Friedhof der Märzgefallenen

Beiträge zum Thema Friedhof der Märzgefallenen

Politik
Erklärung bei der Führung: Die Ereignisse von 1848 haben Bedeutung bis heute.
2 Bilder

Erinnern an 1848
Führung und Gedenkfeier zur bürgerlichen Revolution

Der 18. März 1848 markiert in Berlin den Beginn der sogenannten bürgerlichen Revolution. In ihrer Folge gab es zum ersten Mal ein frei gewähltes deutsches Parlament. Nach etwa einem Jahr bekamen allerdings die alten Mächte wieder die Oberhand. Die Revolution wurde niedergeschlagen. Viele ihrer Forderungen sind aber heute Bestandteil unserer Verfassung. An die Ereignisse erinnert an jedem 18. März eine Gedenkfeier auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain. Dort sind...

  • Friedrichshain
  • 06.03.20
  • 84× gelesen
Politik
Die Tafeln beschäftigen sich auch mit anderen Erinnerungsorten an 1848 in Deutschland und Europa.
3 Bilder

Von 1848 bis heute
Neue Ausstellungstafeln auf dem Friedhof der Märzgefallenen

Die Revolution von 1848 ist, je nach Epoche, ganz unterschiedlich betrachtet, abgelehnt oder vereinnahmt worden. Das zeigt sich ganz besonders auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain. Auf dieses Faktum weisen dort jetzt weitere Tafeln in der Freiluftausstellung hin, die am 2. September eröffnet wurden. Nach der gescheiterten Revolution versuchte die Obrigkeit die Erinnerung an den demokratischen Aufstand möglichst vergessen zu machen. Einige Jahre war der Friedhof...

  • Friedrichshain
  • 06.09.19
  • 191× gelesen
Bildung
Die Schülerinnen und Schüler des John-Lennon-Gymnasiums und ihr entdeckter Grabstein: Lisanne (13), Emilia (12), Lilli (13), Tillmannn (13) und Clive (14).
5 Bilder

Gustav Ripprecht und seine neuen Freunde
Was Schüler bei Ausgrabungen auf dem Friedhof der Märzgefallenen entdeckten

Die Inschrift auf dem Grabstein ist kaum noch zu entziffern. Die fünf Jugendlichen können aber auswendig vortragen, wie sie lautet: "Hier ruht in Gott mein heißgeliebter Gatte". Darunter der Name: Gustav Ripprecht. Gestorben am 18. März 1848. Im Alter von 29 Jahren, wissen sie ebenfalls. Und, wie den Zeilen zu entnehmen sei, sei er wahrscheinlich glücklich verheiratet gewesen. Bei den drei Mädchen und zwei Jungen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren handelt es sich um Schülerinnen und...

  • Friedrichshain
  • 25.08.19
  • 328× gelesen
Politik
Der Gedenkstein auf dem Friedhof im Volkspark.

Erinnerung an 1848
Veranstaltungen rund um den 18. März

Am 18. März jährt sich zum 171. Mal der Beginn der Revolution von 1848 in Berlin. Traditionell gibt es am und rund um diesen Tag zahlreiche Veranstaltungen. Etwa auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain, wo viele Tote der damaligen Barrikadenkämpfe begraben sind. Dort findet am 18. März von 17 bis 18 Uhr die regelmäßige Gedenkstunde zu den Ereignissen von 1848 statt. Mehr zur Geschichte des Friedhofs können Besucher zuvor bei einem Rundgang erfahren. Er startet unter...

  • Friedrichshain
  • 10.03.19
  • 144× gelesen
Politik
Nach der Eröffnung. Von links: Dietmar Engel, Designerin Helga Lieser, Susanne Kitschun, Johannes Kahrs, Klaus Lederer, Walter Momper, Clara Herrmann und Rüdiger Hachtmann.
3 Bilder

Eine Ausstellung und die Deutungshoheit
Symbol des Kampfes für die Demokratie

Am Eingang des Friedhofs der Märzgefallenen wurde am 3. September eine neue Dauerausstellung eröffnet. Sie beschäftigt sich mit der Revolution von 1918/19 in Deutschland. Ein Datum, das sich im November zum 100. Mal jährt. Als am 9. November 1918 der Kaiser und mit ihm alle weiteren Herrscherhäuser zum Abdanken gezwungen wurden und man die Republik ausrief, kam es in Berlin zu Kämpfen zwischen Arbeitern und Soldaten auf der einen und Militär, das noch immer auf der Seite der alten...

  • Friedrichshain
  • 07.09.18
  • 242× gelesen
Politik

Ausstellung zur Revolution

Friedrichshain. Auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain wird am Montag, 3. September, um 17.30 Uhr eine neue Dauerausstellung zur Revolution von 1918/19 eröffnet. Auf sieben Stelen werden die damaligen Ereignisse in Berlin beleuchtet Darüber hinaus bietet ein digitales Angebot weitere Informationen. Geöffnet ist täglich außer Mittwoch von 10 bis 18 Uhr. tf

  • Friedrichshain
  • 24.08.18
  • 53× gelesen
Kultur

Konzerte auf dem Friedhof

Friedrichshain. Auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain gibt es auch in diesem Jahr drei Sommerkonzerte. Das erste findet am Donnerstag, 21. Juni, statt. Auftreten werden Golda Heart am Cello und Roy Wilde, Gitarre und Gesang. Das Duo präsentiert laut Vorschau "einfache" Songs mit großen Emotionen. Am 5. Juli gastiert Brandon Miller und am 5. August "Le Marquis d'a", alias Michel Turchetti. Beginn ist immer um 19 Uhr bei freiem Eintritt. tf

  • Friedrichshain
  • 12.06.18
  • 82× gelesen
Bauen
"Xavier" ließ selbst hohe und dicke Bäume brechen. Noch nicht überall sind sie bisher entfernt worden.

Noch immer Spuren von Xavier: Alle Schäden erst 2018 beseitigt

Die Auswirkungen des Orkans "Xavier" am 6. Oktober werden den Bezirk noch bis ins kommende Jahr beschäftigen. Von diesem Zeitrahmen sei schon deshalb auszugehen, weil alle Kapazitäten sowohl bei den bezirklichen Fachkräften als auch bei entsprechenden Firmen ausgelastet sind, erklärte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) auf entsprechende Nachfragen der Bezirksverordneten Anita Leese-Hehmke (SPD). Schmidt bezog sich dabei zunächst auf das Abarbeiten der Baumschäden. Das...

  • Friedrichshain
  • 25.11.17
  • 63× gelesen
Leute
Vom Bezirksmuseum zum Humboldt-Forum: Martin Düspohl hat in den kommenden Jahren einen der spannendsten Jobs im Kulturleben Berlins.
2 Bilder

Alles ein paar Nummern größer: Martin Düspohl wechselt zum Humboldt-Forum

Friedrichshain-Kreuzberg. Ja, natürlich sei das ein Einschnitt, sagt Martin Düspohl. Aber so etwas wie Wehmut verspüre er zumindest derzeit nicht. Nahezu sein gesamtes bisheriges Berufsleben hat der 59-Jährige in der bezirklichen Kulturverwaltung verbracht. Zunächst als Mitarbeiter im Amt, ab 1991 als Gründer und seither Chef des zunächst Kreuzberg-, später Friedrichshain-Kreuzberg Museums. Während dieser Zeit ist Martin Düspohl zu einer Institution geworden, eine Art historisches Gedächtnis...

  • Friedrichshain
  • 03.03.17
  • 1.818× gelesen
  •  1
Kultur
Beim szenischen Spaziergang treffen die Zuschauer auch auf den Gartenarchitekten Gustav Meyer.
2 Bilder

Szenische Entdeckungstour „Ein Tag im März“ im Volkspark Friedrichshain

Friedrichshain. Das Kulturprojekt „Kirschendieb & Perlensucher“ führt auch in diesem Jahr mit einem „Theaterspaziergang“ durch den Volkspark Friedrichshain. Während der zweistündigen Veranstaltung begegnen den Besuchern historische Figuren, die etwas mit dem Volkspark oder mit der März-Revolution 1848 zu tun haben. Es geht zurück in das Jahr 1848. In Europa gärt es. Das Volk erhebt sich, fordert mehr Mitbestimmung und Freiheiten. Überall marschieren Soldaten auf. Auch in Berlin gibt es...

  • Friedrichshain
  • 06.08.16
  • 115× gelesen
Kultur
"Das sind wir" ist der Titel einer Portraitausstellung in der Berlinischen Galerie, die bis  21.März zu sehen ist. Dazu gehört auch das Foto "Max und Corinne" von Loredana Nemes.
11 Bilder

Wie wäre es mal wieder mit einem Besuch im Museum?

Friedrichshain-Kreuzberg. Vielleicht haben Sie zu Beginn des Jahres etwas mehr Zeit als sonst. Oder überlegen, was Sie am Wochenende unternehmen könnten. Da würde sich ein Besuch in den vielen Museen im Bezirk anbieten. Hier eine Übersicht, was dort aktuell zu sehen ist. Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-128. Das Museum für zeitgenössische Malerei und Fotografie. Einen guten Überblick bietet vor allem die Dauerausstellung "Kunst in Berlin 1880-1980". Dazu gibt es bis 15. Februar die...

  • Friedrichshain
  • 03.01.16
  • 430× gelesen
Politik

Geld für Mieter, Kultur und Freiwillige: Wo die BVV Schwerpunkte im Haushalt setzte

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Gesamthaushalt 2016/17 des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg umfasst etwa 660 Millionen Euro. Bei einem Großteil des Geldes ist seine Verwendung bereits durch staatliche Pflichtaufgaben festgelegt. Für eigene Anliegen bleibt relativ wenig übrig. Aber an manchen Stellschrauben haben die Bezirksverordneten trotzdem gedreht. Möglich wurde das auch deshalb, weil es bei den aktuellen Haushaltsberatungen erstmalig eine Summe von jährlich 100 000 Euro gab, die die BVV...

  • Friedrichshain
  • 24.09.15
  • 357× gelesen
Kultur
Die ehemalige Pumpstation in der Rudolfstraße ist ein Denkmal aus der Gründerzeit. Am 13. September ist es für Besucher geöffnet. Foto: Wolfgang Bittner

Im Zeichen der Industriegeschichte

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 12. und 13. September findet der Tag des offenen Denkmals 2014 statt. Er steht in diesem Jahr im Zeichen der Industriegeschichte. Spuren früherer Wirtschaftsepochen gibt es auch in Friedrichshain-Kreuzberg eine Menge und sind deshalb Teil des Programms. Etwa die ehemalige Pumpstation in der Rudolfstraße 15, die am Sonntag von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden kann. Oder die heutige Regenbogenfabrik in der Lausitzer Straße 22, wo es am gleichen Tag von 13 bis 19 Uhr...

  • Friedrichshain
  • 03.09.15
  • 189× gelesen
Kultur

Führung auf dem Friedhof

Friedrichshain. Auch während der Sommerferien gibt es jeden Sonntag von 16 bis 17 Uhr eine Führung über den Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain. Geöffnet ist die Anlage täglich von 10 bis 18 Uhr. Außer am Mittwoch kann zu diesen Zeiten auch die Ausstellung besucht werden. Alle Angebote sind kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter: www.friedhof-der-maerzgefallenen.de. tf

  • Prenzlauer Berg
  • 23.07.15
  • 65× gelesen
Kultur
Ein Darsteller beim Schauspiel: Zwei Stunden dauert die Tour durch den Friedrichshainer Park.
2 Bilder

Freilufttheater im Volkspark

Friedrichshain. Ab 18. Juli führt das Ensemble „Kirschendieb und Perlensucher“ vier Mal im Volkspark Friedrichshain seine szenische Entdeckungstour „Ein Tag im März“ auf. Die fiktive Handlung spielt im Jahr 1848. In Berlin bricht die Revolution aus. Auch einige Landschaftsgärtner, die eigentlich den fast fertiggestellten Park begutachten wollen, werden Teil der Ereignisse. Ebenso wie die Anlage selbst und viele weitere Personen. Im Laufe des Stücks tauchen Freiheitskämpfer und Flaneure,...

  • Friedrichshain
  • 10.07.15
  • 251× gelesen
Kultur

Saxophonkonzert auf dem Friedhof

Friedrichshain. Auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain gibt es am Sonntag, 5. Juli, ein Konzert des Saxophonquadrats. Das Ensemble präsentiert unterschiedliche Stilrichtungen und Einflüsse und zeigt dadurch neue Querverbindungen in der Musik. Beginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Ab 16 Uhr findet, wie an jedem Sonntag, eine kostenlose Führung über den Friedhof statt. Er ist über den Ernst-Zinna-Weg zu erreichen. tf

  • Prenzlauer Berg
  • 25.06.15
  • 32× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.