gärtnern

Beiträge zum Thema gärtnern

Soziales
Eines Tages fand sich das auf dem Rasen. Es machte doch etwas nachdenklich.

Vorgärten, Vorgartenpaten und Mitmenschen
Ein Hobby mit Frustpotential

Herr G., so nenne ich ihn in diesem Artikel, hat ein Hobby. Das Hobby wird zum Ärgernis. Er bat mich, darüber einen kleinen Artikel zu schreiben. Herr G. wohnt seit vielen Jahren in einer genossenschaftlichen Wohnung in der Luisenstadt Mitte. Er ist nicht mehr der Jüngste und auch nicht gesund. Ihn störte, wie es im Umfeld seines Hauses aussah. Da war eine Wiese, der Rasen zu einem Teil einem Trampelpfad gewichen, die Sträucher unansehnlich. Jedenfalls kaufte er Pflanzen, Werkzeug, Erde und was...

  • Mitte
  • 17.10.20
  • 82× gelesen
Umwelt
Auf den Beeten im interkulturellen Garten blüht und grünt es zurzeit prächtig. Er befindet sich inmitten eines Neubaugebietes aus den 70er-Jahren.
3 Bilder

An den Beeten ins Gespräch kommen
Wo Menschen aus 16 Nationen gärtnern

Er ist eine grüne Oase inmitten eines Plattenbauquartiers aus den 70er-Jahren: der Interkulturelle Garten Lichtenberg. Dass hier Menschen aus unterschiedlichen Nationen gärtnern, merkt der Besucher bereits bei einem Gang über den Hauptweg. Jedes Gartenstück ist nach einem anderen Konzept angelegt. Bei manchen ist ausschließlich Gemüse zu finden, bei anderen eine bunte Mischung von Obst, Gemüse und Kräutern. Einige Flächen sind mit akkurater Linienführung gestaltet. Auf anderen Flächen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.08.20
  • 61× gelesen
Kultur

Pflanz-Workshops für Erwachsene

Tempelhof. „Ideen zum Blühen bringen“ heißt es bei zwei kostenlosen Mini-Workshops der Stadtbibliothek. Unter freiem Himmel wird gepflanzt und gesät. Außerdem tauschen die Teilnehmer Tipps aus und sprechen darüber, wie sie sich einen Gemeinschaftsgarten vorstellen. Es gibt zwei Termine. Der erste läuft am Dienstag, 14. Juli, 9 bis 13 Uhr, im Eva-Maria-Buch-Haus, Götzstraße 8-12. Der zweite findet zur gleichen Zeit am Donnerstag, 16. Juli, in der Stadtteilbibliothek an der Marienfelder Allee 107...

  • Tempelhof
  • 02.07.20
  • 43× gelesen
Umwelt

Gärtnereinsatz auf dem Platz

Prenzlauer Berg. Die Nachbarn der GärtnerInitiative vom Arnswalder Platz sind auch am letzten Frühlingstag aktiv. Am 20. Juni führen sie ihren nächsten Arbeitseinsatz durch. Von 13 bis 18 Uhr werden die Hinterlassenschaften von Besuchern der Grünanlage der vergangenen Wochen entfernt sowie trockenes Strauchwerk und Unkraut beseitigt. Natürlich ist auch Zeit für einen Plausch unter Nachbarn. Wer hat, sollte Gartenhandschuhe und ein Gartengerät mitbringen. Aber das ist keine Voraussetzung. Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.06.20
  • 27× gelesen
Umwelt

An frischer Luft gärtnern

Buch. Die Frauenberatung BerTa im Bucher Bürgerhaus an der Franz-Schmidt-Straße 8-10 lädt am 17. Juni ab 15 Uhr zu einem Gartentreffen ein. Am Bürgerhaus gibt es einem großen Garten. Um ihn kümmern sich auch in diesem Jahr ehrenamtlich Frauen aus dem Bucher Frauentreff. Ihnen sind weitere Frauen willkommen, die gern mitgärtnern möchten. Wer mitmachen möchte, meldet sich einfach unter der Rufnummer 94 11 41 56 oder per E-Mail an frauen.buch@albatrosggmbh.de und erfährt dann Näheres. Der...

  • Buch
  • 02.06.20
  • 9× gelesen
Umwelt

Spenden für den Bürgerpark

Pankow. Grünanlagen brauchen auch in schwierigen Zeiten Pflege. Deshalb kümmern sich Mitglieder des Bürgerpark Vereins Pankow weiterhin ehrenamtlich um die von ihnen betreuten Beete und die Streuobstwiese. Für Pflanzen und Materialien werden aber Spenden benötigt. Und auch für das Ziegengehege im Park, dessen Aufwertung der Verein unterstützt, sind Spenden willkommen. Wer den Verein bei seinem ehrenamtlichen Engagement unterstützen möchte, erfährt mehr auf www.buergerpark-verein-pankow.de. Dort...

  • Pankow
  • 17.05.20
  • 84× gelesen
Umwelt

Austausch, Infos, Tipps
Online-Plattform für Berliner Gemeinschaftsgärten

Berlin. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat die „Plattform Produktives Stadtgrün – Gemeinschaftsgärtnern“ online gestellt. Die Plattform informiert über die Vielzahl der Gemeinschaftsgärten und unterstützt die Vernetzung der Gemeinschaftsgärten und -gärtner, bietet einen aktiven Austausch und informiert über die lange Geschichte der Gemeinschaftsgärten. Eine interaktive Karte bietet einen Überblick über die mehr als 200 Gemeinschaftsgärten in Berlin. Im Forum können...

  • Charlottenburg
  • 05.04.20
  • 252× gelesen
Umwelt
Auch im Schulgarten Moabit gibt es jetzt eine Zwangspause.

Blumensamen kommen per Post
Verein möchte mit den Gartenfreunden in Kontakt bleiben

Seit 1997 besteht eine Kooperation zwischen dem Moabiter Ratschlag e. V. und dem Schul-Umwelt-Zentrum Mitte (SUZ). Auf dem 8000 Quadratmeter großen Gelände der Gartenarbeitsschule Tiergarten kann im Schulgarten Moabit unter normalen Umständen ein umfangreiches Freizeitprogramm für Kinder angeboten werden. Nun wurden der geplante Saisonstart und sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Von März bis Dezember finden dort Feste, Aktivitäten und Ferienkurse rund um die Themen Natur, Ökologie, Umwelt,...

  • Moabit
  • 31.03.20
  • 34× gelesen
Tipps und Service
Nur wer geschickt auf mehreren Ebenen Steine, Büsche und Bäume platziert sowie Teiche und Pagoden anlegt, wird der beste Gartenbaumeister dieses Spiels.
3 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Überlegen beim Legen: „Miyabi“ – Punkteträchtige Hochbeete

Gartenarbeit entspannt. Spielen zumeist auch. Am Spieltisch mit Plättchen einen Garten anzulegen, sollte deshalb geradezu heilsame Wirkung entfalten. Wäre da nicht der Ehrgeiz, einen höheren Ertrag als die Mitspieler zu erzielen. Jeder besitzt einen eigenen Garten aus 36 Feldern. Ein gemeinsamer Vorrat hält Plättchen in drei Größen bereit, die auf jeweils einem Feld entsprechend viele dekorative Objekte sechs verschiedener Sorten tragen, etwa Bäume, Büsche oder Steine. Wer am Zug ist,...

  • Kreuzberg
  • 15.03.20
  • 39× gelesen
Umwelt
Grün und Autobahn, direkt nebeneinander.

Gärtnern neben der Autobahn

Britz. Neben der Stadtautobahn – zwischen Ballinstraße und Buschkrugallee – gibt es einen langen, verwilderten Grünstreifen. Die Bezirksverordneten möchten, dass Anwohner und Familien ihn zum gemeinschaftlichen Gärtnern nutzen können. Die Idee dazu hatte der CDU-Fraktionär Christopher Förster. Er will nicht weiter zusehen, wie das Areal verwahrlost. Der Bund hat es dem Bezirk als grüne Ausgleichsfläche für den Autobahnbau zur Verfügung gestellt, also stünde einer Nutzung nichts entgegen. Die...

  • Britz
  • 05.02.20
  • 41× gelesen
Kultur

Gärtnern in Gemeinschaft

Schöneberg. Der Verein Pallasgärten sucht wieder neue Gärtnerinnen und Gärtner für den Gemeinschaftsgarten. Es wird naturnah und nachhaltig gearbeitet. Die „Pallasgärtner“ treffen sich immer am ersten Sonntag im Monat. Die grüne Oase im hinteren Bereich des Lilli-Flora-Parks ist Teil eines interkulturellen Gartenprojekts. Es wurde vom Quartiersmanagement Schöneberger Norden über das Programm Soziale Stadt finanziell gefördert; bei Interesse Anmeldung unter pallasgaerten@gmx.de. KEN

  • Schöneberg
  • 09.01.20
  • 62× gelesen
Soziales
Der Garten der Begegnung ist äußerst beliebt und soll in seiner Pracht, Vielfalt und mit seinen Stadtbeeten fürs nachbarschaftliche Gärtnern erhalten bleiben.

Grüne Oase verliert Förderung
Die Unternehmensgesellschaft soulgardenberlin entwickelt neue Ideen für den Garten der Begegnung

Der Garten der Begegnung an der Ludwig-Renn-Straße muss sich langfristig weitestgehend selbst tragen können, weil Fördergelder auslaufen. Nun sind frische Ideen gefragt, wie dies gelingen kann. Denn eines ist klar: Der Garten soll als grüne Oase für die Marzahner erhalten bleiben, die sich dort erholen, treffen oder im Gärtnern üben. Über die Jahre ist der rund 3700 Quadratmeter große Garten der Begegnung an der Ludwig-Renn-Straße für viele Erwachsene und Kinder fast schon ein Stück Heimat...

  • Marzahn
  • 21.11.19
  • 225× gelesen
Umwelt

Auszeichnung für Gartengruppe

Neukölln. Die Gartengruppe des Bürgerzentrums an der Werbellinstraße 12 wurde Ende Oktober mit einem Preis beim Wettbewerb „Bestäubend Schön Berlin – Begrünen für Wildbienen und Co“ ausgezeichnet. In der Kategorie Dachflächen und Balkone belegte ihre „Rollberger Mischung Kraut & Blüte“ den ersten Platz. Die Gruppe pflanzt auf dem großen Dachgarten Gemüse, Kräuter und Blumen an. Außerdem bestückt sie 120 Meter Balkonfläche, die das Bürgerzentrum zieren. Ausgelobt wurde der Preis von der...

  • Neukölln
  • 05.11.19
  • 17× gelesen
Umwelt

Obstbäume richtig pflanzen

Prenzlauer Berg. „Bäume im Obstgarten pflanzen und pflegen“ ist der Titel eines Workshops von „Peace of Land“ am 23. und 24. November jeweils von 10 bis 16 Uhr im Gemeinschaftsgarten, Weinberg 14, Ecke Sigridstraße. Annegret Brall gibt in Theorie und Praxis Anleitung und Tipps zur Pflanzung und Pflege von Obstgehölzen. Die Teilnehmer erfahren mehr zum richtigen Bodenaufbau für Obstbäume, zur Jungbaumpflege im ersten Jahr sowie zum Baumschnitt. Anmeldung per E-Mail an paceofland@permakultur.de....

  • Prenzlauer Berg
  • 19.10.19
  • 24× gelesen
Umwelt

Nachbarn tauschen Pflanzen

Karow. Die diesjährige Karower Pflanzentauschbörse findet am 18. Oktober im Stadtteilzentrum Turm statt. Dazu sind alle, die Pflanzen verschenken oder tauschen möchten, von 15 bis 17 Uhr in der Busonistraße 136 willkommen. Im Herbst werden die Gärten und Balkons winterfest gemacht. Dabei kommt auch manches an Pflanzen, Ablegern oder Samen zum Vorschein. Was man selbst nicht benötigt, kann man zur Pflanzentauschbörse bringen. Zum Tauschgeschäft gibt es auch Kaffee und Kuchen. Spenden, die an...

  • Karow
  • 03.10.19
  • 52× gelesen
Umwelt
Johannes Schnettker vor der Hütte, die überdachte Sitzmöglichkeiten, einen kleinen abschließbaren Raum und eine Komposttoilette beherbergt.

Anwohnergespräch am 30. August
Rixdorfs grüne Insel – Gärtnern und Konflikte klären auf der Streuobstwiese

Es gibt immer noch Menschen, die ganz in der Nähe wohnen und sie trotzdem nicht kennen: die Streuobstwiese zwischen Richardplatz und Donaustraße. Seit 2016 lädt der Verein Karma Kultur dort zum Gärtnern und Austausch ein. Karma Kultur hat gut die Hälfte des gut 2000 Quadratmeter großen Grundstücks vom Bezirk gepachtet. Inzwischen gibt es hier etliche Sitzgelegenheiten, eine Hütte samt Komposttoilette, eine kleine Bühne, ebenerdige Anbauflächen, rund zehn Hochbeete und ein halbes Dutzend...

  • Neukölln
  • 17.08.19
  • 184× gelesen
Soziales

Endlich wieder gärtnern

Gropiusstadt. Speziell für ältere Menschen, die das Gärtnern aus Gesundheits- oder Altersgründen aufgeben mussten, ist der Gärtnernachmittag in der Diakonie Haltestelle Neukölln Süd gedacht. Dort gibt es einen kleinen geschützten Garten am Haus im Martin-Luther-King-Weg 5, direkt hinter den Gropius Passagen. Die Mitarbeiterinnen der Diakonie Haltestelle haben schon alles fürs Säen, Blumen- und Pflanzenpflegen vorbereitet, die ersten Radieschen warten auf die Ernte. Termin ist immer donnerstags...

  • Gropiusstadt
  • 13.06.19
  • 40× gelesen
  • 1
Bildung

Doppelfunktion als historischer Ort
Gartenarbeitsschule wird gut angenommen

Ein Jahr nach Wiedereröffnung der Reinickendorfer Gartenarbeitsschule am Billerbecker Weg 123 zog Schulstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) eine positive Bilanz. Allein im Mai dieses Jahres waren 300 Kinder vor Ort. „Ich freue mich, dass dieses besondere außerschulische Lernangebot gut angenommen wird“, bilanziert der Schulstadtrat. Im Gespräch mit der Leiterin der Gartenarbeitsschule, Hildtrud Steffen, lobte Dollase den Fortschritt der Angebote für die Schüler. „Hier werden...

  • Tegel
  • 10.06.19
  • 92× gelesen
Umwelt

Für eine bunte Siedlung

Neukölln. In diesen Tagen hat der 19. Wettbewerb für das Bepflanzen von Balkonen, Terrassen, Vor- und Mietergärten in der High-Deck-Siedlung begonnen. Das Quartiersmanagement hat an die Bewohner Infos und Samentütchen verteilt, damit sie loslegen können. Natürlich ist es auch möglich, auf eigene Faust Blumen, Kräuter & Co. auszusäen. Anmeldeschluss ist am 21. Juni. Infoformationen gibt es unter 68 05 93 25 und per E-Mail an high-deck-quartier@weeberpartner.de. sus

  • Neukölln
  • 15.05.19
  • 23× gelesen
Umwelt
Das Familienzentrum startet mit Handwerkermarkt und neuem Programmheft, das Beate Freimuth präsentiert, ins Frühjahr.
4 Bilder

Weißensee blüht auf
Familienzentrum stellt neue Aktion zur Begrünung Weißensees vor

Ganz auf die Osterzeit eingestellt ist das Familienzentrum Weißensee am 7. April. Von 15 bis 18 Uhr sind Familien und Nachbarn zu einem „Österlichen Handwerkermarkt“ auf dem Hof in der Mahlerstraße 4 willkommen. Dort können eigene Osterdekorationen und kleine Geschenke hergestellt werden. Außerdem gibt es zahlreiche Stände. An einem Stand können die Besucher zum Beispiel Saatkugeln basteln. Diese werden mit allerhand Blumensamen gefüllt. Sie können dann auf geeignete Flächen geworfen...

  • Weißensee
  • 24.03.19
  • 160× gelesen
Soziales

An alte Leidenschaften anknüpfen
Gärtnern für Demenzkranke

Die Diakonie Haltestelle bietet Menschen mit Demenz und einem Pflegegrad an, bei einer Gartengruppe mitzumachen. Das erste Treffen ist am 21. März. Danach soll jeden Donnerstag zwischen 14 und 16 Uhr mit Blumen und Pflanzen gewerkelt werden. Ort des Geschehens ist am Martin-Luther-Weg 5, direkt hinter den Gropiuspassagen. Häufig haben Menschen mit Demenz Interessen, die an ehemalige Vorlieben oder Hobbys anknüpfen. Wer früher gerne gegärtnert hat, bei dem weckt der beginnende Frühling...

  • Gropiusstadt
  • 13.03.19
  • 33× gelesen
Umwelt

Hier gärtnern die Nachbarn

Prenzlauer Berg. Die GärtnerInitiative vom Arnswalder Platz startet am 16. März in ihre neue Saison. Von 13 bis maximal 18 Uhr werden die Hinterlassenschaften des vergangenen Winters vom Platz entfernt. Unter anderem soll Unrat von den Grünflächen aufgelesen sowie trockenes Strauchwerk und Unkraut entfernt werden. Weiterhin werden Freiflächen geharkt. Wer hat, sollte Gartenhandschuhe und ein Arbeitsgerät mitbringen. Aber das ist keine Voraussetzung. Die Initiative ist inzwischen gut mit Geräten...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.02.19
  • 13× gelesen
Umwelt
Auch auf ihr soll es 2019 blühen: Beate Freymuth an einer Baumscheibe vor dem Familienzentrum Weißensee an der Mahlerstraße.
2 Bilder

Weißensee blüht auf
Familienzentrum an der Mahlerstraße will mit Partnern für mehr Grün in Weißensee sorgen

Vorgärten, Hinterhöfe und Baumscheiben: In Weißensee gibt es noch viele ungenutzte Flächen, auf denen gegärtnert werden könnte. Damit einige dieser kleinen und größeren Flächen begrünt werden, startet das Familienzentrum Weißensee in der Mahlerstraße 4 mit weiteren Partnern das neue Projekt „Weißensee blüht!“. Die Auftaktveranstaltung dafür findet am 19. Februar um 19 Uhr statt. Weißensee ist seit jeher ein grüner Ortsteil. Dort gab es viele Gärtnereien. Und nicht zuletzt war das über viele...

  • Weißensee
  • 04.02.19
  • 308× gelesen
Bildung

Grüner Daumen wird prämiert
Gartenwettbewerb für Kinder und Jugendliche

Zum vierten Mal ruft der Lichtenberger Arbeitskreis Umwelt und Bildung Kinder- und Jugendgruppen aus dem Bezirk zu einem Gartenwettbewerb auf. Den Gewinnern winkt neben Lob und Ehre auch ein Preisgeld. Teilnehmen können Kita- und Hortgruppen, Schulklassen und Teams aus den Lichtenberger Jugendfreizeitstätten. Der Arbeitskreis Umwelt und Bildung verbindet mit dem Aufruf zum gärtnerischen Wetteifern das Ziel, die gestalteten Grünanlagen auch in der Großstadt als Lern- und Erlebnisorte zu...

  • Lichtenberg
  • 12.11.18
  • 56× gelesen
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 21. Oktober 2020 um 15:30
  • Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm
  • Berlin

Gartengruppe trifft sich

Lichterfelde. Welche Pflanzen, Bäume und Sträucher wachsen eigentlich rund um das Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm 52? Kann man sie nutzen und welches Wissen und Erfahrungen bringen die Besucher mit? Um diese und andere Fragen kümmert sich erstmals am Mittwoch, 9. September, 15.30 bis 17 Uhr, eine Gartengruppe. Die Mitglieder schenken ihre Aufmerksamkeit bekannten und vielleicht weniger bekannten Pflanzen, ihren Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten. Dabei wird die Gruppe auch...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.