Friedrichstraße

Beiträge zum Thema Friedrichstraße

Verkehr
Mit oder ohne Modellversuch: Flaniermeile ist die Friedrichstraße bis heute nicht.

Flanieren ohne Radler
"NaturFreunde Berlin" wollen nur Fußgänger auf der Friedrichstraße

Die autofreie Friedrichstraße soll zur reinen Fußgängerzone werden. Das fordern die "NaturFreunde Berlin". Damit aus der Einkaufsstraße die ersehnte Flaniermeile wird. Radfahrer müssten auf die Glinkastraße ausweichen. Über das Modellprojekt autofreie Friedrichstraße diskutiert ganz Berlin. Die Einkaufsstraße ist seit Ende August 2020 zwischen Französischer Straße und Leipziger Straße für Autos gesperrt. Ursprünglich sollte das nur bis Anfang dieses Jahres dauern. Doch dann kündigte...

  • Mitte
  • 08.04.21
  • 61× gelesen
  • 1
Kultur
Flaniermeile Friedrichstraße leuchtet.

Lichterglanz in historischer Mitte
Weihnachtsstimmung auch ohne Weihnachtsmärkte

In Berlins historischer Mitte ist die Weihnachtssaison eröffnet. Lichterglanz, Tannen und Glühweinstände sorgen für ein (bisschen) heimelige Stimmung.  In der Friedrichstraße und Unter den Linden tragen 170 Bäume jetzt funkelnde Lichterketten. Und vor dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur steht eine mit Kugeln geschmückte Tanne stramm. Die knipste Bürgermeister Stephan von Dassel (Bündnis 90/Die Grünen) am ersten Adventswochenende zum Start der Weihnachtsbeleuchtung an. Jetzt können...

  • Mitte
  • 03.12.20
  • 285× gelesen
Verkehr
Auf der Flaniermeile gilt auf 500 Metern ein Tempolimit. Laut Polizei halten sich die Radler dran.

Handy am Ohr, aber keine Raserei
Polizeibilanz für Radler auf der Friedrichstraße

Seit Ende August ist die Friedrichstraße auf 500 Metern autofrei. Einen Verkehrsunfall und Verwarnungen gab's trotzdem – für die Radfahrer. Der sechsmonatige Modellversuch „Autofreie Friedrichstraße“ war kaum gestartet, da tönten schon die Unkenrufe. „Rasende Radfahrer, was für ein Albtraum für die Fußgänger.“ Doch was sagt die Polizei? Das wollten zwei Abgeordnete der Linksfraktion vom Innensenator wissen. Seit Ende August hat die Friedrichstraße auf 500 Metern einen temporären Radweg mit...

  • Mitte
  • 29.11.20
  • 226× gelesen
  • 4
Wirtschaft

Howoge kauft Wohnungen in Kreuzberg

Kreuzberg. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge hat jetzt 372 Wohnungen und 26 Gewerbeeinheiten im Milieuschutzgebiet Kreuzberg Nord gekauft. Die Häuser am Mehringplatz 12-14, Friedrichstraße 246 und Wilhelmstraße 2-6 hatte eine  Luxemburger Objektgesellschaft über ein Bieterverfahren angeboten. Laut Howoge ist über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart worden. Die Häuser will die Howoge bis Anfang Januar 2021 in ihren Bestand übernehmen. Die Wohnungen sind 1970 gebaut worden und stehen am...

  • Kreuzberg
  • 03.11.20
  • 53× gelesen
Wirtschaft
Ein halbes Jahr lang wird die Friedrichstraße zur Fußgängerzone.

Ab 29. August autofrei
Friedrichstraße wird Ende des Monats zur Fußgängerzone

Nachdem der Start mehrfach verschoben wurde, soll es nun am 29. August losgehen. Ab diesem Tag wird die Friedrichstraße autofrei. Das gab Regine Günther (Bündnis 90/Grüne ), Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, am Donnerstag bekannt. Ein halbes Jahr lang wird der Abschnitt zwischen Leipziger und Französischer Straße zur Fußgängerzone. Am 21. August beginnen die Markierungsarbeiten für den vier Meter breiten Radweg in der Mitte der Straße, so dass die Sperrungen schon ab diesem Tag...

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 2.519× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr
Zwischen Französischer und Leipziger Straße kommen Autos auf der Friedrichstraße ab August nicht mehr durch.

Friedrichstraße wird teilweise autofrei
Bezirksamt startet Verkehrsversuch im August

Die Friedrichstraße wird ab Mitte August abschnittsweise für Autos gesperrt. Es ist ein Testlauf, um zu sehen, wie das ankommt. Offenbar nicht bei allen Geschäftsleuten gut, denn die fordern eine Verschiebung des Verkehrsversuchs. Die Friedrichstraße soll ab Mitte August zwischen Französischer und Leipziger Straße für den Autoverkehr gesperrt werden und zwar für knapp sechs Monate bis Ende Januar 2021. Das gab jetzt das Bezirksamt bekannt. Wichtige Punkte des Verkehrsversuchs, der...

  • Mitte
  • 16.07.20
  • 1.020× gelesen
  • 1
Blaulicht

Homophob beleidigt

Kreuzberg. Eine Transfrau ist am 3. Juni auf der Friedrichstraße homophob beleidigt und mit einem Stein beworfen worden. Der Angriff soll von einem flüchtigen Bekannten begangen worden sein. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 23× gelesen
Verkehr
Autofreie Friedrichstraße: Gewerbeverein "Die Mitte" kündigt Zusammenarbeit mit Verkehrssenatorin Regine Günther auf.

„Zerstörender Alleingang“
Gewerbeverein kündigt Kooperation mit Verkehrsverwaltung auf

Der Gewerbe- und Händlerverein "Die Mitte" wehrt sich massiv gegen die „ideologische Verkehrspolitik“ von Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne). Ihre Behörde will trotz Corona-Problemen die umstrittene sechsmonatige Sperrung der Friedrichstraße durchziehen. „Zukunft der Friedrichstraße: Es geht um das Überleben und nicht um Traumtänzerei-Projekte“ lautet die Überschrift des Protestschreibens vom Verein "Die Mitte". Die Unternehmer fühlen sich von Verkehrssenatorin Regine Günther übergangen...

  • Mitte
  • 19.05.20
  • 358× gelesen
  • 1
  • 1
Blaulicht

Angegriffen und beleidigt

Kreuzberg. Ein Unbekannter hat am 7. Mai versucht, einer Frau das Kopftuch herunterzureißen. Bei dem Angriff gegen 11.30 Uhr stand die 19-Jährige in der Schlange in einem Kosmetik-Discounter an der Friedrichstraße. Der Täter zog nach Polizeiangaben so stark an der Kopfbedeckung, dass die junge Frau kaum Luft bekam. Während der Attacke soll er sie außerdem rassistisch beleidigt haben. Sie endete, als die Freundin und ein Sicherheitsmitarbeiter zu Hilfe kamen. Der Verdächtige konnte entkommen....

  • Kreuzberg
  • 11.05.20
  • 56× gelesen
Verkehr
Platz zum Skaten oder Radfahren: Kinder können sich jetzt sonntags auf der Spielstraße (hier Bänschstraße) austoben.
10 Bilder

Zwischen Begeisterung und Kritik
Start der Spielstraßen in Friedrichshain-Kreuzberg ist umstritten

Seit 3. Mai sind 19 Straßen im Bezirk als Spielstraßen ausgewiesen. Weitere sollen schnell folgen. Auch Vorschläge können noch gemacht werden. Die Vorgabe gilt jeden Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Spielstraße bedeutet, es gibt dort keinen Durchgangsverkehr. Ausfahren aus diesem Bereich ist möglich, Einfahren eher nicht. Das Straßenland gehört dann vor allem den Kindern. Fortbewegung per Bobby Car, Roller oder Skateboard oder rennen, spielen, malen. Ohne das Virus hätte es diese Spielstraßen so...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 05.05.20
  • 757× gelesen
Kultur

Noch einmal verlängert

Kreuzberg. Der Kinderkarneval der Kulturen am Pfingstsonnabend fällt aus. Der Malwettbewerb dazu findet aber weiter statt. Er wurde jetzt noch einmal bis zum 15. Juni verlängert. Bis dahin können Kinder ihre Zeichnungen, Collagen oder Skulpturen zum diesjährigen Mottotier, der Koralle beziehungsweise dem Korallenriff, einreichen. Sie sind per Post an die Kreuzberger Musikalische Aktion (KMA), Friedrichstraße 1, 10969 Berlin zu senden. Weitere Informationen gibt es unter...

  • Kreuzberg
  • 04.05.20
  • 103× gelesen
Verkehr

Wer betreut die Spielstraßen?

Friedrichshain-Kreuzberg. Bis zu 30 Straßen im Bezirk sollen temporäre Spielstraßen werden. Für dieses Vorhaben bittet der Bezirk Bürgerinnen und Bürger sowie Nachbarschaftsinitiativen um Unterstützung. Sie sollen die Straßen während der Öffnung betreuen und "durch freundliche Kommunikation" auf das Beachten der Distanzregeln hinweisen. Interessenten werden gebeten, sich zwischen Dienstag, 28. April, 6 Uhr und Mittwoch, 29. April, 13 Uhr, über folgende Online-Plattform anzumelden:...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.04.20
  • 515× gelesen
  • 1
Verkehr
Ein Jahr lang fährt hier keine U-Bahn mehr.
3 Bilder

Ordentlich Schotter bewegen
Sanierung der Hochbahn beginnt

Vor dem Start sollte das Projekt eigentlich bei einer Pressekonferenz detailliert vorgestellt werden. Die fiel wegen Corona aus. Nicht aber, wie bereits berichtet, das Bauvorhaben: die Sanierung der Hochbahn zwischen Kottbusser Tor und Warschauer Brücke. Ab 14. April wird dort etwa ein Jahr lang gearbeitet und der U-Bahnverkehr unterbrochen. Vom 15. bis 21. Juni gilt das sogar bis zum Halleschen Tor. Stattdessen sind Busse im Einsatz. An den Wochentagen plant die BVG 21 Gelenkbusse für den...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.04.20
  • 430× gelesen
  • 1
Politik
Die Friedrichstraße soll ab Juni ein halbes Jahr lang zwischen Leipziger Straße und Französischer Straße komplett autofrei sein. In der Corona-Krise ist sie das schon. Alle Geschäfte sind geschlossen.
2 Bilder

Wirtschaft gegen Straßensperrung
Unternehmen lehnen "Verkehrsversuch" auf der Friedrichstraße ab

Gegen den von Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) am 4. März angekündigten „Verkehrsversuch“, die Friedrichstraße von Anfang Juni bis Ende November für den Autoverkehr zu sperren, regt sich massiver Widerstand. In einer gemeinsamen Erklärung appellieren Wirtschaftsvertreter, die „Existenz der Unternehmen an der Friedrichstraße zu sichern und die Straßensperrung auszusetzen“. Den Appell haben die Industrie- und Handelskammer (IHK), der Handelsverband Berlin-Brandenburg, der Deutsche Hotel-...

  • Mitte
  • 03.04.20
  • 417× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr
Seltener Schnappschuss ohne Autos. Ab Sommer soll die Friedrichstraße in diesem Abschnitt wirklich autofrei sein.

Friedrichstraße wird autofrei
Senat will Einkaufsboulevard ein halbes Jahr lang sperren

Die von Verkehrssenatorin Regine Günther (für Grüne) betriebene Umwandlung der Friedrichstraße in eine Fußgängerzone wird konkreter. Die Pläne für eine sechsmonatige Sperrung ab Juni hat Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese am 4. März den Anrainern auf einem Workshop präsentiert. Senat und Bezirk wollen die Friedrichstraße unbedingt zur Fußgängerzone machen. Bereits Ende vergangenen Jahres wurden längere Sperrungen angekündigt. Jetzt wurden konkrete Vorschläge auf den Tisch gelegt. Der...

  • Mitte
  • 04.03.20
  • 635× gelesen
  • 1
Soziales

Fahrräder reparieren

Kreuzberg. Auf dem Gelände der Bauhütte Südliche Friedrichstadt, Friedrichstraße 18/19, gibt es jeden Sonnabend von 12 bis 18 Uhr eine Fahrradselbsthilfewerkstatt. Ehrenamtlich tätige Radfahrerinnen und Radfahrer helfen dort bei der Reparatur und stellen auch Werkzeug zur Verfügung. Das Angebot wird durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements Mehringplatz unterstützt. tf

  • Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 20× gelesen
Soziales

Das ist "Echt mein Recht!"

Kreuzberg. Unter dem Titel "Echt mein Recht!" ist bis 29. Februar im Gehörlosenzentrum in der Friedrichstraße 12 eine interaktive Wanderausstellung zu sehen, deren Thema die Selbstbestimmung und der Schutz von Menschen mit Beeinträchtigungen ist. An sechs Stationen werden Beispiele von Grenzüberschreitungen behandelt und wie sich Betroffene dagegen zur Wehr setzen können. Die Texte sind in einfacher Sprache und auch über Hörsticks abrufbar. Auch Führungen, unter anderem mit Gebärdendolmetscher,...

  • Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 137× gelesen
Kultur
Spaß beim jährlichen Kinderfest im Görli.

Koralle als Mottotier
Malwettbewerb für den Kinderkarneval

Der Kinderkarneval gehört ebenso zum Pfingstwochenende wie der große Karneval der Kulturen. Und ein fester Bestandteil im Vorfeld der Nachwuchsveranstaltung ist der Malwettbewerb. Wie immer werden Kinder bis zwölf Jahre zum Mitmachen aufgefordert. Sie können Zeichnungen, Collagen, Skulpturen oder was ihnen sonst noch als Kunstform einfällt, einreichen. Sie müssen sich nur um das jeweilige Mottotier drehen. Das ist in 2020 die Koralle beziehungsweise das Korallenriff. Alle Arbeiten müssen bis...

  • Friedrichshain
  • 29.01.20
  • 201× gelesen
Bauen
Auf kaum einem Plakat fehlte das Motto.
3 Bilder

"Es reicht"
Bewohner am Mehringplatz haben genug vom Zustand ihrer Häuser

Die Liste der Missstände umfasst 32 Punkte: Schimmel in den Wohnungen, verdreckte Treppenhäuser, in denen sich Drogendealer und Fixer aufhalten, Keller, die das Gesundheitsamt wegen Ratten und Überschwemmungen als gesundheitsgefährdend eingestuft hat. Und das ist nur ein Ausschnitt dessen, was bei den Häusern Wilhelmstraße 2-6 und Friedrichstraße 12-14 nach Angaben der Bewohner alles im Argen liegt. Auch Leerstand oder der Verdacht auf Zweckentfremdung sowie Prostitution werden genannt. Um...

  • Friedrichshain
  • 29.01.20
  • 1.349× gelesen
  • 1
Blaulicht

Schüsse am Checkpoint Charlie

Kreuzberg. Ein zunächst angenommener Raubüberfall in einem Café am Checkpoint Charlie hat am 30. Dezember einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Unter anderem war das SEK im Einsatz. Die Kreuzung Friedrich-/Koch- und Rudi-Dutschke-Straße blieb über mehrere Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Nach Angaben von Zeugen sollen Schüsse abgegeben worden sein. Darauf gab es aber nach den ersten Ermittlungen keine weiteren Hinweise. Ebenso wenig wie auf einen Überfall. Das einzige, was die...

  • Kreuzberg
  • 02.01.20
  • 147× gelesen
Soziales
Die Tore der ersten Berliner Desinfektionsanstalt I in der heutigen Ohlauer Straße in Kreuzberg.
2 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin
Eingekesselte Epidemien: Mit Wasser und Dampf im Kampf gegen Krankheitserreger

Mit dem Krieg kamen die Pocken, die Ruhr, die Krätze und schließlich die schwere Grippewelle von 1918, die zur Schließung hunderter Berliner Schulen führte. Die Krankheitserreger hausten vor allem in den Mietskasernen. Die Hygiene war zu dieser Zeit ein großes Manko, dem man mit Desinfektions- und Badeanstalten begegnen wollte. Mit der Entwicklung der Transportmittel konnten sich die Menschen schneller von A nach B bewegen. Mit ihnen reisten aber auch tückische Krankheitserreger, die sich in...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 369× gelesen
  • 1
Soziales

Anderer Ort für "Aufbruch Mehringplatz"

Kreuzberg. Das Gruppentreffen "Aufbruch Mehringplatz" findet an neuer Stelle statt. Es beginnt jetzt um 18 Uhr im Intihaus, Friedrichstraße 1 und nicht, wie zunächst vorgesehen im Familienzentrum in der Wilhelmstraße. tf

  • Kreuzberg
  • 28.11.19
  • 21× gelesen
Wirtschaft
Geschenkidee zu Weihnachten. In der Friedrichstraße gibt es wieder einen Kunstsupermarkt.

Originale zum Schnäppchenpreis
Bis Ende Januar gibt es wieder den Berliner Kunstsupermarkt

Unter dem Slogan „Kunst macht glücklich“ gibt es bereits zum 19. Mal den Berliner Kunstsupermarkt im Quartier 205 in der Friedrichstraße 67-70. Bis zum 25. Januar ist die Verkaufsausstellung geöffnet. Zeitgenössische Kunst zu erschwinglichen Preisen, das ist die Idee des Markts, bei dem man günstig Unikate kaufen kann. In diesem Jahr bieten 90 nationale und internationale Künstler ihre Werke an. Unter dem Slogan „Kunst macht glücklich“ präsentieren die Künstler über 5000 Zeichnungen, Acryl- und...

  • Mitte
  • 16.11.19
  • 513× gelesen
  • 1
Soziales

Bewerber für Quartiersrat

Kreuzberg. Am 25. November werden der Quartiersrat und die Aktionsfondsjury für das Quartiersmanagement (QM) am Mehringplatz neu gewählt. Dafür werden Kandidatinnen und Kandidaten gesucht. Menschen, die Lust haben, aktiv in diesen Gremien mitzuarbeiten, bekommen dazu weitere Informationen im QM-Büro in der Friedrichstraße 1 oder online unter www.qm-mehringplatz.de. Am Wahltag stellen sich zunächst alle Bewerber vor, danach folgt die Abstimmung. Das passiert in der Kiezstube am Mehringplatz 7....

  • Kreuzberg
  • 18.10.19
  • 59× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.