Anzeige

Alles zum Thema Fusion

Beiträge zum Thema Fusion

Wirtschaft
Das Evangelische Johannesstift hat rund 3500 Mitarbeiter, davon etwa 1230 in Vollzeit.
3 Bilder

Neuer Klinikkonzern gegründet: Johannesstift und Paul-Gerhardt-Diakonie fusionieren

Das Evangelische Johannesstift und die Paul-Gerhardt-Diakonie haben sich zu einem Klinik-, Pflege- und Sozialkonzern zusammengeschlossen. Jobs soll die Fusion nicht kosten. Fusionsgerüchte gab es schon länger. Jetzt aber haben das Evangelische Johannesstift in Spandau und die Berliner Paul-Gerhardt-Diakonie ernst gemacht. Die beiden kirchlichen Träger sind zum wohl größten diakonischen Gesundheits- und Sozialunternehmen in Berlin fusioniert. Dafür haben beide Unternehmen eine...

  • Hakenfelde
  • 10.02.18
  • 355× gelesen
Sport
Auf dem Sportplatz am Heckerdamm wehen die Banner im Wind und verkünden: Die Spielvereinigung Hellas-Nordwest 04 und Berlin Türkspor haben fusioniert.

Hellas kickt nun als Türkspor: Traditionsvereine haben fusioniert

Es ist vollbracht: Nachdem schon seit Monaten darüber gesprochen und verhandelt worden war, haben die Vereine Hellas-Nordwest und Berlin Türkspor fusioniert. Die Mitglieder beider Klubs mussten dafür ebenso ihr Okay geben wie der Berliner Fußballverband. Damit tritt die Spielvereinigung Hellas-Nordwest als Berlin Türkspor weiterhin in der Berlin-Liga an. Es ist nie einfach, wenn zwei Klubs, die man mit Fug und Recht als Traditionsvereine bezeichnen kann, miteinander fusionieren. Auch bei...

  • Charlottenburg-Nord
  • 11.12.17
  • 140× gelesen
Bildung

Schulleiter geht im Streit: Keine gymnasiale Oberstufe am Campus Hannah Höch

Märkisches Viertel. Während Berlins Schüler die Sommerferien genießen, schwelt um die Gemeinschaftsschule Campus Hannah Höch ein Konflikt. Schulleiter Nuri Kiefer ist im Streit mit dem Bezirk gegangen. Wenn das Bezirksamt von Nuri Kiefer ein Zeugnis bekäme, stünde da wohl „Versetzung gefährdet“. Weil es im richtigen Leben diese Möglichkeit nicht gibt, hat Kiefer eine andere Konsequenz gezogen. Er verlässt den Campus Hannah Höch an der Finsterwalder Straße 52. Nach den Ferien wechselt er zur...

  • Märkisches Viertel
  • 24.07.17
  • 279× gelesen
Anzeige
Sport
Beim Aufsteiger Hellas-Nordwest (gelb) will man für die neue Saison in der Berlin-Liga personell aufrüsten.

Aufsteiger rüstet auf: Berlin-Ligist Hellas-Nordwest treibt Personalpolitik voran

Charlottenburg-Nord. Die Spielvereinigung Hellas-Nordwest wird nach dem Aufstieg in die Berlin-Liga personell gut gerüstet in die neue Spielzeit gehen. Einige Neuverpflichtungen stehen bereits fest. Und auch mit Coach Kenan Arayici hat man den Vertrag um ein Jahr verlängert. Nach drei Aufstiegen in den letzten vier Jahren möchte die Truppe vom Heckerdamm auch in der höchsten Berliner Klasse eine gute Rolle spielen. Dementsprechend kündigte der 1. Vorsitzende Metin Yilmaz unlängst an, mehrere...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.07.17
  • 110× gelesen
Sport
Beim BTSC trainieren und spielen jetzt Mädchen und Jungen, Frauen und Männer in einer Abteilung.
2 Bilder

Berliner TSC wieder mit männlichen Kickern

Prenzlauer Berg. Es ist ein sporthistorisches Ereignis: Im Berliner TSC trainieren und spielen ab sofort wieder Jungen und Männer Fußball. Vor 50 Jahren verlor der BTSC im Zuge der Umstrukturierung des Fußballs in der DDR seine Herrenfußballabteilung. Diese gründete sich in Köpenick als 1. FC Union neu. Es dauerte dann 32 Jahre, ehe im BTSC wieder Fußball gespielt wurde. Eine Gruppe engagierter Fußballerinnen entschloss sich eine neue Abteilung Fußball zu gründen. Diese Abteilung widmete sich...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.07.16
  • 28× gelesen
Sport

Fußballvereine fusionieren

Mariendorf. Historischer Tag für den Bezirkssport. Am 1. Juli fusionieren die beiden Fußball-Traditionsvereine TSV Helgoland 97 und Mariendorfer SV 06. Als TSV Mariendorf 1897 startet der neue Großverein mit rund 1400 Mitgliedern in die neue Saison. Nach dem Zusammenschluss sind insgesamt 45 Mannschaften, darunter 27 Jugendmannschaften am Start. Weitere Informationen:  76 00 73 35 oder  0151/23 37 56 21. HDK

  • Mariendorf
  • 27.06.16
  • 11× gelesen
Anzeige
Sport

Mariendorfer Vereinsfusion

Mariendorf. Die Sportvereine Mariendorfer SV 06 und TSV Helgoland 97 gehen jetzt als TSV Mariendorf 1897 gemeinsame Wege. Die Mitglieder beider Vereine stimmten mit großer Mehrheit für die Fusion. Mit über 40 Mannschaften und und rund 1400 Mitgliedern gibt es damit einen neuen Großverein im Berliner Süden. Weitere Infos:  0151/23 37 56 21. HDK

  • Mariendorf
  • 02.05.16
  • 18× gelesen
Wirtschaft

CDU will Marktvielfalt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Während die Fusion zwischen den Supermarktketten „Kaiser's“ und „Edeka“ immer noch möglich scheint, erreicht das Thema nun auch die Bezirkspolitik. Hier hat die CDU-Fraktion das Bezirksamt aufgefordert „eine marktbeherrschende Stellung des neuen Unternehmens“ zu verhindern, sollte es zu der Fusion kommen. Ohne Regulierung hätte es in Charlottenburg-Wilmersdorf zwei Drittel des Marktes unter Kontrolle. Ende Mai soll das Bezirksamt berichten, welche Maßnahmen denkbar...

  • Charlottenburg
  • 29.01.16
  • 35× gelesen
Bildung

Keine Fusion der Europa-Schulen

Karlshorst. "Es ist keine Zusammenlegung der beiden Europa-Schulen Mildred-Harnack und Lew-Tolstoi geplant", informierte die Schulstadträtin Kerstin Beurich (SPD) auf der Bezirksverordnetenversammlung am 21. Januar. Eine Bürgerin fragte in der Bürgerfragestunde, ob am Gerücht der Zusammenlegung beider Schulen etwas dran sei. Sowohl die Mildred-Harnack-Schule in der Schulze-Boysen-Straße 12, als auch die Lew-Tolstoi-Grundschule am Römerweg 20 tragen den Titel "Staatliche Europaschule Berlin" für...

  • Rummelsburg
  • 28.01.16
  • 34× gelesen
Sport

Vereinsfusion rundum geglückt

Mariendorf. Vor einem Jahr standen zwei Sportvereine vor einer schwerwiegenden Entscheidung: Fusion oder nicht? Der kleine Mariendorfer Hockeyklub wollte dem riesigen TSV Tempelhof-Mariendorf beitreten. Die Zweifel waren nicht alle ausgeräumt, als die beiden Vorsitzenden Joachim Röski und Harald Pirsch die Fusion umsetzten. Doch nach einem Jahr sagen beide übereinstimmend: „Es war der richtige Weg." Alle Erwartungen seien erfüllt, teilweise sogar überboten worden. „Der TSV hat eine 15....

  • Tempelhof
  • 29.12.15
  • 75× gelesen
Bildung

Wutzkyallee: Grund- und Sekundarschule schließen sich zusammen

Gropiusstadt. Wieder wurden in Neukölln eine Grund- und eine Sekundarschule zusammengelegt. Die Martin-Lichtenstein-Grundschule und die Hermann-von-Helmholtz-Gesamtschule, Wutzkyallee 80 beziehungsweise 68, gehen nun gemeinsame Wege Die Schule trägt den gemeinsamen Namen Hermann von Helmholtz. Sie firmiert nun als Integrierte Sekundarschule mit Grundstufe. Die Fusion der beiden Lehranstalten war im Januar von den Bezirksverordneten beschlossen worden. Die Martin-Lichtenstein-Schule war...

  • Gropiusstadt
  • 20.09.15
  • 207× gelesen
Wirtschaft
Das Rexam-Werk steht vor der Schließung.

Rexam-Werk in Lichterfelde steht Übernahme im Weg

Lichterfelde. Das Getränkedosenwerk des britischen Konzerns Rexam, Goerzallee 263, soll wie berichtet Ende des Jahres geschlossen werden. Davon werden nach Angaben der IG Metall 165 Mitarbeiter und deren Familien betroffen sein. Rexam, ein weltweit führender Hersteller von Konsumgüterverpackungen und Getränkedosen mit zuletzt 443 Millionen Euro Gewinn bei fast 4,8 Milliarden Euro Umsatz, will das Werk trotz schwarzer Zahlen dichtmachen. Von der Belegschaft und der Gewerkschaft vorgeschlagene...

  • Lichterfelde
  • 15.09.15
  • 1127× gelesen
Politik
Nur ein Schriftzug blieb: Die Trennung vom Rathaus Wilmersdorf empfindet manch einer als Identitätsverlust.

Wo bleibt Wilmersdorf? Kritiker beklagen Bedeutungsverlust

Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier reift ein Prestigeprojekt nach dem nächsten - dort sieht man Meinungsführer schmollen. Charlottenburg und Wilmersdorf waren immer schon zwei ungleiche Schwestern. Jetzt aber werden Befürchtungen lauter, das "W" stehe nur noch für "Wurmfortsatz".Immer noch prangt in großen Lettern "Rathaus Wilmersdorf" über der Pforte am Fehrbelliner Platz. So, als hätten die Beamten nach ihrem Fortzug den Schriftzug aus Wehmut stehen lassen. Als sentimentales Zeichen der...

  • Wilmersdorf
  • 18.05.15
  • 402× gelesen
Bildung
Die Grundschule am Grüngürtel soll mit der Birken-Grundschule zum Inklusionscampus werden.

Die meisten Eltern sind noch gar nicht informiert

Spandau. Die Schule am Grüngürtel und die Birken-Grundschule sollen zu einer Inklusionsschule fusionieren. Elternvertreter sind skeptisch. Sie befürchten, dass die Birken-Schule damit langfristig abgewickelt wird.Die Schule am Grüngürtel, Askanierring 42, ist eine Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen". Rund 120 Schüler mit unterschiedlichem Lernniveau werden dort in integrativen Klassen unterrichtet. Nun soll sie nach Plänen der Senatsbildungsverwaltung mit der...

  • Spandau
  • 07.07.14
  • 432× gelesen
Kultur

Die Literaturtage laden wieder zum Entdecken ein

Prenzlauer Berg. Die traditionellen Literaturtage "LiteraturOrt Prenzlauer Berg" finden vom 18. bis 28. Mai statt. In diesem Jahr fusionieren sie zum ersten Mal mit der Berliner Buchnacht in der Kulturbrauerei.Zum 17. Mal organisieren Buchhändler, Autoren und Bücherfreunde das Festival, das die ganze Vielfalt der Literaturlandschaft Prenzlauer Bergs widerspiegelt. Viele Autoren, Verlage und Buchläden siedelten sich in den vergangenen Jahrzehnten in Prenzlauer Berg an. Hinzukommen die kommunale...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.05.14
  • 145× gelesen