das Bezirksamt hat einen ersten neuen Schritt in Richtung Freibad getan. Im Ergebnis einer Marchbarkeitsstudie gibt es jetzt drei mögliche Standorte, die Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) Mitte Februar auf einer Pressekonferenz vorstellte. Als Standorte wären der Jelena-Santic-Friedenspark im Kienbergpark, eine Brache am Biesdorfer Friedhof und der Biesdorfer Baggersee als Standorte geeignet. Sie eint ein guter Verkehrsanschluss und die Tatsache, dass sie sich auf dem Grund und Boden des Landes...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 18.02.20
  • 470× gelesen
  • 1
  • 1
Sport

Lochowbad bleibt länger geöffnet

Wilmersdorf. Wegen des anhaltend guten Wetters haben einige Berliner Freibäder die Saison verlängert, auch das Sommerbad Wilmersdorf. Dort kann nun bis zum 29. September geschwommen werden. Ursprünglich sollte die Saison am 15. September enden. Täglich ist von 7 bis 20 Uhr geöffnet, ab dem 16. September schließt das Lochowbad dann bereits um 18 Uhr. maz

  • Wilmersdorf
  • 23.08.19
  • 64× gelesen
Blaulicht

Zahl der Delikte in Freibädern gestiegen
Am meisten passiert am Columbiadamm

Wie sieht es mit Straftaten in den Schwimmbädern aus? Das wollte der FDP-Abgeordnete Marcel Luthe kürzlich wissen. Aus der Antwort des Senats geht hervor: Am meisten passiert am Columbiadamm. Während in vielen Berliner Sommerbädern die Zahl der angezeigten Delikte einstellig ist, waren es im Columbiabad im vergangenen Jahr 130, fast doppelt so viele wie 2017. Am deutlichsten stieg die Zahl der Körperverletzungen – von 5 auf 14. Einfacher Diebstahl kam 36 Mal vor, sonstige Straftaten 67 Mal....

  • Neukölln
  • 10.07.19
  • 84× gelesen
Umwelt
Sieht aus wie eine Schießbude, ist aber ein Imbiss und hat von 10 bis 20 Uhr täglich geöffnet.

"Die Leute schwimmen so oder so"
Am Biesdorfer Baggersee gibt es trotz Badeverbots eine Imbissbude

Dass am Biesdorfer Baggersee nicht gebadet werden darf, weiß eigentlich jeder. Doch das Baden wird geduldet. Jetzt hat auch noch die dortige Imbissbude wieder eröffnet und verkauft in bester Freibad-Manier Pommes und Eis an triefende Badegäste. Ein Besuch vor Ort. An einem der warmen Wochentage Ende Juni herrscht am Biesdorfer Baggersee reger Betrieb. Eine Gruppe Jugendlicher lässt sich klatschnass aufs Handtuch in den Sandstrand fallen, Kinder zählen ihr Kleingeld, um an der Imbissbude ein Eis...

  • Biesdorf
  • 26.06.19
  • 5.240× gelesen
Sport
Das Kinderbad Platsch im Bürgerpark gehört zu den sechs Standorten, die der Bezirk im Rahmen einer Machbarkeitsstudie als Standort für ein Freibad prüfen lässt.

Bezirksamt gibt Machbarkeitsstudie in Auftrag
Doch ein Freibad für Marzahn-Hellersdorf?

Der Bezirk soll nach mehr als 40 Jahren nun doch in absehbarer Zeit ein Freibad bekommen. Die Voraussetzungen lässt das Bezirksamt durch eine Machbarkeitsstudie prüfen. Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) hatte sich im März vergangenen Jahres mit der Spitze der Bäderbetriebe getroffen und sich Kriterien für mögliche Standorte eines Freibades geben lassen. Hierzu gehört eine Mindestgröße zwischen 10 000 und 25 000 Quadratmetern, eine gute Anbildung an den öffentlichen Nahverkehr und keine...

  • Marzahn
  • 07.06.19
  • 1.736× gelesen
Soziales
Im Columbiabad kann man sich wieder vergnügen.

Endlich ab ins Wasser!

Neukölln. Pünktlich zur ersten Hitzewelle des Jahres ist das Sommerbad Neukölln am Columbiadamm 160 wieder offen: bis Ende August jeden Tag von 8 bis 20 Uhr. Wasserratten jeglichen Alters können dann über die 83 Meter lange Rutsche sausen, Mutige vom Fünfer oder Zehner in die Fluten springen, Sportliche durchs 50 Meter lange Schwimmbecken kraulen, Kleinkinder im Babybecken und am Wasserpilz planschen. Alle Informationen gibt es unter www.berlinerbaeder.de. cn

  • Neukölln
  • 06.06.19
  • 292× gelesen
Sport
Das Sportbad im Jahr 1960. Das Foto wurde mit Blick gen Johannisthaler Chaussee aufgenommen.
2 Bilder

Als die Kanäle plötzlich tabu waren
Vor 60 Jahren eröffnete das Sportbad Britz / Feuer vernichtete viele Erinnerungen

In diesen Tagen feiert das Sportbad Britz am Kleiberweg 3 seinen 60. Geburtstag. Genutzt wird das Bad von der Neuköllner Schwimm-Gemeinschaft, mit rund 4400 Mitgliedern der größte Verein seiner Art in ganz Berlin. Er kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Begonnen hat alles im Jahr 1898, als sich die Schwimm-Union Rixdorf gründete. Wie auch viele andere Berliner Sportler trainierten sie noch in Flüssen und Kanälen. Veranstaltungen wie der Schwimmwettkampf „Quer durch Berlin“, der in den...

  • Britz
  • 05.05.19
  • 655× gelesen
Sport

Freibadsaison startet

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Berliner Freibäder starten in diesem Jahr überpünktlich in die neue Saison. Das Sommerbad Wilmersdorf eröffnet bereits am 19. April, mehr als eine Woche früher als in der vergangenen Saison. Das Sommerbad Olympiastadion folgt am 27. April, melden die Berliner Bäder-Betriebe. maz

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.04.19
  • 25× gelesen
Sport
Kann die Schwimmhalle am Helene-Weigel-Platz zu einem Kombibad umgebaut werden? Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Frage für diesen und weitere fünf Standorte bis Nobember geklärt werden.

Machbarkeitsstudie soll Standorte für ein Freibad prüfen
SPD-Stadtrat favorisiert Bau eines Kombibades

Der nächste Schritt in Richtung eines Freibades ist getan. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat Standorte geprüft und eine Liste mit Vorschlägen an Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) übergeben. Ob und was für ein Schwimmbad gebaut wird, ist allerdings noch völlig offen. Das einzige Freibad des Bezirks war bisher das Wernerbad, das 2002 geschlossen wurde. Die Jahre später entwickelte Idee, ein Freibad mit Wasserskianlage im Elsensee zu bauen, wurde 2014 wieder aufgegeben. Im Frühjahr hat die...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 28.08.18
  • 171× gelesen
Sport

Party mit Arschbomben
Wer macht die größte Welle im Freibad am Columbiadamm?

Mit einer ganz besonderen Veranstaltung wird langsam das Ende der Freibadsaison eingeläutet: Sonnabend, 25. August, von 14 bis 17 Uhr dreht sich im Freibad am Columbiadamm 160 alles um Arschbomben. Zu Gast sind Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft im Splashdiving. Sie zeigen, wie man möglichst cool und mit möglichst großer Welle im Wasser aufkommt. Aber es soll nicht beim Zuschauen bleiben. Jeder kann sich am Tag der Veranstaltung im Sommerbad anmelden und selbst springen. Angst vorm...

  • Neukölln
  • 23.08.18
  • 170× gelesen
Sport

Erste Freibäder schließen bald

Treptow-Köpenick. In den nächsten Tagen endet in den ersten Freibädern des Bezirks die Saison. Das Strandbad Friedrichshagen ist am 31. August zum letzten Mal zum Baden geöffnet, das Sommerbad Wuhlheide am 2. September. Im Strandbad Grünau geht der Badebetrieb noch bis 16. September, im Seebad Wendenschloß sogar bis zum 30. September. Der Badesee im FEZ ist vom 25. bis 27. August wegen einer geschlossenen Veranstaltung nicht nutzbar, danach ist noch in der ersten Septemberwoche geöffnet....

  • Treptow-Köpenick
  • 17.08.18
  • 72× gelesen
Soziales
Schon am Vormittag drängen sich bei der Hitze die Badelustigen ins Sommerbad am Insulaner.

Ungebremst großer Andrang
Hitze führt zu Besucherrekorden in Freibädern

Jeder stöhnt zur Zeit über die Rekordhitze. Temperaturen weit über 30 Grad Celsius ziehen die meisten dorthin, wo es erträglich ist: ins Freibad. Dort bilden sich inzwischen lange Schlangen an den Kassen. Die Sommerbäder steuern neuen Rekordzahlen entgegen. Vom Saisonstart am 2. Juni bis zum 31. Juli wurden im Sommerbad am Insulaner am Munsterdamm stolze 80 800 Besucher gezählt. „Das ist viel“, sagt Matthias Oloew, Sprecher der Berliner Bäder Betriebe. Zum Vergleich: In der gesamten...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 02.08.18
  • 340× gelesen
Umwelt

Bäderbetriebe kontrollieren noch nicht
Kippen im Strandbad

In Berliner Frei- und Sommerbädern gilt seit Juni ein strengeres Rauchverbot. Gemütlich auf dem Handtuch liegen, die Füße im Sand und dann plötzlich einen Zigarettenstummel zwischen den Zehen. Obwohl die Bäderbetriebe Mitte Juni ein offizielles Rauchverbot erlassen haben, kann man nicht sicher sein, dass man keine Kippen mehr im Sand der Strandbäder findet oder qualmende Freibadbesucher vor einem sitzen. Zwar heißt es in der neuen Hausordnung, dass in den Frei- und Sommerbädern das Rauchen nur...

  • Charlottenburg
  • 24.07.18
  • 290× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.