Alles zum Thema Fritz-Brandt-Rennen

Beiträge zum Thema Fritz-Brandt-Rennen

Sport
Doppelte Freude: Jörg Hafer (rechts) erzielte den Sieg mit dem von seinem Bruder Dirk trainierten Hengst Gentle Yankee.

Brudersieg im Fritz-Brandt-Rennen

Das Fritz-Brandt-Rennen um 18.000 Euro Preisgeld am Karfreitag auf der Mariendorfer Traberpiste endete mit einer deftigen Überraschung. Während die Favoritenstute Wildcat Hanseatic mit dem Amateur-Vizeeuropameister Hans-Jürgen von Holdt (Hamburg) im Sulky nach einem absolut überzeugenden Vorlaufsieg wenig später im Finale verblüffend früh geschlagen war, zog der von Jörg Hafer gesteuerte Hengst Gentle Yankee voll durch. Für den in Herten (Nordrhein-Westfalen) beheimateten Sulkyfahrer...

  • Mariendorf
  • 03.04.18
  • 391× gelesen
Sport
Im Vorjahr gewann Sarah Kube (links) das Fritz-Brandt-Rennen mit deutlichem Vorsprung. Kann sie den Sieg wiederholen?

Beim Fritz-Brandt-Rennen gilt Sulkyfahrerin Sarah Kube als heißer Tipp für den Sieg

Startschuss für die Hochsaison: Das am Karfreitag ab 13.30 Uhr ausgetragene Fritz-Brandt-Rennen bildet den Auftakt einer ganzen Reihe pferdesportlicher Großereignisse in den kommenden Wochen und Monaten auf der Mariendorfer Traberpiste. Der Klassiker kann auf eine 85-jährige Geschichte zurückblicken und ist mit 20 000 Euro dotiert. In Deutschland gibt es zwar einige Trabrennen, bei denen es um mehr Geld geht – aber was das Renommee anbelangt, gehört die Prüfung aufgrund ihrer langen...

  • Mariendorf
  • 20.03.18
  • 350× gelesen
Sport
Sarah Kube überglücklich mit Rossini Diamant.

Trabrennfahrerin Sarah Kube gewinnt Fritz-Brandt-Klassiker

Mariendorf. Zwölf Jahre lang hatten die Sulkysportler aus der Hauptstadt beim Fritz-Brandt-Rennen enttäuscht in die Röhre geguckt. In dem mit insgesamt 28 000 Euro Preisgeld dotierten Rennen – einem der Highlights der Tempelhofer Trabersaison – hatte sich seit 2005 kein einziger Berliner Fahrer mehr durchsetzen können. Doch seit Karfreitag gehört diese Pleitenserie nun endgültig der Vergangenheit an. Eine waschechte Mariendorferin beendete das Desaster – und zwar auf fantastische Art und...

  • Mariendorf
  • 20.04.17
  • 197× gelesen
Sport

Deutschlands jüngste Trabrennfahrerin feiert sensationellen Erfolg

Mariendorf. Nerven wie Drahtseile und eine ausgefuchste Taktik, die die Gegner fürchten, sind für gewöhnlich das Markenzeichen herausragender Sulkyfahrer wie Heinz Wewering oder Thorsten Tietz. Dass man vor solch großen Namen aber nicht in Ehrfurcht erstarren muss, beweist ein erst 16-jähriger Teenager.Linda Matzky. Deutschlands jüngste Trabersportlerin feierte vor wenigen Tagen einen aufsehenerregenden Erfolg. Die Schülerin gewann einen Vorlauf des mit 26.000 Euro dotierten...

  • Mariendorf
  • 09.04.15
  • 1.277× gelesen