Alles zum Thema Freiwillige Feuerwehr Staaken

Beiträge zum Thema Freiwillige Feuerwehr Staaken

Leute
Gruppenführer und Hauptbrandmeister Rudolf Kirsch wechselt nach 50 Einsatzjahren in die "Ehrenabteilung".
2 Bilder

Rudolf Kirsch: Nach 50 Jahren wechselt der Feuerwehrmann in die "Ehrenabteilung"

Nach einem halben Jahrhundert wechselt der dienstälteste Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Staaken als Gruppenführer und Hauptbrandmeister zwar in die „Ü 50-Abteilung“, bleibt seiner Familie aber weiterhin verbunden. Von Kindesbeinen an war Rudolf „Rudi“ Kirsch von der Feuerwehr fasziniert. Die Grundschule des heute 67-Jährigen befand sich damals noch neben der „alten Feuerwache“ in der Gartenstadt Staaken. „Wenn die Feuerwehr-Sirene anging, und wir gerade ein Diktat schrieben, haben wir...

  • Staaken
  • 28.01.18
  • 94× gelesen
Politik

SPD Staaken trauert um Gisela Fechner: Ex-Abgeordnete verstarb mit 89 Jahren

Staaken. Die SPD Staaken rund um ihre Vorsitzende Burgunde Grosse (SPD) trauern um die ehemalige Abgeordnete Gisela Fechner, die am 10. April im Alter von 89 Jahren verstorben ist. Gisela Fechner vertrat den Wahlkreis Staaken zwischen 1971 und 1985 im Berliner Abgeordnetenhaus. Die Schwerpunkte der politischen Arbeit Gisela Fechners bildeten die Rechts- und die Schulpolitik. Darüber hinaus war sie Mitglied des Petitionsausschusses, Vorsitzende des Programmausschusses beim Sender Freies Berlin...

  • Staaken
  • 02.05.16
  • 60× gelesen
Blaulicht
Ein Dachstuhlbtrand sorgte am 3. April auf Aufsehen in Staaken.
2 Bilder

Dachstuhlbrand in Staaken

Staaken. Aufregung in der Gartenstadt Staaken: Am Abend des 3. April sorgte ein Dachstuhlbrand für viel Rauch. Die Freiwillige Feuerwehr Staaken wurde am 3. April um 18.21 Uhr in die Straße Beim Pfarrhof alarmiert. Dort brannten rund 40 Quadratmeter des Dachstuhls eines massiven Gartenschuppens. Die Feuerwehrleute erkannten sofort die Gefahr einer Ausbreitung im rund 50 Meter langen Gebäude. Sie konnten die Gefahr jedoch schnell bannen. Sechs Feuerwehrleute näherten sich der Gefahrenstelle...

  • Staaken
  • 11.04.16
  • 95× gelesen
Verkehr

Längere Wege in Staaken: Freiwillige Feuerwehr trotz Baustelle einsatzfähig

Staaken. Die für den 22. September angekündigte Sanierung des Seegefelder Weges zwischen Straße 393 und Hackbuschstraße beginnt erst am 1. Oktober. Dies teilte jetzt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung der SPD-Abgeordneten Burgunde Grosse mit. Mit der Verzögerung ist eine wesentliche Verbesserung der Baustelle für den Verkehrsfluss vorgesehen, die bis Ende 2016 den Verkehr in Staaken behindern wird. Die lange Dauer hängt mit umfangreichen Arbeiten zusammen. Auf dem Seegefelder Weg sind...

  • Staaken
  • 29.09.15
  • 211× gelesen
Blaulicht

Rettungswagen ans Waldkrankenhaus: Freiwillige Feuerwehr wird nicht belastet

Staaken. Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Staaken hat eine Sorge weniger: Der geplante zweite Rettungswagen für Staaken wird am Waldkrankenhaus angesiedelt, und nicht in der geplanten neuen Halle der Staakener Wehr an der Hackbuschstraße 65. Über diese Entscheidung hat die Leitung der Berliner Feuerwehr den SPD-Bundestagsabgeordneten Swen Schulz im Rahmen seiner Sommertour am 12. August informiert. Wie berichtet, sorgten sich die Mitglieder der FF Staaken, dass der grundsätzlich begrüßte zweite...

  • Staaken
  • 19.08.15
  • 525× gelesen
Politik

Sorge bei der Feuerwehr: Rettungswagen könnte Freiwillige behindern

Staaken. Die Freiwillige Feuerwehr Staaken ist in Sorge, dass sie mit einer Neuorganisation der Berliner Feuerwehr erheblich belastet wird – bis hin zu Einschränkungen bei der Sicherheit der Bevölkerung. Eigentlich könnten sich die Staakener Feuerwehrleute auf das Jahr 2016 freuen. Dann wird an der Hackbuschstraße 56 eine beheizbare Fahrzeughalle an die Stelle des maroden Zeltes getreten sein. Doch die Entwicklung in Berlin hin zu mehr Rettungseinsätzen könnte dazu führen, dass dort ein...

  • Staaken
  • 20.07.15
  • 683× gelesen
  •  1
Leute
Die Feuerwehr braucht immer Nachwuchs. Beim Kontaktfeuer werden deshalb Kontakte schon mit den ganz Kleinen geknüpft.
2 Bilder

Wache organisiert erneut Kontaktfeuer

Staaken. Die Freiwillige Feuerwehr Staaken entzündet am 3. Mai wieder ihr Kontaktfeuer. Davor und danach wird gefeiert.Das Kontaktfeuer hat Tradition bei den Staakener Feuerwehrleuten. Bereits zum 31. Mal wird es jetzt entzündet. Es brennt gegen 19.30 Uhr auf der Grünanlage neben dem Wachengelände an der Hackbuschstraße, Ecke Ungewitterweg. Vor dem Entzünden gibt es ab 15 Uhr spannende Vorführungen. Feuerwehrfahrzeuge sind zum Anfassen ausgestellt, und Kinder können bei der Brandschutzerziehung...

  • Staaken
  • 28.04.14
  • 832× gelesen