Anzeige

Alles zum Thema Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften

Beiträge zum Thema Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften

Soziales

Bezirk unterstützt ehrenamtliche Projekte von Bürgern

Im Rahmen des freiwilligen Engagements in Nachbarschafen (FEIN) kann wieder die Übernahme von Sachkosten beantragt werden. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt dem Bezirk insgesamt 43 700 Euro zur Verfügung. Gefördert werden Initiativen engagierter Bürger. Auf Antrag können somit Sachmittelausgaben gefördert werden, die im Rahmen von ehrenamtlichen Aktivitäten entstanden sind, die der Aufwertung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur dienen. Hierunter fallen...

  • Steglitz
  • 27.03.18
  • 19× gelesen
Soziales

Es ist noch Geld übrig: Engagement der Nachbarschaft gefördert

Schöneberg. Der Bezirk würdigt das Engagement Ehrenamtlicher mit einer Ausstellung im Rathaus Schöneberg und Stadtrat Jörn Oltmann (Grüne) zieht eine erste positive Bilanz der Förderung des „freiwilligen Engagements in Nachbarschaften“ (FEIN) für 2017. Er sei immer wieder beeindruckt von den tollen Ideen und Ergebnissen, die ehrenamtlich Tätige erzielten, sagt Jörn Oltmann. „So viel ausdauerndes Engagement ist keine Selbstverständlichkeit.“ Für 2017 hatte die Senatsverwaltung für...

  • Schöneberg
  • 10.10.17
  • 23× gelesen
Soziales

Blumen, Hochbeete und Straßengrün: Bezirksamt finanziert Grünprojekte für Kiezinitiativen

Mitte. Das Bezirksamt fördert in diesem Jahr 31 Projekte aus dem Senatsprogramm Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften. Wie Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) mitteilt, werden insgesamt 60 700 Euro an Kiezinitiativen ausgegeben. So bekommt zum Beispiel die Bürgerinitiative Brüsseler Kiez Geld, um Blumen und Pflanzen für Grünflächen im Straßenbereich zu kaufen. Das John-Lennon-Gymnasium in der Zehdenicker Straße bekommt Unterstützung bei der Neugestaltung des Schulhofes. Engagierte im...

  • Mitte
  • 14.06.17
  • 47× gelesen
Anzeige
Soziales

21.000 Euro für Hertz-Siedlung

Charlottenburg-Nord. Dem Förderprogramm Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN) hat es die Paul-Hertz-Siedlung zu verdanken, dass nun eine Summe von 21.000 Euro bereitsteht. Sie soll demnächst in verschiedenen Projekten dort eingesetzt werden, wo ehrenamtlich Engagierte sich um das Gemeinwohl sorgen. Der örtliche Abgeordnete Frederic Verrycken (SPD) hatte zuvor in den Haushaltsberatungen des Abgeordnetenhauses dafür gekämpft, dass Geld für Charlottenburg-Nord bewilligt wird. tsc

  • Charlottenburg
  • 31.07.16
  • 21× gelesen
Soziales

Geld für Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften

Steglitz-Zehlendorf. Der Senat stellt Steglitz-Zehlendorf in diesem Jahr 67 000 Euro zur Unterstützung des freiwilligen Engagements in Nachbarschaften (FEIN) zur Verfügung. Mit dem Geld unterstützt das Bezirksamt private Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur. Die Förderung gibt es für das Material, das für Renovierungen, Pflanzungen oder Maßnahmen für eine saubere Stadt eingesetzt werden soll. Die Vorhaben müssen öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Horte,...

  • Steglitz
  • 23.03.16
  • 21× gelesen
Kultur

Rosen gepflanzt, Zwiebeln gesteckt

Friedenau. Mitglieder der Initiative Friedrich-Wilhelm-Platz und Unterstützer haben Mitte November 60 Rosen gepflanzt und Hunderte von Tulpen- und Narzissenzwiebeln gesteckt. Der Bezirk hatte der Initiative im Rahmen des freiwilligen Engagements in Nachbarschaften zur Verbesserung der Infrastruktur Geld dafür bewilligt. KEN

  • Friedenau
  • 19.11.15
  • 22× gelesen
Anzeige
Soziales

Bezirksamt fördert Projekte

Neukölln. Der Bezirk unterstützt die ehrenamtliche Arbeit von Bürgern, die ihr Wohnumfeld verbessern. Anträge können noch bis zum 15. Juni eingereicht werden.Geld für die Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit von Bürgern zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur können aus dem Ehrenamtsprogramm "Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften" (FEIN) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt beantragt werden. Die Senatsverwaltung hat dem Bezirk 52.000 Euro zur Verfügung gestellt,...

  • Neukölln
  • 08.06.15
  • 140× gelesen
Politik

Förderung für Engagement

Mitte. Der Bezirk vergibt wieder Geld aus dem Senatsprogramm "Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften". Insgesamt stehen 68.000 Euro zur Verfügung. Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur in der Nachbarschaft. Das heißt, wenn Nachbarn zum Beispiel ihren Kiezklub oder Eltern Klassenräume renovieren wollen, können sie Geld für Farbe bekommen. Pro Projekt werden maximal 3500 Euro gegeben. Anträge stehen auf der Internetseite des Bezirksamts zum Download bereit:...

  • Mitte
  • 19.03.15
  • 19× gelesen
Politik

Bezirk startet Pilotprojekt "Runder Tisch - Urbane Mitte"

Mitte. Damit Bürgerinitiativen ihre Schlagkraft erhöhen, fördert das Bezirksamt die Vernetzung der lokalen Akteure.Mieterbeiräte, Stadtteilinitiativen, lokale Foren: Es gibt viele Initiativen, die sich für ihren Kiez engagieren. Jetzt will man sie Gruppen bündeln, wie Petra Patz-Drüke vom Bezirksamt sagt. Ein Runder Tisch soll entstehen, bei dem sich Vertreter der Bürgerinitiativen treffen und gemeinsame Projekte bearbeiten. Organisiert wird das Bürgernetzwerk für den Prognoseraum Zentrum, wie...

  • Mitte
  • 19.02.15
  • 177× gelesen
Soziales
Mit einer 19 000-Euro-Finanzspritze soll im Germaniagarten ein effektives und ehrenamtliches Nachbarschaftshilfenetzwerk geknüpft werden.

Nachbarschaftshilfe soll gefördert werden

Tempelhof. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat dem Bezirksamt 19 000 Euro für das Quartier Germaniagarten überwiesen.Das Geld ist zweckgebunden und kommt aus dem Fördertopf FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften). FEIN fördert in der ganzen Stadt Pilotprojekte zu den Themen Integration, Vernetzung und Nachhaltigkeit. Mit dem Geld soll nun erst einmal der Auf- und Ausbau von ehrenamtlicher Nachbarschaftshilfe im Germaniagarten - dem Mittelpunkt der unter...

  • Tempelhof
  • 18.08.14
  • 72× gelesen