Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Kultur
Museumsdirektor Dirk Pörschmann und Erbe-Initiator Tobias Pehle auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße.
5 Bilder

Geschichte in Stein
Deutsche Friedhofskultur ist immaterielles Kulturerbe der Unesco

Bereits im März wurde die deutsche Friedhofskultur zum immateriellen Kulturerbe erklärt. Wegen der Corona-Pandemie wurde jetzt auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße der Startschuss für die Würdigung gegeben. Prunkvolle Sarkophage, kleine Tempel und Mausoleen, Stelen, Obelisken oder ganz normale Grabsteine – auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof – wie auch auf vielen anderen in der Stadt – sind historische Persönlichkeiten wie Künstler, Architekten, Industrielle und...

  • Mitte
  • 26.09.20
  • 380× gelesen
  • 3
Kultur

Auf dem Parcour der Erinnerung
Friedhofsführung zum 75. Jahrestag der Befreiung

Schöneberg. Die Friedhofsführungen mit Gerhard Moses Heß über den Alten Matthäus-Friedhof in der Großgörschenstraße 12-14 sind mittlerweile zur Tradition geworden. Zum numehr 82. Mal führt er den "Parcour der Erinnerung" durch. Da Versammlungen im Freien mit bis zu 50 Teilnehmern wieder erlaubt sind, kann die seit Langem geplante Veranstaltung am 9. Mai um 14 Uhr stattfinden. Ein Kostenbeitrag von acht Euro ist willkommen. In seiner Führung anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung erinnert...

  • Schöneberg
  • 28.04.20
  • 72× gelesen
Kultur

Ruhezeiten auf Friedhöfen laufen ab

Schöneberg. Auf den städtischen Friedhöfen Schöneberg I bis IV laufen am 31. Dezember die Ruhezeiten für Grabstätten ab und zwar für Erd- und Urnen-Reihengrabstätten, Erd- und Urnen-Wahlgrabstätten und Urnenwandgrabstätten, die bis 31. Dezember 1998 erworben oder in denen bis zu diesem Zeitpunkt beigesetzt wurde. Dazu kommen Erd- und Urnen-Familiengrabstätten ab dem 31. Dezember 1958 beziehungsweise 1998. Die Einebnung beginnt im Februar 2019. Angehörige und andere Nutzungsberechtigte können...

  • Schöneberg
  • 31.10.18
  • 22× gelesen
Kultur
Imposante Mausoleen säumen den Hauptweg auf dem Alten Kirchhof.
15 Bilder

Ein Spaziergang über den Alten Kirchhof

Der Alte Kirchhof Schöneberg liegt wie ein offenes Geschichtsbuch vor seinen Besuchern. Groß ist er nicht, so eingeklemmt wie er zwischen Hauptverkehrsstraßen und Wohnhäusern daliegt. Gerade einmal zwei Hektar umfasst die Begräbnisstätte der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Schöneberg. Vermutlich existierte der Friedhof schon im 13. Jahrhundert – wie die Kirche, heute Dorfkirche genannt, die nach einem Brand im 16. Jahrhundert und der Zerstörung im Siebenjährigen Krieg wiedererbaut wurde....

  • Schöneberg
  • 03.01.18
  • 1.547× gelesen
  • 1
Kultur
Friedhöfe bieten fleißigen Bienen einen abwechslungsreich gedeckten Tisch.

Bezirksamt soll Standorte für Bienenstöcke auf Friedhöfen prüfen

Tempelhof-Schöneberg. Auf mehreren Berliner Friedhöfen sammeln bereits fleißige Bienen Nektar, ohne dass Besucher von den Insekten gestört würden. Nun sollen weitere Standorte im Bezirk lokalisiert werden. „Friedhöfe sind ideale Standorte für Bienenstöcke. Sie bieten über das Jahr hinweg eine unterschiedliche und abwechslungsreiche Flora. Und weil die Friedhöfe nachts abgeschlossen werden, sind die Stöcke außerdem vor Vandalismus und Diebstahl geschützt“, erklärt der Bezirksverordnete Bertram...

  • Schöneberg
  • 20.07.17
  • 220× gelesen
Kultur

Friedhof für Muslime

Schöneberg. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), Pfarrer Burkhard Bornemann, Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Schöneberg, die Integrationsbeauftragte des Bezirks, Gabriele Gün Tank und Vertreter der Semerkand-Moscheengemeinde haben am 10. Juni das muslimische Gräberfeld mit 346 Grabstellen auf dem Neuen Zwölf-Apostel-Kirchhof, Werdauer Weg 5, offiziell eingeweiht. Fortan kann hier nach dem muslimischen Ritus bestattet werden: nach Mekka ausgerichtet und ohne Sarg. Der...

  • Schöneberg
  • 12.06.15
  • 2.641× gelesen
  • 1
Kultur

Friedhof für Muslime

Schöneberg. Die evangelische Zwölf-Apostel-Gemeinde legt auf ihrem Kirchhof am Werdauer Weg ein Gräberfeld für Muslime an. Die neue Begräbnisstätte soll im Juni fertiggestellt sein. Dann können sich hier Muslime traditionsgemäß ohne Sarg bestatten lassen. Auf den muslimischen Friedhöfen am Columbiadamm und in Gatow sind Gräber schon seit längerer Zeit knapp. Karen Noetzel / KEN

  • Schöneberg
  • 21.05.15
  • 37× gelesen
Kultur

Führung über den Kirchhof

Schöneberg. Die erste Bestattung fand 1864 statt. Der alte Zwölf-Apostel-Kirchhof war der erste Friedhof der gleichnamigen Gemeinde. Viele berühmte Persönlichkeiten fanden hier ihre letzte Ruhestätte. Der Kirchhof gehört zu den kulturgeschichtlich bedeutendsten Begräbnisplätzen der Hauptstadt. Sibylle Nägele und Joy Markert führen am 16. Mai ab 15 Uhr über die Anlage. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung unter 902 77 61 63 oder mail@museentempelhof-schoeneberg.de gebeten....

  • Schöneberg
  • 11.05.15
  • 54× gelesen
Wirtschaft

Besonderer Friedhof-Wegweiser für das Smartphone

Kreuzberg. Auf dem Friedrichswerderschen Friedhof in der Bergmannstraße wurde am 3. November die Friedhofs-App "Wo sie ruhen" vorgestellt.Sie ist ein Wegweiser zu mehr als 80 historischen Friedhöfen in Deutschland. Davon befinden sich neun in Berlin, zu denen auch die beiden Kreuzberger Grabstätten an der Bergmannstraße sowie vor dem Halleschen Tor gehören. Die App gibt nicht nur einen Überblick über die Geschichte jeder Anlage, sondern verweist außerdem auf viele Persönlichkeiten, die dort...

  • Friedrichshain
  • 10.11.14
  • 104× gelesen
Soziales
Brigitte und Wilfried sind beruhigt, dass bereits alles rund um die eigene Beerdigung über einen Bestattungsvorsorgevertrag geregelt ist.

Wer kümmert sich um meine Beerdigung?

"Das Leben ist ein Kommen, ein Werden und ein Gehen", beschreibt Brigitte Tietz (76) ihren Lebensweg. In den vergangenen Jahren hatte sich ein tiefer Wunsch entwickelt, gemeinsam mit Ehemann Wilfried (76) den letzten Weg vorzubereiten.Das Paar hat Informationen zur Bestattungsvorsorge zusammengetragen und darüber diskutiert, wie es sich die eigene Beerdigung vorstellt. Im Rahmen eines Bestattungsvorsorgevertrags kann man rechtzeitig bestimmen, wie die eigene Trauerfeier gestaltet werden und der...

  • Mitte
  • 14.03.13
  • 104× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.