Alles zum Thema Freizeitpark

Beiträge zum Thema Freizeitpark

Bauen

Westkreuz-Plan liegt öffentlich aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Bebauungsplan für den Westkreuzpark ist von Montag, 6. August, bis Freitag, 7. September, im Fachbereich Stadtentwicklung des Bezirksamtes, Hohenzollerndamm 174-177, 3. Stock, Zimmer 3136, für die Öffentlickkeit ausgelegt. Der Plan mit der Nummer 4-66 soll auf den ehemaligen Bahnbetriebsflächen südöstlich vom S-Bahnhof Westkreuz öffentliche Grünflächen und Flächen zur Entwicklung von Natur und Landschaft festsetzen. Die Bürger haben die Möglichkeit, sich an der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 06.08.18
  • 141× gelesen
Soziales

Missglückte Wiedergutmachung

Marzahn. Diese Wiedergutmachung ging richtig in die Hose. Erwin Linnenbach, bis Februar Geschäftsführer des Freizeitparks Belantis hatte kurz vor Weihnachten die Marzahner zur Eröffnung der Saison am 24. März eingeladen. Wer per Ausweis seinen Wohnsitz mit den Marzahner Postleitzahlen 12679/12681/12685/12687/12689  nachweisen könne, sollte nur 15 statt 34,90 Euro Eintritt zahlen. Hintergrund: Seine PR-Werbeaktion „Gruseliger als Marzahn: Halloween im Freizeitpark!“ im Herbst hatte viele...

  • Marzahn
  • 23.03.18
  • 130× gelesen
Politik
Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU) überreichte Belantis-Geschäftsführer Erwin Linnenbach zum Abschluss des Versöhnungsbesuches einen Bildband über den Bezirk.

Belantis-Geschäftsführer besucht nach Schmähung den Bezirk

Das Bezirksamt und das Unternehmen Belantis können miteinander reden. Das bewiesen Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU) und Belantis-Geschäftsführer Erwin Linnenbach bei einer gemeinsamen Tour durch den Bezirk. Anlass für das Treffen war eine Werbekampagne von Belantis im Oktober. Das Unternehmen hatte in Berlin mit großflächigen Plakaten und dem Slogan „Gruseliger als Marzahn: Halloween im Freizeitpark!“ für einen Besuch seines Freizeitparks am Stadtrand von Leipzig geworben....

  • Hellersdorf
  • 14.12.17
  • 250× gelesen
Politik

Freizeitpark bedient mit Werbeslogan alte Vorurteile über Marzahn

Marzahn-Hellersdorf. Die Werbung für einen Freizeitpark bei Leipzig bedient sich weitverbreiteter Klischees über den Bezirk und treibt diese auf die Spitze. Das Bezirksamt ist empört und bricht eine Lanze für Marzahn. Die Belantis Beteilungsgesellschaft Leipzig mbH hatte für ihren Freizeitpark auf einem Plakat mit dem Slogan „gruseliger als Marzahn“ geworben. Das sollte den Besuch besonders im Zusammenhang mit Halloween ankurbeln. In dem Park können Besucher Pharao, Ritter oder Pirat...

  • Marzahn
  • 13.11.17
  • 249× gelesen
Ausflugstipps
Das Urzeit-Wollnashorn im Freizeitpark Germendorf ist ein echter Hingucker.
4 Bilder

Unter dem Vulkan: Familienspaß im Freizeitpark Germendorf

Der Name Germendorf lässt Kinderherzen höher schlagen. Denn er steht fürs Entdecken, Staunen, Spielen, für Sport und Entspannung. In den Wäldern vor den Toren Oranienburgs gibt es einen weitläufigen Freizeitpark – Familienspaß für Groß und Klein garantiert. Ein über sechs Kilometer langes Netz von Wanderwegen durchzieht das 69 Hektar große Areal und verbindet Badeseen, diverse In- und Outdoor-Spielplätze, Hüpfburgen, Fahrgeschäfte, Imbisseinrichtungen, Zoogehege mit insgesamt 650 Tieren...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.08.17
  • 565× gelesen
Soziales
Seit über acht Jahren ist NaturRanger Björn Lindner im Freizeitpark Marienfelde unermüdlich am Werk. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
2 Bilder

Natur vom Feinsten: Zwei Aktionstage am Stadtrand

Marienfelde. Am 20. und 21. Juni ist wieder „Langer Tag der StadtNatur“. In diesem Rahmen laden der NaturRanger, das Bezirksamt -Amt für Umwelt und Natur- und die Naturwacht Berlin naturbegeisterte Berliner zum Besuch der Naturschutzstation am Diedersdorfer Weg 5 im Freizeitpark Marienfelde ein. Der Eintritt ist frei. Neben Besichtigungen der „Grünen Klassenzimmer“, des Lehrbienenstands gibt es allerlei unterschiedliche Führungen und Vorträge sowie an beiden Tagen ein vielseitiges Programm...

  • Marienfelde
  • 11.06.15
  • 103× gelesen
Wirtschaft
Die Pferde eines Karussells gehörten Mitte Januar zu den letzten Überresten des Freizeitparks "Louisiana-Land" in Marzahn.

Liegenschaftsfonds kündigte Pachtvertrag für Freizeitpark

Marzahn. Das "Louisiana-Land" im Gewerbegebiet an der Bitterfelder Straße ist Geschichte. Dafür spricht schon ein Blick auf das Gelände an der Ecke Otto-Rosenberg-Straße.Mitte Januar waren fast alle Karussells und auch der in den märkischen Sand gesetzte New-Orleans-Vergnügungsdampfer abgebaut. Die verbliebenene Buden waren verschlossen und warteten wie andere Einzelteile auf den Abtransport. Beim Abbau und beim Abtransport war Norbert Witte zugegen. Die Schaustellerlegende ging 2001 mit...

  • Marzahn
  • 23.01.15
  • 2.421× gelesen
KulturAnzeige
Begehrt sind die Früchte von Karls Erdbeer-Hof auch in der Altstadt. Jetzt eröffnete Karls Erlebnis-Dorf in Wustermark an der B5.

Karls Erlebnis-Dorf jetzt auch in Wustermark

In Wustermark an der B5, ganz in der Nähe von Berlin eröffnete im Mai Karls Erlebnis-Dorf. Der ländliche Freizeitpark mit Bauernmarkt und Hofküche sowie unzähligen kostenlosen Attraktionen begeistert seitdem Groß und Klein gleichermaßen. Insbesondere können die kleinen Besucher dort die Natur und die Tiere, darunter Gänse, Ziegen und Meerschweinchen, hautnah erleben. Zu den Attraktionen zählen beispielsweise Ponyreiten, Mini-Go-Kart, der Erdbeerbus mit Kino, Karls Traktorbahn sowie Karls...

  • Mitte
  • 19.05.14
  • 373× gelesen
Soziales
Kinder sollen im Freizeitpark für rund acht Euro den ganzen Tag Karussell fahren können.

Verordnete sehen "Louisiana-Land" skeptisch

Marzahn. In der Großsiedlung eröffnet Mitte April ein Freizeitpark. Das Bezirksamt betrachtet das Vorhaben mit einiger Skepsis. Der Betreiber ist der Schwiegersohn von Norbert Witte, dem gescheiterte Spreeparkbetreiber.Der Freizeitpark entsteht auf einer Brachfläche an der Ecke Otto-Rosenberg-Straße. Auffällig ist ein großes blaues Zirkuszelt. Aufsteller suggerieren eine bunte Fantasiewelt. Weiter hinten sind Fahrgeschäfte zu sehen, die an Kinderzeiten erinnern. Betreiber des neuen...

  • Marzahn
  • 20.03.14
  • 457× gelesen