Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Leute

Besuch berühmter Gräber

Westend. Zu einem kulturhistorischen Spaziergang zu Ehren- und Prominentengräbern lädt Stadtführer Ulrich Thom am Freitag, 2. Juli, ein. Ab 16 Uhr geht es auf dem Waldfriedhof Heerstraße zu Gräber von bekannten Künstlern und Politikern. Treffpunkt ist am Haupteingang Trakehner Allee 1. Teilnehmen dürfen maximal sechs Personen, es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Die Kosten betragen zwölf Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Ulrich Thom unter der Rufnummer 305 57 96. Bei Regen fällt der...

  • Westend
  • 15.06.21
  • 9× gelesen
Kultur
Museumsdirektor Dirk Pörschmann und Erbe-Initiator Tobias Pehle auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße.
5 Bilder

Geschichte in Stein
Deutsche Friedhofskultur ist immaterielles Kulturerbe der Unesco

Bereits im März wurde die deutsche Friedhofskultur zum immateriellen Kulturerbe erklärt. Wegen der Corona-Pandemie wurde jetzt auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße der Startschuss für die Würdigung gegeben. Prunkvolle Sarkophage, kleine Tempel und Mausoleen, Stelen, Obelisken oder ganz normale Grabsteine – auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof – wie auch auf vielen anderen in der Stadt – sind historische Persönlichkeiten wie Künstler, Architekten, Industrielle und...

  • Mitte
  • 26.09.20
  • 397× gelesen
  • 3
Kultur

Führung über Promi-Friedhof

Westend. Ulrich Thom bietet am Sonntag, 5. Mai, eine Führung über den Waldfriedhof Heerstraße, Trakehner Allee 1, an. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Haupteingang. Der Spaziergang führt unter anderem an den Prominentengräbern von "Loriot" und Ringelnatz vorbei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Informationen gibt es unter der Rufnummer 305 57 96. maz

  • Westend
  • 29.04.19
  • 21× gelesen
Kultur

Krauß führt über Waldfriedhof

Westend. Die nächsten beiden Führungen über den Waldfriedhof Heerstraße, Trakehner Allee 1, finden am Freitag, 26. April, um 15.30 Uhr und am Sonnabend, 27. April, um 14 Uhr statt. Dort ruhen viele Prominente und Friedhofsleiter Helmut Krauß weiß viele unterhaltsame Anekdoten zu erzählen. Treffpunkt ist jeweils am Haupteingang. maz

  • Westend
  • 22.04.19
  • 26× gelesen
Soziales

Lila Kerzen gegen das Vergessen

Westend. Die Dauergrabpflegegesellschaft Friedhof Treuhand Berlin (FTB) wird am Totensonntag, 25. November, um 15 Uhr in den Memoriam-Gärten auf verschiedenen Berliner Friedhöfen viele hundert lila Kerzen gegen das Vergessen anzünden, darunter auch auf dem Friedhof Ruhleben, Am Hain 1. Dieser Garten wird von 15.30 bis 17.30 Uhr in ganz besonderer Weise illuminiert, die Besucher sollen sich überraschen lassen, kündigt die FTB an. maz

  • Westend
  • 18.11.18
  • 13× gelesen
Leute
Helmut Krauß achtet nicht nur auf die Pflege der Gräber, er hat auch fast zu allen Bestatteten etwas zu erzählen.
2 Bilder

Helmut Krauß stillt den Wissensdurst der Grabstätten-Spotter

Heute geht es in die Nähe des Olympiastadions, zum städtischen Friedhof Heerstraße an der Trakehner Allee 1. Dort liegen viele Prominente begraben. Das und seine außergewöhnliche Gestaltung machen ihn bereits außergewöhnlich. Doch Leiter Helmut Krauß setzt noch einen drauf. Regelmäßig führt er Besuchergruppen durch die engen, teilweise naturbelassenen Wege seines einst vom bedeutenden Gartenbaudirektor Erwin Barth geplanten Reiches – und dabei hat er eine Menge zu erzählen. Über die berühmten...

  • Westend
  • 04.05.18
  • 666× gelesen
Kultur

Führung über Waldfriedhof

Westend. Stadtführer Ulrich Thom lädt am Sonnabend, 10. März, und am Sonntag, 18. März, zu einer Führung über den Waldfriedhof Heerstraße, Trakehner Allee 1, ein. Dort ruhen viele bekannte Persönlichkeiten. Beginn ist um 11 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Informationen gibt es unter 305 57 96. maz

  • Westend
  • 02.03.18
  • 24× gelesen
Bildung

Frauengeschichte auf dem Friedhof

Westend. Zu einer Frauentour auf dem Luisenkirchhof II lädt Claudia von Gélieu am 2. Juli um 15 Uhr ein. Dort ruhen die erste Philosophieprofessorin Deutschlands, eine Pionierin der Säuglingspflege und eine Bildhauerin, die ihr Grab selbst gestaltete. Auch die zahlreichen weiblichen Skulpturen spiegeln Frauenbilder wider. Die Tour startet am Friedhofseingang, Königin-Elisabeth-Straße 46, und kostet 10 Euro, Anmeldung unter E-Mail: frauentouren@t-online.de oder unter  626 16 51. ReF

  • Charlottenburg
  • 26.06.17
  • 25× gelesen
Politik
Verständigung zwischen Kulturen: Imam Amir Aziz, Mohammad Abdul Razzaque, Christian Gaebler und Marc Schulte richten sich vor dem Grabfeld nach Mekka aus.
3 Bilder

Bestattet in Richtung Mekka: Auf dem Friedhof Ruhleben entsteht ein muslimisches Gräberfeld

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wo sie gelebt haben, sollen sie auch ihre letzte Ruhe finden: Für die besonderen Beerdigungsbräuche von Muslimen schuf das Bezirksamt nun eine dringend benötigte Fläche. Die ersten 1300 Quadratmetern stehen ab sofort für Bestattungen bereit – und ein zweiter Abschnitt soll folgen. Friedhofsfläche an sich gibt es in Berlin nicht zu knapp. Aber Grabfelder für Bürger muslimischen Glaubens? Sie sind inzwischen fast vollständig belegt, so dass sich für Politiker dann doch...

  • Haselhorst
  • 08.08.16
  • 485× gelesen
Kultur

„Memoriam Garten“ eröffnet

Westend. Ein „Friedhof der Lebenden“ auf dem Friedhof Ruhleben, Am Hain 1, zeigt ab sofort neuartige Nutzungsmöglichkeiten solcher Gedenkstätten. Ohne starre Abgrenzungen will dieser „Memoriam Garten“ als Raum der Trauer und Erinnerung, aber auch als ein Ort der Entspannung und Kommunikation verstanden werden, wie das Bezirksamt zur Eröffnung mitteilte. Da die Pflege aller Grabstätten in diesem Grabfeld über Treuhandverträge bei der Friedhof Treuhand Berlin gesichert ist, weist der...

  • Haselhorst
  • 29.07.16
  • 31× gelesen
Politik
Wer rettet dieses Grab? Ulrike Kopetzky an der letzten Ruhestätte von Margarethe von Witzleben.
3 Bilder

Damit Ehrengräber nicht verschwinden: Ulrike Kopetzky sucht Mitstreiter für Friedhofsinitiative

Wilmersdorf. Stillschweigende Kostensenkung: Auf dem Friedhof Wilmersdorf könnten mehrere Ehrengräber verschwinden, wenn niemand ihre Weiterpflege fordert. Das übernimmt nun eine Journalistin. Und sie wirbt Gleichgesinnte für eine Initiative, die sich der Gedenkkultur verschreibt. Hildegard Wegscheider ist weiterhin unvergesslich. Ihre Ruhestätte bleibt frei von Unkraut, die Inschrift auf dem Grabstein ist leserlich, das Andenken an die Frauenrechtlerin und Pädagogin bleibt für weitere 20 Jahre...

  • Charlottenburg
  • 27.07.16
  • 1.994× gelesen
  • 4
Kultur

Spaziergang über den Friedhof

Westend. Am Sonnabend, 14. Mai, 14 Uhr findet wieder ein Westender Stadtspaziergang über den Friedhof Heerstraße statt. Treffpunkt ist der Eingang Olympische Straße. Mit dabei sein wird auch Robert Drewnicki, Abgeordnetenhauskandidat der SPD für den Wahlkreis 2 (Westend). Die Teilnahme ist kostenlos. my

  • Westend
  • 09.05.16
  • 22× gelesen
Bauen

Kolbes Grab restauriert

Westend. Er gehört zu den bekanntesten Friedhöfen Berlins, beherbergt die Gräber von berühmten Berlinern wie George Grosz und präsentiert sich nun an einer bedeutenden Stelle in neuem Glanz: der Friedhof Heerstraße an der Trakehner Allee 1. So erleben Besucher das Grabmal des Bildhauers Georg Kolbe (1877–1947) jetzt im restaurierten Zustand – es wurde vom Georg-Kolbe-Museum und der Stiftung Denkmalschutz Berlin zum Tag des Friedhofs mit einem Symposium neu eingeweiht. tsc

  • Charlottenburg
  • 24.09.15
  • 99× gelesen
Kultur

Rundgang auf dem Friedhof

Westend. Welche bekannten Persönlichkeiten auf Friedhöfen begraben liegen, erzählt die biografiebegeisterte Zehlendorferin Debora Paffen auch in diesem Jahr. Die Saison ihrer Rundgänge startet am Sonntag, 29. März, auf dem Luisenkirchhof III, Fürstenbrunner Weg 37-67. Ab 14 Uhr empfängt Paffen Interessenten am Haupteingang und geht mit ihnen gegen einen kleinen Spendenbeitrag zwei Stunden lang die Gräber ab. Thomas Schubert / tsc

  • Charlottenburg
  • 23.03.15
  • 37× gelesen
Wirtschaft

Besonderer Friedhof-Wegweiser für das Smartphone

Kreuzberg. Auf dem Friedrichswerderschen Friedhof in der Bergmannstraße wurde am 3. November die Friedhofs-App "Wo sie ruhen" vorgestellt.Sie ist ein Wegweiser zu mehr als 80 historischen Friedhöfen in Deutschland. Davon befinden sich neun in Berlin, zu denen auch die beiden Kreuzberger Grabstätten an der Bergmannstraße sowie vor dem Halleschen Tor gehören. Die App gibt nicht nur einen Überblick über die Geschichte jeder Anlage, sondern verweist außerdem auf viele Persönlichkeiten, die dort...

  • Friedrichshain
  • 10.11.14
  • 105× gelesen
Kultur
Hier ruht Geschichte: Debora Paffen recherchiert die Biografien von Toten und schildert sie auf anschaulichste Weise.

Führung über Friedhof: Grabsteine erzählen Geschichten

Westend. Es gibt kaum einen Toten, dessen Lebenswege Friedhofskundlerin Debora Paffen nicht nachzuzeichnen verstünde. In der Erde des Luisenkirchhofs III fanden kleine Berühmtheiten und große Unbekannte ihre letzte Ruhe. Ein Spaziergang an den Ruhestätten fast vergessener Berliner.Auf einer Wiese, bewachsen mit Frühblühern, denen ein kühler Wind die Köpfchen schüttelt, steht ein Pfahl. Er hat dem Betrachter nur das eine zu sagen, nur einen Spruch in griechischer Sprache: "Keitai" - "Ich...

  • Westend
  • 15.04.14
  • 472× gelesen
Soziales
Brigitte und Wilfried sind beruhigt, dass bereits alles rund um die eigene Beerdigung über einen Bestattungsvorsorgevertrag geregelt ist.

Wer kümmert sich um meine Beerdigung?

"Das Leben ist ein Kommen, ein Werden und ein Gehen", beschreibt Brigitte Tietz (76) ihren Lebensweg. In den vergangenen Jahren hatte sich ein tiefer Wunsch entwickelt, gemeinsam mit Ehemann Wilfried (76) den letzten Weg vorzubereiten.Das Paar hat Informationen zur Bestattungsvorsorge zusammengetragen und darüber diskutiert, wie es sich die eigene Beerdigung vorstellt. Im Rahmen eines Bestattungsvorsorgevertrags kann man rechtzeitig bestimmen, wie die eigene Trauerfeier gestaltet werden und der...

  • Mitte
  • 14.03.13
  • 107× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.